Der „Gutmensch“ … als ein solcher

Der „Gutmensch“ … als ein solcher Der Gutmensch ist allgegenwärtig, kontemporär und ubiquitär. Und überaus populär, aber nicht popelistisch. Um kein(e) Miss-Verständnis aufkommen zu lassen, der Gutmensch ist alles andere als ein guter Mensch. Das will er auch gar nicht sein, obwohl er diesen Anspruch schon gern mal für sich in Anspruch nimmt. Er will ja nicht wirklich helfen, zumindest nicht persönlich. Der Gutmensch will einfach nur eine gute Figur machen, hinter der er seine schiere Hässlichkeit verbergen kann. Er spendet auch kein Geld, zumindest nicht das eigene. Aber er ruft lautstark dazu auf, Gutes zu tun.

Zum Beispiel Grenzen zu öffnen für jedermann. Geile Idee, und so populär. Aber glaube mir niemand, dass der Gutmensch sein eigenes Haus offen stehen ließe. Never ever! Er informiert sich lieber bei der Kripo, welche Sicherungsmaßnahmen gegen ungebetene Gäste wirken. Und schließt alle Fenster und Türen sogar doppelt ab. Er/Sie/Es beschwert sich gern über die Schei… Bull… ähem Polizei. Und beauftragt nur zu gern einen privaten Sicherheitsdienst: gated environment, so to say. Denn laut herrschender Ideologie lassen sich doch Staatsgrenzen nicht mehr schützen, sagt der moderne Sozi. Umso wichtiger ist der Schutz von Privateigentum, sagt der moderne Sozi.

Stichwort Weltuntergang. Globale Klimakatastrophe, CO2 Horror usw. Hier ist der Gutmensch wieder ganz vorn dabei. Er predigt unaufhörlich die Mär vom goldenen Windrad und vom segensreichen Batterie-Auto. Er (sie, es und andere gender sind auch inkludiert) hat zwar keine Ahnung von einfachsten wissenschaftlichen Zusammenhängen, schon gar nicht von der Bedeutung des CO2. Trotz abgebrochenem Studiums, oder vielleicht gerade deswegen, hat er nun die totale Wahrheit erkannt.  CO2 gleich Weltuntergang.

Der helle Wahnsinn …

Und das alles ohne Gehirn. Wahnsinn! Deswegen mussten ja auch die Atomkraftwerke weg, oder? Nee, verdammt, da hab ich mich jetzt grünlich verschusselt. Aber jetzt sind sie nun mal weg, ob mit oder ohne CO2, egal. Das alles hält unseren neuen Superman -frau -dödel nicht davon ab, richtig schön Urlaub zu machen. Zum Beispiel 3 Wochen auf Malle, nee besser auf den Malle-Diven. Natürlich verbläst man dabei massig CO2, aber … für einen guten Zweck. Denn man misst ja vor Ort jeden Tag den Meeresspiegel, und das wissenschaftlich korrekt immer zur selben Zeit, genau zwischen dem 3. und 4. Cocktail, alles “All Inclusive”. Und wenn der Neg… ähem All-Inclusive-Servant zu spät kommt, dann hat der halt schuld, wenn’s mit der Messung des Pegels (!) nicht hinhaut.

Der hundsgemeine teutonische Natsi-Pöbel darf das natürlich nicht, der darf noch nicht mal mit seinem ollen Diesel ins Sauerland fahren. Diese Umwelt-Drecksau. Will die Heimat erkunden, pah! Weiß der nicht, dass er den Planeten damit vernichtet? So ein Idiot, Faschingist, oder noch schlimmer. Ich könnt mich so künstlich aufregen, aber bringt ja alles nix. Deshalb mal wieder konstruktivistisch. Ich frage mich wirklich, wo ich mit meiner Trude nächstes Jahr den Meeresspiegel pegeln soll. Hawaii, Galapagos oder Fit-Ski? Keine Ahnung, Hauptsache “All Inclusive” und nettes dienstbares Personal. Und solange ich weiter Harzen kann oder Rente oder irgendwelche Alimente von diesem Staat beziehe, sage ich doch ganz ährlich … Deutschland, du mieses Stück Seife, oder so

Der „Gutmensch“ … als ein solcher
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

11 Kommentare

    • HaHa.
      Da bekommt er doch glatt Konkurrenz von diesem Scheusal.
      https://www.kurier.de/inhalt.best-of-prinz-philip-zitate.741157e7-80ad-4dea-a804-81c4dcad0408.html
      “Im Vorwort zum Buch “If I were an Animal” (Wenn ich ein Tier wäre) schrieb er: “Sollte ich einmal wiedergeboren werden, dann bitte als tödlicher Virus. So könnte ich meinen Teil beitragen, um das Problem der Überbevölkerung zu lösen.”
      Wie schön dass die dummen Gutmenschen alle an den CoronaVirus glauben.
      Bin schon gepannt wann der erste Flüchtling daran stirbt.
      Es gibt nur einen einzigen Virus. Das ist die Dummheit. Und gegen den ist kein Kraut gewachsen.

        • Las mich raten:
          dahin wo sie mit Teddybären von Gutmenschen und Schulschwänzern beworfen werden und wo es Leistungen aus dem Asylbewerber Leistungsgesetz (AsylbLG) gibt ?

          Dieses Wort mit dem jeder Leserbrief an die Mainstream-Medien wegmoderiert wird? Das AsylbLG wurde übrigends von den Altparteien 1993 beschlossen. Es wurde dann von Merkel und anderen benutzt, aber geschaffen und vorbereitet schon etwas früher. Was wird heute vorbereitet?
          Shakespear sagte es:
          Die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.

  1. Bravo WiKa ! besser kann man diese dysfunktionale Spezies gar nicht beschreiben !
    Es gibt ja Spezialisten, die halten das Gutmenschen Syndrom für eine Mode Krankheit, die man nur mittels Schock-Therapie wenigstens lindern kann……
    Aber die haben ja fast alle ne Therapie Phobie…….

    • Wenn man diesen Idioten eine Waffe vor Ihr Gesicht
      hält, dann denken Die noch, das Sie nur Fotografiert
      werden. Für diese Träumer ist die Welt ein Ponnyhof
      und Streichelzoo. Solche in der Politik sind genau
      so gefährlich,wie die Geistigen Brandtstifter in
      einer ausser Rand und Band geratenen Republik!!

    • Das war diesmal nicht der Wika aber was soll’s, er hat die deutschen Atomkraftwerke auch überlebt, wie der Gutmensch – die selbsternannte HeldIn, die morgens zur Arbeit ins Amt radelt und Autofahrer sowie Fussgänger verachtet, wie der Moslem die Ungläubigen.
      Aber das reicht nicht für den grünen Gretahimmel. Da muss noch viel mehr gemacht werden und alle machen gefälligst das, was den Grünen so aus dem Kopf purzelt. Die Deutschen sind nur ganz knapp dem Atomtod entronnen und Corona sei dank haben wir die Klimakrise überlebt, um an einem kleinen Virus zu verenden. Und es ist wie bei den Wahlen, nicht wer wählt gewinnt diese, sondern wer zählt. Da kann schon mal ein Grippetoter dabei sein, Hauptsache die Panik passt. Diesen ganzen Blödsinn werden die Deutschen auch noch überleben samt dem dämlichen Gutmenschentum.

  2. @Holger wenn die lieben bösen Jungs Bibel verfälschen und sonstiges.Wäre Corona eine der Zornes Schalen(Offenbarung), bzw einer der Reiter. Das ist künstlich gemacht, mit Gott hat das weniger zu tun. Eher mit welchen die meinen es zu sein.
    Es ist ein vollkommenes Planspiel, um bestimmte Ziele schneller zu erreichen.

    Meisten dürfte es sowieso alles bekannt sein, daher spar ich mir mal die Absichten hinzuschreiben, warum.

    Corona zb siehe italien, Ausnahmezustand Grad 2 ist das selbe. Als Corona prima verkauft. Mal zahlen, gut werden sich noch ändern. gut 60 Millionen Italiäner, derzeit gut 10000 erkrankt, sagen wir 60000, ist es gerade mal 1 Promile der Bevölkerung. 0.0125 % haben derzeit Corona, und 10-50% des Landes werden Finanziel vernichtet. Das steht in überhaupt keinem Verhäldnis zu einander.

    Wären es jetzt zb. wie beim Bundesrat steht 40 Millionen infizierte ok, oder sagen wir paar Millionen, würde sowas rechtfertigen, also liegen die Gründe für alles ganz woanders……

    Selbst angenommen , alle 60millionen bekommen es 4% sterben. Krebs bis Grippe bringen mehr um, das wird meist durch Faschisten Gifte absichtlich hervorgerufen. Und es erwischt nur die Kosten, Rentner zb, höchste Sterblichkeit, super System Virus, der genau tut was die gerne haben möchten. Nur gute Systemdiener (Arbeiter) sind toll, welche die auch noch Rente haben wollen sind Ballast.

  3. RTL knickt vor linkem Shitstorm ein: Xavier Naidoo nach Kritik an Flüchtlingspolitik bei DSDS gefeuert

    https://www.journalistenwatch.com/2020/03/11/rtl-shitstorm-xavier/

    Wegen seines angeblichen „Skandal-Videos“ (jouwatch berichtete) hat RTL Xavier Naidoo nun tatsächlich aus der Jury von DSDS geworfen. Zuvor hatten systemkonforme Künstlerkollegen, etwa Smudo von den „Fantastischen Vier“, Naidoos Rausschmiss gefordert, auch etliche Zeitungen hatten Druck auf den Sender aufgebaut. RTL ließ sich nicht zweimal bitten – und griff „hart durch“. Der Sender macht sich damit zum Büttel eines Scherbengerichts in den (a)sozialen Medien, wo linke Moralapostel Sturm laufen.

    Unbequeme Wahrheiten als Schwerverbrechen: Willkommen in der Merkel-Demokratur…ALLES LESEN !!

    Salzmann kommentiert

    Jeden Tag wird es deutlicher, dass wir in der DDR 2 angekommen sind

    Einer üblen MERKEL-DIKTATUR die sich selbst 2015 über bestehende Gesetze und Grenzschutz hinweggesetzt hat und daher eigentlich bei einem funktionierenden Rechtsstaat im Gefängnis sitzen sollte…..auch die ganzen Helfer !!

    Monika kommentiert

    Herr Naidoo kann sagen /singen was er möchte !!

    Seine Rapperkollegen singen/sprechen von Polizisten die man verletzen darf, wünschen AFD-ler den Tod usw und niemand regt sich auf…..Feiern das auch noch als “Kunstfreiheit”.

    Und wenn das so ist dann gilt das auch für X.N. !!

    Inakzeptabel finde ich die Gesinnung des Privatsenders aber den muss man ja nicht einschalten !!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*