Die Grünen als herausragende Vielflieger

Die Grünen als herausragende VielfliegerDie Klimadiskussion ist so groß geworden wie kaum eine andere Debatte in Deutschland. Sie hat tatsächlich religiöse Züge angenommen. Regelmäßig versammeln sich, besonders Freitags, tausende Schüler, um gegen den Klimawandel zu streiken, der die Erde seit vier Milliarden Jahren treu begleitet. Was sich im ersten Moment so löblich anhört, hat jedoch auch seine Schattenseiten. So hat eine Umfrage erst kürzlich ergeben, dass die Mitglieder der Partei „Die Grünen“ die Gruppe ist, die am häufigsten und liebsten um die Welt reist. Bestens mit dem Flugzeug und so trägt sie selbst einen unnötigen Teil zu den monierten CO2-Emissionen bei.

Egal ob es eine Reise nach Südamerika oder nach Los Angeles ist. Den Parteimitgliedern ist sehr wohl bewusst, dass es keine Flugzeuge gibt die mit Strom funktionieren und sie selbst somit einen ideologisch fatalen Teil zum vermeintlichen Klimawandel beitragen. Ihrem Reisedrang und dem Ruf, als Vielflieger des deutschen Parlaments, tut das alles keinen Abbruch. Selbst wenn man sich die Instagram-Profile von zahlreichen Grünen-Politikern anschaut, ist die zur Schau gestellte Doppelmoral unübersehbar.

Die Verbotspartei ist „grün“

Wenn es um die eigene Heimat geht, stechen die Grünen vor allem durch Verbote hervor. Egal ob es nun die Einführung einer CO2-Steuer ist oder die Behinderung der Errichtung neuer Wohnflächen in Großstädten wie Köln oder Berlin. Oftmals macht die Partei auf den normalen Bürger den Eindruck, dass es den Grünen nur darum geht so viele Verbote wie nur möglich durchzusetzen. Wer sich als normaler Bürger, der gerne mal am Wochenende im Online Casino spielt (schließlich ist das energetisch verwerflich) etwas dagegen sagt, wird direkt in die rechtsextreme Ecke manövriert.

Dabei befällt so manchem Casinobetreiber längst die Scham, da die Spieltische noch immer mit einem „grünen Vlies“ überzogen sind. Selbst dass ein oder andere Online Casino ersetzt vor peinlicher Berührtheit inzwischen die klassisch grüne Färbung des Webauftritts und kommt in einem satten Nachtblau daher, wie beispielsweise dieser Anbieter: online-leider- gerade-nicht-erreichbar.info. Will sagen, als moralische Instanz, als die sich die Grünen bislang immer gerne girierten, taugen sie wirklich nicht mehr „die Bohne“.

Warum sind die Grünen dennoch so erfolgreich?

Egal ob man die Grünen als Partei mag oder nicht: Was man sehr deutlich beobachten kann ist, dass die Grünen klare Wahlerfolge ergattern und auch ansonsten gut bei der Bevölkerung ankommen. Doch woran liegt das genau? Und wie kommt es, dass die Partei vor allem in den letzten Monaten so erfolgreich geworden ist?

Warum sind die Grünen dennoch so erfolgreich?Wenn man sich die Reden von Grünen-Politikern anhört, kann man sehr gut beobachten, dass die Partei sehr schnell in ihrem Themenfeld populistisch werden kann. Exakt den Populismus, der oftmals der AfD vorgeworfen wird, kann man strategisch gut eingesetzt, bei den Grünen beobachten. Der einzige Unterschied ist, dass die Themen der Parteien komplett unterschiedlich sind und es somit vom Wähler nicht direkt wahrgenommen wird. Hinzu kommt die ideologisch-spalterische Besetzung der Themen.

Flankiert wird das alles durch die sozialen Medien. Die Grünen konnten in den letzten Monaten und Jahren viele junge Menschen erreichen. Vor allem durch soziale Medien wie Instagram, Facebook oder Youtube. Auf diese Weise hat die Partei erfolgreich agiert und innerhalb kürzester Zeit viele junge Menschen angesprochen. Wobei derzeit besonders der Klimawandel, als ausgesprochen grünes Thema, einen starken Anteil daran gehabt haben mag.

Social Media als Propaganda-Arena

Hinzu kommt noch die Unterstützung von zahlreichen Youtubern. Die haben nicht direkt dazu aufgerufen die Grünen zu wählen. Mit ihren Videos betrieben sie klare Meinungsmache und beeinflussten so das Wahlverhalten von jungen Menschen. Hierzu gehört das bekannte Video von dem Youtuber Rezo: „Die Zerstörung der CDU“. Alleine wenn man sich den Titel von dem Video anschaut, ist die Polemik unübersehbar.

Social Media als Propaganda-ArenaDarüber hinaus haben die gesamten „Fridays for Future“-Demonstrationen zum Wahlerfolg der Grünen beigetragen. Greta wurde von jungen Menschen als Idol dargestellt und auch von den Medien bemerkenswert stark „gehypt“. Die neue Klimaheilige (Greta Thunberg) wurde auf zahlreiche Veranstaltungen eingeladen. Auch sie hat damit massiv mit den Demonstrationen die Meinungen der jungen Menschen beeinflusst. Mittlerweile ist bekannt, dass viele Youngster nicht wegen dem Klimawandel zu diesen Demonstrationen gehen, sondern lediglich, um „nachhaltig“ dem Schulunterricht zu entgehen.

„Bei einigen Grünen geht die Bewunderung so weit, dass sie Thunberg wie eine Heilige verklären. Katrin Göring-Eckardt sprach vom „Wunder des Engagements“ und verglich Thunberg mit dem Propheten Amos, der im achten Jahrhundert vor Christus die sozialen Missstände seiner Zeit geißelte und der Welt ein Strafgericht voraussagte.“ (> Zitat aus Berliner Zeitung, 29.03.2019)

Fehlt nur noch die Heilig-Sprechung des Vatikan. Für den Friedensnobelpreis ist sie ja schon fest gebucht.

Fazit: Dass die Grünen selbst vielfach mit Polemik und Populismus arbeiten, fällt offenbar den wenigsten Menschen auf. Deswegen ist es so wichtig genauer hinzuschauen, damit man diese Strategien erkennen und auch etwas dagegen unternehmen kann. Es ist an der Zeit, wieder eigenständig zu denken und Entscheidungen zu treffen. Etwas, was in der aktuellen Welt der feinsten Propaganda, gerade für junge Menschen ohne langfristigen Erfahrungshintergrund, eine unübersehbare Herausforderung ist.

Die Grünen als herausragende Vielflieger
6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2292 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

18 Kommentare

  1. Letztes Wochenende war ich in einigen Dörfern in der Oberlausitz. Dort wurde einhellig die Meinung vertreten: Wir sind wählen gewesen, weil wir die Grünen nicht („nicht“ bitte sehr fett!) wollen. Wenn jetzt die sächsische CDU mit den Grünen zusammenarbeiten will, dann hätten wir uns das Ganze sparen können.
    Es ist ja wohl so, dass die Grünen in erster Linie in den großen Städten gewählt wurden. Hier stehen ja bisher noch keine Vögel-und Insektenvernichtungs-Windräder. Ich denke, das wird sich über kurz oder lang ändern, wenn so gut wie alles auf Elektroenergie umgestellt und zugleich die Kohleenergie abgeschafft wird. Denn dann müssten wir notgedrungen Atomenergie aus der Tschechei und Braunkohlenenergie aus Polen importieren. Wenn auf jedem Grünen-Dach ein Windrad steht, dann wird es mit ihnen wohl zuende gehen – aber weil die deutsche Dummheit übermächtig ist, werde ich das wohl nicht mehr erleben.

    • @ Lindenbaum: Deutschland – Wahlen:
      —–> Wer CDU, SPD, FDP oder Linke wählt, der bekommt Grüne mit dazu.
      —–> Wer Grüne wählt, der bekommt CDU, SPD, FDP oder Linke mit dazu.
      Jenachdem wer (wie) die Gunst der Stunde für sich gekommen sieht, um irgendwie mit an die Macht zu gelangen. Vor den Wahlen genannte Ziele und Aufgaben sind dann mitunter schnell vergessen. Das ist übrigens auch Betrug am Wähler.

      Fehler und Absicht im deutschen Wahlregularium:
      Die Parteien müssen vor den Wahlen rechtlich verbindlich NICHT bekanntgeben, mit wem sie koalieren werden / würden und mit wem nicht. Das müsste vor Wahlen grundsätzlich und verbindlich ausgesprochen werden.
      Angenommen, ich würde CDU wählen und diese sagt mir vor den Wahlen, dass sie die Grünen mit in eine Koalition nehmen, so würde ich niemals die CDU wählen. Wäre ich SPD-Wähler und diese sagen mir vor den Wahlen, dass sie eine Koalition mit DieLinke eingehen, so würde ich nie im Leben SPD wählen.

      Elektrizität:
      Erst kaufen sich alle, oder möglichst viele, ein überteuertes, unausgereiftes und wenig leistungsfähiges E-Mobil. Stellen sich noch einen E-Scooter oder E-Roller zusätzlich in die Ecke. Haben alle diesen Konsumbefehl umgesetzt, so schießen dann die Strompreise in die Höhe. Aber richtig fett. Egal ob es sich um „grünen“ oder Atomstrom handelt.
      Die Kosten für jede zusätzliche Insektenschredderanlage, jede neue Energietrasse, jeden dafür erforderlichen Grunderwerb und jede neue E-Ladesäule werden auf den kw/h-Preis für Strom umgelegt werden. So wie bisher auch.
      D hat mit jetzt 31,5 Cent pro kw/h den teuersten Strompreis in ganz Europa und der wird durch die Umlage von neu zu installierender Infrastruktur immer höher werden. Das erfreut den Finanzminister. Je höher nämlich der kw/h-Preis für den Endverbraucher ist, desto mehr Steuereinnahmen erzielt der Finanzminister.

      Auch das alte + neue Wundermittel „gesenkte Bahnfahrpreise“ wird sich als faules und stinkendes Ü-Ei herausstellen. Der Neubau, die Wiederinbetriebnahme und Aufrüstung von zwischen 3.000 bis 5.000 Bahnstrecken + Infrastruktur, tausende zusätzliche Mitarbeiter, Neuanschaffung von hunderten E-Lokomotiven, E-Triebwagen, tausenden Personenwagen und Elektrifizierung von bisherigen dieselbetriebenen Eisenbahnstrecken kann im Endeffekt nicht kostenlos bzw. kostenneutral sein. (Die Bahn hat schon heute bzw. seit Jahren fast keine Reserven an rollendem Material.)
      All diese künftig entstehenden Mehrkosten in Milliardenhöhe werden letztendlich auch wieder auf die Co2-Steuer aufgeschlagen, oder man erfindet für uns einen Öko-Transport-Soli. Oder man gibt dem heute vorhandenen Soli einen neuen Namen, damit er nie abgeschafft wird.
      Ebenso wird der Steuerausfall bei einer Reduzierung der Mwst. auf Bahnfahrkarten nicht ohne weitere Folgen bleiben. Von 19% auf 7% soll die Mwst. gesenkt werden. Das verursacht zusätzlich Steuermindereinnahmen in Milliardenhöhe pro Jahr. Auch diese Steuerausfälle wird sich der Finanzminister anderweitig von uns zurück holen.

      • Das ist Deutschlands Schulddiktat.
        Hierdurch war, ist und wird es erpressbar. Unterstützt von u. a. UNO, EU, G7-Gipfeln, Bilderbergern, Soros, Draghi & Co..
        Immer wiederkehrend wird Deutschland eine neue Schuld aufgebürdet, oder es erzeugt selbst eine eigene nur für sich.
        „Exclusive Made for Germany“
        Oder eine alte Schuld wird wieder hervorgekramt.
        Dem deutschen Michel wird gleichermaßen täglich eine Schuld eingeimpft.
        Nach dem Motto „Du schäbiger Mensch, du und dein SUV, deine täglichen Furze und Fäkalien sind verantwortlich für das tödliche Co2. Auch du musst dafür sühnen und bezahlen.“
        Und diese Schuld hat Deutschland haben Deutschland und seine Steuerzahler dann ewig zu sühnen und abzuarbeiten.
        Was u. a. durch hohe Ablasszahlungen an rund 60 Staaten dieser Erde vorbildlich geschieht.
        Noch schneller kann Deutschland seit 2015 einen kleinen Teil seiner Schulden abarbeiten, wenn es pro Kalenderjahr 300.000 und gerne mehr unnütze nichtbenötigte Wohlstandsforderer aus aller Welt aufnimmt und lebenslang alimentiert.
        Auf diese Art und Weise kann Deutschland in den nächsten 50 Jahren wenigstens einen kleinen Bruchteil seiner 1933-45-Schulden sühnen, d. h. abbezahlen.

        All das und noch viel mehr, während andere Staaten und ihre Lenker samt ihren im Hintergrund stehenden Dirigenten dem untertänig katzbuckelnden deutschen Michel, dem geisteskranken deutschen Staatswesen und dem leitenden Politbüro voller Stümper genüsslich grinsend zuschauen.

  2. Krakeelende Schulkinder und anstachelnde Studenten geben sich Freitags schul- und unifrei. Pädagogen verordnen ihren Schreikindern an und zu „Frei-Days“ Präsenzpflicht, bzw. Pflichtteilnahme an Demos.

    Habeck / Grüne nimmt in Kauf, dass wir arbeitsfrei bekommen:
    Habeck zur Auto-Zukunft „Dann fallen die Arbeitsplätze alle weg“
    https://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Dann-fallen-die-Arbeitsplaetze-alle-weg-article21269161.html
    Dabei sollte er doch froh sein, dass es noch ein paar reguläre und anständige Arbeitnehmer und Rentner gibt, die u. a. ihren grünen Spuk und auch grün-rote (gemeinnützige) e.V.´s und Projekte mit ihren Steuerzahlungen finanzieren.

    Schüler, Studenten und deren Lehrkräfte (oder Leerer???), s.o.:
    Diese Fehlgeleiteten, die an einer Störung oder Fehlleistung ihres Geistes- und Seelenlebens leiden, haben keine Hemmungen die Steuerzahler zu bestehlen und somit zu schädigen.
    Wer finanziert denn im Endeffekt Schulen, Unis, Lehrer, Dozenten, verbilligtes oder Gratis-Essen und Schülerfahrkarten zu vergünstigten Preisen oder umsonst? Ja genau, die dummen Steuerzahler.

    Heute streiken sie und morgen jammern sie, weil sie in jämmerlichen Gesamtzustand zur Tafel gehen und dort betteln müssen.

    Es ist insgesamt gesehen ein Unding, dass Fräulein Asperger die halbe Erde terrorisiert, manipuliert und die Gesellschaft spaltet. Ein Unding ist es auch, dass die betroffenen Staaten sich so vorführen lassen. „Hochkarätige gebildete“ ??? Politiker lassen sich täglich, betroffen dreinguckend, Greta-Einläufe und -Infusionen verpassen und bilden sich keine alternativen Meinungen dazu?
    Asperger verhindert u. a., dass sich die daran erkrankten in andere Stimmungen, Meinungen und Menschen hineinversetzen können / wollen. Und solchen geistig Defekten überlässt man es, indirekt auf die politische Ebene bezogen, zu einer Revolution und Anstiftung zum Putsch gegen Regierungen aufzurufen?

    Wer wohl diese Greta täglich programmiert, zu immer aufpeitschenderen Reden animiert, bzw. sie zu einem Klima-Flittchen macht? Natürlich ist mir klar, dass ihre Bauart und Konstruktionsmerkmale besonders viel Bei- und Mitleid bei Zusehern und Zuhörern auslösen.
    Demnächst tritt sie evtl. auch noch gemeinsam mit Herbert Goebbelsmeyer auf.

  3. könnt inr nicht zwischen verboten und,.. besteuerung unterscheiden? totale verbotsparteien in grossen angelegenheiten sind eher konservative und rechte. bei manchen sachen mit verständlichen gründen und argumenten, bei anderen und meiner sicht mehrheit… einfach aus hass, verachtung unverständnis. besipiele drogen, div spiele,… teuflische rock musik (so als altes beispiel das niemand hier mehr verboten sehen will)

    historisch gehts/gings leider auch auch umgekehrt, klar.

    bei den deutschen grünen gibts einiges zu kritisieren. undurchdachte totalverbote ja, politisch schwenker zu atlantikbrücke und finanzmafia noch eher.

    aber steuern als lenkungsabgaben auf umwelverschmutzung/treibhausgase ausstoss sind doch sinnvoll und eben kein totalverbot. wenn nicht, dann ist der vorwurf der vielfliegerei an grüne ziemlich kindisch.

    opposition zu mehr wohnraum in überlasteteten städten… ist wohl auch ok wenns nicht fundamentale opposition ist. also falls die überlastung gelöst oder zumindest gut angepackt wird, dass auch wieder dichter gebaut werden darf, wenn gewollt.

    … fühl mich irgendwie blöde das hier zu schreiben, habe den artikel auch nicht 100% gelesen. aber die kommentare schon.

    • Doch das lässt sich sehr gut unterscheiden. Nur bleiben die Grünen eine Verbotspartei, wenn ich nur mal an die Fahrverbote denke, die doch sehr von den Grünen begrüßt werden, wenngleich sie aufgrund der politischen Konstellation gerade von anderen Parteien durchgesetzt werden müssen. Mir ist nicht bekannt, dass die Dieselfahrverbote durch eine Steuer ersetzt werden sollen.

      Nun, hier ein weiteres Beispiel für die Verbotslust der Ökofaschisten >>> https://www.welt.de/politik/deutschland/article199843764/Klimaschutz-Gruene-wollen-Oelheizungen-verbieten.html bestens selbst noch unzählige andere dazu suchen. Die Bezeichnung ist schon korrekt.

      • Muss man sich anschauen:
        https://www.journalistenwatch.com/2019/09/24/fridaysforfuture-die-duemmsten-parolen/
        Die Demo-Tafeln:
        > Wer braucht schon Holland – mehr Meer für Deutschland
        > Verbietet uns endlich etwas
        > Vernichtet die Kreuzfahrtindustrie (besteuern würde mir schon reichen)
        > Panik für Alle =====> Das ist überhaupt der tiefere Sinn der Sache.
        Auch nett:
        > Wir brauchen Kohle €
        https://www.watson.ch/imgdb/379a/Qx,A,0,0,3500,2215,1458,922,583,369/2308220551470336
        Eine Ansammlung von komprimierter Dummheit.
        Gemalt von künftigen Hartz-IV-Bettlern, Bildungs- und Leistungsverweigerern, Niesteuerzahlenden und Schreikindern, die zu ihren hohlen Parolen aber keine umsetzbaren Lösungsmöglichkeiten anbieten. Und dann noch Schilder mit / in englischer Sprache schreiben, die andere Umstehenden überhaupt nicht übersetzen können.
        Warum in Deutschland wohl die Sprache noch „DEUTSCH“ ist?

        Fragt man Sie dann direkt wozu man Co2 evtl. doch braucht, was daran schädlich, oder auch gut ist, DANN LAUFEN SIE IN IHRER PROTESTKOLONNE SCHNELL WEITER. Weil sie dazu nichts sagen können.

        Davon ab, die nächste Stufe der Erdevolution ist nicht aufhaltbar, auch kaum beeinflussbar. Schon gar nicht durch das kleine Deutschland.

      • Noch zwei Demotafeln habe ich bei der Demo in unserer Stadt eigenäugig gesehen:

        Eat no meat!
        =
        Fleischverbot jetzt!

        und

        Fleischverbot
        Fleisch tötet!

        Wenn DIE mal wüssten, dass „nur vegan“ krank und u. U. auch tot macht.

  4. Letz-endlich geht es doch nur darum, den Bürger abzuzocken, ohne das er nennenswerten Widerstand leistet.
    Und deshalb dürfen die Einen grün, die Anderen schwarz und die ganz Mutigen sogar blau wählen.

    • Richtig. Und deswegen wird uns gebetsmühlenartig ein schlechtes Gewissen eingeimpft, welches nur durch möglichst große Ablasszahlungen und Gehorsamkeit beruhigt werden kann.
      Wer GRÜN und SCHWARZ wählt, der wählt auch für die Zukunft erneut sein persönlich schlechtes Gewissen, für das er an die Profiteure dieses Systems zahlen muss. Wobei der Gipfel der Ausplünderung noch lange nicht erreicht ist.

  5. Es grün so grün, wenn Deutschland nicht die Grünen hätte, die den Pflanzen die Lebensgrundlage stehlen wollen, mit der Bekämpfung von CO2. Aber die grünen Kleinhirne wissen das gar nicht, weil sie im Auftrag des Finanzkapitals und der Kriegsindustrie unterwegs sind, quasi dem Teufel auf Erden. Da glauben einige tatsächlich, dass sie den Menschen etwas Gutes tun, weil ihre Synapsen einfach nicht verbunden sind.

  6. WIR HABEN ES BEI DER REGIERUNG UND DEN ALTPARTEIEN MIT MINDESTENS 2 VERBRECHEN ZU TUN:

    1) UMVOLKUNG DURCH EINLASS VON VÖLLIG UNQUALIFIZIERTEN WIRTSCHAFTSFLÜCHTLINGEN !

    2) ERZEUGUNG DER KLIMA-HYSTERIE UM UNSERE INDUSTRIE ZU ZERSTÖREN !

    Wir können Deutschlands Grenzen nicht schützen, aber
    wir können den Klimawandel aufhalten….LÄCHERLICH !!

    Aber unsere BUNDESGRENZSCHUTZ ist nnach SAUDI- ARBIEN ZUM SCHUTZ DERER GRENZEN ABKOMMANDIERT !!

    UND NOCH EIN SKANDAL….Berlin: Abgeordnete kriegen 60% mehr, während das Volk immer ärmer wird !

    Berliner Abgeordnete gönnen sich ein sattes Gehaltsplus von 60%. Bund der Steuerzahler empört.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*