Wenn Kreditkarten zur tödlichen Gefahr mutieren

Wenn Kreditkarten zur tödlichen Gefahr mutierenSchöner Sterben: Was für eine rührselige Vorstellung. Niemand kann sein “Plastikgeld” mehr vergessen oder verlieren. Man hat seine Kohle quasi immer am Mann, respektive an der Frau, soweit es nicht amtlicherseits deaktiviert und entwertet wurde, um eine mögliche Terrorgefahr abzuwenden. Ja man mag es kaum glauben, aber autonome handelnde Menschen mit Kohle sind eine außerordentlich große Bedrohung für den Staat. Gut, wer will sich schon darüber beschweren, wenn er von der Administration abgeschaltet wird, sofern ihm Böses unterstellt wird. Wenn es sich um ein Versehen handelt, kann man das ja wieder korrigieren, nur dauert das dann ein bisschen.

Die sperrige Plastik-Kreditkarte kommt total aus der Mode. Vom Fingerabdruck, bis zum implantierten Chip ist bald alles möglich und wird auch hemmungslos realisiert. Formal dient es der Sicherheit der “Kohle”, inoffiziell der Sicherheit des Staates. Wer die Geldbewegungen seiner Nutzmensch-Population kennt, der findet viel schneller die schwarzen Schafe in der Herde. Schon klar, diesen Kollateral-Nutzen muss man hier nicht übergebührlich ins Feld führen, wenn man schleichend das Bargeld abschafft und total auf Chip und Biometrie umstellt. Damit das nicht so erschlagend wirkt, fangen wir interimsweise mit den Kreditkarten an, die demnächst Biometrie an Bord haben: Mastercard stellt erste biometrische Kreditkarten vor [RT-Deutsch]. Das ist logischerweise nur die Vorstufe.

Selbst das edle Plastik kann man sich noch sparen, wenn man den Leuten die Technik unter die Haut oder in den Schädel implantiert. Um das geheime Aussehen des neuen Chips für den Schädel nicht preisgeben zu müssen, haben wir passend dazu einen blinden Fleck an die Stelle gesetzt.

Jetzt birgt aber selbst die bargeldlose Zahlungsweise, mit der Kohle am Finger (Fingerabdruck) oder unter der Haut (Implantat) so etliche lebensgefährliche Tücken. Die Gefahr der totalen Überwachung durch den Staat wollen wir einfach mal ausblenden, weil so etwas angeblich den unbescholtenen Menschen gar nicht tangiert. Schließlich hat der ja nichts zu verbergen. Leider setzt aber genau diese Technik ihn ganz neuen Gefahren aus, die so bislang noch gar nicht relevant waren. Sie macht ihn jetzt unvermittelt anfällig für gewaltsam entwendete Gliedmaßen.

Das ist die kleine Nebenwirkung, die es früher so noch nicht gab. Da konnte man die Leute noch völlig ohne Gewalt ausrauben, allein unter Vorhalt einer geeigneten Waffe. Ihnen so Bargeld und Plastikkarten abjagen und dazu noch die passenden PINs in Erfahrung bringen. Für die weniger intelligenten Räuber, die nicht wissen wie man fremder Leute Fingerabdrücke nachmacht (Mastercard testet Kreditkarte mit Fingerabdruck-Sensor[Heise]), gilt das Nachstehende: Da hat man es es den Räubern zu Lasten der Menschen ziemlich schwer gemacht. Die müssen quasi noch einen Metzgerfachlehrgang absolvieren, um weiterhin erfolgreich ihrem Gewerbe nachgehen zu können. Schließlich hat der neue Raub nunmehr viel mit der sach- und fachgerechten Amputation von Gliedmaßen zu tun.

Wenn das Portmonee körperlich wird

Man stelle sich nur mal den Penner an der Supermarktkasse vor, der eine Tüte mit Händen auskippt und der Kassiererin zu verstehen gibt, dass “eine davon schon passen wird“. Diesen Braten hat ein namhafter “Kreditkartenfabrikant” bereits gerochen. Der bietet deshalb aus Sicherheitsgründen den Fingerabdruck zusammen mit einem Selfie an: Pressemitteilungen ♦️ Mastercard startet Bezahlen mit Fingerabdruck und Selfie[Master-Krad]. Das bedeutet, die hart arbeitenden Räuber müssen nicht nur Finger, sondern künftig noch den Kopf abschneiden. Durch die Erhöhung der Hemmschwelle versuchen also die Kreditkartenfirmen Räuber abzuschrecken. Für echte Profis selbstverständlich nicht die geringste Hürde.

Ein zwingendes Ziele ist es, die Rückkehr der Masse zum Homebanking 3.0 (siehe Bild unten) um jeden Preis zu verhindern. Wenn Kreditkarten zur tödlichen Gefahr mutierenSelbst der Chip in der Birne ist demnach kein wirklicher Gradmesser für irgendeine Sicherheit oder Verfügbarkeit von Geld. Diese Eigenschaften gelten gerade mal für die Zahlungssystem-Anbieter und die Bevölkerungs-Bewirtschaftungs-Behörde. Zusammenfassend kann man sagen, wenn der Chip noch besser und leistungsfähiger wird, könnte seitens des Staates vielleicht zukünftig die komplette Fernsteuerung der Menschen-Herde mustergültig umgesetzt werden. Ein lohnenswertes Unterfangen zur Kontrolle einer prosperierenden Nutzmensch-Herde, die man optimal verwerten möchte. Also dann, versäumen sie keinen Chip, seien sie ein guter Staatsbürger und hinterfragen nicht die Maßnahmen zu ihrer Sicherheit. Außer ihrer Freiheit und das Bargeld, müssen sie dafür rein gar nichts opfern.

Wenn Kreditkarten zur tödlichen Gefahr mutieren
12 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1575 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

23 Kommentare

  1. ….”Schließlich hat der ja nichts zu verbergen….” und was ist, wenn heute noch etwas “erlaubt” ist (nichts zu verbergen) und morgen ganz willkürlich ein “Gesetz” kommt, was es dann verbietet?

  2. „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“ Selber denken fange ich auf keinen Fall an. Ich bin seit Jahrtausenden ein Schaf und laufe ständig neuen Gurus hinterher. OK – die Rennerei lohnt sich nicht und die habe ich deshalb aufgehört. Nur: Ein Schaf bleibe ich!

    https://youtu.be/Y-H9g0eXjuc

  3. Leider bringt reine Aufklärung nichts, es müßte mehr gehandelt werden.
    Ein kluger Mensch hat ma lgesagt, dass sich ein Segel nicht durch Worte setzen lößt,
    da braucht es jemand der dies sktiv tut.

    Zur Zeit warten scheinbar viele Menschen darauf, dass einer daher kommt und etwas ändert, selber finden diese Menschen Gründe warum gerade sie nichts unternehmen.

    Selbst ein zusammen kommen um gemeinsam zu wirken scheint aktuell nicht möglich zu sein, da ist sehr viel Egomanie unter einigen Menschen und Gruppen. Es scheint unmöglich zu sein, dass Menschen erst einmal ihre eignen Ideen und Vorstellungen zurückzustellen, um erst einmal mit anderen aus dem größten Sumpf herauszukommen.

    Die Menschen sollten ihre Ideen nicht vergessen, diese nur so lange zurückstellen bis diese umgesetzt werden können und dann wieder zur Sprache bringen. Aktuell ist die Zeit für die meisten Ideen einfach noch nicht reif und wir sollten uns erst einmal in eine Lage bringen in der Dinge möglich werden. Wir werden uns leichter tun, wenn es uns gelingt zusammen zu kommen.

    Ich suche Menschen die es ähnlich sehen wie ich und die sich eventuell mit mir zusammentun. Mein Portal http://www.toaldi.org/ ist zwar noch im Aufbau, doch Kontaktdaten finden sich bereits auf der Startseit.

    Ich treffe bereits Menschen die aus verschiednen Gruppen kommen, treffe Menschen die viele in irgendeine Schublade stecken würden. Viele würde es nicht glauben, doch scheinbar wollen manche Menschen nun zusammenkommen.

    Jeder ist eingegladen dabei zu sein.

  4. Die Nutzungsgerechte Programmierung der Herde findet doch schon lange, vom KiGa bis Schulabschluss, statt.
    Die meisten merken das nicht und die, die es merken müssen durch Repression in der Spur gehalten werden.

    • Die Programmierung der Nutztierherde erfolgt vor allen durch den ÖR. Wenn die Eltern die Kinder zur Erziehung vor die Glotze ablegen. Hauptsache sie glauben, dass die Haushaltsabgabe gerechtfertigt ist (siehe http://www.polpro.de/mm17.html#bts2). So freut sich Claus Kleber über ca 600ooo Euro jährlich. Ist das nichts Positives?

      Nach der Flüchtlingsoffensive kam die Schwulen-Offensive und nun die E-Auto-Offensive. Eben alles was im Leben wichtig ist. Zumindest für bestimmte Kreise. Ob das die Windmühlen- oder Fotozellen-Industrie hier oder in China, nur die Organisation Schäuble oder sonst wer ist, sei mal dahingestellt.

      Merkel wird die Denkprozesse schon schlafen legen. Sie hat schließlich auch noch die Unterstützung der Print-Medien die ihr zu Ehren alles behaupten dürfen. Leserbriefe die etwas richtig stellen wollen, werden wegmoderiert. Natürlich herrscht Meinungsfreiheit, – aber abweichende Meinungen brauchen ja nicht bekannt werden. Majestät Merkel zu wählen, soll unser höchstes Glück sein. (Ach bin ich froh 19% Majestätssteuer zahlen zu dürfen, ach bin ich über die importierte Flüchtlingskriminalität froh, ach bin ich über künstlich verteuerten Strom glücklich, – nur so wird die Welt gerettet)

      Was Majestät Merkel und ihr Meinungslenkungsapparat wirklich will, ist ja kein Geheimnis. Aber wird -zur Schonung der Bürger- erst nach der Wahl bekannt gegeben. Mit Grüßen von Machiavelli: vorher ein warmer Regen, mit Volksfesten und nach der Wahl alle bisher verschwiegenen Grausamkeiten auf einen Schlag. Damit bald wieder mit tropfenweisen Wohltaten begonnen werden kann.

      So einfach ist die Nutztierhaltung von Stimmvieh:
      Wählt Merkel oder irgendeine Partei die uns bisher auch schon für uns sorgte,
      siehe http://www.polpro.de/taktik.html

      • Politisch korrekt heiß es nicht Nutztierherde, sondern Nutzmenschherde.
        Und auch nicht Nutztierhaltung, sondern Nutzmenschhaltung.
        Also Vorsicht, sonst kommt noch der Tierschutz und verklagt qpress wegen Nutztierschändung!!!

  5. Isch hab ma ne Frare: Isch jeh einmal im Johr zur Kosmetikerin und lass mer de Lippen mit Botox uffspritze. Wat muss isch denn da maache? Bruch isch da immer en neues Fotto?

  6. Nett *g* manche kommentare

    standart sache, selber tuen sie es , aber kommt doch gut die waren es

    http://www.journalistenwatch.com/2017/07/26/wahlbetrug-hat-bei-nrw-landtagswahl-ein-testlauf-der-antifa-stattgefunden/

    immer auf andere schieben, selber sauberman zu sein, wer glaubt das noch mal erlich. NEgativen dinge reißen nicht ab, wird immer schlimmer.

    Nutztiere, setze offizielle wort, Konsumsklave

    Aber die Arier waren geistig sehr weit, Geist kontrolliert die Seelischen begierden
    Die MAterialisten Schantal haben die menschheit im griff, bei noch weiterem abstieg des geistes und bewusstsein gehts zurück auf affe. Steht als warnung in alten schriften, was aus menschenseelen wird.

    Die davins theorie ist wahr, nur läuft es anders rum ab. Deswegen die eliten meinen alle nur noch seelen trieb gesteuert ohne geist, dann ist die zahl 666 100% richtig gewält. Seele ohne geist wird automatisch zum instinkhandler, dämonisch babarisch….., so hängt das zusammen.

    wir sind alle weit bei weg die geistesstärke wieder zu erlangen die unsere vorfahren mal hatten. Genau davor haben die Schantal chantal….., angst das genau das passiert, anders ausgedrückt, ihr habt ein neues auto das ist euer körper, anstatt das ihr das auto fahrt und wartet und auto sprachsteuerung(geist) sagt was es tuen soll, macht es alles dem grundprogram nach selber. Überlebensinstinkt , Arterhaltung SEX und andere begierden in allen facetten, für mehr reicht es nimmer.

    Wie heißt es so schön, gott wird alle versammeln am jüngsten tag, lämmer links böcke rechts, lämmer zu mir böcke(alle die anderen aus eigennutz schaden zufügen und geistige nullen wurden) alle ins fegefeuer……… für gut 80000 jahre ist tag beim göttlichen, ich finde das gerecht ganz erlich. Dafür das die diese erdepoche auf dem gewissen haben mit ihren chantalischen genen und ansichten.
    Danach dürfen sie in der tierwelt bis ans ende aller tage dahin vegetieren.

    Daher man sollte lernen auch bei den ganzen unterste schublade dingen die auf die menschen zurollen…., es nicht zu eng sehen und höheren werten(erkenntnisse) nachjagen als neuem Auto, das ist materieller müll, geistig gibt es null.

    Hass gewalt gier in allen facetten….. stärkt die seelenprogramme und unterminiert den GEIST was wirklich wichtig ist. Der Geist das bist Du, sofern er noch als Bewusstsein da ist, ansonsten nur noch ne selbstlaufende seelenhülle ohne wert.

    Der geist, euer geist der ist unsterblich, das grundsteuerprogram eines menschen kann schnell geändert werden durch kreuzungen, wie bei tieren. So isses dabei auch bei menschen. Nur der Geist steht drüber und steuert die seele und körper soweit noch vorhanden.

    Das nur als randnotiz, den die baldigen meldungen werden von einer drangsaal katastropfe in die nächste gehen, alt deutsch “drauf geschissen” , körper kann jederzeit ersetzt werden, auf euren geist dadrauf passt auf verseucht ihn nicht mit schantalischem materialistischem denken. Die hassen alles geistige so werden die auch behandelt bei der 3 tägigen und dann endgültig beim jüngsten gericht.

    Gegen die schantalischen anrennen ist sinnlos, das hatten schon welche versucht die uns geistig 100 fach überlegen waren, dehrer sind zu viele, zb. alte stargate atlantis Schantalen = wraith Territorial , wir sind gott, wir tun was wir wollen egal wie schlecht es auch ist. Die eliten sind genau wie die dagestellten wraith.
    Der fehler wird korrigiert werden, aber nicht aus bürger ebene raus, geht nimmer.

    Sie brauchen den hass die fronten die gier der menschen um sie kontrolieren zu können und gleichzeitig geistig zu vernichten, dadurch werden die menschen zu geistlosen robotern automatisch, das ist schon alles, einfach ausgedrückt. Der Sittenverfall überall ist nur ein Anzeichen wie weit es schon vortgeschritten ist, auch in den völkern…….., sonst würden die menschen das nicht annehmen……

    Daher das mit der verchippung nehmen aller rechte, passiert nicht in der ersten epoche, machten die schantal von 5mal, jedesmal wurde es mit einer weltkatastropfe beendet und irgentwie scheinen die menschen das einfache geistlose zu lieben, es mussten genug mitmachen damit die schantal soweit kamen, die wahrheit will natürlich niemand hören…., weil sich jeder selbst ertappt fühlt, genau das sind ersten züge der selbsterkenntnis, man muss erst etwas erkennen feststellen ums zu ändern……., sofern die person dieses will…….

    das mit verchippung ist nur ein resultat der heutigen möglichkeiten, dabei kommuniezierten die menschen früher direkt über den geist, hatten antischwerkraft waren technologisch viel weiter als diese epoche jemals kommen wird. Schon blamabel das die menschheit wieder einen reset braucht , um zu retten was noch da ist.

    Ich denke also bin ich = aber ein grundsteuerprogram hat kein leben bzw geist, der dazu nötig wäre. Das fehlt allen maschinen ob aus silikon silizium oder kohlenstoff ohne geist isses nur eine wandelde leere maschine nicht mehr. Nur das es hier seele(software dna) und körper(materielle) genannt wird ist aber im übertragenen das gleiche.

    habe ich wieder genug gernervt….. oder vielleicht auch ein oder anderen wichtigen denkanstoss gegeben………, liegt im auge des betrachters nicht wahr

  7. Wir wären gut beraten, die Äußerungen, die aus dem Silicon Valley kommen, ernst zu nehmen. Da heißt es: Die Demokratie gehört abgeschafft. Und wenn dort Programmierer sagen, dass der Mensch nicht mehr sei als eine Maschine, die man perfekt steuern könne, dann sind das Ansichten, die mit unserem europäischen Verständnis insbesondere von Menschenwürde überhaupt nicht vereinbar sind. Denn ein anderer Begriff für Menschenwürde ist die Selbstbestimmung. Und wenn ich dem Menschen die Selbstbestimmung abspreche, dann brauche ich – im Verständnis der Technologiegiganten – auch keine Demokratie mehr. Auf das zielen Google und andere aus dem Silicon Valley ab. Sie wollen dem Menschen die Selbstbestimmung nehmen, indem sie ihn steuern, indem sie ihn manipulieren. Das sind deren Vorstellungen. So soll die Welt funktionieren!

    • Ich denke mal, sowas gibt es längst.
      Und nur Wenige merken es.
      Das ganze funktioniert so:
      Die eigentlichen Herrscher der Menscheit sind diejenigen, welche die Medien steuern.
      Und die Medien steuern uns.
      Durch Nachrichten selektion und Verfälschung (siehe http://www.polpro.de/mm17.html)
      Durch Unterdrückung von Kommentaren die den Machthabern nicht gefallen oder deren Machenschaften aufdecken usw…
      Herrschaftsstrukturen werden hier
      http://www.uni-muenster.de/PeaCon/global-texte/g-a/05-krys-powerstructure.htm
      ganz gut beschrieben.
      Man kann allerdings schon was dagegen tun:
      sich selber im Internet informieren und alles kritisch durchleuchten.
      Sicher Fernsehen und Merkel wählen ist bequemer.
      Alles andere macht Arbeit und damit kann man die Leute fürchterlich erschrecken.
      So kann man sich bei http://www.polpro.de einige Wahl-Infos holen.
      Wenigsten das, – aber die Seite wird weiterentwickelt.
      Damit werden letztlich reine Politschaupieler kaum noch Chancen haben.
      Wieso werden kleine Gemeinden oft (nicht immer) von vernünftigen Leuten geleitet?
      Weil dort jeder jeden kennt!
      Und wenn das Internet ein “globales Dorf” erzeugt, dann werden die üblichen
      Massenhypnoseeinrichtungen wie Google, Facebook, Twitter auch bald versagen.

      • Hallo,
        wie kann man nur die Seite “http://www.polpro.de/” empfehlen, wenn die nicht mal ein Impressum hat, bzw. jetzt beim Link Impressum eine Fehlermeldung?

        Ich will schon wissen mit wem ich es zu tun habe und aus welcher Ecke die Info kommt.
        Wobei einige Aussagen jetzt schon mehr als kritisch zu beurteilen sind.

        • Danke für den Hinweis, der Fehler der zu Error 404 führte, ist beseitigt.

          Hmmmm . . . immer noch besser als wenn Error 403 kommt. Für diejenigen die es nicht wissen: das ist die Zensur. Beispiel: ruft mal

          http://www.rak-wilhelm.de/sechste-ausgabe/index.html

          dann kommt Error 403.
          Warum?
          Weiß nicht, der Inhalt der früher zugänglichen Webseite ist hier abrufbar:

          http://polpro.de/text/fakt01496.html

          Es ist offensichtlich: die Pressefreiheit wird auch dazu ausgenutzt, ungestraft Lügen zu verbreiten. Wie Küchenmesser mitunter auch zum morden verwendet werden.
          Siehe letztens in HH-Barmbeck. Der Mißbrauch der Pressefreiheit erfolgt

          in wessen Auftrag,
          zu wessen Nutzen,
          mit welchen Machtmitteln?

          Das ist ein Bein auf denen die Macht der Medien steht.
          Ein anderes Bein ist die Unterdrückung von unerwünschten Meinungen und Tatsachen in Kommentaren und Leserbriefen, nachgewiesen in so manchen Beiträgen auf der Webseite http://polpro.de

          Man kann also sagen, die Macht der Medien steht mit beiden Beinen fest auf der Erde. Nochmal:

          In wessen Auftrag?
          Zu wessen Nutzen?

          Oder sind diese Fakten nur Verschwörungstheorien? Es hat sich oft genug herausgestellt, daß an sogenannten Verschwörungstheorien “etwas mehr als ein Körnchen Wahrheit” war. Siehe hier:

          http://homment.com/hfDeZzLmtA

          • Sorry, in meiner obigen Antwort ist ein Fehler:

            Es kam bisher immer “Error 403 – sie haben dazu keine Berechtigung”
            Jetzt erscheint “Error 404 – die Seite existiert nicht”

            Diese neue Serverantwort sah ich heute erstmalig beim Aufruf der Seite,
            die 403-Nachricht letztmalig wohl am 27.7.

        • Lieber Yarsin,

          ich lese gerade von Dir:

          “Wobei einige Aussagen jetzt schon mehr als kritisch zu beurteilen sind.”

          Antwort:

          Meinungen die in das Gedankengut der “Roten Flora” nicht passen, kann man abstellen, indem man sich an Heiko Maas und sein Netzdurchsetungsgesetz wendet. Meinungen die einer hypothetischen “Braunen Flora” nicht passen, da weiß ich keine Lösung. Es gilt wenigstens noch auf dem Papier das Grundgesetz und die darin zugesagte Meinungsfreiheit.

          Welche Aussagen in der von Dir genannten Webseite sind denn nach Deiner Meinung
          “jetzt schon mehr als kritisch”? Würde ich gern weitergeben.

          • Yo, was ich mehr als kritisch finde werde ich hier nicht ausbreiten.

            Aber ich weiß immer noch nicht mit wem ich es zu tun habe obwohl du dich immer wieder auf diese undefinierte Webseite berufst.
            In wessen Auftrag und zu welchem Nutzen wird diese Seite betrieben, das läßt sich nur über den Herausgeber ergründen.

            Im übrigen kann bei fehlendem Impressum eine Abmahnung erfolgen.

            • Der Link auf das Impressum funktionuckelt. Ich gab Deine Fehlermeldung mal weiter. Ging zufällig schnell und wurde offensichtlich auch schnell korrigiert. Ich bin auch nicht mit Allem einverstanden was da steht. Nur mit dem Meisten.

              So hat halt jeder seine eigene Meinung. Ich, Du, Herr Maas, Frau Merkel . . . (aber die sagt ja auch nicht, was sie demnächst vorhat) Oder wusstest Du vor ihrer Wahl, daß Merkel ohne 19 % Majestätssteuer nichts kann, oder sich so dem Elend in der Welt sooo mit den Plünderern unserer Sozialkassen so intensiv annehmen wird . . .

              Naja: Herrschaftssysteme und Demokratie – wie sich das verträgt und wie Meinungen manipuliert werden, darüber gibt es einen schönen Aufsatz hier:
              http://www.free21.org/wp-content/uploads/2015/08/03-Transcript-Mausfeld-Laemmer-2.pdf

              • Da du ja so tolle Kontakte zu dem Texaner vom prolpo hast, dann sag ihm, dass seine Ausführungen über Flüchtlinge rechter Stammtischparolen entsprechen.

                Danke für den Mausfeldlink, der hat eine ordentliche Qualität und lohnt sich zu lesen.

4 Trackbacks / Pingbacks

  1. Wenn Kreditkarten zur tödlichen Gefahr mutieren | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…
  2. Aktuelles vom 26.7.2017 und: Thorsten Schulte attestiert der Bundesrepublik einen „Kontrollverlust“ – mikeondoor-news
  3. KOMPAKT! Die wichtigsten Infos aus den letzten 2 Wochen – mikeondoor-news
  4. Aktuelles vom 27.7.2017 und: Psychopathen schrauben wieder an der Rüstungsspirale: „Wir brauchen dringend neue Kampfjets“ – so Macron und Kanzlerin Merkel – mikeondoor-news

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*