Philippinischer Frachter greift US-Zerstörer an

Philippinischer Frachter greift US-Zerstörer anManni lila: Das ist harter Tobak, aber Tatsache. Für viele Betrachter sah der Vorfall mit dem US-Zerstörer und dem Frachter, vor der japanischen Küste nach einem rein zufälligen Unglück aus. Für anständige Verschwörungstheoretiker gibt es natürlich keine Zufälle. Alles folgt einem genauen Plan, selbst wenn den keiner kennt oder der im ersten Moment total sinnlos erscheint. Man muss nur lang genug die Fakten betrachten, anständig drehen und wenden oder gar grundlegend neu kombinieren, um so auf die bösartigen Machenschaften schließen zu können, die sich dahinter verbergen. Auch zu diesem Vorgang gibt es mehrere (Halb)Wahrheiten.

Der erste Eindruck erinnerte natürlich sofort an den weltweit bekannten Größenwahn der Amerikaner. Es könnte sein, das sich der US-Zerstörer (vertreten durch den Kapitän) für mindestens so wichtig nahm wie ein US-Flugzeugträger. Das sind übrigens die riesigen Badewannen mit dem miserablen Wendekreis. Wenn der Chef dann auch noch den nahenden Frachter als Gummi-Ente einstufte, kann man schon erahnen warum das Unglück diesen Verlauf nahm. Vor der spanischen Küste ging eine ähnliche heikle Mission dagegen um einiges glimpflicher ab: Flugzeugträger muss sich Platz verschaffen[Youtube]. Der US-Kapitän hatte dort im letzten Moment, wohl eher ausnahmsweise, noch einen lichten Moment.

Drogenkrieg auf hoher See?

Philippinischer Frachter greift US-Zerstörer anInzwischen ist bekannt, dass der schwimmende Konterpart des ge- und betroffenen Zerstörers ein philippinischer Frachter war. Damit bekommt die Sache eine ganz andere und viel ernstere Wendung. Rodrigo Duterte (philippinischer Präsident und weltbekannter Anti-Drogen-Pitbull), nebst Schergen, hält auch auf internationalen Gewässern Ausschau nach missliebigen Drogendealern. Die USA zählen gesichert zu diesem erlauchten Kreis. Vornehmlich die CIA muss ihre schwarzen Kassen regelmäßig mit Drogengeschäften aufbessern, weil sie für bestimmte dunkle Operationen einfach keine legale Staatsknete verfeuern darf. Das ist aber bester Schnee von vorgestern und gilt als Allgemeinwissen.

Die “Drug-Hunter-Boys” von den Philippinen dutterten nun nicht lange drumherum. Sie erkannten sofort, dass es sich bei dem unter US-Flagge fahrenden Schiff um einen als Zerstörer getarnten Bananendampfer handelte der gesichert Waffen, wenn nicht auch Drogen transportierte und gingen spontan zum Angriff über. Postwendend brachten sie ihren Container-Kampffrachter in eine ideale Ausgangsposition und hielten gnadenlos drauf. Somit erwischten sie die Waffenschmuggler im idealen Winkel und machten damit das Verbrecherboot handlungsunfähig. Das Ergebnis ist bekannt. Sieben vermisste tote Drogenhändler und ein ramponierter, mausgrauer US-Edel-Bananendampfer.

Und abschließend muss natürlich zur Tarnung dieses ganzen Vorgangs auch noch eine offizielle Version her, die über die großen Kanäle verbreitet werden darf, damit die Masse nicht auf abartige Gedanken kommt. Hier so ein Beispiel aus der klassischen Lügenpresse: US-Zerstörer kollidiert mit Containerschiff – sieben Seeleute vermisst[Stern]. Demnach befand sich das mausgraue Schiff auf irgendeiner nicht näher bezeichneten Friedensmission und der philippinische Frachter war rein zu fällig am selben Fleck. Hier weitere Bilder von dem Ergebnis. Eine Überschneidung der Raum-Zeit-Koordinaten führte also letztlich zu diesem unbeabsichtigten Verschrottungsversuch der beiden Stahleinheiten. Ob wir jemals die wahrhaftigste Wahrheit zu diesem Vorgang erfahren werden?

Philippinischer Frachter greift US-Zerstörer an
13 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1575 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

13 Kommentare

  1. Der Drogenschmuggel der CIA in Kolumbien, Mexiko, Afghanistan (Mohnanbau von 2% im Jahr 2001 mit dem Einzug der Nato&Verbündeten, auf 2000% heute nach Abzug der meisten Nato-Verbände),Philippinen. Ami-Soldaten sind sehr arrogant, manche haben dennoch Seele, dafür, dass sie ihr Handwerk erledigen können, dürfen sie bestimmte Tranquelizer nehmen, Bonbons. Und, wo sie leicht, billig an Drogen kommen, nehmen sie die. Duterte ist auf die US nicht gut zu sprechen, die Amis haben einen großen Stützpunkt auf den Philippinen mit seinen vielen Inseln, Verträge mit den USA binden, Duterte soll einen Vertrag storniert haben, der unter seinem Vorgänger, Marcos, US-Freund, vom Parlament noch nicht entschieden war. Duterte möchte sich seinen Nachbarn zu wenden, China/Russland, was die US-Regierung verhindern will. Auch sind die US-Militärs im Südchinesischen Meer mit Flugzeugträgern und Zerstörern vertreten, angeblich ist Nordkorea eine große Gefahr. Die Wahrheit stirbt zuletzt ! In der MSM- Presse war zu lesen, dass das US-Militär und das philippinische Militär gemeinsam Manöver abhielten, dass dabei ein philippinisches Schiff beschädigt wurde, und Duterte die Amerikaner zur Hilfe gerufen hätte. Das bestritt Duterte. Der Wasserweg durchs Südchinesiche Meer ist sehr hoch frequentiert, die Amis wollen hier die Kontrolle, die Chinesen aber nicht. So ist China dabei mit der RF und Kaukasus-Staaten die alte Seidenstraße neu zu konzipieren, zu bauen. Ein Güterzug aus China erreichte Brüssel in 12 Tagen, während ein Containerschiff auf dem Wasserweg 40 Tag nach Europa braucht. Dann noch durch den Suezkanal ins Mittelmeer, nahe der Krisenregion Nahost, und den vielen Nato-Stützpunkten der Mittelmeer-Anrainer. Aber auch hier, die US möchten das verhindern. Amerikaner auf GlobalResearch sagen, dass Amerika häufig protzt, wie zuletzt die Sendung von weitreichenden Raketen aus Jordanien in die Wüste Süd-Syriens zum Schutz ihrer Söldner-Allianz, sie haben die SAA und deren Helfer nur zu ihrer Verteidigung beschossen. Nun sagen die Russen, dass die SAA mit russ. Unterstützung dort in der Wüste die Grenze zum Irak-Tanf-, wo die Allianz ihr Militär-Söldnerlager hat, erreicht hat, also die Allianz-Söldner müssten nach Osten verschwinden, somit ist die Raketen-Aufrüstung sinnlos, zwecklos, es würde den Zusammenstoß mit Russland eskalieren. Was haben die Amis dort zu suchen, sie sind dort illegal, völkerrechtswidrig auf Syrischem Boden, und die “Freie Welt” regt sich darüber nicht auf. Aber für die Öffentlichkeit müssen die Amis protzen: Wir sind die Größten, die Besten, die Unverzichtbare Nation, deshalb müssen sie uns erstmal belügen.

  2. Fakten

    Bei heutigen systemen von radar bis abwehrsystemen, ist so eine kollision normaler weise ausgeschlossen. Wäre starker sturm gewesen mit kreuzsee und anderen nettigkeiten ok. Aber bei ruhiger see, war 100% absicht.

    USA zeigt stärke und weicht kein mm, und der andere hält drauf, irgentwie sowas in der richtung. Das war nicht der erste zwischenfall dieser art in diesem jahr, sollte man noch bedenken, das ist die 2te rammung, wenn mans so nennen kann.

    Das die geheimdienste viel mit drogen bis rotlicht verdienen ist bekannt, aber usa kriegsschiffe drogenkuriere , ne kann ich mir weniger vorstellen…..

    Dann eher das china rücken stärkt und die philipinen offen zeigen, amis wir wollen euch hier nicht mehr. Viele jahre waren die phillipinen unter steuerung der USA.

    zumahl ja auch der vorfall war, soros vs Duderte, scheiß soros, er schickt islam auf den hals, duderte kontert mit kriegsrecht, soros schickt erdbeben nahe Manila,
    nun wird USa Schiff zum abhauen nett aufgefordert.

    Bei erdbeben gibt es immer vorbeben hauptbeben nachbeben, bei beben die ohne alles einfach kommen, wurde meist nachgeholfen. ab magnitule von 3.5+, kommt auf die region an. Deswegen beobachte ich zb jeden tag, als hobby weltweit die erdbeben und bewegungen. zb Vulkane 100% vorhersagen, die Plasma energie um den berg rum emense zunimmt, das ist ein noch sicheres zeichen eines ausbruches als ein vulkanischer Tremor, wenn sich explosives magma anfängt zu bewegen und zu drücken.

  3. Ich lese gerade Fefes Blog, aktuell natürlich der “Unfall”, weiter aber auch:

    Wed Nov 23 2016

    [l] Die US Navy hat neulich einen Stealth-Zerstörer in Betrieb genommen, ein brandneues Modell namens Zumwalt, der Prototyp. Das ist ein Raketenzerstörer, so ein Teil kann mal eben ein Land plattmachen. Die Haupt-Kanone von dem Teil hat eine Reichweite von 154 km. Ein massives Kriegsmonster, will ich sagen. Top of the line Hardware, überall das beste, was man für Geld kaufen kann. Nur drei davon sind geordert, das 1. ist geliefert, von dem reden wir hier. Beim Dritten ist der Generator so kräftig, dass es eine Railgun kriegen soll. Nicht nur äußerlich ist das Teil Scifi und der Stolz der US Navy.
    Warum erzähle ich das alles? Nun, äh, … das Schiff ist gerade im Panamakanal stecken geblieben. Motorausfall, leichter Wassereinbruch. 🙂

    Update: Es gibt da noch mehr Probleme: Die Zumwalt darf angeblich ihre Kanone nicht abfeuern, weil die Munition $800k pro Schuss kostet.

  4. An diesen Text dachte ich sofort bei der Meldung in den Nachrichten … Nun habe ich – dank ihnen – auch das Video …

    Dieser Funkspruch hat wirklich stattgefunden und wurde erst
    im März 2005 von den spanischen Militärbehörden zur Veröffentlichung freigegeben.

    Alle spanischen Zeitungen haben ihn nun gedruckt und mittlerweile lacht man sich auf der gesamten Iberischen Halbinsel kaputt.
    ……………………………………………………………………………………………………

    Galizier:

    (Geräusch im Hintergrund) ….. Hier spricht A853 zu ihnen, bitte ändern
    sie ihren Kurs um 15 Grad nach Süden um eine Kollision zu vermeiden.
    Sie fahren direkt auf uns zu, Entfernung 25 nautische Meilen

    Amerikaner:

    (Geräusch im Hintergrund)……Wir raten ihnen, ihren Kurs um 15 Grad nach
    Norden zu ändern um eine Kollision zu vermeiden.

    Galizier:

    Negative Antwort. Wir wiederholen: ändern sie ihren Kurs um 15 Grad nach
    Süden um eine Kollision zu vermeiden.

    Amerikaner:

    (Eine andere amerikanische Stimme) Hier spricht der Kapitän eines Schiffes der Marine der Vereinigten Staaten von Amerika zu ihnen. Wir beharren darauf: ändern sie sofort ihren Kurs um 15 Grad nach Norden, um eine Kollision zu vermeiden.

    Galizier:

    Dies sehen wir weder als machbar noch erforderlich an, wir empfehlen ihnen ihren Kurs um 15 Grad nach Süden zu ändern um eine Kollision zu vermeiden.

    Amerikaner:

    (stark erregter Ton) HIER SPRICHT DER KAPITÄN RICHARD JAMES HOWARD, KOMMANDANT DES FLUGZEUGTRÄGERS “USS LINCOLN” VON DER MARINE DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, DAS ZWEITGRÖSSTE KRIEGSSCHIFF DER NORDAMERIKANISCHEN FLOTTE. UNS GELEITEN ZWEI PANZERKREUZER, SECHS ZERSTÖRER, FÜNF KREUZSCHIFFE, VIER U- BOOTE UND MEHERE SCHIFFE DIE UNS JEDERZEIT UNTERSTÜTZEN KÖNNEN. WIR SIND IN KURSRICHTUNG PERSISCHER GOLF, UM DORT EIN MILITÄRMANÖVER VORZUBEREITEN UND IM HINBLICK AUF EINE OFFENSVE DES IRAQ AUCH DURCHZUFÜHREN.

    – 2 –

    ICH RATE IHNEN NICHT ….. ICH BEFEHLE IHNEN, IHREN KURS UM 15 GRAD NACH NORDEN ZU ÄNDERN!!!!!! SOLLTEN SIE SICH NICHT DARAN HALTEN, SO SEHEN WIR UNS GEZWUNGEN DIE NOTWENDIGEN SCHRITTE EINZULEITEN, DIE NOTWENDIG SIND UM DIE SICHERHEIT DIESES FLUGZTUGTRÄGERS UND AUCH DIE DIESER MILITÄRISCHEN STREITMACHT ZU GARANTIEREN! SIE SIND MITGLIED EINES ALLIERTEN STAATES, MITGLIED DER NATO UND SOMIT DIESER MILITÄRISCHEN STREITMACHT …… BITTE GEHORCHEN SIE UNVERZÜGLICH UND GEHEN SIE UNS AUS DEM WEG !!!!!!!!!

    Galizier:

    Hier spricht Juan Manuel Salas Alcántara. Wir sind zwei Personen. Uns geleiten unser Hund, unser Essen, zwei Bier und ein Mann von den Kanaren, der gerade schläft. Wir haben die Unterstützung der Sender Cadena Dial von La Coruna und Kanal 116 als Maritimer Notruf. Wir fahren nirgendwo hin, da wir mit ihnen vom Festland aus reden. Wir befinden uns im Leuchtturm A-853 Finisterra an der Küste von Galizien. Wir haben eine Scheißahnung welche Stelle wir im Ranking der spanischen Leuchttürme einnehmen. Und sie können die Schritte einleiten, die sie für notwendig halten und auf die sie geil sind, um die Sicherheit ihres Scheiß-Flugzeugträgers zu garantieren, zumal er gleich an den Küstenfelsen Galiziens zerschellen wird, und aus diesem Grund müssen wir darauf beharren und möchten es ihnen nochmals ans Herz legen, das es das Beste, das Gesündeste und das Klügste für sie und ihre Leute ist, nämlich ihren Kurs um 15 Grad nach Süden zu ändern!

    übernommen am:
    16. Juli 2005 – https://www.youtube.com/watch?v=nD1SfzZpF5A

    Walter Bornholdt
    Oberleutnant zur See (VM)
    Kapitän a.D.

  5. Z.B. im Gegensatz zum Hochhausbrand schnalle ich (seit einigen Monaten Neuleser) zum ersten Mal bei qpress überhaupt nicht, ob bzw. worauf der Artikel anspielen soll? Soll er überhaupt?

    Man muß wohl nicht erklären, dass der philipinische Frachter im Gegensatz zur US-Nußschale seine Richtung nicht ändern konnte und der Fehler somit bei der US-Marine liegt. Oder ist das die Pointe? Näh glaube ich nicht! Oder einfach ein bischen Lötzinn schreiben (was nicht schlimm wäre, aber ich kenne es so von qpress bisher nicht)?

    Wie gesagt ich schnall’s nicht und wäre dankbar, wenn sich jemand erbarmen könnte, einem Vollidioten den Witz ganz langsam zu erklären?

    • Nun, die Spannungen zwischen Philippinen und USA sind bekannt. Die Großmannssucht der USA nicht minder. Da macht es einfach nur mal Freude bestimmte Klischees durch den Kakao zu ziehen.

      a) Flugzeugträgersyndrom, siehe Linke mit dem Leuchtturm
      b) die Drogenmachenschaften der CIA
      c) Der Drogen-Pitbull Duterete

      So kann man spielend ein surreale Geschichte schreiben, die genügend Denkstoff und Halbwahrheiten beinhaltet. Das müssen wir ab und an auch mal machen, um unseren Narren-Status zu wahren. Würde uns der abhandenkommen, hätten wir wohl schnell alle Häscher am Hals, bei den hier verbreiteten Thesen … 😉

  6. Deutsche Friedensbewegung

    **Wer hat eigentlich noch die Illusion das wir in einem freien und souveränen
    Staat leben ?**

    Wer versteht die Konsequenzen dieser Verordnung ???

    **Wir leben jetzt – nach diesem Ermächtigungsgesetz definitiv in einer
    Diktatur !!! **

    Seit dem 08. Juni 2017 greift das neue Ermächtigungsgesetz der BRiD
    für die staatenlosen Bundesbürger ! Gesetz zur Neustrukturierung des Bundeskriminalamtes.
    (Bundesgesetzblatt Jahrgang 2017 Teil I Nr. 33)

    § 89

    **Einschränkungen von Grundrechten**

    Die Grundrechte der körperlichen Unversehrtheit (Artikel 2 Satz 1 des GG),
    der Freiheit der Person (Artikel 2 Absatz 2 Satz 2 des GG), des Brief-, Post-,
    und Fernmeldegeheimnisses (Artikel 10 des GG), der Freizügigkeit (Artikel 11
    Abs. 1 des GG) und der Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 des GG)
    werden nach Maßgabe dieses Gesetzes eingeschränkt.
    Bundesgesetzblatt BGBL.DE

    **Bitte mal unser Buch lesen:**
    http://www.wir-sind-die-freiheit stiftung.de/fileadmin/user_upload/Souveraener_Staat_durch_Friedensvertrag_zum_ersten_WK_3.Aufl.pdf

    **und unter der Seite:** http://www.gemeinde-neuhaus.de

    https://www.youtube.com/watch?v=xsWZjuBruwk&t=46s

    https://www.youtube.com/watch?v=LJy08w-JPdo&t=7s

    • Was nicht eingeschränkt wurde ist Art 5.1, siehe
      http://www.polpro.de/mm17.html#bts und
      http://www.polpro.de/mm17.html#bts2 und
      http://www.polpro.de/mm17.html#bts3 .
      Damit kann sehr schnell folgendes passieren: was analog im “Herr der Ringe” beschrieben wurde: “Die übergroße, übermächtige Armee der schwarzen Reiter zerfiel zu Staub. Die zerfallenen Rüstungen waren innen hohl . . .”
      Arme Frau Merkel die dann – unheilbar an Machtgier erkrankt – ihre Auftraggeber “etwas” enttäuschen muss. Wer immer das auch ist.

      Noch eine Kleinigkeit zu http://www.polpro.de

      Es gibt genug Gründe, um aktiv an der nächsten Bundestagswahl teilzunehmen.
      Leider ist meine Zeit fast vorbei, in der ich körperlich aktiv sein konnte.
      Meine Gesundheit lässt das nicht mehr zu.
      So kann ich derzeit nur mit einer Webseite versuchen, die Wahl zu beeinflussen.
      Meine Webseite heißt http://www.polpro.de und hat das Ziel,
      dem Willen des Volkes – überall in Deutschland – mehr Gewicht zu geben.

      Es wäre gut, diese Webseite z.B. bei Stammtischen bekanntzumachen.
      oder Zettel zur Aufklärung über den Dauer-Betrug der CDU an der Bevölkerung
      auf Marktplätzen oder Sportveranstaltungen zu verteilen.
      Zettel wie sie beispielsweise auf der Seite http://www.polpro.de/taktik.html abrufbar sind
      (und die auch ergänzt / geändert werden können).

      Aber es wird nicht genügen,
      Warum genügt das nicht?

      Einmal weil alle “etablierten” Parteien den Bürgern ebenfalls schaden.
      Die auflagenstarken Zeitungen und die drahtlosen Medien haben
      eine perfide Strategie, die AfD in die Ecke der Bedeutungslosigkeit zu isolieren,
      nämlich unter die 5% Hürde.
      Nur Negativ-Nachrichten über die AfD, –
      nur Positives und Unterdrückung von Schweinereien
      über die lobby-verseuchten etablierten und hörigen Parteien.
      Wer immer diese Meinungslenkung steuert, hat offensichtlich
      eine sehr große Angst vor einer Partei, die das Volk vertritt!

      Dabei ist Deutschland krank.
      Es hat Merkel.

      Die Seite http://www.polpro.de enthält etliche, praktisch fertige Seiten.
      Die eigentliche Funktion,
      nämlich die Meinung der Besucher abzufragen und
      mit der von Kandidaten zu vergleichen, –
      dieser wesentliche Teil ist unfertig.
      Die Seite http://www.polpro.de/disqual.html ist eine Negativ-Auswahl,
      wobei mir eine Positiv-Auswahl an Kandidaten welche das Volk vertreten, sehr viel lieber wäre!
      Genau das soll kommen, – und es wird die Wahl hoffentlich etwas beeinflussen!
      Im Hintergrund ist etliches vorbereitet, aber nicht fertig.

      Diese Fragen und Antworten von (Direkt-) Kandidaten würden das Stimmverhalten
      wesentlich beeinflussen.
      Und die Seite attraktiver machen, also die Wahl stärker beeinflussen.
      Deshalb die Frage nach Unterstüzung.
      Ich suche einen Webdesigner für den die Begriffe
      PHP, MySQL und CSS keine Fremdwörter sind.
      Er braucht nicht zaubern können, nur solides Basiswissen für etwas Beratung zu haben.

      Wenn da jemand was weiß: Danke. (auf etlichen Seiten besteht eine Kontaktmöglichkeit)
      Damit die Meinung der Bürger mehr Gewicht erhält.

4 Trackbacks / Pingbacks

  1. Philippinischer Frachter greift US-Zerstörer an | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…
  2. Philippinischer Frachter greift US-Zerstörer an – MoshPit's Corner
  3. Links/Rechts 19.6.17 | Julius-Hensel-Blog
  4. Links/Rechts 19.6.17 – II | Julius-Hensel-Blog

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*