Interner Donald Trump Erlass der Bundesregierung

Der Donald Trump Erlass in der Bundesregierung donald-trump-und-angela-merkel-zum-thema-demokratie-und-dreundschaftliche-verhaeltnisseBad Carma: Bislang steht diese Frage noch unbeantwortet im Raum. Dennoch spricht einiges dafür, dass es innerhalb der Bundesregierung einen nichtöffentlichen Kodex zum Umgang mit dem kommenden Präsidenten der USA gibt. Nennen wir ihn daher einfach mal den “internen Trump-Erlass“. Zur Sonderbehandlung des US-Groß-Poltergeistes gibt es mit Sicherheit viele gute Gründe. Nicht zuletzt, weil sich die ein oder anderen Regierungsmitglieder bereits so weit aus dem Fenster gelehnt haben, dass sie ab dem 20. Januar des kommenden Jahres ganz herausfallen könnten.

Zuvorderst sei hier an den Präsidenten Kollegen Frank Walter Steinmeier erinnert, der ab Februar 2017 gerne das Pendant zu dem “Hassprediger Donald Trump” werden möchte. Natürlich kann auch Steinmeier ordentlich poltern, nur hat er als erster Grüß-August im Staate dann keine wirkliche Befugnis. Mithin macht es sein Poltern und Tump’eln völlig gegenstandslos. Im Stillen hofft er sicherlich, so schnell keine Einladung ins Weiße Haus zu bekommen, weil es sonst peinlich werden dürfte.

Auch Merkel, als kommunistische und linkischste Vertreterin der CDU seit deren Gründung, tut sich dem Grunde nach ziemlich schwer mit dem neuen US Präsidenten. Anstandshalber hat sie ihm natürlich gratuliert und bereits erste Versuche unternommen, ob sie nicht vielleicht doch, halt gut geschmiert, von hinten reinkommen könnte. Immerhin ist das eine gute deutsche Tradition gegenüber US Präsidenten.

Alles im allem ist es aber derzeit so, dass der Umgang mit dem neuen US Präsidenten noch völlig unprofessionell vonstatten geht. In der Großen Koalition hat man sich dem Vernehmen nach darauf verständigt, Donald Trump zunächst genauso zu behandeln wie die AfD. Das bedeutet nichts geringeres, als maximales Ignorieren. Zwar bringt die AfD streckenweise nur rund ein Viertel der Stimmen bei Wahlen zusammen, aber Angela Merkel wäre nicht Hells Angela, wenn sie derlei Kleinigkeiten nicht ignorieren könnte. Warum sollte sie das auch an einer Quote festmachen, gibt es da nicht bessere Maßstäbe? Sie kann auch einen Menschen (Trump) ignorieren, der mit mehr als 50 Prozent der Wählerstimmen ins Amt kam.

Nur Merkel weiß tatsächlich was dem Volk frommt. Der beigefügte Lehrfilm belegt noch einmal unmissverständlich, wie sie dem scheidenden US Präsidenten, Barack Hussein Obama, den generellen Stellenwert des Volkes näherbringt. Sie ist schon in der DDR nicht froh gewesen, dass das Volk etwas zu sagen hatte … und demzufolge heute noch viel unglücklicher mit der Situation. Wer mit einer derart gesunden Meinung zum Souverän ausgestattet ist, dem sollte es nun wirklich überhaupt keine Probleme bereiten auch 80 Millionen Menschen vollständig zu ignorieren. Donald Trump wäre ja auch nur der Vorsteher von weiteren 320 Millionen Menschen, die dazu noch sehr weit weg von uns hausen.

Daher dürfte diese kleine Indiskretion aus dem Umfeld der Bundesregierung authentisch sein, die Behandlung des künftigen US-Präsidenten betreffend. Merkels Vorstellungen von einer marktkonformen Demokratie sind uns hinlänglich bekannt. Deshalb verwunderte es ein wenig, wenn sie unmittelbar nach dem Sieg von Donald Trump, diesen sogleich direkt darauf hinweist: Reaktion auf Wahlsieg | Merkel erinnert Trump an demokratische Werte[SpeiGel auf Linie]. Wer so tief in der Demokratie verwurzelt ist, sich jedem System vorbehaltlos anpassen kann, das Volk über alles schätzt, wie Angela Merkel, die darf sich so etwas natürlich als mächtigste Frau der Welt herausnehmen.

Der Donald Trump Erlass in der Bundesregierung Wahre Ware Demokratie72dpiInsgesamt scheint die Bundesregierung darauf zu setzen (wenigstens bis zu den Bundestagswahlen), dass sobald niemand auf die fiese Idee kommt, die hier erwähnten deutschen Protagonisten in die USA einzuladen. Auch umgekehrt scheint es derzeit noch keine Ambitionen zu geben, den neuen Hassprediger aus den USA nach Deutschland einladen zu wollen. Mit etwas “Fortune” lassen sich diese Begegnungen vielleicht sogar ganz vermeiden, wenn Steinmeier und auch Merkel demnächst durchfallen.

Leider sieht es danach nicht aus, denn die Merkel weiß sehr wohl, dass sie nicht vom Volk gewählt wird, sondern lediglich von den Suppenkaspern, die sie ohnehin innerhalb des Bundestages fest im Fraktions-Würgegriff hat. Genau das macht die Merkel ja auch so unabhängig (vom Volk) … und somit die ganze Replik total indirekt demokratisch. Jetzt allerdings die Angela Merkel ignorieren zu wollen, bringt leider überhaupt keine Verbesserung für das  pöbelnde Fußvolk. Schade eigentlich, dabei hätte Deutschland so vorbildlich sein können, hätte es nur aufrichtige und tatsächlich dem Souverän verpflichtete Vertreter!

Interner Donald Trump Erlass der Bundesregierung
9 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Kommerzieller Einschub

Über WiKa 1505 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

5 Kommentare

    • Auch Saddam H. und Slobodan M. waren einst linientreue Stadthalter.
      Der Eine ließ sich hängen und der Andere kriegte nen Herzkasper.

  1. Gilt 1:1 auch für heute:

    “Aus der Angst um den Beuteanteil entstand auf den großherzoglichen Samtsesseln und in den Kneipen von Weimar die deutsche Republik, keine Staatsform, sondern eine FIRMA. In ihren Satzungen ist nicht vom VOLK die Rede, sondern von PARTEIEN; nicht von Macht, von Ehre und Größe, sondern von PARTEIEN. Wir haben kein Vaterland mehr, sondern PARTEIEN; keine Rechte, sondern PARTEIEN; kein Ziel, keine Zukunft mehr, sondern Interessen von PARTEIEN. Und diese Parteien – noch einmal: keine Volksteile, sondern Erwerbsgesellschaften mit einem bezahlten Beamtenapparat, die sich zu amerikanischen Parteien verhielten wie ein Trödelgeschäft zu einem Warenhaus – entschlossen sich, dem FEINDE alles was er wünsche auszuliefern, jede Forderung zu unterschreiben, den Mut zu immer weitergehenden Ansprüchen in ihm aufzuwecken, nur um im Innern ihren eigenen Zielen nachgehen zu können.” Zitat Ende. Oswald Spengler 1924

  2. Hoffmann von Fallersleben nach der kleinen deutschen Revolution 1848, die scheiterte, über den deutschen Michel: “Wo Belagerungszustand ein Recht ist, und das Volk ein gehorsamer Knecht ist, wo die Wahrheit verfolgt und verpönt ist, und das Laster bestimmt und bekrönt(Kaiserin Merkel) ist, wo die die Volksvertreter Philister sind und die argsten Heuler Minister sind, wo der Teufel mit Fürsten (Eliten) im Bunde steht, und die Einheit und die Freiheit zugrunde geht, wo nirgends für Freiheit noch Raum ist und die bessere Zukunft ein Traum ist, und wo alles am Ende einerlei ist, da ist Vetter Michels Vaterland.” Zitat aus “Die Deutschen-Das klügste Volk auf Erden verabschiedet sich von der Geschichte”, Das letzte Kapitel einer Tragödie, von Hans-Jürgen Geese, ein Deutscher, der in Neuseeland lebt, die politischen Zustände seines Heimatlandes, der EU, USA guter Satire gleich aufklärt, die Wahrheit erzählt, die hinter der verlogenen Politik steht, die uns in den MSM als humanitär verkauft wird.

  3. Wir wissen jetzt, was auf dem Spiele steht: nicht das deutsche Schicksal al-lein,
    sondern das Schicksal dar gesamten Zivilisation. Es ist die entscheidende Frage
    nicht nur für Deutschland, sondern für die Welt, und sie muß in Deutschland für
    die Welt gelöst werden:
    soll in Zukunft der Handel den Staat oder der Staat den Handel regieren?

    Quelle: Oswald Spengler: “Preußentum und Sozialismus” – Kapitel 6 “Die Internationale”

    Die Einzigen, die dieses korrupte Besatzungssystem in unserem Land
    aufhalten können, sei ihr.

    Die einzige Kraft, die stark genug ist unser Land zu retten, sind wir.

    https://www.youtube.com/watch?v=UeniO41W_Bo&t=18s

    Die Einzigen, die mutig genug sind den Weltfrieden zu fordern, sind wir
    die deutschen Völker.

    Bitte unser Buch dazu lesen:

    Unsere große Zivilisation ist an dem Punkt zum Friedensvertrag und zur
    Freiheit angelangt.

    Wir spüren, das wir an der Reihe sind, dem Land, welches wir lieben,
    etwas zurück zu geben.

    Wir machen dies für die deutschen Völker und wir werden dieses Land für
    euch zurückgewinnen.

    https://www.youtube.com/watch?v=tHwIIsKcU5Q&t=2s

    http://www.gemeinde-neuhaus.de

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Der Donald Trump Erlass in der Bundesregierung | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…
  2. News 25.11.2016 | Krisenfrei

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*