SPD schämt sich für Kanzlerkandidaten – zu Recht

SPD schämt sich für den Kanzlerkandidaten - zu Recht spd-luftnummer-sigmar-gabriel-kanzlerkandidat-volksverarsche-falsche-scham-erzenkel-qpress-01Abge-Brandt: Die SPD ist über die Jahre schon mächtig heruntergekommen. In Sachen „Bürger belügen“ steht sie der aktuellen Kanzlerin allerdings in nichts nach. Das mag daran liegen, dass der kleine dicke Siggi auf der Regierungsbank gleich neben der Kanzlerin und Chef-Ideolügin sitzen darf. Da hat Mutti ihn fest im Griff und so kann er in der Position, als Vize-Kanzler, den geringsten Schaden anrichten. Der Vize ist ohnehin nur pro forma, denn Mutti würde ihn niemals ans Ruder lassen, nicht einmal wenn sie sich gerade die Gräten gebrochen hat.

Im Gegensatz zur CDU, der Merkel eine weitere „Merkel-KandidaKur 2017″ verordnet hat, gibt sich die SPD hier angeblich planlos. Spätestens seit dem Merkel-Vorprescher steht bei der SPD also die unbeantwortete K-Frage im nahezu luftleeren Kandidaten-Raum. Die Partei glänzt derweil nach außen hin mit angeblicher Unentschlossenheit und will zirka Ende Januar 2017 das große Geheimnis um die SPD-Luftnummer 2017 lüften. Aber auch das ist, nach neueren Erkenntnissen, schon wieder straff gelogen. Denn es gibt ganz offensichtlich Leute, die wissen sehr wohl welcher Luftikus da im Januar der verblüfften Öffentlichkeit vorgeführt werden soll. Die hier gehört zu diesen andeutungsvollen Plappermäulen: Hannelore Kraft über SPD-Kanzlerkandidat | „Ich weiß, wer es wird, aber ich sage es nicht“ [SpeiGel auf Linie], was immer dies dem Wahlvolk heute bedeuten soll.

Das Nächstliegende dürfte sein, dass die SPD Führung der Überzeugung ist, dass das Volk die dicke, nackte Wahrheit rund um den fast platzenden SPD Spitz(en)-Kandidaten heute noch nicht vertragen kann. Aus der zweiten Reihe hört man dagegen, dass es doch mehr die aufrechte Scham sei, warum man hier den Kanzlerkandidaten noch nicht aus dem Sack lassen möchte. Wie dem auch sei, die SPD hat auch so Grund genug sich für diese Situation zu schämen. Aber die SPD wäre nicht die SPD, hätte sie nicht die Scham von Grund auf überwunden, bis zur vollständigen Schamlosigkeit.

Keine Prügeleien auf der Regierungsbank, Weihnachtsfrieden

Wahrscheinlicher allerdings ist, dass man offene Prügeleien auf der Regierungsbank noch für eine Weile hinauszögern möchte. Dies mit Rücksicht auf das Arbeitsklima in der GroKo und der anstehenden Weihnachtsfeiertage. Ergo gilt wohl alles der Steigerung der Vorfreude. Danach können sich die Zuschauer ab Ende Januar auf handfeste Prügeleien zwischen Gabriel und Merkel an vorderster Front einstellen. Das wären dann vermutlich diese so seltene Szenen, bei denen der Zuschauer ausrufen möchte, dass die Protagonisten im Bundes-Komödienstadel erstmals wirklich ihr Geld wert wären.

Nein, nein … keine Sorge es wird noch ganz anders kommen. Das wahrscheinlichste Szenario wird sein, dass es gar keinen SPD Kanzlerkandidaten 2017 geben wird. Wir vermuten, dass Angela Merkel Ende Januar bei dem kleinen dicken Siggi die Luft wieder rauslässt, auch ohne dass der dabei platzen muss. Und genau dieses Weihnachtsmärchen ist bereits mit der SPD abgestimmt, sodass die gesamte SPD-Führungsriege (auch die Hannelore Kraft) darum weiß.

SPD schämt sich für den Kanzlerkandidaten - zu Recht Kapitalistische-Einheitspartei-KED-CDU-CSU-SPD-Politbuero-ZentralkommiteeErgänzend könnte Angela Merkel im Februar 2017 noch zur Ehrenvorsitzenden der SPD ernannt werden. Damit stünde die Große Koalition wieder auf sicheren Füßen. Dafür gibt es triftige Gründe. Sollte es für CDU/CSU/SPD bei der kommenden Bundestagswahl nicht zur Mehrheit reichen, müssen weitere Parteien mit in die Große Koalition unter Muttis Führung. Das kann nur Merkel qualifiziert aushandeln … um die Scheindemokratie zu retten. Also ist der kleine dicke Erzenkel Gabriel ohnehin ein reiner Placebo-Kanzler-Kandidat … das weiß er nur zu gut. Und deshalb hat das mit der Verlautbarung des SPD Spitzenkandidaten letztlich sogar noch bis zum September 2017 Zeit.

SPD schämt sich für Kanzlerkandidaten – zu Recht
14 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Über WiKa 2045 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

3 Kommentare

  1. Frau Kraft machte ja heute im TV eins auf echte Geheimniss Tante ! Gweunden und geziert hat die sich….Aber nix verraten ! “ Nächstes Jahr ihr Lieben…….“
    Ob das dann noch irgend ne Sau interessieert ? Quin sabe……

  2. „Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut
    angepasst zu sein.“ Jiddu Krisnamurti

    Schauen wir einmal in das Buch ‘‘Die deutsche Karte” von Gerd-Helmut Komossa
    (ehemaliger Amtschef des MAD – zwei Sterne General), auf Seite 21 / 22.
    Dort wird die Kanzlerakte, 99 Jahre Presse in alliierter Hand, die Beschlagnahme
    der Goldreserven usw. bestätigt.

    Zahme Vögel singen von Freiheit, wilde Vögel fliegen! John Lennon

    Wir, die Generation die vor und nach 1945 geboren wurden, haben die Auswirkungen
    des Weltkrieges noch erlebt. Uns wurde immer und immer wieder gesagt, so etwas darf
    nie wieder passieren. Damals wurden junge Studenten wegen der Veröffentlichung ihrer
    Meinung umgebracht. Gedenkt der “Weissen Rose” und lernt daraus.

    http://www.zukunft-braucht-erinnerung.de…

    Im ganzen Land stehen Kriegerdenkmäler aus dem ersten Weltkrieg und
    zweiten Weltkrieg. Die Generationen haben uns folgende Nachricht hinterlassen:
    Kümmert euch um den Frieden ! Hat die nächsten Generationen daraus gelernt ?
    Haben wir daraus gelernt ?

    https://www.youtube.com/watch?v=-EeNP9ouu_0

    Wenn wir genau hinsehen merken wir, daß sich die Zeit nach 1933 gerade
    wiederholt. Säbelrasseln an der russischen Grenze. Die Russen haben 1990 alle
    besetzten Länder verlassen und sich auf ihre Grenzen zurückgezogen. Die Nato
    rückt Stück für Stück mit Militär und Raketen an die russische Grenze. Ist das friedlich ?
    Wollen wir wieder Krieg ?

    Die Meinungsfreiheit wird mehr und mehr in diesem Land eingeschränkt und
    manipuliert. Andersdenkende werden vielfach als Nazis, Reichsbürger oder Antisemiten
    beschimpft und werden selbst in den eigenen Familien ausgegrenzt. Anstatt sich damit zu
    beschäftigen, schaut man lieber das manipulierte Fernsehen, liest die manipulierte Presse.
    Alles das hatten wir schon einmal …. !

    https://www.youtube.com/watch?v=tHwIIsKcU5Q

    Es werden Millionen Siedler in dieses Land geholt. Es sind keine Flüchtlinge !
    Flüchtlinge gehen in das erste Land. Das ist im Schengener Abkommen, im
    Dublin Abkommen, im Grundgesetz und in der Asylverordnung geregelt.
    Was hier zu Zeit stattfindet nennt man nach der Definition der UNO, den Nürnberger
    Prinzipien und vielen UNO Resolutionen der Nachkriegszeit Völkermord !

    https://www.youtube.com/watch?v=Sefl824vTn4

    Lasst das Fernsehen aus, lest nicht mehr die manipulierte Presse und macht
    euch in den alternativen Medien ein Bild. Benutzt nicht ausschließlich euer Handy
    oder Computerspiele. Denkt wieder selbst !

    Es geht um Frieden, richtig ! Wir haben seit 1918 keinen Frieden. Wir haben lediglich mit
    Großbritannien, Frankreich und den USA einen Waffenstillstand.
    Wenn wir Frieden haben wollen, brauchen wir dringend den Friedensvertrag
    zum ersten Weltkrieg. Macht euch sachkundig ! Noch ist es nicht zu spät.

    Wir, die Generation die vor und nach 1945 geboren wurde, mahnen die jüngeren
    Generationen:

    “Wer nicht aus der Geschichte lernt, der ist verflucht sie zu wiederholen !!!”

    http://www.gemeinde-neuhaus.dehttp://www.nestag.at

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. SPD schämt sich für Kanzlerkandidaten – zu Recht | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…
  2. Der Spruch des Jahres … 2016 – Der Sozialticker
  3. Der Spruch des Jahres … 2016-

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*