Merkel erklärt warum nur sie Kanzler|in werden kann

Merkel erklärt warum nur sie Kanzler|in werden kann wir-sind-ich-bin-das-volk-angela-merkel-alias-im-erika-aka-hells-angela-paris-solidaritaet-anschlag-terror-allmacht-kanzlerin-amtszeit-vierte-legislaturperiode-deutschland-cdu-grosse-koalitionBRDigung: Das war jetzt eine totale Überraschung, die nahezu jeder erwartet hatte, der die Machtbesessenheit von Angela Merkel alias IM Erika über die Jahre registriert hat. Nur Horst Schlemmer hätte es noch kürzer formulieren können: “Isch kandidiere!”, aber das hat sich selbst Merkel in der Kürze nicht getraut. Sie musste ein wenig drumherumschwallen, damit es einen wichtigen und bedeutsam Eindruck machte. Die Betonung in ihrer Ansprache lag deshalb auch darauf, dass sie es sich sehr, sehr, sehr, sehr schwer gemacht hat. Die Überlistung der in Deutschland vorherrschenden Pseudo-Demokratie ist dagegen der kleinere Akt.

Kurz um, das Volk will beschissen werden … und das wissen “alle Parteien“, sonst würden sie sich die Mühe des Theaters doch gar nicht machen. Einzig Angela Merkel ist diejenige, die dies am konsequentesten und formvollendetsten durchzieht. Völlig unabhängig von den ganzen Lobhudeleien, denen die Merkel seit ihrer Kanzler-Revival-Ansage durch die Mainstream-Medien ausgesetzt ist, wollten wir einfach einen vertieften Blick hinter die FDJ-CDU Kulisse der aktuellen und künftigen Wende-Hals-Kanzler|innen-Darstellerin erhaschen. Das gelang uns mit der virtuellen Fragestellung:

Frau Merkel, warum müssen Sie weitere vier Jahre Kanzlerin werden?

Darauf antwortete dann eine ebenso “virtuelle Sprechpuppe” aus dem Bundeskanzleramt, die offenbar relativ gut auf die anstehende Situation programmiert war und die auf “Angela Merkel” in der Ansprache reagierte. Hier die wichtigste Antwort vorweg.

Eine weitere Amtszeit durch mich ist einfach alternativlos. In keiner der aktuellen Parteien finden Sie derzeit Personen mit Kanzlererfahrung und besonders in der CDU mangelt es geradezu eklatant an entsprechenden Nachwuchs, weshalb ich mich genötigt sehe, ein weiteres Mal anzutreten. Seit elf Jahren bereits bin ich das Volk. Das kann nicht spurlos an Deutschland vorübergehen. Abgesehen davon bin ich bislang noch nicht dazu gekommen mein Werk zu vollenden.

Haben Sie keine Angst die kommende Wahl zu verlieren?

Nein, ganz im Gegenteil. Wäre ich mir nicht absolut sicher, dass ich wieder seitens der im Bundestag vertretenen Parteien zur Kanzlerin gewählt würde, hätte ich mich dazu nicht bereiterklärt. Gottlob kommt es hier nicht auf die planlosen Menschen in Deutschland an, die können wählen was sie wollen. Da also das Ergebnis bereits feststeht, kann ich gefahrlos erneut antreten.

Wie sieht es um die Konkurrenz aus?

Merkel erklärt warum nur sie Kanzler|in werden kann Angela Merkel Staatsratsvorsitzende Wiederwahl Flag_of_East_Germany Gedenk BildnisDas kann mir relativ egal sein! Nachdem Frank-Walter Steinmeier, der leider eine Weile in der Beliebtheit von mir rangierte, erfolgreich Richtung Schloss Bellevue entsorgt ist, bin ich wieder … Spieglein, Spieglein hat es erkannt … die Schönste (Kandidatin) im ganzen Land. Ob jetzt die Linken, die SPD, die Grünen oder die FDP oder gar selbst die AfD noch einen weiteren Placebo-Kanzlerkandidaten stellen, ist völlig belanglos. Da muss sich niemand mehr ängstigen, die eigentliche Nummer läuft sowieso später im Parlament Und das habe ich nach wie vor vollends im Griff.

Wieso ist das egal was die Leute wählen?

Sehen Sie mal, solange die CDU zusammen mit der CSU die stärkste Kraft in Deutschland bleibt, ist der Rest völlig egal. Ob wir, wie aktuell, wieder eine große Koalition mit der SPD machen oder wenn es nicht reicht, noch die Grünen hinzunehmen, ist doch völlig egal. Sollte die FDP wieder reinkommen, auch gut, könnten wir vielleicht auch mal wieder auf die SPD verzichten. Und wenn es gar zu blöd kommt, könnten wir sogar mit der AfD noch eine Koalition machen. Zum Wohle des Volkes ist einfach alles erlaubt … ganz im Gegenteil ist es sogar Pflicht. Sogar mit den Linken wäre das alles möglich, schließlich verbindet uns eine lange gemeinsame Vergangenheit, auch wenn die schon rund drei Jahrzehnte her ist.

Aber dann brauchte es doch die Wahlen nicht?

Das haben sie jetzt aber wunderbar analysiert, sagen sie es bitte nicht weiter. Es geht aber um das gute Gefühl. Dass die Menschen in der Gewissheit weiterleben können, dass ihr Wahl-Sonntagsspaziergang nicht vergebens war. Es reichte schon die Identifikation mit mir, dann ist die Welt wieder in Ordnung! Wenigstens solange ich dann das Volk bin. Darüber hinaus ist nur noch wichtig, meine Beliebtheitswerte durch die Propagandaabteilung auf entsprechend hohem Niveau zu halten, sodass sich die Menschen keine Sorgen machen müssen und sich allzeit gut vertreten sehen … und natürlich in ihrer Wahl bestätigt fühlen. Gottlob sind unsere Medien noch glaubwürdig genug und das was dort gebracht wird ist immer vollends die Wahrheit.

Ist das nicht Betrug?

Merkel erklärt warum nur sie Kanzler|in werden kann Darth mudder angela merkel der Besen kehrt wieder ich bin das volk mutter der Nation nicht mein Land qpressAch was! Ich bin Deutschland! Ich bin das Volk! Solange es die Menschen nicht schaffen sich bezüglich ihrer Vorstellungen konkreter auszudrücken, müssen sie nehmen was sie von ihren Vertretern und mir bekommen. Da diese hirnlose Masse in analphabetischer Manier nur Kreuze malen kann, kommt logischerweise immer nur diffuses Zeugs dabei herum. Normalerweise würden Wahlen alle 25 Jahre auch ausreichen, einmal pro Generation. Deshalb braucht es dann eine Frau mit Plan, so wie mich, die diese vielen Kreuze korrekt ausdeuten kann. Exakt so, wie ich das zur vollsten Zufriedenheit der Konzerne in den vergangenen drei Legislaturperioden bereits realisiert habe. Genau deshalb werde ich wieder Kanzlerin. Das ist und bleibt alternativlos … basta!

Nun das war ja ziemlich ernüchternd und zeigt auf wie wichtig Demokratie heute ist. Als Wähler muss man sich deshalb gar keine Gedanken mehr machen, man kann wählen was man will, man kann sich wirklich nicht verwählen! Wer Freude daran hat, kann sogar alle Parteien auf einmal wählen, indem er ein riesengroßes Kreuz über den gesamten Wahlzettel macht, das Ergebnis 2017 ist demnach immer noch völlig klar … Merkel wird wieder Kanzlerin … vielleicht doch noch auf Lebenszeit … Angela for ever | Die Zukunft, die aus der Vergangenheit kommt!


Bildnachweis die vielen Merkels: The Million Merkel March: “Je suis Angela”. Photo illustration: Esther C. Werdiger (draws, writes and podcasts), New York.. Quelle: Esthers Twitter-Account ThatSoundsAce (link is external). Esther ist ART DIRECTOR for the jewish TABLET MAGAZINE (link is external), New York. Der Anlass für diese Merkel-Illustration: On Jan. 14, 2015, the Associated Press reported (link is external): “A small Jewish ultra-Orthodox newspaper in Israel is making waves internationally for removing German Chancellor Angela Merkel from a photo of this week’s Paris march (link is external) out of modesty.” Eine kleine Zeitung aus Israel duldet aus religiösen Gründen keine Frauenbilder in der Öffentlichkeit und schnitt daher Merkel aus dem Originalbild. Werdiger schnitt daher Merkel über 12x in das Bild.

Merkel erklärt warum nur sie Kanzler|in werden kann
14 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1620 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

21 Kommentare

  1. Anruf von Unbekannt heute bei mir “Oh, ich glaube, ich habe mich verwählt” Meine Antwort darauf, “Das haben wir doch alle…”

    • Fr. Merkel hat einen merkwürdigen Lebenslauf. 1954 soll irgendwie der Vater mit ihr in die ehemalige DDR ausgewandert sein – aus Hamburg. Seltsamerweise hatten die sofort ein übermäßiges Anwesen und sonstige Vergünstigungen. Das ist sehr merkwürdig. Wie war das möglich? War die Merkel sofort als Agentin geboren und gezüchtet? In dieser Welt stimmt hinten und vorne etwas nicht. Ich glaube, die Menschheit >> wird von einer Elite beherrscht. Und diese Elite züchtet sich irgendwie selber immer nach. Eine Art Inzucht vermute ich

      • @ Holger, gut beobachtet, die Merkwürdigkeiten in Murksel Lebenslauf.
        Murksels Vater war der Chefideologe der sogenannten “Kirche im Sozialismus“. Ihm unterstand auch federführend die Ausbildung des Pfaffen-Nachwuchses.
        Ganz in der Anfangszeit der DDR war die Kirche noch kritisch gegenüber dem Staat eingestellt. Dies änderte sich schrittweise durch das Einschleusen von linientreuem Nachwuchs und Einkaufen der Kirchenoberen. Die Stasi hat die christlichen Kirchen konsequent unterwandert.
        Murksel Vater war neben Gysi’s Vater, einer der führenden Organisator dieser Umstrukturierung.
        Und auch unser geliebter Bundes-Gauckler entschied sich in den 50ger Jahren für den Pfarr-Beruf.
        In wessen Auftrag er dies tat, weiß nicht nur Gott allein.

        • In der Wiki wird sogar vom Berufsverbot Merkels Mutter berichtet. Sie war Lehrerin. Weshalb dann das Töchterchen studieren durfte ist unklar. Da muss wohl schon damals eine ziemlich starke Systemnähe & Systemfreundlichkeit bestanden haben. Als IM Erika ? Schließlich studierte Sie sogar in der UDSSR. Angeblich Sprachen. Aber angeblich war sie ja als Nachfolgerin von Margot Honnecker nicht FDJ Sekretärin für Agitation und Propaganda, sondern “nur” Kulturbeauftragte. Angeblich hat ihre Mutter auch orthodoxe jüdische Wurzeln. Angeblich. Was einige Verschwörungstheorien behaupten. Was mich aber nicht interessiert.

          Was mich interessiert ist: warum belasten wir uns mit Typen wie Merkel oder Gauk? Das Volk will kaum exDDR-ler. Wenn wir eine Demokratie wären, sollte der Wille des Volkes zur Geltung kommen und nicht die Auswirkungen von Merkels Halluzinationen. Ist Deutschland eine noch eine Demokratie? Oder war es das jemals? Der Wille der Bevölkerung – der Population – wird heute schon offen als Populismus verurteilt.

          Was soll uns da eingeredet werden? Mit welchem Ziel werden wir umerzogen?

          • @tabascoman
            Aus meine Sicht war Westdeutschland zwischen 1970 und 1990, auf dem Weg eine echte Demokratie zu werden. Aber mit der sogenannte Wiedervereinigung verkamen die demokratischen Strukturen zu reiner Propaganda.
            Seit der Machtergreifung von Merkel wird immer mehr Leuten bewusst, dass Deutschland eine lupenreine Scheindemokratie (Diktatur) ist.
            Merkel und Gauck wurden natürlich nicht vom Volke ausgewählt,sondern sich die Wunschkandidaten der Amerikaner. Ich habe mir lange überlegt, warum die Amis ausgerechnet die Stasi zu ihrem Stadthalter machte? Einmal bringen sie, die für diesen Job notwendige kriminelle Energie mit, haben das Lügen und Bescheißen quasi mit der Muttermilch aufgesogen, und zum anderen sind sie leicht erpressbar, von dem, der ihre Stasi-Akten in seiner Schublade weiß.
            Der dümmste und unfähigste aller BP’s darf ja nun auch nicht mehr, und so vermute ich, dass die Amis demnächst auch das Murksel absägen. Vielleicht findet sich die Stasi-Akte von Papa Murksel, rein zufällig, in irgendeinem Keller.

  2. Ich habe dieser Dame doch gleich mal eine E-Mail zukommen lassen mit dem Hinweis auf ihre
    Pressekonferenz, dass wir das Gelabere einfach nicht mehr aushalten.
    In Bezug auf die Überschrift „aus der Vergangenheit gelernt“ habe ich ihr mitgeteilt,
    dass das ja wohl stark übertrieben ist und sie das Gegenteil von dem macht, was wir Deutsche wünschen.
    Habe noch den Hinweis gegeben, dass sie sich keine Hoffnung auf Wiederwahl machen soll
    und dass wir es ablehnen, den Hooten-Plan zu akzeptieren. Wir wüssten besser Bescheid, als
    sich diese Dame auch nur vorstellen kann.

    • @Annerose: Wir können aus der Vergangenheit überhaupt nicht lernen. Wir kennen die Vergangenheit nur in der Version, wie wir sie kennen SOLLEN. Die echte Vergangenheit jedoch ist uns völlig unbekannt. Wie sollen wir denn dann daraus lernen?

      • Mit Vergangenheit zum Beispiel meine ich, dass Weltkrieg Teil I und II aus Geschehnissen um 1871 resultiert. Ich glaube, Otto von Bismarck hat sich mit dem Vatikan angelegt. Nach meiner Meinung ist Weltkrieg I und II daraus entstanden. Sprich: Der Vatikan hat die Fäden dafür gezogen

  3. Was sollen die Phrasen mit den vermeintlichen Bezügen zur Vergangenheit bzw. der DDR? Zuviel Mainstream konsumiert, dort wird auch immernoch aus dem Glashaus (in dem schon die fünfte Garnitur Plexiglasscheiben zu Bruch ging) auf andere mit Steinen geschmissen. Das was damals negativ war ist von diesem Konstrukt und den maßgeblichen Typen schon längst im Namen des Profits, des Terror, dem Allgemeinwohl, dem Rotkäppchen usw. um Längen geschlagen.
    Was hat die Alte damit zutun, als Wendehals??? So wie der Volksgaukler in der DDR wollte er aus seinem VW-Bus Pflugscharen aus Schwertern basteln heute ist es genau andersrum. Fehlt jetzt nur noch, das einer weiß das die beiden ihre Befehle von Margot Honecker bekommen.
    Also bei solchem Niveau hier, schalte ich um zur ARD.
    @Saheike
    ich nicht

    • … aber bei der ARD dann bitte nur die Nachrichten und das Sandmännchen anschauen, wegen dem 13. und 14. Wahrheitsgehalt, denn da gibt es sonst noch viel schlimmere Inhalte … 🙂

    • Ich auch nicht, aber die Wahrheit, wie die Übernahme der DDR von der BRD verlaufen ist, ist pur Kapitalismus-konform. Das konnten die DDRler nicht nachvollziehen, sie wollten die ‘schönen Dinge’, die es im Westen gab auch besitzen, und wurden zu ‘Konsumenten’, machten private Schulden, was die Banken freute. Die “Treuhandgesellschaft”, keine vom Bürger gewählte Institution, die ein DDR-Vermögen von 400 Milliarden unter Rohwedder (wurde ermordet) schätzte, ging zu 85% an die Banken im Westen, 5% blieb im Osten. Fast alle Industrie war doch DDR-Staatseigentum. Hohe Arbeitslosigkeit entstand im Osten. Ich erinnere ‘Jena Optik’ wurde an den Westen verschleudert, über 20 000 Arbeitsplätze verschwanden. Lothar Spät, ehemaliger MP von BW, bekam von der Neuen BRD 7 Milliarden für die Sanierung von Jena. Jena war schon immer gut, der Spät wurde hochgelobt. Als er dann später als Geschäftsführer die amerikan. Bankfiliale von Merryl Lynch hier übernahm, hat er sie bis 2008 in die Pleite geführt . Die Bank wurde von Bank of Amerika übernommen. Eine sozialistische DDR wurde verhindert. Die Siegermächte, UK, Frankreich, USA haben nach § 146 GG eine Verfassung für ganz Deutschland verhindert, somit haben wir keinen Friedensvertrag.- Meine Darstellung hier z.T. aus dem Buch von Hans-Jürgen Geese, ein Deutscher, der in Neuseeland lebt, sein Heimatland aus der Ferne beobachtet, oft hier auch weilt. Titel :”Die Deutschen-Das klügste Volk auf Erden verabschiedet sich von der Geschichte” Das letzte Kapitel einer Tragödie.- Und nun, Oh Graus, nochmal Merkel !! Sie hat entweder diesen Raubkapitalismus nicht durchschaut- ist auch nicht möglich, hat sie doch George Soros als Berater, oder sie ist total beeindruckt, wie schnell man da Millionär/Milliardär werden kann. Dann soll sie nicht von Sozialer Markwirtschaft quasseln !

      • IM Erika und IM Larve sind nur die Spitze des Eisberges. Auch all die anderen linientreuen Parteigenossen wurden vom bösen Klassenfeind fürstlich abgeschmiert.
        Arbeitslos ist nur das Volk geworden. Das DDR-Diktatur-Verwaltungspersonal bleib den Menschen erhalten und nennt sich heute öffentlicher Dienst.
        Vom Nazi zum Stasi zum Scheindemokraten, das ist die personelle sowie geistig-moralische Kontinuität in Deutschland.

  4. Fragst Du Dich auch: „Was sind Reichsbürger ?“
    Vorweg: Bundesstaatsangehörige sind KEINE „Reichsbürger“ !
    https://www.youtube.com/watch?v=tHwIIsKcU5Q

    Es existieren ZWEI Definitionen für den Begriff „Reichsbürger“ !
    Siehe auch unser Buch:

    1.) Definition des Verfassungsschutzes:
    „Reichsbürger sind jene Personen, die sich offen gegen die Prinzipien der
    freiheitlichen demokratischen Grundordnung bekennen.“
    (aus dem Handbuch von Dirk Wilking)

    Der Verfassungsschutz definiert den Begriff willkürlich und bewußt unpräzise,
    um jeden Andersdenkenden in diese „Schublade stecken“ zu können.
    Diese Definition besitzt zudem keine rechtliche Grundlage!

    2.) Die originale juristische Definition basiert auf dem Reichsbürgergesetz
    vom 15.09.1935. Es ist die einzige gültige Definition!
    Seit dem Reichsbürgergesetz von Adolf Hitler steht im PERSONALausweis
    und im Reisepass der Begriff „DEUTSCH“ oder „Deutsches Reich“.

    VOR dem Nationalsozialismus stand in den Ausweisen die Bundesstaatsangehörigkeit
    wie z.B. Bayern, Sachsen, Preußen etc.
    Siehe auch Bundesverfassungsgericht: Urteil BVG 2 BvF 1/73

    “Das Bundesverfassungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung festgestellt,
    dass das Völkerrechtssubjekt “Deutsches Reich” nicht untergegangen und die
    Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger.”

    Die Mitglieder der vielen reaktivierten Gemeinden knüpfen an die Staatlichkeit
    von VOR 1914 an.

    Wir berufen uns auf das Grundgesetz in der genehmigten Fassung vom 23.05.1949
    und respektieren die freiheitlich demokratische Grundordnung.

    Wir berufen uns auf das Wiedervereinigungsgebot, des gültigen Grundgesetzes
    vom 23. Mai 1949. Wiedervereinigungsgebot:

    „Das gesamte Deutsche Volk bleibt aufgefordert, in freier Selbstbestimmung die Einheit
    und Freiheit Deutschlands zu vollenden.“

    Es ist eine üble Nachrede, unsere ehrenhaften Bemühungen für einen Friedensvertrag
    zum ersten Weltkrieg in den Schmutz der „Nazi-Zeit“ zu ziehen.
    Wer diesen völkerrechtlichen Weg in die Freiheit geht, der ist per Definition KEIN Reichsbürger.

    https://www.youtube.com/watch?v=u9T97IZyYBU

    http://www.gemeinde-neuhaus.de

    • Hervorragend: Das GG ernstnehmen. Zum Bleistift
      GG Art 5
      (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und
      zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu
      unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch
      Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

      Nebenbei ist die ausdrücklich ungehinderte ein Grundrecht Informationsbeschaffung ein Grundrecht, welches nicht verbogen werden darf. Es darf nach Art 19 nicht mal angetastetz werden.

      Was ungehindert heißt, steht übrigends in Duden:
      beliebig, frei, grenzenlos, nach Belieben/Gutdünken, nicht belästigt, offen, ohne Einschränkung/Kontrolle, schrankenlos, unbeeinträchtigt, unbehelligt, unbehindert, unbeschränkt, uneingeschränkt, ungebremst, ungehemmt, ungeschoren, ungestört, unkontrolliert, unverwehrt“.

      Wenn jeder (oder immer mehr) die Ernährung von ARD & ZDF einstellen, verlieren diese ihre Macht die Meinung zu lenken.

      Nebenbei gibt es noch einen anderen Hebel um diesen GG-Verletzern das Geld abzugraben, mit dem sie uns beherrschen: Die Insassen von Altersheimen sind von der angeblichen Gebührenpflicht ausgenommen (jedenfalls beim RBB). Ist ja auch klar warum. Weil dort ohnehin schon alles Geld derInsassen abgegriffen wird. Wenn dort eine Gebührenpflicht behauptet würde, käme man mit den Betreibern in Konflikt. Und die könnten sich durchschlagende Rechtsanwälte leisten und haben offensichtlich (Beispielsweise Dannert CDU) auch gute Verbindungen zur Politik. Diese Bewohner sind also – um Reibungen zu vermeiden – ausgenommen. Aber ist nicht jede Wohnung ein Ort in dem man älter wird, also ein Altersheim? Ein Altersheim wird nämlich nach einem Formblatt, dass ich Wika gern schicke, ausdrücklich nur dem Sinn nach gefordert!

      Zumindest ich habe bisher mit dieser Argumentation Erfolg, alles abgewimmelt und nie etwas bezahlt! Jedenfalls bisher.

  5. Nach “Lokus“ soll es bereits 100 Dumm-Michel geben, die das Stasi-Murksel hassen.
    http://www.focus.de/politik/deutschland/focus-online-dokumentiert-die-bedenkliche-stimmung-100-kommentare-blanker-hass-warum-tun-sie-sich-das-an-frau-merkel_id_6234072.html
    Diesen verwirrten Geistern kann man zur Zeit noch, mit ner Einweisung in die Psychiatrie helfen.
    Sollten es aber mehr werden, müssen aus kosten-gründen Konzentrationslager eingerichtet werden.
    Damit hat Deutschland bereit in der Vergangenheit gute Erfahrungen gemacht. Neu hingegen ist, dass der dabei entstehende Sondermüll umweltfreundlich entsorgt wird. Niemand soll durch den Geruch von verbranntem Fleisch belästigt werden.

  6. Frau Merkel ist nun die einzige Politikerin weltweit, welche die moralischen und ethischen Grundwerte der Menschheit bewahren kann. Sie ist sozusagen das letzte erhaltene Fossil einer vergangenen Epoche, und glaubt ähnlich wie Herr Honecker, dass der Merkelismus für alle Leute das beste sei und alle anderen Ideologien besiegen wird. Prost auf 40 Jahre Honecker … äh … 16 Jahre Merkel.

  7. ich freue mich…auf die blöde, entgeisterte Fresse, wenn das Wahlergebnis doch anders ausfällt, als erwartet. Aber bis dahin richtet die noch eine Menge Unheil an. Als Vorbild dient dieser Obama.

  8. Na was denn: Sie ist doch ”’Alternativlos”’… man sollte ihr also wenigstens den Titel einer SPD-Ehrenvorsitzenden geben, damit sie bei einem Wahlsieg von Rot-Rot-Grün weiterhin Kanzlerin bleibt!

1 Trackback / Pingback

  1. Merkel erklärt warum nur sie Kanzler|in werden kann | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*