Technik

5G: Bundesregierung gibt sich bewusstlos

Die neue Gen­er­a­tion Mobil­funk, kurz 5G, ste­ht seit ger­aumer Zeit bere­its in der Kri­tik. Dieser Tage befasste sich der Peti­tion­sauss­chuss des Bun­destages mit dem The­ma. Lei­der auch nur sehr hastig und wenig engagiert. Die Bun­desregierung gibt sich erwartungs­gemäß ahnungs- bis bewusst­los. Allein die Peti­tion wird sich nichts bewirken, da muss der Bürg­er sich mal wieder selb­st schützen, wenn es um seine Gesund­heit geht. Die Tech­nik sollte nicht ohne Fol­gen­ab­schätzung in Betreib gehen. ❖ weit­er ►

Ratgeber

5G: Menschen sind die billigeren Versuchstiere

Wer den Tier­schutz ernst nimmt, wird mehr Ver­ständ­nis dafür auf­brin­gen, dass wir gefährlichere Ver­suche am Men­schen direkt machen, zumal der nicht so vom Ausster­ben bedro­ht ist wie manche Tier­art. So wird es uns in der näheren Zukun­ft mit der näch­sten Mobil­funk-Gen­ra­tion 5G erge­hen. Es wird immer hochfre­quenter und einige bösar­tige Fach­leute sagen gar, dass es auch gefährlich­er sei. Aber wenn wir Prof­it und Kom­fort wollen, dann dür­fen wir nicht auf solche Alarmis­ten hören. ❖ weit­er ►

Gesellschaft

Asoziale Netzwerke: „Nur wer bezahlt ist sozial“

Es ist ein Anachro­nis­mus, dass soge­nan­nte “Soziale Net­zw­erke” nicht längst zu “Asozialen Net­zw­erken” umdeklar­i­ert wur­den. “Fir­men­wahrheit, Fir­men­klarheit” lautet noch immer das unum­stößliche Mot­to. Außer bei eini­gen kleinen “Sozialen”, gibt es bei den Großen kaum welche, die nicht börsen­notiert wären. Nach landläu­figer Def­i­n­i­tion schließt allein der Umstand das Wort “Sozial” aus. Spätestens wenn Unternehmen­sregeln über der “Mei­n­ungs­frei­heit” thro­nen, ist es Zeit aufzuwachen. ❖ weit­er ►

Hintergrund

Zufall via Cheops-Pyramide total neu definieren

Ange­blich sind wir Men­schen der beste Beleg dafür, was das Chaos, mithin der Zufall, so anricht­en kann. Umso erstaunlich­er ist, dass wir bei den vorgelegten Meis­ter­leitun­gen des Chaos nicht viel mehr auf sel­biges ver­trauen und stattdessen noch meinen, irgen­det­was bess­er zu kön­nen. Offen­bar gibt es immer mehr Beweise für die Genial­ität das Zufalls. In diese Rei­he kön­nen wir auch die Cheops-Pyra­mide aufnehmen, die nur rein zufäl­lig weite Teile unser­er Math­e­matik abbildet. ❖ weit­er ►

Fäuleton

Eurofighter mausert sich zur echten Luftwaffe

Die uni(n)formierten Flieger der Lust­waffe haben in den let­zten Jahren stark mit Imageprob­le­men zu kämpfen. Stel­len­weise ist man ver­sucht zu Glauben, dass die Jungs und Mädels mit einem Nim­bus 2000 zu ihren Ein­sätzen reit­en, weil das immer noch die kostengün­stig­ste Vari­ante ist. Rein durch Zufall kon­nte jet­zt das wahre Ver­nich­tungspo­ten­tial des Eurofight­ers ent­deckt wer­den. Zunächst traf es lei­der heimis­che Feuer­wehren. Wir durch­leucht­en dieses unbekan­nte Mil­itärge­heim­nis. ❖ weit­er ►

Hintergrund

Wie russische S‑400 Raketen die NATO zerlegen

Das A und O zur Beherrschung der Men­schen­massen ist die Schaf­fung und Erhal­tung von Feind­bildern. Warum soll­ten sich Russen und Deutsche nicht ver­ste­hen? Ganz ein­fach, weil es dem mil­itärisch-indus­triellen Kom­plex schädigt, der nur Umsätze macht, wenn ein solides Feind­bild anliegt. Son­st würde ja nie­mand in Tot­machgerät investieren. Die Türkei schwankt derzeit zwis­chen den Blöck­en, was bei der NATO nicht so gerne gese­hen wird und sich zur Spaß- und Umsatzbremse auswächst. ❖ weit­er ►

Hintergrund

Der Verbrennungsmotor ist tot, es lebe der Verbrennungsmotor!

Inzwis­chen geht es beim Kli­ma zu, wie früher bei der Reli­gion. Man darf ein­fach an dem Dog­ma nicht rüt­teln, ohne Gefahr zu laufen auf dem kli­ma­tol­o­gis­chen Scheit­er­haufen ver­bran­nt zu wer­den. Der Vorzug der aktuellen Kli­mare­li­gion ist seine weltweite Aus­prä­gung (Uni­ver­sal­ität) und Deutsch­land gibt sich muster­schüler­haft ein­mal mehr sehr mis­sion­ar­isch und gründlich. Den­noch gibt es Leute, die vertreten ganz ket­zerische The­sen und find­en gute Gründe dafür. ❖ weit­er ►

Aktuell

Huawei — so hängt man unliebsame Konkurrenz ab

Es wird hier gar nicht son­der­lich viel über diese Pein­lichkeit­en berichtet. Vielle­icht ist es den “Predi­gern des freien Mark­tes” pein­lich, wenn jet­zt der große Don­ald Trump herge­ht und sel­bi­gen “freien Markt” mit harten Dekreten zum Nutzen der USA stran­guliert. Solange weit­ere Monop­o­lis­ten, wie Google, in der Sache noch mitziehen, kön­nte es zumin­d­est vorder­gründig funk­tion­ieren. Aber wie so oft, sind die US-Strate­gien nicht zu Ende gedacht, so ver­mut­lich auch im Fall Huawei. ❖ weit­er ►

kurz✤krass

BER plant 10-jähriges Verzögerungsjubiläum 2021

Bald gibt es wieder etwas zu feiern. Zumin­d­est für die Poli­tik, wenn sie denn mal aufrichtig wäre. Im Jahre 2021 jährt sich zum 10. Mal der ver­passte Eröff­nung­ster­min des BER aus dem Jahre 2011. Der bish­erige Bau­fortschritt, neb­st noch immer sehr langer Män­gel­liste, geben Anlass zu der Hoff­nung, dass wir entsprechende Par­tys in Berlin noch mehrfach feiern dür­fen. Ein Pro­jekt welch­es Flügel ver­lei­ht, nicht nur dem Hart­mut Mehdorn. ❖ weit­er ►

Fäuleton

Der Fluch der ergrünenden Flugbereitschaft

Ökol­o­gis­che Kriege sind schon länger The­ma bei den Grü­nen. Derzeit scheint eine ein­ma­lige Gele­gen­heit zu beste­hen, die Bun­deswehr ein wenig ergrü­nen zu lassen. Man kann da wun­der­bar mit der Flug­bere­itschaft anfan­gen. Elek­trische Regierungs­flieger? Ein elek­trisieren­der Gedanke. ❖ weit­er ►

Aktuell

Vorsicht Licht — die neue Gefahr: „Erleuchtung“!

Erobert jet­zt der näch­ste Kampf­be­griff die Herzen der Umweltschützer? “Lichtver­schmutzung” ist etwas, gegen das man zumin­d­est so inten­siv ankämpfen sollte wie gegen den Kli­mawan­del oder die Wind­mühlen des Don Qui­jote. Haupt­sache wir vergessen darüber die noch wichtigeren Umwelt­the­men, die wir nicht ändern kön­nen, weil sel­bige fette Prof­ite gener­ieren. Lei­der wirkt das der drin­gend benöti­gen “geisti­gen Erleuch­tung” der Men­schheit völ­lig ent­ge­gen. ❖ weit­er ►

Technik

B 737: Mit schöner Warnleuchte gegen Garantie-Tod

Mit Soft­ware­up­date der Insol­venz ent­fliehen und gle­ichzeit­ig ern­sthafte Kon­struk­tion­s­män­gel beheben. Das ist schon eine Meis­ter­leis­tung. Aber für kluge Kau­fleute kein Prob­lem. Die prügeln die Inge­nieure schon dahin, dass das alles funk­tion­iert und immer noch Prof­it macht. Nach weni­gen Tagen Still­stand für der B 737 Flotte soll das Prob­lem mit besagtem Soft­ware­up­date gefixt sein. Damit es schön aussieht, spendiert Boe­ing sog­ar noch ein buntes Kotrol­l­läm­pchen. ❖ weit­er ►

Recht

Mein Freund der Baum … wird für 5G gekillt

Tech­nik die begeis­tert. Es gibt aktuell nichts wichtigeres als “Inter­net der Dinge”. Wenn sich Kühlschrank, Auto und Super­markt selb­ständig abstim­men, damit das Bier im Kühlschrank nicht aus­ge­ht, dann haben wir es geschafft. Etwaige Neben­wirkun­gen von 5G will nie­mand hören. Wie jede neue Tech­nik, seit der Atom­kraft, ist auch diese Neuerung gnaden­los gut. Abge­se­hen davon, dass wir wom­öglich doch die ganzen Bäume in den Städten durch Sende­mas­ten erset­zen müssen. ❖ weit­er ►

Technik

Rüstungsindustrie erwägt harten Krieg gegen CO2

Inzwis­chen wurde bere­its sehr viel Geld in die “Schädlichkeit” von CO2 investiert und ein Ende ist noch nicht abzuse­hen. Umso klar­er lässt sich abse­hen, welche Syn­ergieef­fek­te die CO2- und Rüs­tungsin­dus­trie haben. Vie­len Men­schen wird dazu auch kein Licht aufge­hen, denn nur mit CO2 kriegt man keine ans Bren­nen. Deshalb scheint das erläuterungs­bedürftig. Dabei haben die bei­den Geschäftsmod­elle so viele Ähn­lichkeit­en, da wun­dert es, dass das bis­lang noch nicht the­ma­tisiert wurde. ❖ weit­er ►

Gesellschaft

Wenn Google Dir ein „Ü‑Ei“ ins Nest legt

Anderen Leuten Eier ins Nest zu leg­en hat eine gewisse Tra­di­tion. Google scheint es dies­bezüglich zu übertreiben. Mit ihrem neuer­lichen “Ü‑Ei” sind sie zu weit gegan­gen. Es war nur eine böse “Über­raschung”. Das “Ü” kann der Konz­ern den­noch ste­hen lassen, denn “Überwachung” führt diesen Buch­staben auch an seinem Beginn. Die aktuelle Entwick­lung beim Abhorchen der Massen gibt den Ver­schwörungs­the­o­retik­ern Recht, die diese Entwick­lung bere­its vorherge­se­hen haben. ❖ weit­er ►

Fäuleton

5G und sein irrsinniger Kollateralnutzen

Die neue Mobil­funk­tech­nik ist im wahrsten Sinne des Wortes ein “heißes Eisen”. Um zukün­ftig richtig Prof­it machen zu kön­nen, ist es wichtig gut informiert zu sein. Noch wichtiger ist allerd­ings, etwaige “Neg­a­ti­vaspek­te”, die immer wieder gerne kol­portiert wer­den, ein­fach in eine pos­i­tive Ertragssi­t­u­a­tion zu über­führen. Exakt mit diesem “Kol­lat­er­al­nutzen” der neuen Tech­nik wollen wir die Leser heute etwas inten­siv­er befassen. Da lauern ungeah­nte Mark­t­po­ten­tiale. ❖ weit­er ►