Gesellschaft

Deutschland will „ums Verrecken“ Kalkutta werden

Das Flüchtlingsdrama hat nicht einmal richtig begonnen, da zünden wir bereits die nächste Stufe. Ab sofort beginnt im Rahmen der EU und UN Umsiedlungsprogramme der Direktimport von Menschenmaterial, welches nach Ansicht der auf Profit bedachten Massennutzmenschhalter in der EU-Region auszugehen droht. Man muss sich dabei von Gefühlsduseleien befreien und mehr auf Nutz- und Verwertbarkeit aller Menschen achten, sonst besteht Gefahr, dass die Rechnung schiefgeht. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Bundesspalter Steinmeiers Weihnachtssalbaderei

Steinmeier kommt aus einer roten Haut einfach nicht raus. Auch wenn er versucht sich präsidial zu geben, kann man den roten Belehrungston niemals überhören. Seine Akzentsetzungen fallen irgendwie merkwürdig aus. Er möchte die Bürger in einen Kampf gegen die Windmühlen führen, sodass sie die echten Probleme, die uns die Politik erst beschert, nicht mehr wahrnehmen. Weiters lobt er die Scheindemokratie und fordert die Menschen scheinheilig auf, sich weiter an dem Unsinn zu beteiligen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Europa und Afrika in einem Durchgang ruinieren

Das Thema Migration ist etwas komplexer als man uns heute gern weismachen möchte. Entscheidend bei den heutigen Plänen ist, wie man Europa, Afrika und am Ende die Welt in einem Abwasch ruinieren kann. Derzeit werden wir Zuschauer einer großartigen Aktion, die das alles in einem Guss leisten soll. Natürlich dürfen wir heute mitfeiern und beklatschen, nur eben nichts mitgestalten, dafür sind andere Leute ernannt worden, die sehr genau wissen wie man Demokratie mit Füßen tritt. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Was Packistan (BRD) von Pakistan lernen kann

Pakistan ist weit weg. Das bedeutet nicht, dass wir von diesem Land nichts lernen könnten. Der Umgang mit dem Führungspersonal erscheint dort vorbildlich. Im vorliegenden Fall kümmern sich die Pakistaner selbst um Leute, die in ihrem Namen Machtmissbrauch betrieben. Ein Thema, welches uns hier in „Packistan“ jederzeit wieder einholen kann. Wir sollten nicht meinen, dass das Thema bei uns durch wäre. Es ist, eingedenk der Machtverhältnisse, nur verschoben, wie in Pakistan. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Fachkräftemangel: ernstes Risiko für Berufspolitik

Geht es wirklich um „Fachkräftemangel“, wenn man krampfhaft versucht aus Illegalität Legalität zu machen. Merkels unbändiger Drang, die ganze Welt zu retten, klammert in weiten Teilen die Menschen, die schon länger hier leben, einfach aus. Nun, das ist natürlich nicht ganz richtig, sie werden schon noch als Wirte benötigt, bis man sie irgendwann auch entsorgen kann. Der faktische Fachkräftemangel, das wird immer klarer, vollzieht sich hingehen im Bereich der Berufspolitik. ❖ weiter ►

Aktuell

Knallharte Bürgerbekämpfung auf informeller Ebene

„Bürgerbekämpfung“ … ist das nicht eine tolle Vokabel? Nun, sowas geschähe ja nicht das erste Mal in der Geschichte, wenn eine Regierung mit ihrem Volk total unzufrieden ist. Sowas kommt in der Regel aber nicht aus heiterem Himmel. Meist deutet sich so etwas lange vorher an. Und wenn solches schon offen am Schreibtisch geprobt wird, ist es nur eine Frage der Zeit, bis solche Zustände auch auf die Straße kommen. Wir zeigen auf, wo es anfängt und wo es enden kann. ❖ weiter ►

Gesellschaft

EU-Massen-Nutzmenschhaltung immer unrentabler

Es ist immer wieder sonderbar, wie leichtfüßig einige Menschen über das Thema Migration referieren. Derzeit wird vermehrt auf zwei Panik-Modi gesetzt. Erstens, dass wir Europäer aussterben und zweitens, dass der Migrationsdruck aus Afrika unerträglich wird. Das alles eher unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten. Der Mensch kommt darin an sich nur noch als „Nutzvieh“ vor. So referierte jüngst der Chef der italienischen Zentralbank, Visco, mit alarmistischen Zahlen zu dem Thema. ❖ weiter ►

Gesellschaft

CDU sucht Wege überzählige Männer zu entsorgen

Was war denn jetzt wesentlich auf dem CDU-Parteitag in Leipzig? Sicher, zuvorderst die Frauenquote, die war so wichtig, dass man die vorsorglich auf das kommende Jahr vertagt hat. Dann war da noch der Machtkampf zwischen dem Friedrich Merz und der Ausmerzerin AKK. Nur wer bei den ganzen Belanglosigkeiten richtig hingesehen hat, konnte erahnen wo der der blinde Hase diesmal in die Pfanne gehüpft wird. Der lachende Dritte ist demnach ein diverser Söder. Wer hätte das zuvor gedacht? ❖ weiter ►

Gesellschaft

Der Bürger ist Staatsfeind Nummer Eins – überall

Selbstverständlich kommen die täglichen Hirnwäschen viel subtiler daher. Wer sich die Mühe macht, den märchenhaften Propaganda-Umhang der Meldungen zu durchdringen, der kann schnell auf die menschenverachtenden Kerne der Botschaften kommen. Die Angst derjenigen, die dieses Grusel-Karussell mit den Menschen betreiben, muss beträchtlich sein. So groß, dass sie sehr große Anstrengungen unternehmen die Aufsicht über die unberechenbaren Nutzmenschen weiter zu automatisieren. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Bürgermeister als effektivster Strahlenschutz

Bei der umstrittenen Einführung der neuen 5G-Technolgie im Bereich Mobilfunk ziehen sich viele Bürgermeister gerne auf höchst umstrittene Grenzwerte oder aber höhere Instanzen zurück. Umso erfreulicher, wenn die ein der andere Gemeinden diesen Prozess selbstbewusst und kritisch begleiten. So auch Bad Wiessee, wo man sich nicht ohne weiteres von der 5G-Welle überrollen lässt. ❖ weiter ►

Fäuleton

Nazis + Sex ergibt eine aufreizende Überschrift

Sind Nazis gegen Sex? Das war die einschneidende Fragestellung, die sich eine Kolumnen schreibende Dämlichkeit vom Spiegel aus der Feder presste. Sofern jemand nach der Überschrift gute und urdeutsche Unterhaltung vermutete, wurde er unsäglich enttäuscht, denn schon nach dem ersten Absatz landete die Holde nicht nur geistig, sondern auch physisch in Polen. Als erstes durften wir lernen, dass die PIS die polnische AfD ist und dass die Probleme mit Sex hat. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Grüner Öko-Faschismus muss kein Albtraum bleiben

Die politische Landschaft ist recht bunt in der Bananenrepublik, obgleich sie nur einfältig ist. Wir haben ein allumfassendes Regierungslager mit integrierter Schein-Opposition und dazu eine echt scheinende Opposition. Faschismus ist eines der liebsten Kinder der Deutschen. Nicht umsonst beschwört man unentwegt die Wiederholung. Farblich lässt sich das mit Rot-Grün gut machen. Wenn man die beiden Richtungen gut verrührt, kommt garantiert wieder ein ansehnliches Braun dabei heraus. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Depopulation Deutschlands macht Konzernen Sorge

Bertelsmann hat mal wieder eine selbstlose Studie publiziert. Wie gewöhnlich, mit einem absehbaren Ergebnis. Das Fazit der heiklen Befragung, gipfelt darin, dass wir derzeit noch immer deutlich zu wenig Einwanderung haben. Das mag manchen Leser etwas befremdlich vorkommen. Aber das Unbehagen legt sich schnell, wenn man die Hintergründe dazu besser versteht und für sich akzeptiert. Deshalb gehen wir vertieft darauf ein, auch wenn die Konzerne das anders verkaufen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Die Gemeinsamkeiten von Klima- und Hitlerjugend

Es ist so fürchterlich unbequem die Parallelen in der deutschen Geschichte zu betrachten, aber es gibt sie. Werden wir auch mal Zeugen einer Entwicklung, die uns vorführt wie Propaganda richtig funktioniert? Auf Fakten kann da verzichtet werden, es braucht nur die passende Ideologie und die Kunst, die junge Generation in den Panikmodus zu versetzen und schon sollte man eine ganze Gesellschaft einfach so kapern können. Es gibt genug Profiteure die das feiern. ❖ weiter ►

Deutschland

Regieren ist in 5 Jahren um 40% teurer geworden

Es ist überaus vorteilhaft, sofern man zur Verwirklichung seiner Ziele und Ideale über nahezu unbegrenzte Finanzmittel verfügt. Oder anders gesagt, wenn man über einen „Wünsch dir was Selbstbedienungsladen“ verfügt. So ähnlich verhält es sich bei der Bundesregierung und ihren Ministerien, die sich den Spaß des Regierens seit 2014 nunmehr 40 Prozent mehr kosten lassen möchten. Die Frage nach dem Zahler der Zeche erübrigt sich, nicht jedoch die grundlegende Analyse. ❖ weiter ►