Wie wäre es mit einer Runde „Neo-Ethik“?

Wie wäre es mit einer Runde „Neo-Ethik“?Egon W. Kreutzer hat einen bemerkenswerten Essay über den Begriff der Ethik verfasst. Unter anderem erschienen im Kritischen Netzwerk. Er meint in diesem Zusammenhang:

  • „Verantwortungsethik ist rational. Gesinnungsethik ist emotional.
  • Nun hat die Ethik eine neue Wandlung erfahren. Ich nenne das Ergebnis: Haltungsethik.
  • Haltungsethik ist weder rational, noch emotional, sie ist devotional.“

Haltungsethik hat weder einen eigenen, inneren Kompass, wie die Gesinnungsethik, noch einen logisch-analytischen Verstand, wie die Verantwortungsethik, stattdessen feine Antennen dafür, was von ihr erwartet wird, sollte sie gefragt werden.“

Meine persönliche Meinung

Ich persönlich möchte die herkömmliche Definition von „devotionial“ noch durch religös verbrämt und ideologisch-dogmatisch ergänzen. Oder anders ausgedrückt, eine Ethik der politischen und vorurteilsbesetzen wissenschaftlichen Beliebigkeit.

Reklame für den besseren Zweck

In eigener Sache: Wieder lieferbar!
Jetzt mitmachen und Infos unter die Leute bringen!
Über einen Klick auf das Bild direkt in den Shop … oder hier den Artikel zum Flyer lesen.

6 Seiten A4 Falzflyer ✔️Zerstörung der Medienglaubwürdigkeit ✔️ Aufklärung über Manipulationspsychologie ✔️ Argumente gegen eine Pandemie ✔️WEF-Aufklärungsarbeit


Frau Prof. Dr. med. Alena Buyx ist eine Ausgeburt von wissenschaftlicher Phoenix aus der Asche und Vertreterin der neuen moralisierenden Haltungsethik, die von der Bundesregierung in den Himmel gehoben wird. Sie hält flächendeckendes 2G für vertretbar in ihrer neohumanistischen Logik und würde ihre Seele dafür verkaufen.

Hat die Frau Doktor die ärztlichen Grundsätze aus den Augen verloren, die allgemeinverbindlich als Berufsethik festgelegt wurde , die von allen Ärzten eingehalten werden sollten. In allen Berufsordnungen der deutschen Bundesländer sind folgende Passagen enthalten:

„Gelöbnis:

Ich werde, selbst unter Bedrohung, mein medizinisches Wissen nicht zur Verletzung von Menschenrechten und bürgerlichen Freiheiten anwenden. Ich gelobe dies feierlich, aus freien Stücken und bei meiner Ehre.”

§ 2 – Allgemeine ärztliche Berufspflichten

(4) Ärztinnen und Ärzte dürfen hinsichtlich ihrer ärztlichen Entscheidungen keine Weisungen von Nichtärzten entgegennehmen.”

In der Praxis im Umgang mit staatlich verordnetem Impfdruck- oder Zwang der GOV-“Impfung“ verstoßen die meisten Ärzte gegen ihre selbst gesetzten Gelöbnisse und Pflichten und machen sich moralisch unglaubwürdig.

Zitat Kreutzer

„Wäre ihre Ethik Verantwortungsethik, könnte sie die von Kimmich angesprochenen, ungeklärten Langzeitwirkungen nicht einfach so vom Tisch wischen. Zur gründlichen Erkundung möglicher Langzeitwirkung war für diese neuartige Klasse von [sog.] Impfstoffen im Entwicklungsprozess überhaupt keine Zeit. Davon zeugt unter anderem die nur bedingte Zulassung, davon zeugen auch die Haftungsfreistellungsklauseln der Hersteller, die weder die Wirksamkeit garantieren, noch bisher unerkannte Neben- und Langzeitwirkungen auf ihre Kappe nehmen wollen.

Außerdem hätte Alena Buyx, unter dem Aspekt der Verantwortungsethik die Abwägung Kimmichs nachvollziehen müssen und das Risiko einer Infektion mit schwerem Verlauf dem Risiko, eine der vielen inzwischen bekannten, durchaus schwerwiegenden Nebenwirkungen zu erleiden, gegenüberstellen müssen. Das hat sie nicht im Ansatz getan. Im Gegenteil, sie hat die Informationen, die Kimmich in seine Entscheidung einbezogen hat, als „Falschinformationen“ abgewertet.“

Ethik-Missionarin Prof. Dr. med. Alena Buyx

Stattdessen wird die Vorzeige-Apologetin von der politischen Prominenz wie eine heilige Monstranz der Meinungsmanipulation vorangetragen und läßt sich für politische Interessen mißbrauchen. Sie ist vom Bundesgesundheitsministerium und anderen Sponsoren ausdrücklich für ihre Ämter empfohlen worden. Hierzu gehören als Befürworter:

  • Prof. Dr. Helge Braun, Staatsminister am Bundeskanzleramt
  • Prof. Dr. Christian Drosten,
  • Präsidentin der Europäischen Kommission Dr. Ursula von der Leyen,
  • Jens Spahn, Bundesminister für Gesundheit

Alle sind sich einig, daß der blonde Heilsbringer uns die nötige Ethik und die neuen humanistischen Werte vermittelt, die uns in der Coronakrise Erlösung bringen sollen. Diese Frau ist nicht nur die Chefin des deutschen Ethikrats, der für Moral und Ethik in Deutschland zuständig ist. Nein, sie hat auch noch seit 2018 die W3-Professur für Ethik der Medizin und Gesundheitstechnologienan an der Technischen Universität München’ (TUM) inne. Gleichzeitig ist sie Direktorin des

„Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin“ an der TUM. Im Jahr 2020 wurde sie zum Mitglied der „Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina’“ gewählt, die in zweifelhaften Ruf geraten ist. Frau Buyx ist außerdem Mitglied des „Beratenden Sachverständigenausschusses der WHO zur Entwicklung globaler Standards für die Steuerung und Überwachung der Bearbeitung menschlicher Genome“; engl. „WHO Expert Advisory Committee(Link ist extern) on Developing Global Standards for Governance and Oversight of Human Genome Editing“.

Niemand kann bestreiten, daß Bill Gates die WHO und auch die Technische Universität München (TUM) mit Abermillionen subventioniert hat, um seine persönlichen Ansichten hinsichtlich von Volksgesundheit durchzuboxen. Wer dies bestreitet, der disqualifiziert sich selbst zum Verschwörungstheorethiker. Wie gut, daß sich Gutmenschen wie die Frau Professor für solch hehre Zwecke hergeben.

Vorzeigefrau Buyx

In Wirklichkeit ist die Buyx das Vorzeigemodell für wissenschaftliche Prostition als auch der Verirrung und Fehltritte. Die Grundaussage der Ethik- und Genetikexpertin Buyx ist es, daß

  • Keimbahneingriffe derzeit noch zu risikoreich, aber ethisch nicht grundsätzlich auszuschließen sind.

Anders ausgedrückt kommt die Botschaft herüber, daß technologisch machbare Manipulationen erlaubt sind, solange sie nicht die gesamte Menschheit ausrotten sondern nur den Abschaum. Aber die eindeutige Empfehlung von ihr und den Gremien, denen sie angehört, lauten, daß die Bundesregierung sich für entsprechende internationale Vereinbarungen einsetzen sollte, die den Techno- und KI-Freaks freies Geleit gewähren. Wer auf die verquere Idee kommen sollte, das dies nur irgend etwas mit den eugenischen Experimenten des Dritten Reiches zu tun hätte, der ist natürlich auf dem Holzweg!

Oder mit anderen Worten: Genetische Eingriffe beim menschlichen Genom sollen unsere verheißungsvolle Zukunft sein, wenn wir nur die Technologie beherrschen. Welche Art von Ethik vertritt diese ausgebüxte und ausbebuffte Expertin? Es ist dieselbe, die die genetisch veränderten Organismen (GVOs) für unbedenklich erklärt, mit denen die Menschen systematisch verseucht werden sollen, damit sie keinen Widerstand mehr leisten. Kein Wunder bei ihrer wundersamen Vorstellung von der herrlichen Zukunft der genetisch „verbesserten“ Menschen oder gar der Schaffung von Menschen aus dem Reagenzglas der KI, die GVO-Spritzungen mit Heilung gleichsetzt. Mit anderen Worten – die Buyx stellt so etwas dar wie der genetische Engel, der nicht dem Himmel entstammt sondern der KI-Hölle.

Wir dürfen uns nicht wundern, wenn unsere Meinungsausrichtung von Personen dominiert und bestimmt wird, die von autoritären Prinzipien, profitablen Gewinnaussichten und karrieresüchtigen Pseudowissenschaftlern angeführt werden. Leute, die sich dazu noch selbstgerecht einen fragwürdigen ethischen Anstrich verleihen.

Ergänzungen:

„Am 9. Mai veröffentlichte der Deutsche Ethikrat eine ausführliche Stellungnahme zu der Möglichkeit in das Genom menschlicher Embryonen oder Keimzellen einzugreifen. Eine Arbeitsgruppe unter der Leitung von Prof. Dr. Alena Buyx von der Technischen Universität München (TUM) legte eine umfassende, ethische Analyse der technologischen Möglichkeiten vor und kam zu dem Schluss: Keimbahneingriffe sind derzeit noch zu risikoreich, aber ethisch nicht grundsätzlich auszuschließen.

Die menschliche Keimbahn hält der Ethikrat nicht prinzipiell für unantastbar. Zum jetzigen Zeitpunkt aber seien alle Eingriffe mit dem Ziel geborene Menschen zu schaffen, ethisch unverantwortlich. Er fordert deshalb ein Anwendungsmoratorium und empfiehlt Bundesregierung und Bundestag sich diesbezüglich für verbindliche internationale Vereinbarungen einzusetzen. Wissenschaftler wie der Chinese He Jiankui, der im November 2018 die Geburt, der von ihm genetisch veränderten Zwillingsmädchen verkündete, bewegten sich dann zukünftig außerhalb der akzeptierten Standards.“
Bezug: https://kritisches-netzwerk.de/forum/verantwortungsethik-vs-gesinnungsethik-vs-haltungsethik

Wie wäre es mit einer Runde „Neo-Ethik“?
14 Stimmen, 4.93 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über Peter A. Weber 34 Artikel
Rebellischer Alter, der der Konformität den Kampf angesagt hat. Keltische Identität bezüglich Kultur, Musik, Philosophie und Mentatlität. Meine Abneigungen: Nationalismus, Rassismus, Fremdenhaß, Ideologien und Fundamentalismus jeglicher Art. Ich lege Wert auf unabhängiges Denken und Schreiben.

26 Kommentare

  1. NAtürlich wissen die Bescheid, das ganze läuft natürlich über viele interne Loogen – Bruderschaften….., verteiler Royal, Rotarier, Brain de Birth usw.

    Diese haben eine Agenda und Aufgabenverteilung und Ziele. Wer diesen Zirkeln angehört, reden ist schnell tödlich. Meißten Ärzte Oberärzte gehören meißt Rotarier an.

    Die müssen ja den Anschein wahren , das jede mögliche Meinung Ideologie beleuchtet wird, aber schieben es immer in ihre gewollte Richtung. Geht gar nicht anders, sonst hätten wir schon B-Krieg. Deswegen zb ist AFD so wichtig, die pro ungeimpft schwimmt, tuen die das wirklich oder ist es nur Taktik…..

    Solange “der kleine unverstandene System unerwünschte” sich noch vertreten fühlt wird er nicht zu arg rebellieren……

    Das meißte ist mehr Schein, als Sein und wird als Mittel zum Zweck der verblendung benutzt. Der eine braucht nur paar Worte überzeugt zu werden, andere sind da schlauer die wollen schlauer überzeugt werden um die nicht Ihre Meinung zu akzeptieren ……., welche die es durchschauen, können die gar nicht manipulieren, da setzt man dann auf den Massendruck, was man gerade so schön sehen kann…… Bezug auf Impfen oder nicht.

    Das dämmt die Meinungen der anderen nicht gewollten Richtungen automatisch ein.
    Vom Ethik Rat bis Judenrat ist alles dieselbe Ecke. Gibt auch Moslemrat, komischer Weise keinen Deutschen Rat….. genauso wie 98% aller Kirchen im Christlichen dem Luziferischem dienen…..diesem Tier(Abgefallene Gemeinde, auch Geistig getrennt vom Universum bzw Bewusstsein) angehören.

    Wer auf sich und sein Gerechtigkeitssinn hört , ist 1000mal besser beraten als jeder andere, sofern dieser noch nicht abgekapselt ist vom gesamtfeld, auch Heiliger Geist genannt. Ego macht einsam kapselt auch davon ab, aber anderes Thema. Kann gerecht für alle Lebewesen agieren, oder Ich bezogen. Das 2te kapselt ab automatisch.

    Das was die da tuen, auf der einen Seite eine Konsequenze Ihres Ego handels, Ihr Ego lässt keinen anderen Weg zu. Nur löffeln müssen die das auch selber, bis das Ego diese Erkenntnis zulässt gibt es kein Aussteigen mehr, die Eliten sitzen im Kaputten Rettungsboot das die selber zertrümmerten mit allen Mitteln.

  2. Das ist das Papier der WHO https://www.pharmazeutische-zeitung.de/who-stellt-regeln-fuer-genomeditierung-vor-126895/seite/3/ Sie ist verheiratet mit Joseph Lentsch, einem der Parteigründer der österreichischen NEOS-Partei und seit 2019 ist Lentsch Mitglied im Innovative Citizen Participation Network der OECD. Es ist alles untereindaer vernetzt, wie auch die “Wissenschaftlerin” Mai Thi Nguyen-Kim, verheiratete Leiendecker, deren Mann Associate Director bei Merck ist https://www.zdf.de/nachrichten/politik/corona-mittel-merck-freigabe-grossbritannien-100.html Der Filz zwischen Politik, Wissenschaft und Pharmaindustrie ist so dicht, dass es kaum noch ein Durchkommen gibt.

    • Wahrscheinlich weiß niemand, dass sich der Mensch mit seinen Immunsystem, sonstigen Fähigkeiten, Eigenschaften und Anlagen in vielen Jahren (50ooo ? = 2000 Generationen ?) entwickelte. Wobei die Entwicklung sicher weitergeht. Aber kaum durch die kranke Sucht “Geld & Machtgier”. Es gibt außerdem die Frage nach dem Ziel.

      Das alles erinnert mich an das Märchen vom Fischer und seiner (größenwahnsinnigen) Frau. Nur ist die Analogie aus dem derzeitigen Figuren kein Märchen, auch kein Albtraum sondern versklavende Realität gegen die wir etwas tun müssen.

      WAS ?

  3. Schnallen diese ganzen dämliche Tussneldas denn garnicht mehr, was sie absondern?? dieses korrumnpierte Gentherapie Gschwätz, dieses faschistische… DAS geht ja alles weit über irgendwelche VT`s hinaus, die seit Jahren bzgl der NWO aufploppen!
    Alle Masken fallen & die hässlichsten Fratzen exponieren sich in Reihe 1.

  4. Angebot und Nachfrage.
    Dieses Prinzip ist die Grundlage von allem, auch einer sog. “Ethik”. Wenn die Dummheit eine hohe Nachfrage erfährt, und das ist gegenwärtig zweifellos der Fall, dann begegnet dem Normalbürger, der sich noch ein wenig Restvernunft bewahren konnte, dumme Aussagen und er sieht sich mit dummen Aktionen auch der “honorigsten” Experten konfrontiert und kann das alles “logisch” nicht mehr erklären. Restvernunft allein reicht nicht aus, um kollektiv zu verstehen, dass es in der Geschichte der Menschheit Angebot und Nachfrage noch nie äquivalent waren. Notwendige Voraussetzung dazu ist die allgemeine Auferstehung aus dem Tod der Religion, der auch das Verständnis des Grundprinzips Angebot-Nachfrage seit 3250 Jahren zuverlässig ausblendet.
    Inwiefern die für böse gehaltenen “Meinungsführer” später zu einer wie auch immer aussehenden juristischen Rechenschaft gezogen werden, wird gegen das Gericht durch das eigene Gewissen, dass sie entwickeln werden, wenn die Auferstehung auch ihnen widerfährt, eine nachrangige Frage sein. Man wird sie, wenn es auch gegenwärtig nicht allgemein verständlich sein mag, wahrscheinlich eher bedauern als verurteilen.
    Und das nur, weil Angebot und Nachfrage endlich äquivalent sind. Dass dies eine banale Selbstverständlichkeit ist, kann eigentlich jeder verstehen, der willens ist:
    https://www.swupload.com//data/Jesus-von-Nazareth-Der-Oekonom-211111-15Pb.pdf

  5. Wer der bayerischen Sprache mächtig ist – das gilt ja auch für die Hauptstadt der Bewegung – weiß, was eine Bixn ist.
    Nomen est omen und Namen sind Schall und R(/Schm)a(u)ch.

  6. Wahnsinnige kontrollieren den Staats­apparat. Sie haben genau das gleiche psycho­lo­gi­sche und philoso­phi­sche Profil wie die Bolschewiki oder die Jakobiner. Sie werden ihre Macht nicht freiwillig abgeben. Und so ist alles möglich geworden. Wir stehen erst am Anfang.

    — Doug Casey

    • August, solche Pamphlete liest man doch nicht. Die Pasquillenschreiber der MSM haben doch die linken Ideologien schon mit der Muttermilch serviert bekommen. Den Verlegern macht man am Besten klar, was man von ihnen hält, wenn man die Abos kündigt und die Schmierblätter nicht mehr kauft, denn über den Geldbeutel erreicht man die schnell und unmissverständlich.

        • August, bei solchen Urteile ko… es sich noch besser. LTO schreibt “OLG München zu Masken-Affäre: Das Oberlandesgericht München sieht die Tatbestände der Bestechung und der Bestechlichkeit von Mandatsträgern bei dem CSU-Landtagsabgeordneten Alfred Sauter und bei dem mittlerweile aus der CSU ausgetretenen Ex-Bundestagsabgeordneten Georg Nüßlein nicht erfüllt. Für ihre Vermittlung von Schutzmasken erhielten sie die Gegenleistung nicht – wie vom Wortlaut des § 108 e Strafgesetzbuch vorausgesetzt – bei der Wahrnehmung ihres Mandats, sondern lediglich durch ihre Kontakte bzw. durch die Autorität ihrer Mandate. Die bei Durchsuchungen arrestierten Gelder in Höhe von insgesamt 1,9 Millionen Euro gab das Gericht wieder frei. Das Gericht merkte an, dass ein eklatanter Widerspruch zum allgemeinen Rechtsempfinden vorliege. Die Generalstaatsanwaltschaft München kündigte an, eine Beschwerde vor dem Bundesgerichtshof einzulegen. Die FAZ (Timo Frasch), SZ (Klaus Ott), LTO und spiegel.de berichten.

          Klaus Ott (SZ) geht davon aus, dass die beiden Politiker am Ende wahrscheinlich ohne Verurteilung und Strafe davonkommen und schreibt dem Bundestag eine Verantwortung dafür zu. Thomas Holl (FAZ) sieht das ähnlich und glaubt, dass die beiden juristisch versierten Abgeordneten um die Lücke im Gesetzestext wussten. Jost Müller-Neuhof (Tsp) sieht den Bundestag ebenfalls in der Pflicht, aber bezeichnet es schon als Fortschritt, dass der Vorgang als Skandal gewertet wird.” Die Nachfahren, ob in Österreich, Deutschland oder sonstwo, Adolfs laufen zur Höchstform auf, aber wieder geht es von Öaterreich aus https://sezession.de/65033/oesterreich-beschliesst-lockdown-und-impfdiktat 1933 revisited. Haltet die Welt an, ich will aussteigen.

  7. Es sind Verbrecher, wie in jedem anderen System eben auch. Bekannt aus der Geschichte, nur die Menschen haben absolut nichts gelernt. Erschreckend, wie verhetzt und verängstigt die Menschen sind. Leicht zu manipulieren, wenn es kein Internet gäbe, würde ich es ja noch verstehen aber meine Herren! Bequem und egoistisch, nur auf den eigenen Vorteil aus aber andere Menschen übervorteilen. Eine widerliche, dumme und absolut verkommene Gesellschaft. Nehmen die Schikanen zu, vernichten Sie meine Existenz oder wollen den Terror offen vollziehen, hat jeder das Recht sich mit allen Mitteln zu wehren. Obwohl schon längst der Artikel 20 GG greifen müsste! Aber was verlange ich. ;-(

  8. “KROATISCHER PRÄSIDENT BEZEICHNET SITUATION IN ÖSTERREICH ALS „FASCHISMUS“” – https://www.unzensuriert.at/content/137725-kroatischer-praesident-bezeichnet-situation-in-oesterreich-als-faschismus/

    Der Impf-Tyrannei muß mit zwei Argumenten entgegengetreten werden:
    1.) Angesichts des gefährlichsten und opferreichsten Impfstoffs (mRNA), den es je gab, haben die Regierungen in gewissenloser Weise die Pharma-Firmen von jeder Haftung befreit! In unmenschlicher Weise wurde – und wird – den vielen Impfopfern dadurch ihr Leben und gerade auch ihr Lebensunterhalt zerstört.
    Hier muß von uns gefordert werden:
    a) Gesetzliche Klärung, WER haftet.
    b) Gesetzliche Einrichtung einer “Beweislastumkehr” (denn wie will ein Impf-Invalide beweisen, daß seine Herzmuskelentzündung, Thrombose usw. genau von der Impfung kam).

    2.) Die Zahlen der “Inzidenz” bzw. “Infektionen” in der Bevölkerung werden betrügerisch fabriziert, indem der CT-Wert (Zahl der Vervielfältigungen der Probe) bis zu “48” hochgefahren wird.
    Sogar die (selbst korrupte) WHO verlangt, daß bei Tests der CT-Wert stets ANGEGEBEN WERDEN MUSS (diese “WHO Information” ist abrufbar unter: https://www.who.int/news/item/20-01-2021-who-information-notice-for-ivd-users-2020-05 ).
    Diese Vorgabe wird ignoriert, um mit betrügerisch-hohen CT-Werte die gewünschten Zahlen der “Inzidenzen/Infektionen” zu produzieren.
    Hier muß von uns gefordert werden:
    a) Ab sofort nur noch Statistiken mit Tests, die den CT-Wert ausweisen.
    b) Ab sofort nur noch Statistiken mit Tests, die keinen höheren CT-Wert als “24” haben.

    • Jörg richtig,

      zusatz wäre nur das Influenza A ud Typ B standart Grippe jetzt zu Corona zugezählt wird, auf Bundesebene beschlossen. Bundesgesetzblatt ist Amtlich.

      Kommt die Pflichtimpfung, wird keiner dieser die Haftungsausschlüsse mehr Unterschreiben vor der Impfung(hoffe so dumm ist keiner). Da liegt das 1ste Problem die haben alle für die Risiken Unterschrieben. Somit kein Gericht der Welt dem geimpften recht geben, völlig unabhängig ob das Gericht gekauft ist oder nicht, man hat durch seine Unterschrift die selber aus der Haftung entlassen und sich selber aus Haftungsforderungen.

      Anstatt das zu Unterschreiben, sich bestätigen lassen, das die Verantwortlichen für meine (evtuelle – sichere) Schädigung aufkommen müssen und die Genesung im vollem Umfang bezahlen müssen. Dann wäre sofort Schluss damit. Genau das wird nicht passieren.

      Da influenza auch schon zu Corona gezählt wird, ist der CT Wert nicht mehr der Hit, dem haben die so vorgebeugt, das die Ihre Zahlen biegen können wie es gebraucht wird.

      @Jörg super Ansatz, aber das wird nicht reichen.

      Keiner der sich Impfen lässt darf die Papiere unterschreiben, sondern sich bestätigen lassen mit Stempel und co, das für die Folgen die Macher in der Haftung sind.

      Was passiert dann, sie können gehen, impfen wir nicht.

      Dann kommt es drauf an, Klappse zb. der ist ja nicht ganz Richtig im Kopf, hier als ungeimpfter Gefährder rumzulaufen etc. Bei Millionen können die das nicht machen. Das bringt die in die Bedrulje……, nur auf dem Wege würde es als Anfang gehen. Wenn die das mehr kostet als rauskommt, werden die abwegen, andere Lösungen zu finden DNA der Menschen zu verstümmeln.

      Als zb. zum Impfzentrum gehen, ja möchte mich impfen lassen, ja Füllen Sie bitte die Papiere aus, sage ich nein, das Unterschreibe ich nicht, ich will eine Bestätigung wer für Impffolgeschäden aufkommt. Die werden jeden der so kommt nicht mehr impfen wahrscheinlich. Ok dann bestätigen Sie mir bitte das ich mich impfen lassen wollte, Sie dies aber nicht tuen wollen, weil ich rein aus meiner Unversehrtheit raus halt möchte das ich abgesichert bin , wenn schwere folgen auftreten. Dann hat man Sie in der Zange, das müßten alle tuen. Da liegt wieder der Hase begraben.

      Desweiteren würden die dann Zwischenfirmen nehmen , würden dann alle Impfschadenfolge Forderungen dadrauf umlenken, dann sind die Firmen pleite , keiner mehr haftbar zu machen. Gleiche in Grün. Nur etwas anders.Das müßte dann sehr genau Tituliert werden, das selbst wenn die Firmen Pleite gehen, dann alle Nutznießer die in der Kette mit zu tun haben auch in der Haftung sind. Das wäre wirklich David gegen Goliath.

      Ist nicht einfach wie man sieht, da einen Hebel anzusetzen der es wirklich beendet ohne das die weiteren Schaden anrichten können.

      Zumahl man öffendlichkeit und Medien inclusive gekauften Politiker und beteiligten Firmen 100% gegen sich hat. Gewaltige Machtzentrale.

      zb.
      Ich lasse mich impfen wenn, sie(Die Impfer – Hersteller, Namen Anschriften , Adressen) für meine Folgeschäden haften und für meine Genesung aufkommen unwiderruflich und in vollem Umfang. Erst wenn jeder Gezeichnet hat, lasse ich mich impfen. Wenn dehnen ein paar so kommen, schicken die die Weißjacken mit selbstumarmung vorbei, entmündigen die Person und Impfen einfach. So isses leider schon. Geht nur wenns alle so machen !!!

      Niemand wird einem sowas unterschreiben……, Spies umdrehen, anstatt aus der Haftung in die volle Haftung.

  9. Ethik ist heute, wenn (ES) auf der Bühne Anderen ins Gesicht pisst und dafür in den Medien gehypt wird!
    Karriere….aber bitte mit FFP2 Maske?

  10. Das jetzt mit Schweden zeigt, daß definitiv eine globale Mafia am Werk ist.
    Dazu: “ENTHÜLLT: KLAUS SCHWABS SCHULE FÜR COVID-DIKTATOREN, PLAN FÜR ‚GREAT RESET‘” – https://uncutnews.ch/enthuellt-klaus-schwabs-schule-fuer-covid-diktatoren-plan-fuer-great-reset/ . Das dort vergessen Video “Part 2” gibt es hier:
    https://rairfoundation.com/exposed-klaus-schwabs-school-for-covid-dictators-plan-for-great-reset-videos/ . Alle Videos auf Deutsch mit engl. Untertiteln.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*