Hintergrund

Österreich wird ehrlich in Sachen Corona

Ehrlich wärt am längsten. Das war einmal! Heute muss manch ein Weisungsempfänger schon mal das Liedchen des Brötchengebers trällern. Das klappt nicht überall. Manchmal bricht sie Wahrheit einfach die Bahn, wie beispielsweise bei Sozialministerium in Österreich. Da gab es tatsächlich einmal eine realistische und keine “politische Antwort” auf eine Anfrage. Ob das Konsequenzen für die Mitarbeiterin hatte, ist nicht zu Stunde nicht bekannt, aber die Antwort ist bemerkenswert. ❖ weiter ►

Hintergrund

Doppelt Geimpfte im Krankenhaus totschweigen

Gut gemeint ist nicht immer gut gemacht. Das stellt dieser Tage Weimar unter Beweis. Information ist und bleibt ein privilegiertes Gut. Nach Ansicht des Weimarer Bürgermeisters führt die korrekte Angaben von Daten zur Intransparenz. Um also transparent zu bleiben, will er die Daten nicht herausgeben. Auch könnten die Daten von Corona-Leugnern missbraucht werden. Also ein weiterer Grund bestimmte Information geheim zu halten. Wie geht das mit einer freien Gesellschaft zusammen? ❖ weiter ►

Hintergrund

Grüne erpressen Energieliefervertrag von Petrus

Bei der anstehenden Ampel-Energiepolitik sollten wir uns ernstlich auf Erpressungsversuche der Grünen gegenüber Petrus einstellen. Irgendwoher muss die Energie ja kommen, wollten wir uns nicht selbst in die Steinzeit zurückversetzen. Es gibt allerhand rationale Gründe dafür, dass die Grünen ausgerechnet diese Instanz bemühen werden. Physikalische Limits und harte Realitäten haben die Grünen noch nie sonderlich interessiert. Das “grüne Ideal” ist ihr Weltmaßstab. ❖ weiter ►

Fäuleton

US-Spritzenkampf entzweit die Bundesstaaten

Anders als in Deutschland driften die US-Bundesstaaten hinsichtlich der Corona-Maßnahmen weiter auseinander. Texas und Florida voran. Dort setzt man sich gegen eine noch nicht vorhandene rechtliche Grundlage zur Wehr. Es ist ein ziemliches Schmierentheater was dort abläuft, aber es gibt noch Verantwortliche, die die freie Entscheidung ihrer Bürger zu retten versuchen. Derweil bleibt es in Deutschland “alternativlos” beim Entmündigungskurs gegenüber den Bürgern. ❖ weiter ►

Deutschland

Die wunderlichen Werte der Ampelkoalition

Mit der Ampelkoalition bekommen wir mehr Dauerrot zu sehen. Nach den Verhandlungen gibt es nicht Neues auf dem sinkenden Dampfer. Der Untergang geht planmäßig, ruhig und deutsch gründlich vonstatten. Grundlegende Änderungen, die jetzt an sich fällig wären, weichen dem kuscheligen “weiter so”. Einzig die Kriegsgefahr ist ausbaufähig. Immerhin sind die Grünen bezüglich völkerrechtswidriger Bundeswehreinsätze seit Joschka Fischer hinreichend regierungserfahren. ❖ weiter ►

Fäuleton

Abgehalftert: Söder sieht heuer ziemlich alt aus

Lichtgestalt Markus Söder verdunkelt sich weiter und das lässt ihn ziemlich alt aussehen. Der Merkur geht noch handzahm mit ihm um. Immerhin hat der Möchtergernganzgroß, König Markus der Erste und Letzte, das beste Ergebnis seit der Gründung der CSU 1949 für seine Partei eingefahren. Zugegeben, man muss die Tabelle dafür schon auf den Kopf stellen. Sowas ist für erfahrene Lügenbolde kein Problem und für die Klatschseite reicht selbst der schlaffe Markus noch. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Es soll wohl doch eine „Corona-Diktatur“ werden

Jens Spahn ist sehr viel mieser als er selbst glauben möchte. Lügenbold und Rosstäuscher dürften da noch echte Schmeicheleien sein. Großmäulig verkündete er, dass die “epische Lage tragischer Weite” im November regulär enden könne. Was er verschweigt, dass das nur der Fall sein soll, soweit die Freiheits- und Grundrechtseinschränkungen Bestand haben. Die Regierungsbande hat Gefallen am totalitären Stil gefunden und möchte die Peitsche nicht mehr aus der Hand geben. ❖ weiter ►

Korruption

Massive „Sitzprobleme“ der FDP im Bundestag

Bereits gut drei Wochen nach der Wahl zeigen sich wieder die ernsthaften Probleme mit denen sich der Bundestag dringend zu befassen hat. Ein zentrales Problem ist die Anordnung der Fraktionen auf dem Parkett, damit der Klüngel nicht zum Erliegen kommt. Die FDP beutelt ein besonderes Problem, da sie als ursächliche Gewinnerin der Wahl, immer noch neben der AfD sitzen soll. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Deutschland rettet die Welt, aber wer rettet uns …?

Die geographische Einheit mag Deutschland 1989/90 realisiert haben. Die menschliche Einigkeit jedoch ist im Jahre 2021 ziemlich dahin. Nicht Deutschland schwingt sich auf die Welt zu retten, sondern die üblichen Verdächtigen und Volksmissbraucher tun das. Ist die Stimme erst einmal mit der Wahl geraubt, hat der Souverän nichts mehr zu vermelden. Inzwischen hat man sogar recht pfiffige Gründe dafür gefunden die Grundrechte (vermutlich auf Dauer) zu suspendieren. ❖ weiter ►

Fäuleton

Oliver, der braun-Welke, gibt sich extrem linientreu

Oliver Welke gehört dank der Zwangsfinanzierung seiner Sendung zu den richtigen Gutverdienern. Da lässt es sich unterschwellig gut hetzen. Selbst wenn wir seine Bezüge als Schmerzensgeld deklarieren wollten, weil er dafür sowohl seinen Verstand als auch sein Gewissen an der Garderobe abgeben muss, darf man sich fragen wessen Geistes Kind der Typ ist. In der Anmoderation zu seiner Sendung zeigt er sich linientreu und stolz wie Oskar, nur 2G-Klatscher im Studio zu haben. ❖ weiter ►

Krieg

Dystopia: Mensch von „Schießhund“ erschossen

Es gibt Menschen, die arbeiten an perfiden Techniken, ihresgleichen möglichst gefahrlos, effizient und billig aus dem Weg räumen zu können. Wir reden von neuartigen Tötungshalbautomaten, die das Zeugs dazu haben alsbald zu Tötungsvollautomaten aufgewertet zu werden. Natürlich erfolgt diese Entwicklung ausschließlich zum Nutzen und Wohle der Menschheit. Und wer das glaubt, der ist auch mit dem Klammerbeutel gepudert. Jetzt kommen die Blech-Hunde schon als Scharfschützen daher. ❖ weiter ►