Katastrophe: in Spanien sterben die Toten aus

Katastrophe: in Spanien sterben die Toten ausE-Spania: Tatsächlich, ganz schlimme Krisen bieten oftmals nicht minder skurrile Szenarien, die man erst einmal verstehen muss, um zu begreifen was da wirklich abläuft. Die andauernde, schwerste Pandemie der Menschheitsgeschichte bietet uns da allerhand Überraschungen. Wie uns aus Funk und Fernsehen hinlänglich bekannt ist, gilt Spanien als besonders stark vom Corona-Todesstern illuminiert. Ja, es tun sich wahre Abgründe auf, die man so gar nicht für möglich gehalten hätten. In Spanien sterben die Toten aus, das muss man erst einmal sacken lassen und dazu noch richtig verstehen.

Gehen wir der Einfachheit halber einmal davon aus, das es sich bei der spanischen Regierung um keine Kabarett-Veranstaltung handelt und die dort veröffentlichen Zahlen einen gewissen Wahrheitsgehalt aufzuweisen haben. Richtig sicher kann man sich in der heutigen Zeit selbst dazu nicht sein. Wir referenzieren auf diese Seite[mscbs.gob.es] und das folgende dort veröffentlichte Dokument[PDF], welches wir in der Folge graphisch als auch grobmotorisch-analytisch betrachten. Falls uns wer belegen kann, dass es sich bei der Quelle um eine Satire-Seite handelt, erbitten wir dringend einen Hinweis dazu. Demnach gibt es trotz oder wegen der Pandemie deutlich zu wenig Tote in Spanien. Das steht im krassen Widerspruch zur allgemeinen Propaganda. Von der Auswirkung auf die spanische Rentenkasse wollen wir gar nicht erst reden.

401.359 Gesamt-Tote im Jahr 2020

Katastrophe: in Spanien sterben die Toten ausAusweislich der Quelle gab es in Spanien 401.359 Tote im Verlauf des Jahres 2020. Dies schließt 50.837 Tote mit ein, die “an oder mit” Corona verstorben sind. Jetzt haben wir gelernt, dass Pandemie-Tote besondere Tote sind, die uns das Fürchten lehren sollen. Das würde besonders dann greifen, wenn sie die normale Sterblichkeit einer Bevölkerung signifikant erhöhten. Und genau an dieser Stelle hat Spanien jetzt ein ernsthaftes Problem bekommen. Woher also die Toten für die Panik nehmen, wenn nicht aus dem Fundus der Gesamtsterblichkeit? An dieser Stelle schlägt die einfache Mathematik so erbarmungslos zu, dass selbst dem normalen Betrachter die Augen tränen. Hier zunächst der große Überblick.

Katastrophe: in Spanien sterben die Toten aus

Die folgenden Hinweise aus dem PDF wollen wir niemanden vorenthalten, die Überschrift sinngemäß: Anzahl der im nationalen Sterberegister enthaltenen Todesfälle(*) – Letzte Aktualisierung: 22. Januar 2021 (**). Und die Sternchen sind weiter unten im PDF ausgedeutet und besagen: * Die Tabelle fasst den Inhalt der INDEF-Datenbank zusammen und ist kein offizieller statistischer Bericht. Weiters: ** Die Aufnahme von Sterbefällen in das Sterberegister erfolgt zeitverzögert. Obwohl die Daten monatlich aktualisiert werden, können nicht alle Todesfälle, die in einem bestimmten Monat auftreten, in den Folgemonat aufgenommen werden; einige werden später aufgenommen. Alles klar soweit, aber die grobe Richtung ist dennoch überdeutlich, wenngleich es zum Jahresende geringfügige Unschärfen geben mag und die Quelle beteuert keinen offiziellen Bericht zu liefern.

Was es dennoch zu lernen gibt

Trotz Corona scheint Spanien seit 2018 einen sichtbaren Trend zum “weniger Sterben” zu haben. Setzt man nun von der Gesamtsterblichkeit von 401.359 Menschen in 2020 die speziellen Corona-Toten ab, wir reden offizielle über 50.837 Tote, verbleiben nur noch 350.522 regulär verstorbene Menschen. Zur Verdeutlichung haben wir die Jahresachse auf exakt diesen reduzierten Wert (350.522) verschoben. So wird auf den ersten Blick klar, dass Spanien eine stark rückläufige Sterblichkeit, sprich eine signifikante Untersterblichkeit auszuweisen hat, die sich zeitlich vergleichbar zwischen den Jahren 2002 und 2003 anzusiedeln wäre.

Bei derartigen Werten ist es völlig unlauter so große Panik zu schieben. Die Erreichung einer Unsterblichkeit steht derzeit auf keiner Regierungsagenda. Bleibt weiterhin zu fragen, was derzeit tatsächlich politisch erreicht werden soll. Gesundheitspolitisch ist das Corona-Regime nach den vorliegenden Zahlen kaum mehr zu rechtfertigen, wenn man die Schäden, die durch die Anti-Corona-Maßnahmen entstehen, versucht in eine Relation zu setzen.

Noch weiter über den Tellerrand sehen

Wer Zahlenspielereien liebt, der kann sich an dieser Stelle richtig austoben: Coronavirus Cases[worldometers]. Einfach mal ein paar kurze Tatsachen, die sich allein aus den dort vorgehaltenen Daten ergeben. Bezogen auf Deutschland sind inzwischen 0,06492445 Prozent der Bevölkerung “an … mit … wegen” Corona verstorben. Wenn dieser Trend einfach so weitergeht, werden in gut 1.540 Jahren alle hier lebenden Menschen an Corona verstorben sein. Das ist die Grundlage der aktuellen Politik. Findet da wer einen Fehler?

Nicht minder interessant ist die Tatsache, dass von den 221 dort verzeichneten Ländern 188 Länder derzeit keine bis zu maximal 10.000 Tote aufzuweisen haben (80 Länder liegen unter 100 Toten). Bezogen auf eine Weltpopulation von 7,5 Mrd. Menschen sind bislang 0,028929067 Prozent an dieser Pandemie verstorben. Geht das in dem Umfang so weiter, ist die jetzige Menschheit in 3.456 Jahren vollends an Corona verstorben. Jetzt bitte nichts von Geburten, Sterben, Normalität, Kreislauf des Lebens schwätzen, das wäre unseriös. Wir machen hier ernsthafte “Regierungsmathematik”, die heute unser Leben bestimmt.

Zugegeben, mit 7 Mrd. ins Auge gefassten Impfungen könnte das noch erheblich schneller gehen. Wir sehen also, es ist wahrlich kein Thema für Laien. Die müssen schlicht und einfach “dran glauben”. Und jetzt denken wir alle noch einmal gemeinsam an den von Bill und Melinda Gates vorhergesagten zweiten Erreger, der sehr viel tödlicher sein wird. Man kann den beiden ihre Betrübnis darüber förmlich ansehen. Nur Spötter behaupten, dass der Erreger erst mit der Impfung käme. Vermutlich wird das nur eine sehr bedauerliche zeitliche Überschneidung sein. Bitte denken sie daran, an einer Impfung kann niemand sterben, höchsten “mit”! Aber diese armen Tröpfe fallen dann halt unter die Rubrik “Corona-Tote”, damit das Bild schön bleibt.

Katastrophe: in Spanien sterben die Toten aus
10 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar
Über WiKa 2706 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

18 Kommentare

  1. Die Corona-Religion ist oberflächlich betrachtet ebenfalls ein Geschäftsmodell der Schulmedizin, aber nur in der Nebensache. In der Hauptsache geht es darum, in kurzer Zeit und endgültig die Zinsgeld-Ökonomie zu zerstören! Einigen Dummköpfen ist schon aufgefallen, dass “Mutti” offenbar alles daran setzt, die deutsche Wirtschaft zu zerstören, und viele Politiker auf der ganzen Welt geben sich die größte Mühe, auch ihre Volkswirtschaften kaputt zu machen. Sie werden erfolgreich sein, wobei das Ende für sie überraschend endgültig sein wird. Die Dummköpfe fragen sich nun, ob Politiker das “absichtlich” machen (und wenn ja, warum), oder ob irgendwelche finsteren Mächte im Verborgenen agieren und welche Motive diese wiederum haben könnten. Daraus erwachsen abstruse Verschwörungstheorien, während die Mehrheit der Systemtrottel an eine wirkliche “Corona-Pandemie” mit echten “Corona-Toten” glaubt (als “echte Corona-Tote” könnten allein jene bezeichnet werden, die bis jetzt an der Impfung gestorben sind).

    Klären wir zunächst die Frage: Wer oder was ist der Initiator der Corona-Religion? Nein, ich bin es nicht, sie kam auch für mich überraschend; aber ich muss zugeben, sie ist genial. Der Initiator ist “wir alle”, bzw. das kollektiv Unbewusste der ganzen Menschheit. Die größte Macht auf Erden ist der Lebenswille von 7,8 Milliarden Menschen, und für das Leben gibt es nur eine Möglichkeit: Die Zinsgeld-Ökonomie (kapitalistische Marktwirtschaft) muss überraschend, in möglichst kurzer Zeit und endgültig zerstört werden, damit die allgemeine Auferstehung aus der Zinsgeld-Religion gelingt und infolge dessen die Natürliche Wirtschaftsordnung (Marktwirtschaft ohne Kapitalismus) verwirklicht werden kann. Eine andere Möglichkeit gibt es nicht, weil die Zinsgeld-Religion im Lauf der Zeit das selbständige Denken der Betroffenen (das sind alle außer mir und ein paar Wenigen) soweit ruiniert hat, dass sie im wahrsten Sinn des Wortes zu Idioten (das sind solche, die zwischen öffentlichen und privaten Interessen nicht unterscheiden können) geworden sind.

    Das Unterbewusstsein der Allermeisten ist also schlauer als ihr Restverstand und das gilt vor allem für “Spitzenpolitiker” mit “Mutti” an vorderster Front. Wie von mir seit 2007 immer deutlicher zu beobachten und in meiner Funktion als Hinterster seit 2009 immer besser zu steuern war, werden Politiker vom kollektiv Unbewussten wie Marionetten bewegt (und wenn sie nicht spuren, werden sie ausgetauscht), um den möglichst schonenden Übergang vom zivilisatorischen Mittelalter zum eigentlichen Beginn der menschlichen Zivilisation vorzubereiten. Am Ende werden die Marionetten entsorgt (nicht als Mensch, sondern als Politiker), aber das wissen die Marionetten ja nicht, also machen sie fleißig weiter mit ihren “Corona-Maßnahmen” bis zum endgültigen Börsenabsturz, der ebenso wirkungsvoll sein wird wie der finale Atomkrieg – mit dem Unterschied, dass alle noch für kurze Zeit am Leben sind und kein Sachkapital zerstört wird. Es steht “nur” der Geldkreislauf (Baum des Lebens) still und alle dürfen sich in der verbleibenden Zeit überlegen, ob sie mit hortbarem Geld verhungern oder mit fließendem Geld leben wollen:

    http://opium-des-volkes.blogspot.com/2021/01/wissenschaft-statt-religion.html

  2. Nette Formulierung “zweiter Erreger”. Dass dieser tödlicher sein soll geht aus dem kanadischen Leak, Punkt 6, hervor. Was ich mich frage, lieber Wika, hast Du absichtlich den Begriff Erreger gewählt. Im Text habe ich nichts von einem mutierten Virus gelesen, von dem Politiker und Virologen so große Angst streuen.
    So nebenbei bemerkt hat man noch nie ein Virus isoliert. Da taucht doch die Frage auf, wie kann man von einem mutierten Virus sprechen, wenn noch niemand das ursprüngliche Virus (Sars-Cov-2) identifiziert hat, aus dem es mutiert ist?

    • Ja, Erreger ist besser, da wir ja das Virus noch nicht isolieren konnten, wie will man dann etwas mit Blick auf Mutation feststellen. Hier noch schnell ein Blick in das IfSG

      § 2 Begriffsbestimmungen >>> Im Sinne dieses Gesetzes ist
      1. >>> Krankheitserreger >>> ein vermehrungsfähiges Agens (Virus, Bakterium, Pilz, Parasit) oder ein sonstiges biologisches transmissibles Agens, das bei Menschen eine Infektion oder übertragbare Krankheit verursachen kann,

      Da wäre formal schon Schluss mit Pandemie … aus welchen Gründen auch immer, wir spielen weiter Pandemie. Du siehst, wir hängen ein Fragezeichen nach dem anderen an den Himmel 🙂

    • … dass mit den Poop-Swabs hatte ich gelesen, bin noch am Überlegen, ob man das speziell mit Blick auf Spahn and friends hier auch einführen sollte. Ich überleg mal :–)

  3. Die Spanische Grippe hat nun endlich nach 100 Jahren auch Spanien erreicht.
    Bisher galten solche Zeitverschiebungen nur für Meck-Pom, welches angeblich, erst 100 Jahre später, dem Weltuntergang folgt.
    Also liebe Wessis, auf ins gelobte Land der Murksels.

  4. fliesendes Geld gabe es unter Feudalismus im Mittelalter. Da war der Zinseszins verpönt. Nur – was bringt das wirklich?! Eine Lösung der Erleuchtung sehe ich da eher skeptisch.
    Vor allem, solange sich die Masse der Menschheit im “Ich” Modus bewegt. Ein großes Problem ist immer die Kombination Mensch und Macht. Das paßt nicht zusammen.

  5. Kim soweit ich weiß, Bakterien gibt es für alles sowohl pro leben als anti aufräummaschinen, hartes zb. Black smoker untem im Meer, die neutralisieren zb Schwefelwasserstoffe…., im Körper braucht es auch viel für einige Prozesse.

    Viren zb in der Germanischen Medizin gar nicht Existend, sind meist DNA repulsiver bzw Sequenzer, die erhalten DNA infos die Körper anregen eine oder andere zu tun. Also sind die sogar meist Positive fürn Körper nicht negative Die Natürlichen nicht gen Labor Krankmacher der Pharma !!! Ne Grippe typ B jedes Jahr stärkt den Körper, wenn viele das auch eher als Schwächung sehen.

    Das Immunsystem immer Passiver zu machen, das macht krank, dadurch wert sich der Körper zwar nicht, so Begleiterscheinungen wie Fieber Husten unwohlsein bleiben aus, aber dann tickt die Uhr der schweren Krankheiten wo jeder ganz laut ,”hier”, ickse auch haben will schreit. Das macht die Pharma, Ursachen verstärken, Auswirkungen lindern. So gehen die Kunden nie aus.

    Wie bei jedem Geschäftsmodel muss dafür gesorgt werden das immer genug Abnehmer da sind. Sonnenentzug , UVB ist so wichtig fürn Körper, heilt der, das meiste selber. Dann die gehärten Planzenfette überall drinne, Hauptauslöser Ateris Clerose, weil die werden dann alle Blutverdünner Rattengift(ASS, Makoma etc.) Abnehmer für Rest ihres Lebens. Wie auch Diabetis gleiche Böse Spiel mit den Menschen. Die machen Milliarden damit. Nasenspray…., man nimmt es nach 8 std schwilt es wieder zu , nehmen wieder und dann werden die leute abhängig davon.

    Es ist immer das selbe, erst macht man die Menschen mit erlogenen “Leckerlies” krank, und dann erhält man sie krank, weil die Mittel niemals an die Ursachen gehen. Sowie Entzug vieler mineralien die extra vorher raus raffeneriert werden, damit es auf jedenfall zu Mangel kommt und Folgekrankheiten.

    zb. Bei wehm zb diagnostizerit wird, D3 mangel, der bekommt 1000 einheiten pro tag, das reicht gerade um alles auf untersten Grenzwert am Köcheln zu halten. 50000 am Tag würde gebraucht um in 3 Monaten wieder auf normal lvl zu sein, oder 3-4 Std richtige Sonne mit Sonnenstand nicht unter 55%, sonst kommt die UVB nicht mehr richtig durch, ohne Verneblung des Himmels.

    Ist halt Harbgier, wer dabei Schaden nimmt ist ja egal, Hauptsache mir gehts gut, ich kann mir alles kaufen. bzw das Gen Der Mischlinge, der ….. was auch 100% bewiesen ist, aber würde jetzt zu weit führen. Genau so Krank wie die Kopf sind, ist diese Gesellschaft des Planeten geworden. Wie es halt ist sind von Natur aus 5% meist immun gegen diese Mutanten Menschen verarsche und sehen die meisten Wahrheiten und was hinter steckt. Die sind weder Göttlich noch Menschlich die gehören , zb nach Bibel gesprochen weder in Himmel noch auf die oberfläche dieser Erde, die gehören ins untere Stockwerk weggesperrt wo sie mit ihren veranlagungen keinen Schaden mehr anrichten können.

    “Himmel – Oberfläche Erde – Keller geschoß”, universum mit unendlich groß gibt es da nicht.

    • GM Osiris, Viren werden vom Körper geschaffen, um Zellgift zu entfernen. Es sind Exosomen. Siehe hierzu das Buch von Dr. Thomas Cowan: Der Mythos der Ansteckung
      https://aim4truth.org/wp-content/uploads/2020/10/The_Contagion_Myth_Why_Viruses_Including_Coronavirus_Are_Not_the_Cause_of_Disease_by_Thomas_S._Cowan_Sally_Fallon_Morell.pdf

      Wenn Sie Prof. Barry Trower, pensionierter britischer Marine-Mikrowellenexperte auf seinen Videos gefolgt sind, dann wissen Sie das Prof. Trower Covid-19 als eine waffenfähige Millimeter-Mikrowellentechnologie bezeichnet.

      Und nun zwei kurze Passage aus dem oben erwähnten Buch von Dr. Thomas Cowan (Es gibt Ärzte, die darüber Bescheid wissen …..):

      Die Konzentration auf das kritische Problem . . .

      “…Besonders besorgniserregend ist die Tatsache, dass einige 5G-Sender bei 60 GHz senden, einer Frequenz, die von Sauerstoff absorbiert wird, was dazu führt, dass das Sauerstoffmolekül (das aus zwei Sauerstoffatomen besteht) sich aufspaltet und für die Atmung unbrauchbar wird….”

      “….Am wichtigsten ist, dass wir zeigen werden, dass die winzigen Partikel, die als Viren bezeichnet werden, in Wirklichkeit Exosomen sind – keine Eindringlinge, sondern Gift verschlingende Botenstoffe, die unsere Zellen produzieren, um uns bei der Anpassung an Angriffe aus der Umwelt, einschließlich Elektrosmog, zu unterstützen. Ob diese Exosomen uns helfen können, uns an die extreme Störung von 5G anzupassen, ist die Frage des Tages….”

      Diese Frage des Tages beschäftigt Arthur Firstenberg, der mit seinem Buch “The Invisible Rainbow”, dieser Frage nachgeht und uns auf eine geschichtliche Reise der Elektrizitätskrankheit mitnimmt (diese Krankheit war den Menschen bis zur “Spanischen Grippe” bekannt und wird in dem Buch ebenfalls untersucht).

      Heutzutage meiner Meinung nach eine Pflichtlektüre.

  6. RKI-CHEF WIEHLER GIBT ZU DASS ALLE TOTEN ALS COVID-TOTE GEMELDET WERDEN !

    https://www.mediarebell.com/v/r3e2v6 Alle Toten wurde Coronatote durch einen Test der nichts beweist.

    Also mit diesem Video, sollte wirklich der ALLER DÜMMSTE verstehen, dass er von Vorne und hinten, betrogen, belogen und VORSÄTZLICH getäuscht wird.

    Sie sagen es ÖFFENTLICH und manche rennen zur Impfung, um an einem Experiment teil zu nehmen !!

  7. Auch bei der ersten Fake-Pandemie im letzten Jahr gab es gefälschte Zahlen.

    Die Verstorbenen z.B. in Italien wurden einfach in die Corona-Statistik übernommen, siehe hier: Sgarbi prangert verfälschte Todeszahlen an:

    https://youtu.be/mM89gLhCsJo

    Man kommt sich vor wie im einem gigantischen Krimi der leider echt ist….

  8. Irische Immunologin und Molekularbiologin: Warum COVID-19-Geimpfte Monate nach der mRNA-Impfung sterben werden

    https://michael-mannheimer.net/2021/01/25/irische-immunologin-und-molekularbiologin-warum-covid-19-geimpfte-monate-nach-der-mrna-impfung-sterben-werden/

    Jeder, der gegen Corona geimpft wurde, ist fortan ein gentechnisch veränderter Organismus

    “Die m-RNS-Impfung ist wie Russisch Roulette”, so die Immunologin und Molekularbiologin Prof. Dolores Cahill. Weil COVID-19 Geimpfte Monate nach der mRNA-Impfung sterben könnten.

    Cahill ist Professorin an der Universität von Dublin/Nord-Irland*. Die irische Immunologin und Molekularbiologin Prof. Dr. Dolores Cahill erklärt im Video (auf youtube inzwischen gelöscht) anhand der Studie “Immunisierung mit SARS-Coronavirus-Impfstoffen, dass die Injektion mit wildem SARS-Virus zu schwerer Immunerkrankung der Lungen führt, weshalb mRNA-Impfstoffe mit extremen Risiken verbunden sind.

    „Wenn die Geimpften einige Monate nach der Impfung mit wilden Coronaviren in Kontakt kommen, wird ihr Immunsystem in vielen Fällen mit einem tödlichen Zytokinsturm reagieren. Dies, weil die Impfstoff-mRNA die Körperzellen gentechnisch so modifiziert, dass sie das Spike-Protein des Coronavirus produzieren. Wenn später ein neues Coronavirus das Immunsystem aktiviert, erkennt es die selbst produzierten Spike-Proteine als Gefahr und startet einen Großangriff gegen die eigenen Körperzellen. Als Folge erleiden die Geimpften einen septischen Schock mit multiplem Organversagen, was in der Regel mit dem Tod endet“. …ALLES LESEN !!

  9. Der Feind sitzt mehr denn je innen und tut alles als Verschwörungstheorie ab !

    Hier der Link zur Molekularbiologin.

    https://astrologieklassisch.wordpress.com/2021/01/24/immunologin-und-molekularbiologin-prof-dolores-cahill-warum-covid-19-geimpfte-monate-nach-der-mrna-impfung-sterben-werden/

    Corona dient der Finanzierung der Elite.

    https://www.bitchute.com/video/IxT0hAHWUBkV/

    Wie China unere Zukunft sein soll.

    Absolut interessante Video.

    https://www.youtube.com/watch?v=kHpfzPysKTU&feature=youtu.be

1 Trackback / Pingback

  1. Es brodelt jetzt überall: Aufstände gegen den Lockdown quer über die Welt (+Videos) – Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*