Politisch ungenehmes Urteil blitzschnell kassieren

Politisch ungenehmes Urteil blitzschnell kassierenDeutsch-Absurdistan: Ein Urteil des Weimarer Amtsgerichts macht derweil Furore und Justitia steht wieder mal ziemlich nackig da. Das Urteil ist so revolutionär, dass es die gesamte Lockdown-Politik der Bundesregierung in Verruf zu bringen vermag. Der Vorgang erinnert ein wenig an eine demokratisch verpfuschte Wahl (ebenso in Thüringen). Bei der wurde erst nach der Intervention der Kanzlerin die nach ihrem Verständnis korrekte Demokratie wiederhergestellt. Es dürfte in diesem Fall vergleichsweise demokratisch oder juristisch korrekt zugehen. Wie es ausschaut, muss man nur noch eine/n passende/n Richter/in ausfindig machen, die/der bereit ist ein sinnvolleres Urteil zu fällen, um das beanstandete kassieren zu können.

Über die Art und Weise, wie man ein politisch korrektes Urteil zu erlangen gedenkt, wird hier berichtet: Urteil zu Corona-Regeln: Anwaltschaft will neue Entscheidung[Süddeutsche]. Genau so stellt sich der staatsterrorisierte Bürger inzwischen nicht nur eine unabhängige Justiz vor, mehr noch eine ziemlich abgehobene. Ein Apparat, der solange brütet, bis ein willfähriger Richter die annehmbareren Thesen in ein, sagen wir mal, wohlfeiles Urteil schreibt. Die Suche nach der politisch richtigeren Wahrheit wird der Grund sein, warum es so wichtig ist das monierte Urteil zu kassieren, sprich es gänzlich wieder aus der Welt zu schaffen. Der Weg dahin beginnt, wie in diesem Fall illustriert, über die Staatsanwaltschaft. Ein Schelm, wer dabei an die Weisungsgebundenheit dieser Büttel denkt, gelle.

Schluss mit selbstdenkenden Richtern

In dem politisch unkorrekten Urteil ging es um die Corona-Maßnahmen aus dem Frühjahr 2020. Da ließ sich das Gericht dazu hinreißen, schonungslos Fakten zu betrachten und unverschämter Weise auch noch abzuwägen. Es ist die Dokumentation des totalen Staatsversagens, welches der Regierung nonchalant bescheinigt das Grundgesetz zu Klopapier verarbeitet zu haben. Ergo ist das vorgelegte Ergebnis so desaströs, dass es selbst noch die aktuellen Maßnahmen der Bundes- und Landesregierungen zu konterkarieren droht. Unter diesem Aspekt mag jedem Betrachter schlagartig einleuchten, weshalb es dringend einer “optimierten” Rechtsprechung in derselben Sache bedarf. Wer den Stein des Anstoßes, oder vielleicht doch besser den juristischen Zankapfel, etwas intensiver analysieren möchte, der kann das (zu) vernichtende Urteil hier einsehen: AG Weimar, Urteil vom 11.01.2021 – 6 OWi – 523 Js 202518/20[Openjur]. Es ist wahrlich, wenn auch politisch nicht korrekt, ein Meisterstück schonungsloser Analyse. Die darin gelisteten Fakten müssen jetzt erst einmal art- und formgerecht ignoriert werden.

Politisch ungenehmes Urteil blitzschnell kassierenHier kann die Merkel-Junta locker Bezug auf den einstigen Volksgerichtshof nehmen, der niemals sacherheblich gegen politische Notwendigkeiten entschied. Hilfsweise darf die Führerin auf das ihr bestens vertraute System der DDR zurückgreifen, wo derartige Pannen niemals vorkamen. Eine selten glückliche Gelegenheit diese Rechtssysteme, angesichts der dramatischen Krise, mit dem politisch instabilen Rechtssystem der BRD zu vereinen. Das riecht nach dreifaltiger Stabilität. Es bedarf nur einiger weniger entschlossener Schritte, wie sie jetzt in Thüringen zu gehen sind sind, um alles ins Lot zu bringen. Die zuvor erwähnten Rechtssysteme, haben wirklich niemals das demokratische Bedürfnis der politischen Kaste enttäuscht, lediglich das der Bevölkerung. Allein diese Umstände bürgen für einen qualitativ hochwertigen “Rechtsssssstaat” (selbst wenn er hart links ist), der kaum mehr billiger zu machen ist.

Politisch ungenehmes Urteil blitzschnell kassieren
11 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 2950 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

21 Kommentare

  1. Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: NEIN
    Kurt Tucholsky

  2. Ist wie das von Portugal, mit den Testen und dem Urteil, Strafen liegen immer im Ermessensspielraum des Gerichtes. Das ist ja leider auch das dumme. Somit kann aus Angelegenheiten Bagatellen und gleichzeitig harte Urteile werden.

    Meisten Richter sind leider nicht so wirklich fair, deshalb ja der berühmte ausspruch. Auf dem Gericht wird nur Urteil gefällt, ob das wirklich gerecht ist ?. Der gleiche Fall hätte beim anderen Gericht auch schnell zur Höchst Strafe + Extra Zusatz führen können.

    Wenn hier auch was gutes tolles ist, leider hat es im einzelnen kaum Aussagekraft, beim Gericht Portugal wurden die Richter versetzt und kalt gestellt, weil nicht System konform. So sieht es dann hinter den Kulissen aus.

    Bald wird man sehen das die Lissabon Verträge aktivieren offiziell, das schließt jeden Mist mit ein, selbst Todesstrafe…… bein unkonformen Verhalten.

    Sry lichtblicke heißen nicht alles wieder ok, das denke keiner. Gute ist teilweise die linke hand nicht weiß was die rechte tut und vieles Koordinations Drama ist, aber sobald das läuft wird übel. Wir hatten beim Fliegen auch einige Lücken genutzt, die aber mitlerweile geschlossen wurden.

  3. Mir tut der Richter leid der dieses Schandurteil gefällt hat.
    Hoffentlich ist er Pensionrreif.
    Wie kann er sich erlauben Rammelow und seine Stalinisten Regierung so zu brüskieren ???
    Menschenwürde und Freiheit definiert sich nicht in Gesetzblättern, sondern allein in dem was Mutti und ihre guten fleißigen Helfer anordnen und definieren.
    Also vergesst das Urteil ! Klappe halten, kuschen. Es ist zu eurem Besten !
    Ein kleines Lehrvideo findet ihr hier:
    https://youtu.be/WneTl0HjmXM

    • Anton, heute werden über die Richter während der Nazi-Zeit und der DDR vernichtende Urteile gefällt. Was niemand sieht oder sehen will ist, dass es sich nicht geändert hat. Auch heute werden die Richterstellen politisch besetzt und die Staatsanwälte sind immer noch weisungsgebunden. Ich bin überzeugt, dass, durch die Änderungen im Lissabon-Vertrag zu Todesurteilen, auch heute Richter dementsprechende Urteile fällen würden. Meine Vermutung wäre auch, dass die, die heute am lautesten schreien, die ersten wären, die dem Zeitgeist hinterher laufen würden. Leider, denn aus der Geschichte wurde noch nie etwas gelernt.
      Übrigens: danke für den Link. Besser kann man es nicht ausdrücken.

  4. Ist dieser Richter ein AfD-Mann? Sicherlich nicht, sonst würde das wahrscheinlich in allen Mainstream-Medien herumposaunt. Ist dieser Richter dennoch ein Merkel-Gegner? Sicher nicht, sonst wäre er längst seines Amtes enthoben. Dieser Richter ist lediglich gesetzestreu und steht zu unserer Verfassung. Das Gericht urteilte über eine Situation, wie sie sich im Frühjahr 2020 darstellte. Es ließ sich den Blick auch nicht von der weitern Entwicklung des Corona-Geschehens verstellen. Wenn behauptet wird, das Urteil stelle sich gegen die Politik und die Wissenschaft, stimmt das nicht ganz. Es stellt sich zweifellos gegen die praktizierte Politik. Aber auch gegen die Wissenschaft? Wer ist “die” Wissenschaft? Ist es Drosten, das RKI, die Charité oder die Leopoldina? Nein, die Wissenschaft, die ein umfassendes fachliches Urteil über Corona fällen könnte, hat ganz andere Koryphäen als die Vorgenannten. Sie wurden nicht gehört, sondern in den Bereich der Verschwörungstheorien verbannt.

    Merkel hat sich und lässt sich immer noch einseitig “beraten”. Und das von jemandem, dessen Testmethoden derart umstritten sind, dass selbst die WHO ihnen jegliche Seriösität abspricht. Nichtsdestotrotz setzt Merkel weiter auf diese “Grundlagen” zur “Bekämpfung” des Corona-Virus. Schon aus diesem Grund dürfte ein Gericht auch aus heutiger Sicht zu keinem anderen Urteil wie dem des Weimarer Amtsgerichts gelangen. Es ist gut zu erleben, dass es auch noch Richter gibt, die ihre richterliche Unabhängigkeit wahrnehmen und nicht vor der “Macht” kuschen. Möge Gott ihnen die Kraft geben, Merkels Zorn heil zu überstehen. Das wird dann gelingen, wenn sie auch Schützenhilfe aus den eigenen Reihen erhalten. Es ist schon schlimm genug, dass die Legislative mehrheitlich gleichgeschaltet wurde. Es wäre schlimm, wenn auch die Judikative durch ein Dekret Merkels dieses Schicksal ereilen würde.

  5. Da musst Du Dir mal die Kommentare bei Focus Online durchlesen und Du kommst auf den Gedanken, dass ganz Deutschland wohl mit dem Klammerbeutel gepudert oder als Kind zu heiß gebadet wurde. Vielleicht wurden die auch nach der Geburt von der Hebamme ein paar Mal fallengelassen. Normal sind die Meisten jedenfalls nicht. Bei DrOsten geht mir immer der Gedanke “Wissen ist Macht, aber nichts wissen macht auch nichts” durch den Kopf, aber alles ist möglich, wenn man von den “richtigen” Leuten gefördert wird. Um es mal, anlehnend an Lisa Fitz, zu sagen “ich habe nicht soviel Angst vor der globalen Corona-Pandemie oder dem Klimawandel, wie vor der globalen Verblödung”.

  6. @ Heidi:
    wg.: oder als Kind zu heiß gebadet worden >
    Hier dazu die passende elektrische (Original-) Aufnahme aus dem Jahr 1910
    https://www.youtube.com/watch?v=MLcUKuoL6-Y&ab_channel=78Upm

    ( Wie zu dieser Zeit üblich, geht der Gesang (mit Text) erst relativ spät los. Hier bei etwa 50 Sekunden.)

    *

    Im Übrigen wird das Internet von Tag zu Tag mehr Schei ..:
    Endgültig wegzensiert wurden Webseiten bzw. Kinderbücher von vor 1910, wie z. B. Hatschi-Bratschis Luftballon, Kinderwochenhefte aus D und Österreich von vor 1930 uns Seiten betreffend die Deutschen Kolonien, dem kolonialen Reichs-Telegraphen und -postamt vor 1918. Mit all den schönen bunten Postkarten, Werbeplakaten, Dokumenten und geschichtlichen Abläufen.
    Weil dort, in hunderten von Internetseiten, auf wenigen Seiten die böse Hexe Kniesebein auf dem Schornstein verbrennt, Negerkinder einen kleinen blonden Jungen kochen wollen.

    Radikal zusammengestrichen wurden auch Seiten von Kaisers (bzw. der preussischen Eisenbahn) und Marine. Z. B. solche wo Wilhelm II in Prachtuniform einen seiner Panzerkreuzer verlässt und erhaben an den schleppenden Negern vorbeischreitet, die neue Heizkohle auf das Schiff verbringen.

    Internet kann mich mal.

  7. o. a. Youtube-Clip bzw. Link von Anton Vogel bezüglich der Corona-Kirchgänger: >
    Wir leben heute in einer sehr kranken und verblödeten Zeit mit sehr kranken und verblödeten Wesen. Befeuert von einem hoffnungslos verblödeten linken (Gender-)Mob mit seinen noch blöderen Ideologien. Nichtswürdiger linker verblöderter Mob verstümmelt Deutschland, verblödet die Menschen, fälscht und zensuriert Geschichte und wissenschaftliche Sachverhalte und kastriert Andersdenkende (+ nimmt ihnen menschenverachtend nun auch die Bewegungsfreiheit. s. Mi_schiss_terin Lambrechts grüne und rote Reisezonen für Geimpfte bzw. Nichtgeimpfte.)
    (Ein Bekannter aus Österreich machte mich auf diesen Wortlaut aufmerksam. In Österreich durfte das 2019/2020 sogar noch gedruckt werden.)

    Betrifft “Tauglich zum Heirathen”:
    Nur auf Seiten von Museen und lizensierten Erklärseiten ist DAS
    https://www.europa.clio-online.de/quelle/id/q63-28563
    NICHT Nazi. Auf privaten Webseiten hingegen sind Inhalte aus 1880, 1890 hingegen “Adolf” und werden FÜR Deutschland und vor allem zum Schutze Deutschlands herausgefiltert. All das darf Niemand mehr wissen. Und so sucht man sich das bei Bedarf auf nicht zensierten / gesperrten Seiten aus den USA, Holland, archive, über ftp u. a. zusammen.

  8. Wer glaubt einer Diktatur kann mit Rechtsmitteln begegnet werden, ist entweder komplett naiv oder glaubt noch an den Weihnachtsmann bzw. Pfingstochsen. Na ja eigentlich ist es richtigerweise ein linkes System oder Linkssystem, das auf die Meinung seiner Bürger genauso pfeift, wie auf das Grundgesetz oder auf ihre Pseudohelfershelfer wie Antifa und Co..
    Nachdem der senile Tattergreis in den Staaten in das Amt gehievt wurde, werden sich die Schlächter, Pädophilen und Satanisten dieser Welt so richtig austoben. Ein Opfer sind auch die Deutschen, die immer noch nicht geschnallt haben, dass sie zusammengetrieben und zur Schlachtbank geführt werden und diese kranken Typen*innen genau das tun werden. Die haben sowieso schon ihre Seelen dem Luzifer (Erleuchteten) verschrieben und es ist egal ob noch ein paar Mordtaten dazukommen.
    Falls die Herde nicht geschlossen aufsteht, war’s das, wonach es momentan nicht aussieht oder rette sich, wer kann. Hinterher will es wieder niemand gewesen sein, aber merkt euch die Grünen und die, die dafür verantwortlich waren. Ausreden und Gnade sind dann abgesagt.

Kommentare sind deaktiviert.