EU erwägt Ausstellung von Terrouristenvisa

EU erwägt Ausstellung von Terrouristenvisa Bad Ballerburg: Also, wer blickt denn da überhaupt noch durch? Es ist ein großer Brei der immer wieder mit unterschiedlichen Etiketten versehen über uns hereinbricht. Ob wir jetzt über Kriegs- oder Wirtschaftsflüchtlinge, Migranten, Siedler oder massenhaft geduldete Illegale reden. Irgendwie dreht sich da immer alles im Kreise. Und in demselben Kreis sollen sich auch die Terroristen drehen, die in dieser Masse mit ins Land strömen oder zumindest unerkannt bereits reingeschwappt sind. Letztere, die Terror-Touristen, sind ein Personenkreis von besonderem Interesse. Aus Sicht bestimmter Dienste sind gerade das die VIPs.

Und weil das so ist, wird es höchste Zeit, dass die EU endlich Terrouristen-Visa erteilt und den ganzen Terror-Komplex endlich einmal korrekt ordnet. Was sollten auch die Terroristen dagegen haben? Meistens lassen sie ja sowieso ihre Ausweisdokumente am Tatort liegen. Man vermutet, damit Allah den Deppen nach vollbrachter Tat auch gesichert die 72-jährige Jungfrau auf den Hals hetzen kann. Das ist ja bekanntlich der Lohn, auf den die Bauchweggürtelträger für ihre blutigen Dienste Anspruch erheben. Wäre es da nicht schön, wenn wir das alles jetzt in geordnete Bahnen bekämen?

Ein Terrouristenvisum hat vielerlei Vorzüge. Man kann diese Personengruppe von Anbeginn an in einer extra Datenbank führen. Somit ist die Truppe viel besser zu überwachen und wenn man ihnen noch ein kostenloses Handy in die Hand drückt, sind Sie jederzeit überall bestens zu orten. EU erwägt Ausstellung von TerrouristenvisaDa hätte es eine Panne wie mit dem Anis Amri nicht gegeben. Den hätten wir noch locker in Deutschland erschießen können. So mussten die Italiener den mit Verspätung wegräumen. Damit kann man generell die Terrorverdächtigen viel schneller durchforsten, weil es eben alles korrekt akkreditierte Terroristen sind. Ausweislich des rechten Wahl-Plakates, hat sich allerdings die PARTEI bereits im Wahlkampf total gegen die Erteilung von Terrouristen Visa ausgesprochen.

Vor allem wäre so niemand von den Terroristen mehr gezwungen seine Ausweisdokumente am Tatort zurückzulassen. Einige Fragmente von ihm würden völlig zur Identifikation reichen. Mit den verbesserten Vorarbeiten, bestens noch eine Gegenprobe, wären die Ermittlungsdienste in der Lage entsprechende  Vollzugsmeldungen an “Allah” zu machen, damit der wiederum die Sache mit der 72-jährigen Jungfrau regelt. Garantiert ließen sich sogar die Sozialkosten für die Terroristen erheblich senken, die bislang überwiegend über Hartz-IV gespeist werden müssen. Hierfür darf man getrost die üppigen Rechnungen an Saudi-Arabien und andere reiche arabische Nationen schicken. Jene, die regelmäßig an dem Terror hier bei uns interessiert sind und zum Ausgleich dafür den Bau von Moscheen bezahlen.

Ordnung muss sein, zumindest in Deutschland

EU erwägt Ausstellung von TerrouristenvisaKommen wir zurück auf die deutsche Gründlichkeit und die legendäre Ordnung hier im Lande. Es ist äußerst sinnvoll, auch den Visums-Terroristen klarzumachen, dass sowas bei uns generell nur auf Antrag und mit vorheriger Genehmigung stattfinden kann. Man müsste also diesen Brüdern eindringlich klarmachen, dass ungenehmigte Terrorakte doppelt strafbar sind, auch der offizielle Entzug der 72-jährigen Jungfrau sollte dabei kein Tabu mehr sein. So sind dann zu bestimmten Anlässen die Terror-Genehmigungen einfach mal zu verweigern, um vielleicht mal ein paar terrorfreie Tage für die, “die schon länger hier leben” herauszuschinden. Selbst eine religiös motivierte Terror-Weihnachtsruhe käme damit in realistische Reichweite.

In jedem Fall macht diese Neuregelung sehr viel Sinn. So hätte beispielsweise dieser Spezialist auch schon mit einem entsprechenden Visum einreisen können: Louvre-Angreifer offenbar mit Touristenvisum eingereist[FAZ]. Vielleicht ist es auch der zunehmenden Lese-Rechtschreibschwäche unserer Beamten geschuldet, die oftmals nicht zwischen Touristen und Terroristen unterscheiden können. Umso wichtiger ist nunmehr die knallharte Ausformulierung und Umsetzung eines Terrouristenvisums.

EU erwägt Ausstellung von Terrouristenvisa
9 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1640 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

5 Kommentare

  1. Oh ja, über Visum-Erteilung kann man viele persönliche Erfahrungen vermitteln, zumal wenn die eigene Ehefrau einen so genannten Migrationshintergrund hat.

    Beginnend mit der Wiedervereinigung (wieso eigentlich: Wiedervereinigung: gab es davor schon mal eine?) gab es anfangs Schwierigkeiten, weil ja der bulgarische Geheimdienst doch so gefährlich war. Jetzt ist Bulgarien der EU beigetreten und plötzlich ist der bulgarische Geheimdienst nicht mehr so gefährlich. Entschuldigungen für erlittene Repressalien davor gab es keine. Ob sich die Gefährlichkeit der Geheimdienste mit Beitritt zur EU ändern soll, ist mir nicht erklärlich.

    Einfach nur mal einen Verwandten einzuladen uns zu besuchen, das war fast unmöglich. Man musste Angaben über Wohnverhältnisse und Einkommen angeben, die jedem Datenschutzbeauftragten die Haare zu Berge stehen ließen. Und das sogar jedes Jahr erneut: weil man ja Verwandte nicht nurf einmal im Leben sehen möchte. Selbst wenn die kommunale Ausländerbehörde die Einladung unterstützte, gab das keine Garantie, dass Botschaft in Bulgarien das auch anerkannte.

    Diese ganzen erlittenen Prozeduren in Erinnerung machen es mir besonders schwer, über die Rechtmäßigkeit der unbegrenzten Einwanderung unter der Kanzlerin Merkel zu urteilen.

  2. Martin Sonneborn hat seine Unschuld schon lange verloren und kann seit dem nicht mehr witzig sein, aber er kann neidlos anerkennen, dass einige viel witziger sind, als er es jemals war, geschweige denn er hat den Witz verstanden. Die Partei hat zwar immer recht aber auch immer die schlimmsten Argumente. Bei so viel Frevel bleibt eigentlich nur noch der Humor, um das Ganze ertragen zu können. Und die Jungfrauen bleiben in der Regel auch keine, sie verwandeln sich in 72 Hausdrachen, die der arme Terrorist bis in die Ewigkeit ertragen muss. Mehr Strafe geht eigentlich nicht.

  3. Dumm Deutsch ???

    Ohne Staatsangehörigkeit gelten wir im BRiD-System als staatenlos. Staatenlose haben
    keine Rechte. Dies wird gegenüber den Siedlern (meist mit Staatsangehörigkeit)
    immer deutlicher. Siehe auch die Beschreibung in unserem Buch als kostenlose PDF
    auf der Seite: http://www.gemeinde-neuhaus.de

    Leider haben viele in unseren Ländern so wenig Schulbildung, daß sie ein Adjektiv (Grundschule = Wie-Wort) nicht von einer wirklichen Staatsangehörigkeit unterscheiden können !

    http://www.duden.de/suchen/dudenonline/Deutsch
    http://www.duden.de/suchen/dudenonline/Preuße

    Bis zum Ende der 80er Jahre stand in den Ausweisen folgendes: “Der Inhaber dieses Ausweises ist „Deutscher“ ! Das ist ein Hinwies auf unsere wirkliche Staatsangehörigkeit wie Kgr. Preußen, Kgr. Bauern, Kgr. Thüringen, Fürstentum Lippe usw.

    Auch wenn es auf den ersten Blick nicht erkannt wird, wir wurden konditioniert ! Der Film Matrix 1 lässt grüßen !
    Ein Volk das seit 1935 so verblödet wurde kann / wird untergehen. Macht euch endlich schlau !!! Lasst euch nicht verarschen !
    RuStAG 1913 § 1 und § 4.1. Eine andere gültige Rechtsgrundlage gibt es nicht !

    § 1 Deutscher ist, wer die Staatsangehörigkeit in einem Bundesstaat (§§ 3 bis 32) oder die unmittelbare Reichsangehörigkeit (§§ 33 bis 35) besitzt.
    (Die Staatsangehörigkeit leitet sich immer vom Bundesstaat ab !)
    § 4 [1] Durch die Geburt erwirbt das eheliche Kind eines Deutschen die Staatsangehörigkeit des Vaters, das uneheliche Kind eines Deutschen die Staatsangehörigkeit der Mutter.

    https://deutscher-reichsanzeiger.de/justitia-deutschland/R/RuStAG-1913.htm

    Bewusst TV – Friedensvertrag: https://www.youtube.com/watch?v=kw3aISEoSTU

    Dokumente zum Film: http://www.mercury.bewusst.tv/wp-content/uploads/2017/06/FRIEDEN3erDokumente.pdf

    Friedensvertrag 1.: https://www.youtube.com/watch?v=S4_PkMnqtvQ&t=2s

    Friedensvertrag 2.: https://www.youtube.com/watch?v=hWGA51T2ZxI

    Alle Videos der Gemeinde Neuhaus: https://www.youtube.com/channel/UCbEPOnAZqGEANOSecMxtmkw/videos

    Alle werden aufgefordert die Friedens Petition mitzutragen. Diese Willenserklärung an alle Völker der Welt ist sehr wichtig ! Der Souverän sollte mit seinem Namen für Frieden und Freiheit stehen.
    1933 wiederholt sich gerade !

    https://www.change.org/p/deutschland-will-den-friedensvertrag

  4. Mal Washington um die Liste derer Terrouristen bitten, die solche Visa vom CIA ausgestellt bekommen, dazu gehören auch so einige NGO-Vertreter, z. B. die White Helmets von USAID. Eine weitere Terrouristen Liste hat Syrien, denn die Syrische Armee hat mal so einen Tunnel mit Terroristen eingenommen, die meisten waren Saudi-Araber ca. 12 St., ein Ami. Die Namen hat der Syrische UN-Vertreter bei der UN genüsslich vorgetragen. Wo sind die denn nun geblieben ? Umgebracht hat man sie nicht, wahrscheinlich bekamen sie von Washington Terrouristen-Visa und sind nun in Europa, Asien, Afrika oder Lateinamerika. Obwohl sie ein Terrouristen-Visum von Washington besitzen, dürfen sie nicht in die USA reisen.

1 Trackback / Pingback

  1. EU erwägt Ausstellung von Terrouristenvisa | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*