Hintergrund

Die entwürdigende Kanzlerin

Manchmal geschehen noch Zeichen und Wunder. So hat ausgerechnet Wolfgang Schäuble, der seine Berühmtheit vorwiegend Erinnerungslücken verdankt, in irgendeiner Ecke seines Bundestagspräsidentengemachs rein zufällig den Artikel 1 des Grundgesetzes für sich entdeckt. Ausgerechnet in so einer Krise, wie wir sie jetzt durchleben, ausgerechnet über die “Würde des Menschen” reden zu wollen, ist schon ein offener Affront gegen Kanzlerin Angela Merkel. ❖ weiter ►

Hintergrund

Hardcore: 70 Jahre Bundesillusion via Grundgesetz

Bei der SED mussten viele zum Jubeln aufgrund der Staatsräson antreten. Heute dürfen Politiker und Bürger dafür antreten, da braucht es nur ein gewisses Maß an Selbstbetrug, schon geht das ganz leicht. Derzeit wird das Grundgesetz bejubelt. Gibt es wirklich soviel Grund dazu, wie uns die Politik weismachen will? Bei all den wunderbaren Sachen die das GG zu bieten hat, gibt es dennoch einige Fragwürdigkeiten. ❖ weiter ►

Deutschland

Dem Grundgesetz mangelt es eklatant an Liebe

Das Grundgesetz ist ein zentraler Punkt unserer freiheitlich orientierten Gesellschaft. Da ist es interessant einige Details darin nachzuschlagen, wie etwaige Werte darin verankert sind. Gott und die Liebe sind interessante Themen, da haben wir einmal nachgesehen wie sehr die im Grundgesetz implementiert sind. Das Ergebnis dieser Prüfung fiel überaus ernüchternd aus, gerade mit Blick auf die Liebe, geradezu eine Katastrophe. ❖ weiter ►

Fäuleton

Obama am 29. März zu Blitzbesuch in Darmstadt

Mach mich Dagger: Darmstadt ist ein heiß umkämpftes Gebiet, Friedensstifter sind dort jederzeit herzlichst willkommen. Eine besonders in die Kritik geratene Kampfzone, die einem realen Pulverfass gleicht, ist der sogenannte Dagger-Komplex. Dabei handelt es sich um eine Einrichtung der US-Armee auf deutschem Boden, die im Verdacht steht als Schaltzentrale für ❖ weiter ►

Deutschland

Verfassung oder Grundgesetz, das deutsche Schisma

Ein Streit um des Bundespräsidenten (fehlenden) Bart • Die in q-press immer wiederkehrenden Beteuerungen, das “Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland” sei keine Verfassung, und sei daher als “Besatzer-Statut” zu desavouieren, sind nicht hilfreich, und könnten in eine ganz falsche Richtung “losgehen”. Jedenfalls sind sie historisch nicht haltbar. Das Grundgesetz wurde ❖ weiter ►