Trump verlagert Firmen und Vermögen nach Russland

11. Januar 2017 WiKa 14

Ungewöhnliche Situationen erfordern bekanntermaßen ungewöhnliche Lösungen. Die Auseinandersetzung um den zukünftigen Präsidenten der USA, Donald Trump, sind keineswegs beendet. Ganz im Gegenteil, die Schlammschlacht scheint gerade erst in die heiße Phase zu kommen. Einer der Konflikte ist die Trennung von Amt und Geschäft. Dazu könnte Trump mit einem genialen Schachzug ordentlich Punkte für den Weltfrieden ergattern, sofern seine Ambitionen nicht von den “Diensten” torpediert werden. ❖ weiter ►

Krieg gegen Russland – jetzt Gunst der Stunde nutzen

16. Dezember 2016 WiKa 31

Es ist schon nicht einfach einen Krieg vom Zaun zu brechen, ohne dafür offensichtlich die Schuld zugewiesen zu bekommen. Genau das ist die hohe Kunst der Tatsachenverdrehung, die richtig gelernt sein will. Sofern man siegreich aus dem Krieg hervorgeht, ist das alles auch kein Problem. Sollte man jedoch unterliegen, kann das böse werden. Offenbar steht die Sammlung von “Kriegsgründen” gegen Russland kurz vor der Vollendung. ❖ weiter ►

Muss Google nach LG-Hamburg Urteil dichtmachen

11. Dezember 2016 StaatsZeuge 10

Manchmal möchte man meinen, das Recht sei wirklich nur eine rein theoretische Angelegenheit. Das kann man so lange glauben, bis dann ein Gericht das Unmögliche wahr macht. Kurz um, wer auf einen Laden verweist, der gegebenenfalls unsaubere Geschäfte macht, der haftet künftig für die Aktivitäten des angepriesenen Geschäfts auf das er explizit verwiesen hat. Nichts anderes bedeutet ein neueres Urteil des Landgerichts Hamburg. ❖ weiter ►

Österreich stemmt sich gegen fatalen Rechtsruck

2. Dezember 2016 WiKa 16

Die Österreicher haben aktuell schwer zu leiden. Sie müssen am 4. Dezember 2016 einen Nikolaus wählen. Niemand kann ihnen diese Märchenstunde abnehmen. Das fatale wird sein, dass man erstmals gegen einen unrasierten Nikolaus wird votieren müssen, um den Idealen des dritten Jahrtausends endlich gerecht zu werden. Exakt dafür gehen die österreichischen Ureinwohner seit Tagen schon vermehrt auf die Straßen, damit dabei ja nichts schief geht und sie den richtigen Sackträger erwischen. ❖ weiter ►

Erdogan stoppt Betritt der EU zur Türkei per sofort

24. November 2016 WiKa 6

Die Entwicklung war zu befürchten. Das verspannte Verhältnis zwischen der Türkei und der EU führt nunmehr dazu, dass der türkische Präsident Erdogan eine Integration der EU in die Türkei, wenigstens für den Moment, umfassend ablehnt. Gerade bei den wichtigsten Voraussetzungen: Todesstrafe, Zensur und Terrorförderung scheint es überhaupt keine Verständigung zwischen den Parteien zu geben. Besonders nach dem letzten Ausfall des EU Parlaments gegenüber Erdogan ist jetzt Schluss. ❖ weiter ►

Die Vergangenheit ist reine Verschwörungstheorie

19. November 2016 WiKa 11

Es ist schon erstaunlich welche Dinge sich die Wissenschaftler über die Zeit so ausdenken konnten. Sachen, die es heute so gar nicht mehr gibt. Früher gab es sogar noch Patente darauf. Heute sind diese Dinge ausnahmslos Verschwörungstheorie, weil es die gar nicht gibt. Das liegt einfach daran, dass kein Mensch sich getrauen würde diese fürchterlichen Dinge in die Tat umzusetzen. Weil die Menschheit heute viel aufgeklärter und ehrlicher ist als damals, ist die Vergangenheit leider eine einzige Verschwörungstheorie. ❖ weiter ►

Sofortiges Berufsverbot für Merkel in Bayern

14. November 2016 WiKa 10

Der Staat muss immer wieder Furcht vor Extremisten haben. Die Angst davor ist in Bayern besonders ausgeprägt, aber dort hat man auch besonders viel dagegen unternommen. Die Liste der Organisationen, denen man als Staatsdiener besser nicht angehört, ist um Seiten länger als die bescheidene Frage danach. Legt man die aktuellen Bayern geltenden Maßstäbe zu Grunde, so hätte Angela Merkel dort nie Aussicht auf eine Stelle in Staatsdiensten gehabt. ❖ weiter ►

Trump ab dem 19. Dezember 2016 Geschichte

13. November 2016 WiKa 7

Die inszenierte Messe rund um die Präsidentenwahl in den USA ist noch lange nicht gesungen. Derzeit werden gerade massiv von allen Seiten die Stolpersteine aufgestellt. Anders als bei früheren Wahlen gibt es offenbar keinerlei entspannt Hype in den politischen Lagern. Das könnte durchaus daran liegen, dass jetzt ein Mann Präsident werden könnte, der keinerlei Rückhalt in den bisherigen politischen Establishment hat. Bis zu seiner Amtseinführung bleibt es heiter bis kriminell. ❖ weiter ►

Steinmeier hat Hausverbot bis 2023 im Weißen Haus

10. November 2016 WiKa 9

Manche Leute reden von diplomatischem Ungeschick, andere von offener Provokation und die nächsten werten es als pure Dummheit. Unser Außenminister, Frank-Walter Steinmeier, hat unterdessen schon Mitte des Jahres den Vogel vollends abgeschossen. Offensichtlich über die Siegeschancen des Trump völlig desorientiert bis falsch informiert, schalt er diesen vorsorglich schon einmal Hassprediger. Ein selten gelungener Einstieg, künftig gemeinsam mit diesem Mann Weltpolitik machen zu wollen. ❖ weiter ►

Trump Attentat – der Kennedy der Republikaner

9. November 2016 WiKa 22

Wer aufmerksam verfolgt hat, was Donald Trump den Amerikanern im Wahlkampf so alles versprochen hat, der kann darauf kommen, dass dies mit den Vorstellungen der unerkannten Schattenregierung kollidiert. Auch wenn der offizielle Tenor das nicht hergibt, so wird immer wieder gemutmaßt, dass John F. Kennedy wegen solchen Fehlverhaltens zu Tode gemaßregelt wurde. Insoweit gibt es durchaus erkennbare Parallelen zwischen Kennedy und Trump, er könnte also der Kennedy der Republikaner werden. ❖ weiter ►

K-Frage geklärt: Merkel kann 2017 nicht antreten

6. November 2016 WiKa 8

Wollen wir die Kanzlerin ernst nehmen oder nicht? Wenn wir Merkel ernst nehmen, können wir sie getrost für die nächste Legislaturperiode 2017 ausbuchen, dann dürfte sie als Kanzlerkandidatin nicht mehr infrage kommen. Es gibt valide Anhaltspunkte dahingehend, dass die Schwesterpartei CSU hier massiv mitgewirkt, um Angela Merkel so weit ins Abseits zu stellen, dass sie in Deutschland nicht mehr so hinderlich ist, wie das in den letzten Jahren der Fall war. ❖ weiter ►

China und Russland wollen moderate Rebellen für Regime-Change in Deutschland qualifizieren

24. Oktober 2016 WiKa 8

Wir sind eine offene und gebildete Gesellschaft in Deutschland. Dazu in der Lage alle Sachverhalte wertfrei begreifen und tolerieren zu können. Selbstverständlich verstehen wir auch das Gleichheitsprinzip. Es gilt nicht nur unter Menschen, sondern auch unter Supermächten. Dass Streitigkeiten um die Vormachtstellung der “Supermächtigen” ab und an ganze Nationen ausradieren, gilt als erprobte Tradition. Wir verstehen auch, dass Deutschland mal wieder im Weg sein kann, wie aktuell Syrien. ❖ weiter ►

Wallonien kurz vor der Befreiung durch die NATO

24. Oktober 2016 WiKa 13

Die Lage ist brisant genug. Wallonien könnte ernsthaft das CETA-Projekt der EU zu Fall bringen. Das wäre eine globale Katastrophe für den Lobbyismus und die Konzerne. Ergo müssen wir genauer hinsehen wer an diesem Dilemma schuld ist. Erste unübersehbare Hinweise dazu weisen die nach Russland. Die Situation ist ernst aber noch nicht hoffnungslos! NATO und EU Hauptsitz in Brüssel sind mehr als bedroht. Die offene Südflanke dieser Machtzentralen heißt Wallonien und ist bereits tiefrot. ❖ weiter ►

Wählt Hillary Clinton … wählt den Dritten Weltkrieg

20. Oktober 2016 WiKa 7

Die kommende Präsidentschaftswahl ist für die US Amerikaner ziemlich entscheidend. Bedauerlicherweise stehen aber nur noch Pest und Cholera zur Auswahl. Ob wir selbst wahrhaben wollen oder nicht, diese Wahl hat auch großen Einfluss auf andere Länder. Zumindest dann, wenn die USA meinen, ihre Welt-Sheriff-Position halten zu müssen. Unter Hillary Clinton steigt die Weltkriegswahrscheinlichkeit dramatisch an. Immerhin hat sie noch ein persönliches Hühnchen mit Putin zu rupfen. ❖ weiter ►

Bomben auf Mossul, USA bestrafen – oder besser nicht

17. Oktober 2016 WiKa 7

Für den Fall, dass man selber nicht militärisch gegen mächtige Idioten aktiv werden möchte, ist es eine beliebte Methode die eigene Wirtschaftskraft einzusetzen, um möglichen Völkerrechts- und Menschenrechtsverletzern die Rote Karte zu zeigen. Es wird höchste Zeit diese Rote Karte auch den USA zu zeigen. Immerhin sind sie im Bereich von Rechtsverletzungen der zuvor erwähnten Kategorien eine führende Größe auf diesem Planeten. ❖ weiter ►

BaFin weigert sich weltweiten Finanzcrash auszulösen

6. Oktober 2016 WiKa 11

Die BaFin hätte die wunderbare Gelegenheit gehabt, bereits jetzt den weltweiten Finanzmarkt zu verschrotten. Diese Gelegenheit hat sich verpasst und damit womöglich auch die historische Gelegenheit, dass Deutschland als Auslöser der größten Finanzkatastrophe aller Zeiten gelten darf. Aber noch sind Hopfen und Malz nicht verloren, warten wir auf die kommen Einschläge in der Bankenlandschaft von Bad Bank. ❖ weiter ►

1 2 3