Fäuleton

Neufassung des Revolutionsschutzgesetzes (RSG)

Am Mittwoch ist es soweit, dann beginnt in Deutschland eine neue Epoche. Mit zunehmender Drangsalierung der Schäfchen wächst der Kontrollbedarf. Da empfiehlt es sich, das neue IfSG einmal als besseres Revolutionsschutzgesetz aufzufassen. Immerhin lassen sich damit auch virale Effekte, die die Herrschaft bedrohen, stark eindämmen. ❖ weiter ►

Amerika

Die USA haben zur Stunde keinen „President elect“

Alle Welt gratuliert Joe Biden zu seinem Sieg bei den Präsidentschaftswahlen in den USA. Was sagt das über die Gratulanten aus? Zumindest, dass sie von den USA wenig verstehen und sich ausschließlich von den großen Medien (ver)leiten lassen. Die USA haben zur Stunde keinen “President elect”. Selbst wenn Biden, nach Auskunft der Medien, 300 Wahlmänner hinter sich wissen möchte. Die Stunde der Wahrheit und des “President elect” schlägt erst am 14. Dezember. ❖ weiter ►

Glaskugel

Pandemie-Grundlagen beim RKI „herausklagen“

Intransparenz ist eine der unangenehmsten Begleiterscheinungen der aktuellen Dauerpandemie. Das führt zu unnötigen Spekulationen. Dennoch gibt sich das Robert Koch Institut weiterhin äußerst zugeknöpft und will seine Entscheidungsgrundlagen nicht transparent machen. Das ist ein unsportlicher Vorgang und gipfelt nunmehr in einer entsprechenden Auskunftsklage, in diesem Fall von “Multipolar”. Da darf man gespannt sein, ob es am Ende überhaupt entsprechende Aufzeichnungen gibt. ❖ weiter ►

Glaskugel

„Erdrutsch-Sieg“ in den USA … nur für wen?

Nicht für alle Menschen ist der 3.11.2020 ein Tag wie jeder andere. Es steht offenbar eine Menge auf dem Spiel. Erleben wir tatsächlich eine Schlacht epischen Ausmaßes? Einen nie dagewesenen Richtungswandel in der Menschheit? Oder ist der ganze Budenzauber um die US-Wahlen tatsächlich so bedeutungs- bis hoffnungslos, wie viele Unken es immer wieder aus dem Sumpf verlauten lassen? In jedem Fall ist es wohl eine der ruppigsten Präsidentschaftswahlen, die die USA je gesehen haben. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Demokratie fix mal um vier Jahre verschieben

Jetzt kommt es in Reichweite. Die Verschiebung der Bundestagswahl 2021. Der wissenschaftliche Dienst des Bundestages hat sich bereits damit befasst. Natürlich ist das alles rein spekulativ. Das war der im April/Mai 2020 bereits angekündigte zweite Lockdown ebenfalls. Nun hat die Regierung, womöglich auch rechtswidrig, damit Ernst gemacht. Warum sollte es nicht ins Bild passen, die kommende Bundestagswahl des Jahres 2021 um bis zu vier Jahre, also auf 2025 zu verschieben? ❖ weiter ►

Gesundheit

Söder wird zum nationalen Katastrophenfall

Bayern, genauer Markus Söder, prescht mal wieder vor, um den Alarmzustand nicht kalt werden zu lassen. Je geringer die Not, desto größer der Alarmismus. Nun gibt es genauere Analysen, die sich mit dem “falschen Alarmismus” nicht vertragen. Die sind nicht so populär und man muss nach ihnen suchen, da die Regierung in Sachen Pandemie offenbar kein Interesse an Deeskalation hat. Söder macht sich selbst, aus “niederen Motiven”, damit zum nationalen Katastrophenfall. ❖ weiter ►

Amerika

Befindet sich Trump in Attentats-Quarantäne?

Die diesjährige Präsidentschaftswahl in den USA dürfte die größte Schlammschlacht ihrer Art werden. Wie passt da Trumps Quarantäne in einem Militärkrankenhaus ins Bild. Sind das alles nur zufällige Ereignisse oder steckt noch mehr Dreck dahinter? Wenn man Trump mal für eine Weile aus der Schusslinie nehmen muss, ist doch ein Militärhospital ein überaus geeignetes Refugium. Interessant ist in diesem Zusammenhang die jüngste Entwicklung um die Russland-Affäre. ❖ weiter ►

Glaskugel

Ist Nawalny Opfer der Nord Stream 2 Pipeline?

Ist Alexei Anatoljewitsch Nawalny der letzte Notnagel gegen Nord Stream 2? Beim anstehenden Spektakel ist dieser Eindruck nicht ganz von der Hand zu weisen. Wie dumm muss Putin sein, wenn er im eigenen Land den Einsatz eines russischen chemischen Kampfstoffes gegen einen Oppositionellen anordnet. Wer sollte denn der Nutznießer sein. Folgt man dem Faden, wem diese Aktion nützt, kommen auch noch andere Verdächtige in Frage, die weit umfänglicher davon profitieren könnten. ❖ weiter ►

Fäuleton

Steinmeier vergisst die V-Männer zu ehren

Es war sehr bewegend. Steinmeier ehrt drei Polizisten, die die heile Welt der Politiker gerettet haben. Die Bundes-Demokratie-lade konnte gehalten werden. Dass man dabei einige hunderttausend andere Menschen übersah, scheint eher Programm gewesen zu sein. In den Fokus darf eben nur was ins Bild passt. Alles andere wird passend gemacht oder weggeschnibbelt. Nun stellt sich die Frage, wie Steinmeier die Ehrung etwaig beteiligter V-Männer so sträflich auslassen konnte. ❖ weiter ►

EIMELDUNG

Eilumbenennung der Straße des 17. Juni in Berlin

Berlin hat sich so gefreut, nur die Berliner Landesregierung nicht. Aus Verzweiflung und mit fadenscheinigen Gründen, lädt sie ganz Europa wieder aus. Dessen nicht genug, jetzt muss man die potentiellen Gäste auch noch ganz verwirren. Die Straße des 17. Juni in Berlin, berühmt, berüchtigt für “Volksaufstand”, muss eilends einen systemkonformeren Namen bekommen. Wir wissen, nomen est omen und daher sollte die sündige Meile dringlich in “Merkel-Macht-Platz” umbenannt werden. ❖ weiter ►

Gesundheit

SARS-COV-2: Kochsche Postulate ab 2020 obsolet

Natürlich muss die Wissenschaft neuere Erkenntnisse berücksichtigen. Manchmal muss halt der Turbo zugeschaltet werden. Wenn die Wikipedia neuere Erkenntnisse postuliert, ist es nicht in allen Fällen hilfreich von evidenzbasiertem Wissen zu sprechen. Manchmal sind ist es einfach nur politisch korrekt und die Wissenschaft muss dann gute Argumente nachliefern, dass es so ist. Im vorliegenden Fall fehlen die noch, aber die Korrektur der “Kochschen Postulate” passt in die Zeit. ❖ weiter ►

Glaskugel

„The great Reset“ oder „Das große Erwachen“?

Die Zukunft der Menschheit wird nicht von den Menschen selbst bestimmt, das ist ein Mythos. Es sind die, die die Macht haben. Wer noch glaubt, dass würde über demokratische Prozesse entschieden, hat offenbar einige Gschichtslektionen verpasst oder nur weggesehen. Viele Institutionen befleißigen sich gerade die Menschheit an der nächsten Weggabelung in eine Richtung zu nötigen, die nur den ewig Verdächtigen die Vorteile sichert und eben nicht der Menschheit. ❖ weiter ►

Fäuleton

Merkels virulente Gedanken zur Republikflucht

Merkel macht sich weiterhin größte Sorgen um die Vitalität des Volkskörpers. Diesmal bezüglich einer unzeitgemäßen Mobilität von Corona-Infizierten. Noch weigern sich die Länder ihr bei den neuen Repressionen zu folgen. Das Reiseverbots-Virus ist aber inzwischen per Videokonferenz verbreitet und wir dürfen davon ausgehen, dass nach einer gewissen “Inkubationszeit” die Länder den Einsichten der Kanzlerin folgen werden. Alles andere wäre atypisch. ❖ weiter ►