Asien

Kim Jong-un kündigt neue US-Sanktionen an

Das Säbelrasseln zwischen Nordkorea und den USA soll die Weltgemeinschaft ein wenig erlahmen lassen. Die beiden Hauptprotagonisten, Kim Jong-un und Donald Trump, bürgen dafür, dass ein maximales Eskalationspotenzial aufgebaut wird. Es ist eine selten gefährliche Konstellation, dass zeitgleich beide Nationen gerade von Irren befehligt werden. Jetzt geht es ferner darum, die richtige Ideologie-Zone zu beachten, um das passende Verständnis für den nachfolgenden Text zu entwickeln. ❖ weiter ►

Europa

Bayern, das lasche Katalonien der Bundesrepublik

Volksabstimmungen in der EU sind allzeit ein heißes Eisen. Man kann sie allenfalls dann zulassen, wenn der Abstimmungszweck definitiv zugunsten der EU geht. Tendenzen davon weg sollte man besser gleich im Keim ersticken. Der BREXIT war der letzte Schock dieser Art für die EU. Man wird vergleichbares nicht ein weiteres Mal zulassen, nirgendwo und auch nicht in Katalonien. ❖ weiter ►

Deutschland

Gauland will nach Machtergreifung SPD vom Verfassungsschutz beobachten lassen

Hetze gehört inzwischen wieder zum guten Ton und wird dank der Medien von Tag zu Tag hoffähiger. Jedenfalls solange gegen die Richtigen gehetzt wird. Das sind logischerweise immer die, die vermeintlich irgendwo etwas weiter rechts als rechts zwangsangesiedelt werden. Theoretisch könnten sie bei dem Kreis in dem wir uns bewegen auch schon wieder links sein. Irgendeine Geschichte läuft da gerade mit AfD-Gauland, SPD-Schulz und dem Verfassungsschutz als Wahlkampfinstrument. ❖ weiter ►

Fäuleton

Sofortiges Redeverbot für SPD-Kahrs in Nürnberg

Die sogenannte “Entsorgungsdebatte” nimmt inzwischen recht groteske Züge an. Wer darf das Wort “entsorgen” in Verbindung mit lebenden Personen überhaupt in den Mund nehmen? Kann ein “lach”, “LOL” oder “ROFL” den strafrechtlichen Charakter einer solchen Äußerung Äußerung abmildern? Werden Bürgermeister inzwischen zu Richtern aufgewertet? Oder ist das alles am Ende reines politisches Kalkül, um den Gegner am Boden zu halten. Die entstandene Diskussion lässt nichts zu wünschen übrig. ❖ weiter ►

Glaskugel

Mexiko will die Trump-Mauer jetzt selbst bauen

Dieser Tage rückt wieder der trump’sche der Mauerbau in den Fokus der Medien. Mit ein wenig Geschick und noch mehr Wortakrobatik bemühen sich die Hetzer das Thema ganz im Stil von Donald Trump aufzubereiten. Das gelingt einigen Medien so gut, dass Mexiko dabei Angst bekommt. Es gibt weitere Gründe, warum Mexiko gut bedient ist das Projekt selbst voranzutreiben. ❖ weiter ►

Glaskugel

Wahlen sind soviel mehr als reines Glücksspiel

Anders als bei früheren Bundestagswahlen greift in 2017 eine gähnende Langeweile um sich. Die SPD ereifert sich mit haltlosen Versprechungen und geht dabei Wasser saufen. Derweil bleibt Merkel auf Tauchstation. Abgetaucht gibt es keine Klassenkeile, weil kein greifbarer Angriffspunkt. Gute Strategie. Letztlich steht “Mutti” als die neue|alte Siegerin dieser Show fest. Natürlich kennen wir auch die Verlierer. Nicht die SPD und der Schulz-Dackel, nein, 80 Mio. Deutsche werden die Loser sein. ❖ weiter ►

Glaskugel

Deutschland annulliert türkisches Referendum

Wie ein aufgescheuchter Hühnerhaufen flattert die Bundesregierung durch die Gegend und beklagt sich wehleidig, dass man eine Volksabstimmung zur Todesstrafe in der Türkei nicht zulassen werde. Warum geht das denn mit einer Volksabstimmung zur Einführung Diktatur in der Türkei? Ein Blick ins Grundgesetz hilft weiter. Bestens die Bundesregierung ginge jetzt hin und annullierte endgültig das türkische Referendum zu dem Thema, dann wäre Ruhe und vor allem wäre es einheitlich geregelt. ❖ weiter ►

Amerika

Trump ist Bedrohung für die internationale Sicherheit

Was ist die nationale Sicherheit der USA gegen die internationale Sicherheit aller anderen Staaten? Nichts, denn davon zählt rein gar nichts. Die Ego-Nummer der USA wird unter Trump ganz grandios fortgesetzt. Diese Nummer ist das Maß der Dinge. Wertet man die bisherigen Fakten und das neuerliche Verhalten des aktuellen US-Präsidenten Trump, kommt man peinlich berührt zu der Erkenntnis, dass die größte Bedrohung der internationalen Sicherheit von den USA ausgeht. ❖ weiter ►

Europa

BREXIT muss aus EU-Sicht Hexenverbrennung werden

Derzeit werden die Medien ziemlich vom BREXIT dominiert. Das hat einen guten Grund. Statt einer leisen und sauberen Trennung setzt man ganz auf Schlammschlacht, Schmerzen, Vernichtung und all die guten Tugenden die wir aus jeder schmutzigen Scheidungsgeschichte bereits kennen. Nur in der polygamen EU macht es auch wirklich Sinn. Das A und O dieser Operation ist Abschreckung um jeden Preis. In keinem Fall darf es Nachahmer geben oder Nationen, die sich aus der Scheidung Vorteile erhoffen. ❖ weiter ►

Asien

Atombombe ist Menschenrecht: Russland und China erarbeiten Lösung für Nordkorea Problem

Manchmal liegen die Lösungen förmlich auf der Hand. Da sehen die fleißig agierenden Holzfäller vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr. Ähnlich verhält es sich mit Nordkorea und seinem atomaren-Bombenstreben. Alle Welt schimpft auf das Land, kommt aber nicht auf die simpelsten Lösungsmöglichkeiten, um allen beteiligten Nationen gerecht zu werden. Anlässlich dieser Welt-Bedrohung zeigen wir auf, wie das mit wenigen Handgriffen zu erledigen ist. ❖ weiter ►

Afrika

Die Misere muss sich an Ruanda orientieren

Sicherheit ist ein vergleichsweise hohes Gut, besonders wenn man andere Länder bereist, ist es schön sich dort sicher fühlen zu dürfen. Wenn man allerdings “die Welt” werden will, muss man an dieser Position allerhand Abstriche machen. Genau das tut Deutschland aktuell und ist diesbezüglich inzwischen 42 Positionen hinter Ruanda gelistet. Die harte Interpretation dieses Zwischenergebnisses belegt eindrucksvoll wie erfolgreich Deutschland inzwischen die Merkel-Vorgaben umsetzt. ❖ weiter ►

Glaskugel

Es ist Frühling … und die Grünen verdorren

Im Wahljahr 2017 weiß man gar nicht so recht wo man die Grünen hinstecken soll. Vielleicht ist die politische Kompostierung dieser Truppe der gangbarste Weg. Wofür stehen noch gleich die Grünen? Für teureren Strom? Für die Ko-Produktion von Hartz-IV? Für einen halbherzigen Atomausstieg? In jedem Fall für Kriege! Es ließe sich die Reihe der Missetaten dieser bekifften 68er noch um einiges verlängern. Es reicht allerdings, wenn sie alsbald verschwinden. ❖ weiter ►

Fäuleton

Nordkorea rüstet für martialischen Trump-Empfang

Wir werden in den kommenden Monaten, wenn es nicht sogar schneller, Zeugen der zunehmenden Eskalation zwischen den USA und Nordkorea. Wie immer kommen die wahren Gründe der Auseinandersetzung nicht ans Tageslicht. Das kommt erst sehr viel später mit dem Bagger. Dafür gibt es viele andere Bösartigkeiten über die man die Medien berichten lässt, damit die Neigung für einen Militärschlag gegen Nordkorea weiter steigt. ❖ weiter ►

Fäuleton

Asylgrund „Erdogan“: Diktatur, Todesstrafe, Bürgerkrieg, Freundschaft

Die Kurzzusammenfassung für den morgigen Wahlsonntag in der Türkei lautet wie folgt: „Die Türkei wählt sich in den Abgrund“. Warum sollte nicht auch die Türkei, analog zu Deutschland 1933, einmal die tiefsten Tiefen seiner selbst ausprobieren. Das Menschenmaterial wächst ohnehin wieder nach und so kann Erdogan die einmalige Chance bekommen, über einen längeren Zeitraum den großen osmanischen Führer zu mimen. ❖ weiter ►

Amerika

Kündigt Rex Tillerson Selbstvernichtung der USA an

Die USA verkünden großspurig ihre Rolle als Weltpolizist wieder verstärkt wahrnehmen zu wollen. Der Isolationismus gilt demzufolge nur wirtschaftlich, aber wohl nicht militärisch, wenn es darum geht anderen Nationen Gewalt anzutun. Nimmt man die Ankündigung des aktuellen Außenministers wörtlich, hätten wir großen Grund zur Freude und könnten der Selbstvernichtung des größten Schlägers auf diesem Planeten entgegensehen. Bedauerlicherweise ist schon wieder alles gelogen. ❖ weiter ►