Fäuleton

Der Genderwahn im Lichte der Überkorrektheit

Wir sind mitten drin im Genderwahn. Nicht jeder Mensch entwickelt die verordnete Freude im und am Umgang mit der „neuen“ Sprache. Es kommt ein gewisser Widerstand auf, der sowohl in einem historischen Kontext wurzelt als auch dem eigentlichen Wortsinn zuwider geht. Bösartig mag man sagen, es handelt sich bei der der „Genderung“ der Sprache lediglich um eine planvolle Vertiefung der „babylonischen Sprachverwirrung“. Allein das Zuhören tut zuweilen schon richtig weh. ❖ weiter ►

Hintergrund

Die FDP greift mal wieder nach dem „Steuer“-Ruder

Die FDP ist gewohnheitsmäßig das fünfte Rad am Wagen. Außer ein paar Reserveeinsätzen hat die Partei in den letzten Jahrzehnten nichts erlebt. Das hält sie nicht davon ab ihr ewiges Steuer-Senkungs-Mantra zu summen. Nur so richtig zeitgemäß ist das heute nicht mehr. Da wird allenthalben der alte Wein in neuere Schläuche verpackt. Die optisch-verbale Auffrischung der Partei vermag nicht darüber hinwegtäuschen, dass sie ihrer einseitigen Ausrichtung nicht entfliehen kann. ❖ weiter ►