„Regelbasierte Ordnung“ – die globale Nebelbombe

„Regelbasierte Ordnung“ – die globale NebelbombeDer Begriff „Regelbasierte Ordnung“ wird von westlichen Politikern ständig im Munde geführt und als Schutzschild mißbraucht, hinter dem man sich verstecken kann, um wirtschaftliche und geostrategische Ziele zu verbergen. Dieser Begriff ist nichts Anderes als ein Dogma, das aber von den meisten Medienkonsumenten nicht als solches erkannt wird und unbewußt an deren Augen vorbeigleitet. Gert Ewen Ungar hat in seinem Beitrag bei RT.de mit dem Titel

Wenn die regelbasierte Ordnung gegen ihre Urheber zurückschlägt“

diese westliche Doktrin für jedermann verständlich erklärt und aufgezeigt, wie sie instrumentalisiert wird. Nämlich um sich in die Angelegenheit anderer Länder einzumischen und sie unter die Hegemonie des Westens – speziell der USA – zu zwingen.

Schutzverantwortung

Eingebettet in die konstruierte „Regelbasierte Ordnung“ RO wurde die sog. „Schutzverantwortung“, eine andere Bezeichnung für einen selbst ausgestellten Persilschein, anderen Ländern zu verbieten, ihren eigenen Weg zu gehen, weil er aus ökonomischen oder geostrategischen Gründen nicht in dem Kram der USA/NATO paßt. Sie ist daher das Rechtfertigungskriterium, das Völkerrecht scheinheilig zu unterwandern. Ob ich persönlich oder ein Staat Schutz benötigt, sollte nicht von fremden Profiteuren entschieden werden. Die RO entschleiert sich damit – wie es G. E. Ungar ausdrückt – als Sabotage- und Aufweichinstrumentarium der nach dem Weltkrieg II etablierten Strukturen. Überhaupt muß ich feststellen, daß der hehre Anspruch von Verantwortungsübernahme derzeit ziemlich strapaziert wird. Oft ist er nur ein Alibi zur Ausübung persönlicher Macht- und Überlegenheitsgelüste.

Regelbasierte internationale Ordnung

Auch in der deutschen Außenpolitik hat sich die sog. „regelbasierte Weltordnung“ klammheimlich als höchster und letzter Zweck eingeschlichen. Kein Grundsatztext kommt mehr ohne diese Phrase aus. Im Koalitionsvertrag findet man sie gleich viermal, in leichter Variation etwa als „Regelbasierte internationale Ordnung“. Und als Deutschland sich zuletzt als nichtständiges Mitglied im UN-Sicherheitsrat bewarb, stand in einer Bewerbungsbroschüre:

Als global vernetztes Land setzen wir uns für eine regelbasierte Weltordnung ein, die von der Stärke des Rechts und nicht durch das Recht des Stärkeren geprägt ist“.

„Regelbasierte (internationale) Ordnung“ ist ein konstruierter Terminus, der an Schwammigkeit nicht zu überbieten sind. Er klingt wohltönend und unterstellt eine Verbindung zum Völkerrecht, seine Begriffsbestimmung ist jedoch total willkürlich und elitär – sie verspottet in Wirklichkeit das Völkerrecht.

Gerne wird die RO („Regelbasierte Ordnung“) als Schwester der WWG („Westliche Werte-Gemeinschaft) bezeichnet. Bei der hochgehaltenen WWG handelt es sich um eine Art von Potemkinschem Dorf – also ein Fassade, hinter der keinerlei Substanz steckt. Beide Schlagwörter werden als Herrschafts-Doktrin benutzt, um die eigene Seite zu glorifizieren. Aufgrund der sich daraus ergebenden angeblich überlegenen moralischen Werte erteilt man sich selbstherrlich die Berechtigung, nach Gutsherrenart andere Staaten zu drangsalieren und sie mit Druck oder Gewalt auf Linie zu bringen. Wer dabei die Profiteure sind, das muß ich nicht ausführlich erläutern: Die USA, das Kapital, der militärisch-industrielle Komplex sowie die machtgeilen Politiker.

In diesen Kontext paßt ganz hervorragend ein Kommentar von Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam mit der Überschrift

Regelbasierte Ordnung“? – Faustrecht geht vor Völkerrecht“

Auch nach deren Interpretation wurde die RO vom Westen nur aus der Taufe gehoben, um Faustrecht vor dem Völkerrecht durchzusetzen. Gerade in der aktuellen Situation des Ukraine-Krieges entlarvt sich der Westen mit der Verurteilung Rußlands als einzig Schuldigen für den Ukraine-Konflikt zweierlei Maßstäbe anzulegen, wenn es um Kriegsverantwortung geht.

Derzeit ist im Westen die Forderung populär, Putin als Kriegsverbrecher vor das internationale Tribunal zu zerren. Ein derartiges Verlangen der Vertreter der westlichen Wertewelt kann man nur als Bigotterie verurteilen. Denn einige Staaten lehnen den Internationalen Strafgerichtshof IstGH mit Sitz in Den Haag ab, weil sie Eingriffe in die eigene autoritäre staatliche Souveränität befürchten. So erkennen die USA, Rußland und China die Legitimität des Gerichtshofs nicht an. Die USA hat es stets verhindert, daß ihre überführten Kriegsverbrecher in Den Haag zur Verantwortung gezogen wurden.

Zitate von Klinkhammer/Bräutigam:

„Regelbasierte Ordnung“ ist sprachlich so falsch wie der „weiße Schimmel“; jede Ordnung stellt bereits selbst ein Regelwerk dar, sie braucht nicht zusätzlich auf Regeln zu „basieren“.

Der sprachliche Unfug „regelbasierte Weltordnung“ dient zur Tarnung des politischen Konzepts, wonach das US-Imperium willkürlich die Regeln bestimmt und sie, oft genug unter Verletzung des Völkerrechts, durchzusetzen versucht. Die übrigen Mitglieder der transatlantischen Staatengemeinschaft, insbesondere Deutschland, haben sich diesem US-Absolutismus längst unterworfen und unterstützen ihn.

Regierungen, die sich der „westlichen Wertegemeinschaft“, WWG, widersetzen, wird gewöhnlich unterstellt, sie störten die „regelbasierte internationale Ordnung“. Russland und China sowie deren politisches Umfeld werden ständig dessen bezichtigt.

Gegen schwächere Staaten geht die WWG rücksichtslos mit Sanktionen vor und oft auch mit brutaler militärischer Gewalt. Irak, Syrien und Libyen sind jüngste Beispiele für den permanenten WWG-Völkerrechtsbruch. Die Charta der Vereinten Nationen, das Völkerrecht, ist die einzige global gültige zivile Ordnung. Sie hindert die WWG jedoch nicht an ihren modernen Kolonialkriegen.

Die Aggressoren setzen sich nicht nur über die UN-Charta hinweg, sondern beschuldigen zur Selbstrechtfertigung – „Haltet den Dieb!“ – ihre jeweiligen Opfer des Rechtsbruchs. Und die Tagesschau plappert das stets fügsam und kritiklos nach. Es gibt kein unabhängiges Weltgericht, an das sich die Angegriffenen wenden könnten und das die Machtmittel hätte, dem Völkerrecht Respekt zu verschaffen.

Der Internationale Strafgerichtshof? Wenn der es wagt, Vorermittlungen gegen die USA und gegen Israel aufzunehmen, sieht er sich massiven Drohungen aus Washington ausgesetzt. Das WWG-Bündnis wahrt seine Vorherrschaft, militärisch und im Welthandel, hier hauptsächlich mithilfe seines Bankensystems und des Petro-Dollars.

Zitate von Gert Ewen Ungar:

„Regelbasierte internationale Ordnung bedeutet, zum schriftlich fixierten Völkerrecht kommen nicht fixierte, nicht international abgestimmte Regeln hinzu. Eine dieser Regeln ist beispielsweise die Responsibility to protect, die internationale Schutzverantwortung, die erst nach ihrer Anwendung langsam in den völkerrechtlichen Kanon aufgenommen wird, wobei die Begründung problematisch bleibt. Es geht schließlich um eine Einmischung in die inneren Angelegenheiten eines anderen Staates. UN-Charta und Responsibility to protect stehen hier im Widerspruch zueinander.

Die Schutzverantwortung stellt damit den Ausgangspunkt für die vom Westen betriebene Unterwanderung des Völkerrechts dar. Denn um nichts anderes handelt es sich bei der regelbasierten Ordnung – sie ist die Sabotage und Aufweichung der nach dem Zweiten Weltkrieg etablierten Strukturen.

Natürlich ist die zugrundeliegende Frage berechtigt: Was kann die Staatengemeinschaft tun, wenn ein Staat schwere Verbrechen gegen die Menschlichkeit begeht und gewaltsam gegen das eigene Volk vorgeht? Die NATO-Staaten fanden darauf im Fall von Jugoslawien eine militärische Antwort – sie bombardierten Belgrad, weil dort angeblich ein Genozid stattfand. Der Grund für die Erprobung der neuen Regel war erlogen. Nichtsdestotrotz machte die Responsibility to protect Karriere. Sie diente als Legitimation unter anderem für den Einmarsch in den Irak ebenso wie in Syrien und die Aggression gegen Libyen. Auch hier waren die Kriegsgründe frei erfunden. Es wäre eigentlich Zeit, sich von der Fehlentwicklung wieder zu verabschieden. Dessen ungeachtet handelt es sich bei der Responsibility to protect um internationales Recht im Werden.“

Links:

„Regelbasierte Ordnung“ – die globale Nebelbombe
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar für Peter A. Weber
Über Peter A. Weber 134 Artikel
Rebellischer Alter, der der Konformität den Kampf angesagt hat. Keltische Identität bezüglich Kultur, Musik, Philosophie und Mentatlität. Meine Abneigungen: Nationalismus, Rassismus, Fremdenhaß, Ideologien und Fundamentalismus jeglicher Art. Ich lege Wert auf unabhängiges Denken und Schreiben.

14 Kommentare

  1. wg.: „internationale Ordnung“
    Hier
    https://www.derbund.ch/wie-es-ihm-gefaellt-892500023968
    sehen wir den z. Zt. schweigenden und lachenden Dritten, der als Profiteur der neuen internationalen Ordnung angesehen werden darf. Ein kluger Mann.

    Er mag es nicht, wenn man über ihn lacht, wie man lesen kann.
    Ein paar Nummern zu groß für die NATO ist er auch.
    Die muss evtl. in naher Zukunft zunächst Übungsziele wie Iran und Serbien reaktivieren.

  2. Vorhin umsonst eine Stunde vor der Glotze gesessen:
    Weiß man schon mehr?
    Putin
    Während öffentlichem Auftritt Umjubelter Auftritt: Putins Rede in Fernsehübertragung abgebrochen
    https://www.noz.de/deutschland-welt/ukraine-konflikt/artikel/bei-auftritt-putins-rede-in-fernsehuebertragung-abgebrochen-22759823

    https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_91858384/raetselhafter-vorfall-russisches-staatsfernsehen-schaltet-putins-rede-ploetzlich-ab.html

    Hat er freiwillig seinen Rücktritt eingereicht? Oder vielleicht von Stadiongästen oder anderen Organen zurückgetreten?

  3. jo,

    was fällt hier auf, da wir kein russisch können, würde sofort umziehen……

    Keine Chemtrails ein schöner blauer Himmel ohne Nebel des Grauens……
    selbst auf Gran Canaria(Atlantik West Afrika) wo wir letzten Jahre 3-3-3-2 Wochen im Dezember waren, wird ge-chemtrailt nicht soviel wie hier, aber dennoch.

    Fällt einem so etwas sofort auf.

    https://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Da-werden-sich-einige-Leute-verantworten-muessen-article23207066.html

    ——————–

    Die absolut finstere Macht die sich hinterm „Licht“ verbirgt, hat bald seinen Höhepunkt erreicht um dann ausgelöscht zu werden mit allen Dienern und Handlangern. Die große Drangsaal wie man auch sagt die bald beginnt, sollte so kurz wie möglich sein, sonst wird wirklich niemand überleben, so heftig solls werden. Aber schlimmste Annehmen beste hoffen……, sehr viele Strohhalme bleiben nimmer….

    Jeder dieser Globalisten, würde die Ereignisse als „Mittel zum Zweck bezeichnen“, nicht mehr nicht weniger. Leben egal, wir haben es hier nicht mit Schöpferischen zu tun, sondern dem Gegenteil davon, sollte keiner vergessen.
    Man schaue mal genau hin , zb beim Ukraine Präsi, die Augen das abgrundtief Böse drücken die aus, absolute niedertracht, weiß nicht obs anderen aufgefallen ist. Schauspieler hin oder her, es gibt Dinge die kann man nicht verstellen.

    Wenn der Bruder mit dem Bruder kämpft und Mutter mit den Söhnen bricht….., das haben wir schon ….., keiner versteht mehr die Ansichten des Anderen…..

    JEder Rechtschaffene der die kommenden Jahre überlebt ist eine totale Niederlage der finsteren Seite.

    • – ja, zu den Russen dürfen (durften) Sie ab einem liquiden Vermögen von 10Mio US$ umziehen.

      – Chemtrails:
      „Ihnen raten wir ausdrücklich, das Haus nur zu verlassen, wenn es absolut notwendig ist, und einen Sicherheitsabstand von 1,5 Metern zu anderen Menschen zu halten, die möglicherweise voller Chemtrails sind“, erklärte Bauterlach, „zur Sicherheit sollte man auch nie ohne eine Gesichtsmaske außer Haus gehen. Wenn man diese fiesen Chemtrails inhaliert, fällt einem nämlich sofort unter großem Gerumpel der Pullermann ab!“

      • Das die mehrere Funktionen haben ist klar…..
        unter anderem zb Sonneneinstrahlung ändern, bzw reflektieren, sonne Milchsuppe, ich mags nicht, weil total unnatürlich ist.

        Die Summe der Eingriffe macht es…..

        Corona impfe tötet in der Regel auch schleichend, langsam aber sicher, auch nicht alle, aber nimmt viel Lebensqualität weg. Eines zum anderen, das Gesamtpaket wird immer schlimmer, irgentwann kann selbst unser Körper Clonlabor nicht mehr ausgleichen, Krankheit und Tod die Folgen dessen.
        Gesund alt, werden nur noch sehr wenige.

        Gerade du weißt das B Irne, siehe alte Postings von dir…..

  4. Wer ist überhaupt d e r Staat? Dieser besteht doch aus verschiedenen, “Staaten im Staat“, die z.T. mit einander zusammenarbeiten und fallweise auch gegeneinander arbeiten. Solche private Staaten sind finanz-, personell mächtige Geheimorganisationen > Mafia < sowas gibts +/- in j e d e m Staat, Beweis, ja wie in der 1990 zusammengebro-chenen SU sofort Oligarchen das insgeheime Staats-Szepter übernahmen, den Gorby manipulierten, so, dass dieser klein beigeben musste.

  5. wer erinnert sich in diesem Zusammenhang nicht gern an den „American Service-Members Protection Act“ (selber googeln) der selbstverständlich nur für die Guten, wenn nicht sogar nur für die Besten der Besten gilt…Auf gar keinen Fall haben fiese Diktaturen ähnliche Rechte …und das ist ja wohl auch mehr als moralisch verständlich… ;o)))

  6. Wenn es fer IGH ernst meint,dann müssien alle deutschen Politiker und Richter die Merkels Haushaltsabgabe nötig haben oder unterstützen aus dem Verkehr gezogen werden und für ihr Tun haften. Immerhin steht im Regelwerk GG Artikel 5.1 das Wort „ungehindert“.

    • schon traurig für das Land, wenn solche Disclaimer notwendig sind !
      Aber der Intelligenzlimbo wird weitergetanzt !

  7. @„Regelbasierte Ordnung“
    die Vertreter dieser Ordnung meinen damit ganz banal ihre Regeln, die sie nach Bedarf anpassen wie die deutsche Regierung das Grundgesetz – lässig durchgewunken von den Rotkitteln !
    Oder mit den Worten des Pack aus Dunkeldeutschland : eine totalitäre Diktatur !
    Und das ist es auch dann, wenn man – wie hier in Deutschland – noch nicht am blutigen Rand des Regimes sitzt !
    Aber auch das kann noch werden – die Kollateralnutzen der Gen-Therapie sind noch nicht on Top – sind haben erst angefangen! Und es wird 500 – 1000 Jahre dauern, bis die langfristigen Folgen der genetischen Veränderungen zu übersehen sind – das Regime kann stolz auf sich sein – das nenne ich mal „nachhaltig“ !
    Natürlich nur, wenn die Folgen nicht vorher tödlich sind !

Kommentare sind deaktiviert.