Sich selbst freiwillig ins Knie schießen …

Ich selbst freiwillig ins Knie schießen …Oder die Perfektionierung der neuen politischen Sportart Bumerang-Werfen. Mit garantiertem Wirkungstreffer bei der Rückkehr. Man könnte auch einem „Schuß in den Ofen“ sprechen.

Selbsterniedrigung

Entwürdigend wie der deutsche Wirtschaftsminister Robert Habeck bei den Scheichs hausieren geht, um ihnen LNG-Gas abzuschwatzen. Er hat dabei den letzten Rest an Seele und Anstand dem Teufel überlassen. Auch die Kapitulation vor den US-Drohungen und Sanktionen gleicht einem Ausverkauf Deutschlands, dessen Bevölkerung für das aufgezwungene dreckige und überteuerte LNG-Gas aus den USA bluten muß.

Der Militäretat der Bundeswehr wird aufgrund des Druckes von NATO/USA auf mehr als 2 % des BIP erhöht (heißt 70 – 100 Milliarden jährlich) und nochmal 100 Milliarden für neue „Möbel“ der BW draufgesattelt. Dann schnell vorab nochmal 35 F-35-Bomber von Lockheed zugunsten der US-Rüstungswirtschaft zu einem Gesamtpreis von 2,8 Milliarden $. Und das war erst der Anfang, denn was sind schon 35 Bomber? Mal abgesehen von den nachträglichen Kostenerhöhungen, die bei solchen Projekten nicht unter 30 % liegen. Aber wir haben’s ja!!!

Reklame für den besseren Zweck

In eigener Sache: Wieder lieferbar!
Jetzt mitmachen und Infos unter die Leute bringen!

Über einen Klick auf das Bild direkt in den Shop … oder hier den Artikel zum Flyer lesen.

6 Seiten A4 Falzflyer ✔️Zerstörung der Medienglaubwürdigkeit ✔️ Aufklärung über Manipulationspsychologie ✔️ Argumente gegen eine Pandemie ✔️WEF-Aufklärungsarbeit


Totales politisches Fehlversagen des Westens

Dazu kommt noch der Rattenschwanz an weiteren Komplikationen, Preiserhöhungen im Energie- und Lebensmittelsektor sowie ein unübersehbarer wirtschaftlicher Schaden in Deutschland. All das hätte ganz einfach bei Weitsicht und kluger Politik vermieden werden können. Dazu brauchte der Westen Rußland nur seine geforderten sicherheitspolitischen Garantien zu geben, die in dieser Art für die USA selbstverständlich sind. Dann wäre es mit ziemlicher Sicherheit nicht zum Ukraine-Krieg gekommen mit seinen unermeßlichen Zerstörungen, dem Leid der Bevölkerung, den Tausenden von Kriegstoten sowie den Millionen von Flüchtlingen.

Es ist ja so einfach und billig, wenn man all die eigenen Fehlentscheidungen vertuschen will, indem man Putin zum Satan erklärt und ihm alles in die Schuhe schiebt. Rußland hat wochen- und monatelang auf verbindliche Zusagen und Verhandlungen des Westens gewartet. Als der Westen die Russen mit Verweigerung an der Nase herumführte, haben diese mit kriegerischen Konsequenzen gedroht. Als auch daraufhin statt eines Entgegenkommens zusätzliche westliche Provokationen erfolgten, die wie Hohn klangen, riß Rußland verständlicherweise der Geduldsfaden. Wenn die westliche Politclique Rußland ernst genommen hätte, dann wäre die Situation gerettet worden. Da bleibt der fatale Eindruck zurück, daß zumindest die USA und die Führung der NATO überhaupt nicht an Frieden interessiert waren – und es bis heute noch nicht sind.

Deutsches Horrorkabinett

Doch zurück zu unserer bundesrepublikanischen Polit-Elite. Kaum zu glauben, was dieses Rot-Grüne Regime bisher in den paar Monates seines sinnfreien Gewurschelts verbaerbockt hat. So etwas geht auf keine Kuhhaut! Selbst wenn Kontrakte mit den Scheichs und Emiren unter Dach und Fach kommen, dann bleibt noch die Frage, was die Zeche kostet. Damit aber ist es noch lange nicht getan, denn das Gas muß erstmal nach Deutschland – die nötigen Spezialtanker sind nicht verfügbar, genauso wenig wie die LNG-Terminals in Deutschland. Abgesehen vom Zeitpunkt der Verfügbarkeit ist mit noch mehr unkalkulierten immensen Kostenbelastungen zu rechnen.

Dabei wäre es ein Leichtes gewesen, mit einem Fingerschnippen Nordstream 2 freizugeben. Aber als ob diese Verantwortungslosigkeit noch nicht genug sei, wird Rußland noch mehr in die Defensive gedrängt und sanktioniert. Wenn ich Putin wäre, dann würde ich Polen, der Ukraine und Deutschland den Gashahn völlig abdrehen – dazu Kohle- und Erdöllieferungen boykottieren. Nun ist das Kind in den Brunnen gefallen, nein, es ist absichtlich hinein geworfen worden. Die Hauptschuldigen werden mal wieder ungeschoren davonkommen und plustern sich noch mit hohlem Geschwätz auf, mit dem sie anscheindend auch noch eine Mehrheit beeindruckt. Die einzige Qualifkation, die die Regierung in Berlin besitzt, ist das Bumerang-Werfen. Martin Durm von der ARD hat einen erstaunlich kritischen Kommentar zum Einkaufsbummel Habecks in den arabischen Willkür- und Feudalstaaten geschrieben.

Vom Regen in die Traufe

Vom Regen in die Traufe. Von einer Abhängigkeit in die andere, die mit noch mehr Nachteilen verbunden sind. Rußland hat jahrzehntelang zuverlässig, günstig und mit langfristigen Verträgen geliefert. Die neuen Energiefavoriten nutzen die Notlage aus, Apothekenpreise zu erzwingen, lassen sich nicht auf längerfristige Kontrakte ein oder liefern wie die USA ökologisch verwerfliches Fracking-Gas bzw. das Gas kommt aus Diktaturen, Unrechtsstaaten oder feudalistischen Regimes. Da haben sich die feinen Sozis und Grünen auf einen sauberen Tauschhandel eingelassen und Rußland vors Schienbein getreten. Aber der Tritt kommt uns teuer zu stehen.

Wertorientierte Außenpolitik

Ich selbst freiwillig ins Knie schießen …„Wertorientierte Außenpolitik“, „Regelbasierte Ordnung“ oder „Christlicher Wertewesten“. So lauten die Schlagwörter, die ständig in heuchlerischer Manier wie eine Monstranz hoch gehalten werden. Doch wenn es darauf ankommt, verraten die Apologeten sämtliche Prinzipien und fraternalisieren mit den schlimmsten Verbrechern. Außenministerin Annalena Baerbock, vor der Reise ihres Kollegen Habeck an den Golf:

„Wir dürfen uns nicht in vollständige wirtschaftliche Abhängigkeiten von anderen, gerade nicht von autoritären, Ländern begeben, sondern müssen als liberale Demokratie auch die Sicherheit unserer Bürger schützen können.“

Und das ausgerechnet vor dem Bittgang von Habeck bei den Potentaten am Golf. Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, wie recht ich mit der Heuchelei habe, dann ist es diese Äußerung. „Ich bin för nix zu fies vor“ – so würde man den Vorgang in Köln kommentieren.

Die deutsche Botschaft in Abu Dhabi hatte explizit ein Meeting mit dem Kronprinzen gebeten, weil seine Eminenz Robert Habeck, Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland, zu Kreuze kriechen wollte. Aber daraus wurde nichts. Mohammed bin Zayed, der de facto Herrscher der Vereinigten Arabischen Emirate, hat Wichtigeres zu tun. Am vergangenen Wochenende etwa ließ er für Syriens Machthaber Baschar al-Assad in Abu Dhabi den roten Teppich ausrollen. Ein Tritt in den Hintern von Habeck …

Habeck auf Erfahrungskurs

Die Erfahrung, die Habeck nun aufgrund seiner Fehlentscheidungen und der der übrigen Regierungsmitglieder macht, muß bitter sein, aber zugeben darf er das jedoch nicht – diese Blamage muß schön geredet werden. Das tut er mit leeren Floskeln, die zum Repertoire aller deutschen Politiker gehören, die ihre Aufwartungen in autoritären Ländern machen:

„In allen Gesprächen habe ich das Thema Menschenrechte angesprochen und die Ermutigung, da weiter zu machen und voran zu gehen, ist durchaus offen angenommen worden.“

Wenn man dieses Zitat liest, dann hat man Mühe, sich nicht zu (üb)ergeben. Von allen guten Geistern verlassen, orientierungslos und moralisch verdorben – das scheint der Zustand der Bundesregierung zu sein. Es handelt sich um hoffnungslose Versager und Blender, wobei man kaum glauben kann, daß die Umfragewerte der Bundesregierung sich in der letzten Zeit nicht verschlechtert haben. Damit legen die Bürger aber für sich ein denkbar schlechtes Zeugnis ab, was ihren Informationsgrad und Kritikfähigkeit anbelangt. Da muß ich doch wieder Albert Einstein bemühen, der einmal gesagt hat:

„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

Und auch bei diesem Originalzitat der Tagesschau wird einem übel:

Zitat:

Die Kronprinzen und Monarchen auf der arabischen Halbinsel hören sich die Ermutigungen westlicher Minister zwar gerne an und nicken sie ab. Doch im Grunde nehmen sie einen wie Habeck als Handlungsreisenden wahr – als Bittsteller, der kurzfristig nichts nötiger braucht als Flüssigerdgas aus Katar und langfristig grünen Wasserstoff aus den Emiraten. Abseits der Geschäfte betreiben der Emir von Katar und der Kronprinz der Emirate ihre eigene Außenpolitik. Ihr politisches Weltbild hat wenig bis nichts mit westlichen Prinzipien oder Doktrinen zu tun. Der neue Energiepartner Katar blendet Besucher zwar mit hochmodernen Hochhaus-Fassaden. Doch dahinter steht ein streng konservatives System.

Katar sponsert seit mehr als einem Jahrzehnt islamistische Bewegungen wie die Muslimbrüder und unterstützt die Hamas. Die Vereinigten Arabischen Emirate wiederum sind Kriegspartei im Jemen und setzen alles daran, ihren politischen Einfluss in der Region durch militärische Stärke zu untermauern. Die verzweifelte Suche nach künftigen Energiepartnern hat Habeck zu lupenreinen Autokraten geführt.

Da kann ich mir einen Schlußsatz nicht verkneifen: „Lupenreine Autokraten“ werden aktuell mehr geschätzt als „lupenreine Demokraten“.

Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/habeck-golf-101.html

Sich selbst freiwillig ins Knie schießen …
13 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über Peter A. Weber 96 Artikel
Rebellischer Alter, der der Konformität den Kampf angesagt hat. Keltische Identität bezüglich Kultur, Musik, Philosophie und Mentatlität. Meine Abneigungen: Nationalismus, Rassismus, Fremdenhaß, Ideologien und Fundamentalismus jeglicher Art. Ich lege Wert auf unabhängiges Denken und Schreiben.

29 Kommentare

  1. Er wird hier als „grüner Bückling“ bezeichnet https://www.nachdenkseiten.de/?p=82168 Ich würde eher grüner Hering sagen. Wenn man die möglichst heiß brät, sind sie bekömmlicher. Auf ihn und seine Grünlinge allgemein passt dieses Sprichwort »Es ist ein Jammer, daß die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.« — Bertrand Russell.

  2. Man hätte das verhindern können, dazu müßte man von Ausgehen, das es nicht so gewollt war, was ich bezweifeln möchte. Die Teile Herrsche verdienen sich gerade dumm und dusselig, der Bürger hat immer weniger weniger weniger…..

    Wie du richtig schreibst, da kommt noch viel mehr an Teuerungen, sogar gewaltig mehr. Der Frosch der im Wasser sitzt das langsam erhitzt wird, und er kocht bis er tot ist. Hoffe gibt genug hier die Rausspringen wenn die Zeit gekommen ist.

    Phase 2 halt

  3. wg.: „grünen Wasserstoff aus den Emiraten“:
    Auch hier visiert Habeck neue Abhängigkeiten von fernen Staaten an. قطر als Erzeugerstaat von Wasserstoff? Ja, in 10-20 Jahren evtl. Wenn nicht ein neuer Golf- oder Suezkrieg ausbricht. Eine قطر-Krise wegen Streitigkeiten mit den arabischen Nachbarn und Ägypten gab es auch schon einmal.
    Allerdings habe ich noch nie gehört, dass قطر die arabische Wasserstoffhochburg schlechthin ist.
    Das Zeugs sollte wertschöpfend in Deutschland, bzw. irgendwo in der EU produziert werden. Spart den Tankertransport und evtl. auch Gas-Entladeterminals.
    Umgekehrt muss das laufen:
    Nicht irgendein Land verkauft uns Wasserstoff und reibt sich die Hände, sondern D sollte das tun. Ansonsten wird auch dieser Energieträger schweineteuer.
    Import, Tankertransport u. a. aus arabischen Staaten = Rechnungsstellung in US$. Wehe, wehe, wenn es Wechselkursschwankungen gegenüber dem Euro gibt. Von „günstigeren“ Wechselkursen werden wir beim Kauf nichts merken, aber von „ungünstigen“.

    Aber immerhin:
    Gegenüber dem Michelinmännchen, bzw. letzten Ankündigungsminister unter Merkel versucht der Habeck mit persönlichem Einsatz vor Ort etwas zu bewegen. Ob dabei etwas herauskommt, das alles so richtig ist und funktioniert, wird sich nicht in 3, sondern in ca. 10 Jahren zeigen.

    wg.: „Flüssiggas“:
    hat denn BRD überhaupt genügend Flüssiggasspeicher? Oder muss das Zeugs durch Wegfall der Tiefkühlung dann auch noch vergast werden, damit es ggf. in den heutigen Erdgasspeichern gelagert werden kann? 5 Stück davon gehören übrigens Gazprom-Germania, die mit ihrer Speicherkapazität 30% des D-Bedarfs lagern.
    siehe
    https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/groesster-deutscher-gasspeicher-in-russischer-hand,Sxbsi3h

    https://www.gazprom-germania.de/geschaeftsfelder/erdgasspeicher.html

    Nur gut, dass D auch die Förderung von Erdgas aufgegeben hat. Allerdings waren die Fördermengen insgesamt eher bescheiden. Auf das „Anzapfen“ von weiteren Gasfeldern verzichtete man seinerzeit.

    Die wichtigsten Energiequellen und -lieferanten sind übrigens $ und €.

  4. Der Planet Erde wird heute von 7,8 Milliarden geistig Toten bevölkert, deren Begriffsvermögen für die Basis allen menschlichen Zusammenlebens (Makroökonomie) und für die grundlegendste zwischenmenschliche Beziehung (Geld) um 3250 Jahre zurückgeblieben ist. Erschwerend kommt hinzu, dass im Einzelfall das Denkvermögen umso mehr gestört ist, je höher die „gesellschaftliche Position“ in der invertierten Gesellschaft der nicht erst seit einem Jahrhundert, sondern schon seit zwei Jahrtausenden veralteten Zinsgeld-Ökonomie.

    Wird der Rückstand nicht in kurzer Zeit aufgeholt, hat die Menschheit keine Überlebenschance.

    https://opium-des-volkes.blogspot.com/2022/03/das-leben-nach-dem-tod.html

  5. @Damit legen die Bürger aber für sich ein denkbar schlechtes Zeugnis ab,
    oder dem Umfrager ein gutes Zeugnis, die Auswahl der Befragten und die Formulierung der Frage so gestaltet zu haben, daß dieses Ergebnis seriös erscheint.
    Allerdings deutet das allgemeine Verhalten bei dem Wahlergebnissen und den sonstigen Reaktionen auf politische Entscheidungen und Verhalten daraufhin, daß sie recht haben – daß es eine breite Mehrheit gibt, die sich in der Unmündigkeit betreuten Denkens wohlfühlt und lieber über die Klippe springt, als sich der unangenehmen Last eigenen Denkens zu stellen !

  6. Peter A. Weber sagt „Da kann ich mir einen Schlußsatz nicht verkneifen: „Lupenreine Autokraten“ werden aktuell mehr geschätzt als „lupenreine Demokraten“.“

    Kann mir vielleicht mal jemand ein oder zwei lupenreine Demokraten (real existierend und an der politischen Macht eines Landes) nennen? Und im besten Fall sollte er auch noch Öl und Gas im Angebot haben. MIR FÄLLT DA NIEMAND EIN.

    Falls es euch genauso gehen sollte, wäre das der Beleg dafür, dass es diese Spezies nicht mehr als leibhaftige Menschen gibt, sondern nur noch als Ideal; ein Ideal, nach dem aber kaum noch einer strebt. Wie ich vor ein paar Tagen ja schon mal ausführlicher beschrieben habe, ist die Demokratie gerade ein Auslaufmodell (auch in Deutschland) und mithin auch die für sie bestimmenden Werte (Menschenrechte usw.).

    Seit Jahren wird in diesem Forum beklagt, dass die Regierung sich nicht an diese Werte hält, die sie selber aber als Monstranz vor sich her trägt, und bei allen Autokraten diese Welt immer wieder einfordert. Langsam müsstet ihr das doch mal schnallen!!! Oder seid ihr alle „hoffnungslose“ Idealisten, an denen der Zug der Zeit einfach vorbeirauscht?

    Die Zeiten werden härter, um es mal salopp zu sagen.

    • Die letzten lupenreinen Demokraten wurden beide abserviert, der eine im November 2020 durch Wahlbetrug, der andere (John Magufuli) starb unter ungeklärten Umständen, so daß das Meucheln durch die NWO nicht ausgeschlossen ist.

  7. Für die Globalisten geht aber offenbar alles nach Plan:
    Ein Augenöffner ist ein neues und ganz hervorragendes Video von James Corbett:
    Trotz des Titels „SHOCKING Document Reveals Trudeau’s REAL Plan!“ geht es dem Video in der Hauptsache um Putin.
    Hier der Link: https://www.corbettreport.com/putin/

      • Ein interessanter und gut gemachter Artikel. Danke dafür.
        Das hört sich alles sehr plausibel an, aber Putin hat meiner Ansicht nach auch seine eigene Agenda. Dies wissend hat der Westen ihn dann solange provoziert, bis er es nicht mehr ausgehalten hat und in die Ukraine einmarschieren musste. Ich bin mir also nicht wirklich sicher, ob er aktiv und bewusst den globalen Great Reset vorantreiben wollte.

        Übrigens in China wurde der Great Reset schon durchgeführt. Dort existiert die Neue Weltordnung bereits im Kleinen (immerhin etwa 1/6 der Weltbevölkerung). Und von dort wird sie sich auch weiter ausbreiten.

        • Ja der 2 Absatz stimmt auffallend, der Iran auch, Schweden und Norwegen sind nicht mehr weit bei weg.

          China müßte auf 100 Millionen Reduzieren, das werden die wahrscheinlich nicht tuen……, steht alles auf sehr Wackeligen Beinen, siehe dazu Rothschildsohn Bericht von 2004.

          Schaue sich genau die Heraldig an
          https://de.wikipedia.org/wiki/M._A._Rothschild_%26_S%C3%B6hne#/media/Datei:Great_coat_of_arms_of_Rothschild_family.svg
          Flugscheibe und Reichsadler mit 7 Schwingen 7 Leuchter Menora, welch ein Zufall nicht wahr, das wurde geändert früher war Flugscheibe nicht drinne zb. NaZi NAtinal Zionist, Jüdisch, nicht Germanisch ! Die zuen Mundschutze der Rüsstungen heißt verschwiegenheit. Wer weiß redet nicht, wer nicht weiß redet aber kennt die Wahrheit nicht. Deswegen musste Diana sterben, die konnte damit nicht umgehen. usw

          siehe dazu Wappen der Winzors….. usw, sieht man schnell wer wo sitzt.
          Vatikan ist auch mit dabei…… was ja viele nicht Glauben

          Um eine Weltregierung zu machen, muss man Staatliche Macht haben(Bürgergesetze und CO), Eine Kartellische Macht(Wirtschaftliche Macht) und Glaubensreligion(Alle Religionen vereinen, in dem man eine über alle stellt, die Kirchenaustritte sind sogar erwünscht, weils ja neue Weltweite Religion gibt die jeder annehmen muss), wird die des Tieres. Das ist im Hintergrund längst gelaufen. Hauptphasen begannen 2015, wo dann immer offener wurde, die Vorphase begann 2001 mit Euro einführung, waren alles Schritte die gut nach zu verfolgen sind.

          Weil sie es dann schneller hinbekamen, vielen Zwischenschritte wie Amero aus(Mexico USA Kannada) werden eins. Wollte man 2008 einführen, wurde sogar gedruckt, aber dann wieder gestoppt. Da wollte man Doller erst untergehen lassen, kommt jetzt nur später halt. Die neue Weltordnung sieht keine Zinsen mehr vor, aber kein Bürger wird mehr Besitz haben oder Bargeld 100% kontrolle halt, Gold wird konfessiert…., alles nur auf Kredit und Systemkonformität ausgelegt. Könnt ihr Euch vorstellen wie heftig der Reset hier wird. Das es ohne B Aufstände nicht laufen wird. Nur wird das im Volk verpuffen…. weil es keine Einigkeit zustande kommen wird.

          Dann haben die Deligierenden leichtes Spiel, alles durchzusetzen.

  8. Man stelle sich vor, Merkel, Scholz, Macron oder Biden sind zu Besuch in Peking, Pjöngjang, Riad oder Damaskus. Sehr wahrscheinlich mahnt jeder bei seinem Besuch die Einhaltung der Menschenrechte an. Den Besuchten kommt das dann vor wie es Asterix und Obelix beim „Besuch“ der Römer auch vorkam. Obelix sagte dann immer „Die spinnen, die Römer“ und Asterix hätte wahrscheinlich gesagt „Die müssen das sagen“.

    Klar ist in jedem einzelnen Fall, dass all den Despoten dieser Welt das Gerede von Menschenrechten sehr befremdlich vorkommt; in deren Kultur und Heimat herrschen andere Werte. Sie entgegnen „Ja ist gut, wir verstehen schon“. In der darauffolgenden Pressekonferenz der Westler heißt es dann: „Die XXX haben es verstanden und alles wird gut“. Und wahrscheinlich machen sich die Gastgeber direkt nach der Abreise noch lustig über diese seltsamen Politiker aus dem Westen, von denen sie ziemlich genau wissen, dass sie das nicht wirklich ernst meinen, sondern nur für ihre Öffentlichkeit daheim tun. Und auch die Westler wissen ganz genau, dass alles nur ein peinliches „Zeremoniell“ ist und sich nichts ändern wird. Nur ganz viele Journalisten und noch mehr ganz normale Bürger im Westen haben dieses Schauspiel offensichtlich noch nicht durchschaut, sondern nehmen es für bare Münze.

  9. Was dem Artikel fehlt ist die Erkenntnis, daß GRÜN angetreten ist, um Nordstream 2 zu verhindern – ganz nach UN Agenda 2030. Das haben sie den Amis verspochen, wenn sie an die Macht kommen. Und nebenbei – der Habeck hat schon lange seine 30 Silberlinge im Hosensack. Er ist Vertreter von Fracking Gas – ich bin mal gespannt, wann das bei uns losgeht. Die GRÜNEN sind noch enger über die Atlantikbrücke mit dem Dreck verbunden, als man denken mag.
    Im Übrigen – keiner redet von Nordstream 1 – das ist die Hauptleitung, die uns mit russischem Gas beliefert. Also – Show… alles nur Schall und Rauch. Hauptsache man ist in der Lage Knappheit künstlich herbeizureden.

  10. ARD berichtet, dass die EU gegen angebliche FAKE NEWS von Russland vorgehen will, wie die Behauptung in der Ukraine gäbe es viele NAZIS, usw.

    Das heißt im Klartext, dass die Mehrzahl der Menschen lieber Putin glaubt als den bereits jahrelang bekannten CORONALÜGNERN, die die QUERDENKER als NAZIS dieffamiert haben !!

    Sie wollen nicht hören, dass 1991 Russland die Nichtausdehnung der NATO versprochen wurde.

    Sie wollen auch nicht hören, dass die USA 2014 auf dem MAIDAN durch gekaufte UKRA-NAZIS die Ukraine in die Revolte stürzten !!

    Mann erinnere sich an Nuhlands FUCK THE EU und an den Händedruck Steinmeiers für die siegreichen NAZIS !!

    HEUTE warnte der NOTO Genealsekretär Russland in der Ukraine BIO- oder CHEMIEWAFFEN einzusetzen, sont näme der Krieg dort andere Dimensionen ein !!

    Das erinnert mich an den SYRIENKRIEG der USA, bei dem die USA den IS beauftragte mit GIFTGAS die Bevölkerung zu töten um dies dann ASSAD in die Schuhe zu schieben !!

    Fake News gegen Assad: Mit Giftgas-Lügen zum Weltkrieg?

    https://www.compact-online.de/fake-news-gegen-assad-mit-giftgas-luegen-zum-weltkrieg/#comment-261476

    ES KÖNNTE ALSO GUT SEIN, DASS DIE USA DIE UKRAINE ANSTIFTEN SELBST GIFTGAS EINZUSETZEN UM DIES DEN RUSSEN IN DIE SCHUHE ZU SCHIEBEN !!

  11. Wird immer ernster, Rt schreibt richtige

    Link nach unten gesetzt.
    Das wird kommen, stimmt !!!

    Mittlere Osten und Nordafrika, sind alles islamer(meisten), pure Absicht.

    Hinweiß wer zwischen den Zeilen ließt, wer meinen Link anclickt landet auf der Disidenten Liste. Denke deswegen wurde RT wieder freigegeben, einiges wenn mans überfliegt was die schreiben deckt sich.

    Durch die Sperrung von RT zielt die EU darauf ab, eine kritische, nicht prowestliche Informationsquelle zum Schweigen zu bringen. Und dies nicht nur hinsichtlich des Ukraine-Kriegs. Der Zugang zu unserer Website wurde erschwert, mehrere Soziale Medien haben unsere Accounts blockiert. Es liegt nun an uns allen, ob in Deutschland und der EU auch weiterhin ein Journalismus jenseits der Mainstream-Narrative betrieben werden kann. Wenn Euch unsere Artikel gefallen, teilt sie gern überall, wo Ihr aktiv seid. Das ist möglich, denn die EU hat weder unsere Arbeit noch das Lesen und Teilen unserer Artikel verboten.

    https://deutsch.rt.com/international/134495-folgen-ukraine-krieges-uno-warnt/

    auch das war sowas von klar , orchestriert
    https://deutsch.rt.com/kurzclips/video/134550-scholz-russland-sanktionen-wurden-uber/

  12. Zu Deutsch die gesamten Bevölkerungen werden vorgeführt, und merken es nicht mal. einen Agieren nur und die Anderen weil keine andere Wahl reagieren nur noch, Folgen der Folgen der Ereignisse, tödlich vernichtend durchgeplant. Erinnert sehr an 1 + 2 WK, nur heute mit viel schlimmeren Möglichkeiten. Eigentlich ist es der 2 WK der weiter geht.

    Traurig und armen Schein an die Menschen zugleich. Ist hart, sieht es und kann nichts tuen wirklich, was was ändern würde dadran. Entscheidungsträger sind alle gekauft zumindest die Meißten und soweit nötig Royal Pläne eingeweiht.

    Baerbock was die raus haut ist schon Teern und Federn wert.

    Es muss wohl so kommen wie es kommt, damits ein gesunden Neustart danach überhaupt geben kann. Heftig 90%+ draufgehen aber anders ist dieser Gier verseuchte Lebensraum wohl nicht mehr zu retten.

    • ” Nie haben die Menschenmassen nach der Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen,die ihnen mißfallen,wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu verherrlichen,wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht,wird ganz leicht ihr Herrscher, wer sie aufzuklären versucht,ihr Opfer.””

      Gustave Le Bon,1895, aus “Psychologie der Massen”

  13. Neue Weltordnung ist alte Weltordnung. Und die bringt uns wieder einen Führer, oder auch zwei. Es hat sich in all den Jahren nichts geändert. Irgend welche kranken Idioten wollen die Welt besitzen. Wozu? Wir alle sind sterblich und das letzte Hemd hat keine Taschen. Ich kann mich nicht erinnern, jemals solch eine politische Lumperei erlebt zu haben.

    • „It is hard to imagine a more stupid or more dangerous way of making decisions than by putting those decisions in the hands of people who pay no price for being wrong.“ (Thomas Sowell) und das genau haben wir gemacht, die Entscheidungsverantwortung in die Hände derer gelegt, die für ihre Fehlentscheidungen nicht zur Rechenschaft gezogen werden (können).

1 Trackback / Pingback

  1. Maßnahmen-Update – Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda

Kommentare sind deaktiviert.