Luftwaffe stellt Staatsflieger für Ukraine/Selenskyj

Luftwaffe stellt Staatsflieger für Ukraine/SelenskyjKiview: In der Not frisst der Teufel schon mal Fliegen … auch beim Fliegen. Zwar reichen die Mittel eines Wolodymyr Selenskyj für Villen und andere Anlagegüter, aber wenn es um klimaschädliche Staatsbesuche mit dem Flieger geht, vertraut man selbst in der Ukraine lieber auf die Kompetenz der deutschen Flugbereitschaft. Die Ukraine hat für derlei „nicht letale Zwecke“ derzeit keine Mittel mehr übrig oder fürchtet entsprechendes Gerät beim Einsatz sogleich durch die Russen vom Himmel geholt zu bekommen.

Luftwaffe vorn dabei

Die deutsche Flugbereitschaft hilft gerne aus. Wie man aus dem rechts abgebildeten Gezwitscher unschwer ersehen kann, ist die deutsche Luftwaffe überaus stolz auf ihre Dienste für die Ukraine und sei es nur der Transport ihres Präsidenten. Vielleicht schwingt doch ein wenig Stolz bei den deutschen Luft-Kriegern mit und die leise Hoffnung vielleicht doch noch erfolgreich an die Ereignisse der vierziger Jahre des letzten Jahrhunderts anknüpfen zu können.

Annalena Baerbock sprach ja bereits vom beabsichtigten Ruin Russlands als Ziel ihrer friedensfördernden und feministischen Außenpolitik. Eine „Appeasement-Politik“ übrigens die sich mit den deutschen Waffenlieferungen an die Ukraine nahtlos fortsetzt.

Wie dem auch sei, im Krieg gegen Russland ist Deutschland selbstverständlich nicht nur ein williger Helfer, sondern mit seinen bewährten und begehrten Kriegsgütern an vorderster Front mit von der Partie. Das hilft unserer Rüstungsindustrie und den alten Idealen. Man könnte auch sagen, dass es sich bei dieser laufenden Kriegsveranstaltung um die Wiederbelebung eines „ewigen Klassikers“ handelt. Ging in den letzten Jahrzehnten Frieden allzeit nur ohne Waffen (deutsche, pazifistische Nachkriegsweisheit), hat sich dieses Narrativ binnen kürzester Zeit komplett gedreht. Jetzt geht Frieden nur noch mit schwerstem Totmachgerät … da macht selbst Russland keine Ausnahme.

Bei der Eskalation dieses Konflikts scheint zugunsten der weltweiten Rüstungsindustrie absolute Einigkeit zu bestehen. Die Menschen sind dabei, wie in jedem anständigen Krieg, nur das unvermeidliche Verbrauchsmaterial. Und damit die Ukraine nach außen hin noch ein wenig mobil erscheint, wird die Flugbereitschaft der Bundeswehr bestimmt auch weiterhin für den „Karlspreisträger“ Selenskyj (Preis für gerechte Kriege) das Flugtaxi quer durch Europa mimen. Die gemeinsamen Interessen sind einfach nicht zu übersehen.

Ø Bewertung = / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

2cdd6439c6e24f8b9c28c640194bcb6d
Avatar für WiKa
Über WiKa 3288 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

41 Kommentare

  1. Läuft mit BR-Schland und den Ukros !
    Man feiert sich unter Verbrechern gerne und dekoriert sich mit Schleifchen und blinkenden Orden für die verlogene Geschichtsschreibung.

    -„Präsident Selensky verleiht Kanzlerin Merkel den „Orden der Freiheit“, den höchsten Verdienstorden der Ukraine“; Kiew, 22. August 2021.

    https://weltwoche.ch/daily/selenskyj-verleiht-orden-an-auslaendische-journalisten-die-sein-land-unterstuetzen-ist-das-fuer-die-journalisten-eine-ehre-oder-eine-beschaedigung/

  2. Wenn ich schon die neue Bundeswehr Werbung an den Bushaltestellen sehe dann wird es glaube ich auch langsam Zeit für einen Shitstorm. Russland verteidigt auch unsere Werte deshalb wollen wir mal hoffen das sie gegen die UKR gewinnen. Dann wird die NATO die USA und ganz besonders Deutschland schön blöd aus der Wäsche gucken. Ich bin auf die Dummen Gesichert gespannt.

    • – Es gibt bei der BW aber auch anerkannte Berufsausbildungen mit Abschlußprüfung für qualifizierte Tätigkeiten in der „freien Wirtschaft“, die der BWler nach Abdienen seiner Mindestzugehörigkeit bei der Truppe ausüben kann.
      Schon dafür, hoffentlich gewinnen sie brauchbare Köpfe, ist die Werbung in Ordnung.
      Außerdem:
      – Wozu braucht man eine personell unterbesetzte Bundeswehr? Dieser Zustand besteht schon jahrzehntelang.
      – Wenn dann noch der überwiegende Teil an Ausrüstung bzw. Tötungsmaterial zu Land, Luft und auf dem Wasser gar nicht oder nur eingeschränkt einsetzbar ist, so begrenzt dies den Sinn und Zweck einer Bundeswehr weiter.

      Russland holt seit Okt. 22 seine vergammelte Militärausrüstung aus Depots und Museen zusammen. Marine-Flugabwehr Bj. 1938, Kanonen von 1944, Panzerfahrzeuge und LKW ab 1960. Aus Fliegerbomben basteln sie Raketen, was auch für die Trefferungenauigkeit verantwortlich sein kann. Fliegerbomben mit Betonmantel. Der gemeine Fußsoldat erhält neben moderneren Ausrüstungsteilen auch Verbandspäckchen von vor 1938, WK-II Stahlhelme und wurde auch schon mit Kalashnikov Ausf. alte Version m. Trommelmagazin gesichtet.
      Russische Truppen gehen serienweise stiften und lassen alles zurück.
      Irgendwie sieht das nicht nach einem „Sieg“ aus.

      – Überdies hinaus stellt sich die Frage, was der Putin mit einem Land will, dass zu beachtlichen Teilen in Trümmern liegt.
      – Auch Putin könnte schön blöd aus der Wäsche gucken. Nämlich dann, wenn man ihn entmachtet, absetzt und ihn in ein „Sanatorium“ schickt. Oligarchen bzw. Steinreiche werden nicht akzeptieren und zugucken, wenn sie alle im Ausland befindlichen Milliarden sowie materielle Güter verlieren. (Weil die demokratischen Gutstaaten diese zuvor konfiszierten.)

      Aber:
      Ich bin arg verwundert, dass gefallene und verstümmelte Soldaten von beiden Seiten in diversen Foren kein oder kaum Thema sind. „Die“ siegen auf jeden Fall nicht mehr und die Angehörigen haben einen Mittelpunkt der Familie verloren.

      • Tja Birne,
        da lebst du wohl auf einem anderen Planeten oder steckts in der Lügen-Matrix fest.
        Kann schonmal passieren das man Desinformationen glaubt und auch verteidigt, aber das ist ein totes Pferd auf das Du reitest.
        Das unsere BRD-ReGierung Nazis in der Ukraine unterstützt scheint wohl Scheißegal zusein während hier in der BRD eine Hexenjagd auf Leute gemacht wird die gegen den Irrsinn unserer ReGierung sind und als Rechte und Nazis bezeichnet werden !
        Aber solche Tatsachen bzw. Realität stört natürlich im Woclkenkuckkucksheim.
        Da du ja für die Nazis bist in der Ukraine, dann zieh doch dahin, dann brauchst du dir keine Gedanken mehr machen und bist unter deines Gleichen.
        Also Mordsmäßig gut drauf !
        😀

  3. Diese ferngesteuerten Idioten steuern uns dank Autopilot zielsicher in den Dritten Weltkrieg.

    Wie konnte es dazu kommen? In diesem Video wird vieles erklärt: “Anatoliy Golitsyn: Die Perestroika Täuschung” – https://www.youtube.com/watch?v=-_mkcr_cCMM

    Dazu das Buch: “NICHT SO NEUE LÜGEN: Die kommunistische Strategie der Täuschung und Desinformation” – https://www.amazon.de/NICHT-NEUE-L%C3%9CGEN-kommunistische-Desinformation/dp/B0B7JC3WF6

    Nicht zu vergessen: Torsten Mann – „Weltoktober – Wer plant die sozialistische Weltregierung?“ – https://www.amazon.de/Weltoktober-Wer-plant-sozialistische-Weltregierung/dp/3946168027

  4. Jetzt fehlt ja nur noch, dass die ukrainische Diaspora „ihren Präsidenten“ enthusiastisch in Berlin begrüßt. Dieser koksende Gartenzwerg fürchtet sich wohl davor, wieder seinen heimischen Bunker aufzusuchen, nachdem der Kreml angegriffen wurde?
    Weshalb er durch halb Europa reist und Männchen macht, um den dortigen Regierenden
    noch ein paar Leopards abzubetteln?

    • Manche Fragezeichen könnten wir hier setzen.
      – Ist er eigentlich Franzose oder Deutscher gewesen?
      – Dereinst wurde er als eine Art Heiliger eingestuft. Heute ist er zum Massenmörder mit missionarischen Zielen degradiert worden.
      – Ja, er konnte böse und grausam sein. Hat seine Ziele mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln durchgesetzt.
      – Was wissen wir? Was wir wissen stammt aus Überlieferungen, deren Stimmigkeit wir nicht prüfen können. Blutgerichte – Massenmorde, man hat bei Ausgrabungen alles mögliche gefunden, aber eben keine Leichenberge bzw. große Skelettansammlungen, die man ihm zuordnen könnte.
      Überlieferungen, evtl. nur Sagen, wurden seinerzeit blumenreicher und symbolhafter geschrieben.

      Allerdings, je mehr die Bundesrepublik heute in ihrem eigenen Dreck untergeht, je mehr die korrekte, sozialistische und tolerante Welt in den Vordergrund tritt, desto mehr werden o. a. Karl u. a., z. B. auch deutsche Dichter und Denker in den Dreck gezogen.

  5. Gadaffy hat man genau so hoffiert. So mit Zelt und Hofstaat und so. Weil man an sein Öl wollte. Als er nicht mitgespielt hat, hat man ihn erschlagen wie einen räudigen Hund.
    Die Amis haben Selenskjy schon mehr oder weniger fallen gelassen. Nur die Briten und der Dumm-Deutsche nebst Teilen der EU unterstützt noch seinen aussichtslosen Kampfund Polen verteilt schon die Rest-Ukraine……

    • Gadaffy wollte einen eigene Währung für den Handel mit Öl ohne den Dollar einführen, Lybien war die Schweiz Nordafrikas und das hat den USA und den Vasallen der EU absolut nicht gepasst. Desweiteren wollte er die Wüste wieder begrünen bzw. Urbar machen was Ihm auch sicherlich gelungen wäre.

      • Gaddafi wollte zwar das per Klimakontrolle gelieferte Wasser für das Fracking von Erdöl und Erdgas und die industrielle Landwirtschaft nutzen, aber den US-amerikansichen, britischen und französchen Konzernen keine Konzessionen zum Abbau von Erdöl und Erdgas erteilen. Das war die Todsünde, wofür er sterben musste. Dagegen hat er sehr eng mit dem italienischen Konzern ENI zusammengearbeitet. Die ENI ist längst nach Lybien zurückgekehrt. Die Amis und Briten haben bisher nicht den Erfolg geerntet, welchen sie sich erhofft hatten.

        ENI: Our work in Libya
        https://www.eni.com/en-IT/eni-worldwide/africa/libya.html

        We have been operating in the country since 1959. We are currently active in the Exploration & Production and Global Gas & LNG Portfolio sectors in the offshore of the city of Tripoli and in the desert area.

        In January 2023, we signed an important deal with the Libyan company National Oil Corporation of Libya (Noc), aimed at increasing the production of natural gas in two offshore fields, and further strengthen the relationship with this Country, which is increasingly strategic on the energy safety front. NOC’s CEO and Eni’s CEO have defined the development of two gas fields, called “Structures A&E”, a strategic project aimed at providing energy to the internal Libyan market, and ensure gas exports to Europe. Moreover, the project includes the construction of a carbon capture and storage (CCS) plant in Mellitah, which will significantly reduce the overall carbon footprint, in line with Eni’s decarbonization strategy.

        Shell confirms exit from Libya blocks
        Tuesday, 29th May 2012 by Egypt Oil & Gas
        https://egyptoil-gas.com/news/shell-confirms-exit-from-libya-blocks/

        Shell has decided to quit its Libyan exploration blocks amid insecurity and harsh contracts, in the first such move since the overthrowing of Muammar Gaddafi’s regime.

        Libya Invited Chevron to Explore Oil
        It’s Libya’s third drilling-rights auction since 2004

        15 august 2006, 13:05
        https://neftegazru.com/news/oil/419537-libya-invited-chevron-to-explore-oil/

        US oil and gas giant Chevron Corp. is among international oil companies that Libya, holder of Africa’s largest oil reserves, invited to bid for rights to explore for oil and gas in 14 offshore and onshore sites.

        The total area of the plots is 99,437 square kilometers (38,409 square miles), state-owned Tripoli-based National Oil Corp. said on its Web site Monday.

        National Oil invited foreign companies to submit their offers on Dec. 20 in Tripoli. The Libyan authorities will open the bids in a public ceremony on the same day to announce the winners, it said.

        It’s Libya’s third drilling-rights auction since 2004 when the United States lifted economic sanctions imposed on the North African state in the 1980s because of alleged sponsorship of terrorism.

    • Die Ukraine muss noch die nach dem 2. Weltkrieg annektierten ehemaligen polnischen Staatsgebiete rückübereignen.
      (Ggf. evtl. Landkarten damals ./. heute vergleichen.)

      Z. Zt. verstärken die Amis allerdings Ausbildungsmissionen und Waffenlieferungen. Der durchschnittliche US-Bürger, viele haben eine Superbildung, weiß oft nicht was und wo die Ukraine überhaupt ist. Sonst hätten die Amis schon gegen diese Militärunterstützung demonstriert.
      Ein neuer Präsident, egal ob Republikaner oder Demokrat, hoffentlich nicht noch einmal dieser unberechenbare Chaot, wird die Ukraine kaum dauerhaft vertreten und schützen.

      Diese Rolle übernimmt nach und nach Deutschland und man wird uns für jede Niederlage, bzw. alles Schlechte, verantwortlich und haftbar machen. Milliarden winken. Wieder zieht Deutschland dann sein Büßerhemd an. Daran sind viele Völker interessiert.

  6. Obgleich dies nicht jedem auf Anhieb aufleuchten mag, befinden sich Deutschland und die Angelsachsen (USA, UK) bereits im 3. Krieg, der mit der Auslöschung Deutschlands enden soll.

    Die vermeintichen Freundschafts- und Unterwerfungsbekundungen der Deutschen deuten die Angelsachsen als psychologischen Angriff. Deshalb lassen sie sich davon nicht beeindrucken, sondern nutzen sie nüchtern, um Deutschland in die Vernichtung zu lenken. Der Krieg in der Ukraine ist nur ein Vorwand und die Grünen sind das Hebelinstrument dieser angelsächsischen Gegenwehr!

    Wer dies besser verstehen will, sollte sich die historische Auseinandersetzung zwischen Rom und Karthago anschauen. Gerade die Bereitschaft Karthagos, die Kapitulationsforderungen frühzeitig abzuzahlen, veranlasste den Alten Cato, die Vernichtungs Karthagos vorzuschlagen.

    Letztendlich wurde Karthago im sogenannten 3. Punischen Krieg, praktisch ohne eine ernsthafte Gegenwehr vernichtend geschlagen und anschließend kontrolliert von der Weltkarte radiert.

    Ich werde dazu bald Artikel auf Qpress anbieten.

    • Seit mehr als einem Jahr erkläre ich den Leuten um mich herum dass wir schon längst mitten im dritten WK sind. Auch wenn dieser NOCH nicht global mit Waffen ausgefochten wird.
      Spätestens mit der Zerstörung von Nordstream haben die Angelsachsen und ihre kadavergehorsamen Vasallen, voran den Polen, Balten, den Startschuss zur Vernichtung der Bunten Republik Dummschland abgefeuert. Die von Gnaden der Amis ernannte Regierung von DE sind hier die wirklich nützlichen Idioten welche in ihrem vorauseilendem Gehorsam ihre Aufgabe mit Hingabe erfüllen. DE wird immer mehr zum Kriegstreiber Nummer eins gegen RU in den Abgrund getrieben. Es läuft also… Und am Ende liegt Mitteleuropa in Schutt und Asche. Wichtig nur, die Dummdeutschen, wenn sie denn erneut am Boden liegen, können erneut als die Schuldigen in die Geschichte eingehen.

      • Ich denke der Grund, warum die Leute nicht realisieren, dass sie schon im 3. Weltkrieg sind, liegt im Ausbau der Methoden des Kalten Krieges. Es sind also Kriegsmethoden, worauf die Massen in Westeuropa konditioniert sind und als „normal“ wahrnehmen.

        So arbeiten die Amis und Briten verstärkt mit
        psychologischer,
        biologischer,
        geophsischer Kriegsführung.

        Es gibt nur mehr von dem, womit wir aufgewachsen sind: Lügen, Chemtrails, Stürme, Trockenheit, bunte „Revolutionen„, „Freiheitskämpfer“ etc. Die „Demokratie“ soll nicht nach Eritrea, Afghanistan, Lateinamerika, Indochina etc., sondern nach Russland und China „gebracht“ und die Ukraine „befreit“ werden.

        Wie massiv die Menschen hirngewaschen und künstlich verblödet sind, erkennst du daran, wie viele die Grünen wählen und noch viele mehr die Grüne-Ideologie adaptiert haben, bzw. unfähig sind dagegen zu argumentieren.

        • Vielleicht fordert der Selenksy demnächst auch noch die aktive Kampfbeteiligung mit NATO-Bodentruppen.
          Dann ist es soweit.

    • Das kommt aber hin, was du schreibst.

      Kommt es draufg an, von wo in der Geschichte man alles betrachtet. Das alte „Geplänkel“ Sachse gegen Angelsachse läuft immer noch. Da Weltmacht immer noch von Europa ausgeht (Länder Flächenmäßig). Das Britische Empire wackelt(City of London, Washington DC….. Obeliskenstädte etc, Vatikan gehört alles dazu), ganz Amerika (Nord wie Süd) steht unter Angelsachsenknute(siehe nur wehm die Private FED und auch Weltbank gehört, wodrüber alles läuft, gehört). Afrika die Armen, da sindse alle drinne beuten kräftig aus. China Russland Britsch Empire. Im gesamten mittleren Osten bis Indien sogar China zum Teil haben Briten immer noch Kononial Rechte. Einige Länder versuchten immer wieder raus zu kommen, aber meißt ohne Chance.

      Klassiker Argentinien mit mehreren Währungsreformen, aber ohne Weltbank keine Güter, die sich immer wieder Schuldensanierende Argentinien, wurde so immer wieder in die Geld em Bankenabhängigkeit neu reingezwungen.

      Lybien war wirklich nen Trauerspiel, die sind alle nicht ohne, das mit Gaddafi wie der vorgeführt wurde, weil er gegen die Regeln spielte, stimmt 100% was @EG da schreibt.

      Zitat aus Protokollen der weisen von Zion
      „Jetzt können uns nur noch die Selbstversorger gefährlich werden“, auf Länderebene wirds erst recht nicht zugelassen.

      Nichts ist schöner wenn sich geschaffene Gegenparteien zum Nutznießer eines dritten gegenseitig zerfleischen. Wurde ja auch bei Global Defence ganz offen zugegeben, das das standdart vorgehensweise ist(Friedmann). Klar für Menschlichkeit oder sonstige Werte ist da kein Platz. Jedes Millitär ist auch eine Diktatorische Hirachi, geht gar nicht anders.
      Wer die Befehle im Hintergrund erteilt, die werden nie genannt. Nur die Repräsentanten (von der Leihen etc) werden benutzt und in Szene gestellt.

      So kann auch nichts Rückverfolgt werden wer es wirklich war, wenns auch hier und da bekannt ist. Clanfamilien und Co, WEF und Co, Triliterale Bilderberger und co. Die Steuern nur, der Rest passiert automatisch. Dann ist man wieder bei den Machtebenen, wo unsere Politiker ziemlich weit unten sind. Bei den Bilderberger Treffen sind meißt nur Adjutanten der wahren Mächtigen, die selber sieht man nie.

      Wehn man nicht kennt, kann man nicht angreifen ! Charls zb wie tote Queen sind nur Repräsentanten mit mehr MAcht als zb der Präsi der USA, aber halt nur Repräsentanten, die wahre Macht steht dahinter, die Steuern. zb. Der Vatikan, dieser ist nicht ganz oben in der Macht, dadrüber steht der Kyrie, dadrüber Hochlooge, die bestimmt wo es hingeht. Die Freimaurerei mit ihren vielen Etagen der Macht, spiegelt das gut wieder, so ist das aufgebaut.

      Der Lakaie bekommt immer nur soviel Infos wie zb Selenssky unser Schauspieler, das er seinen Job gut machen kann, mehr aber nicht. Verheitzten Lakeinen. Da für Macht über alles unterhalb seines Postens, aber das ist nicht sehr weit oben. Deswegen ist die WR so schlimm, weil dann die Mitmachten erst merken wie hoch der Preis ist, das die mitgeholfen haben, danach sind die auch nur noch entbärlich !!! Dehnen wird eine Sonderregelung zu Teil, nun was Sonderbehandlung bedeutet sollte man ja noch Wissen.

      Genau so ein extrem Szenario laufen wir direkt rein Weltweit. Aus Teile hersche wird, wir paar haben nur noch das sagen. Das führt dann entgültig in globalen Vernichtungskrieg auf allen Machtebenen. Die Bauern erwischt es alle zuerst , das ist der Pöbel, Otto normal, die Arbeiter kaste, die verheitzt wird für nix.

    • Lieber Jörg … danke für die guten Wünsche, es wird wieder mehr von mir geben, aber sicher noch nicht in der alten Taktzahl 🙂

  7. SO IST DAS TYPISCHE VERHALTEN DER UKRO-NAZIS BIS AUF DEN HEUTIGEN TAG !!

    Mal etwas Stoff für unsere Verehrer des Pimmel – Pianisten:

    Die Massaker von Wolhynien, der Massenmord an Polen durch ukrainische Nationalisten, fanden 1943 statt.

    Damals töteten ukrainische Nationalisten Schätzungen zufolge über 60.000 Menschen, darunter Frauen, Kinder und ältere Menschen.

    Am „Wolhynischen Blutsonntag“, dem Höhepunkt der Massaker, brannten sie 99 polnische Dörfer in der Westukraine nieder.

    Bei den Massakern gingen die ukrainischen Nationalisten äußerst grausam vor. Sie hackten ihren Opfern die Köpfe mit Äxten ab, sie nagelten Menschen an Bäume, rissen ihnen die Zunge heraus und stachen ihnen die Augen aus, sie schnitten Babys aus dem Leib ihrer noch lebenden Mütter.

    Angeführt wurden die Massaker von Stepan Bandera, dem Chef der OUN (Organisation Ukrainischer Nationalisten), und Roman Schuchewitsch, der die Morde beaufsichtigte.

    Sie wollten alle Nicht-Ukrainer in diesem Teil des Landes ausrotten.

    Heute werden Bandera und Schuchewitsch in der Ukraine als Nationalhelden verehrt.

    Man errichtet Statuen und benennt Straßen nach ihnen.

    In Polen werden die Massaker von Wolhynien als Völkermord gewertet.

    In der Ukraine jedoch vertreten einige Historiker und Politiker die Ansicht, dass es sich bei den Wolhynien-Massakern um territoriale Streitigkeiten zwischen Bauern gehandelt habe.

    UND SOLCHE VERBRECHER WERDEN VON DEUTSCHLAND, USA & EU UNTERSTÜTZT !!

  8. Wenn die Westliche „Wertegemeinschaft“, die verantwortlich für diese Katastrophe in der Ukraine ist,es nicht schafft Russland zu spalten,
    wird aber mit Sicherheit nach diesen Krieg von der Ukraine nichts mehr übrigbleiben!
    denn die Sahnestücke in diesem Lande sind schon längst verteilt!
    Wenn jemand glauben sollte, das die milliarden Beträge, die bisher
    in diesen Lande versenkt wurden,Geschenke waren, um Russland zu
    Schaden, ist im Irrtum! Dieses Land ist schon verkauft und Verraten
    worden von den eigenen Oligarchen,während der Dauer dieses schändlichen Krieges! Und die Wölfe im Westen lauern schon auf die fette Beute!
    Daran wird sich auch nichts ändern, selbst, wenn dieser Zelinsky, von allen möglichen Staatschefs empfangen wird, wie ein Schauspieler
    nach der Oskar Verleihung!

  9. Selensky und seine Marionettenregierung haben genau soviel zu melden wie Deutschland und die EU Marionetten.

    Und die wahren Strippenzieher sitzen in den Think Thanks der USA und glauben allen ernstes das sich ein Atomkrieg auf Rußland & China einerseits und die EU/NATO andererseits begrenzen lässt.

    Daraus wird dieses mal nichts, denn den Russen und den Chinesen ist es egal ob die westlichen Atomwaffen von Europa oder dem Südchinesischen Meer aus gestartet werden.

    Es sind und bleiben Atomwaffen der USA und die USA werden dieses Mal als Antwort darauf so einen auf die Mütze bekommen, das die noch in 50 Jahren daran zu knabbern haben !!!

    • Die Psychopaten in Übersee, lassen sich auch nicht stoppen durch die Einweisung in eine Psychatrie, sondern DIE müssen Vernichtet werden,bevor man Sie an die Knöpfe lässt! Es ist mir unbegreiflich,
      das die Menschen nicht merken, was für ein tötliches „Spiel“für Uns Alle
      in der Ukraine abläuft und noch weniger ist zu begreifen, das die Ukrainer nicht merken, das Sie nur benutzt werden und es garnicht um „Demokratie, Menschenrechte und die Verbreitung „Westlicher Werte“ geht, sondern nur um die Interressen einer sterbenden Supermacht!
      Das Schlimme ist nur, wenn es zum Äussersten kommen sollte, werden Wir auch nicht ungeschohren davon kommen!!

    • Es gibt den alten jüdischen Witz, den Uri Avnery erzählt hat:

      „Töte hundert Türken und dann ruh dich aus!“
      http://ag-friedensforschung.de/regionen/Israel/gaza2.html

      IN DIESER Woche wurde ich an eine alte Geschichte über eine jüdische Mutter erinnert, die sich von ihrem Sohn verabschiedet, der zum Militärdienst in die Zarenarmee gegen die Türken einberufen wurde.

      „Streng dich nicht zu sehr an“, ermahnte sie ihn, „töte einen Türken und ruh dich aus. Töte noch einen Türken und ruh dich wieder aus….“

      „Aber Mutter,“ fragte er, „und wenn der Türke mich tötet?“

      „Dich töten?“ rief sie aus „Warum? Was hast du ihm denn getan?“

      Dies ist kein Witz (und dies ist keine Woche für Witze). Es ist eine Lektion in Psychologie.

      Ich wurde daran erinnert, als ich Ehud Olmerts Bemerkung las, dass nichts ihn so in Rage gebracht habe, wie der Freudenausbruch in Gaza nach dem Angriff in Jerusalem, bei dem acht Studenten einer religiösen Schule (Yeshiva) getötet worden waren.

      Selensky hat diese Lektion in Psychologie noch nicht gelernt. Jemand muss ihm klarmachen, dass wenn er eine Bombe nach Russland schießt, dann schießen die Russen sieben Bomben, die je 10 mal stärker sind, zurück.

      Meines Erachtens verstehen die Russen die Strategie von Putin nicht, denn hätte er von Anfang an Entschlossen zugeschlagen, dann wäre die Ukraine heute bereits Geschichte und es müssten auf beiden Seiten nicht so viele junge Männer geopfert werden.

      Putin wollte zu keinem Zeitpunkt die Ukraine als Staat auslöschen, sondern lediglich die Sicherheit Russlands gewährleisten. Er hat diesen Krieg nicht eskaliert, sondern stets auf die Eskalation durch die NATO reagiert, mit der Sicherheit, dass er immer 10 mal stärker zurückschlagen kann.

      Dieselbe Strategie wurde in Syrien gefahren. Immer wenn die NATO-Jihadisten ein Blutbat begangen hatten, schlugen die Syrische Armee und die Russische Armee so drauf, dass die Jihadisten sich nicht aus ihren Erdlöchern heraustrauen konnten oder in diesen Löchern begraben wurden.

      Selensky ist ein Gefangener der USA und der Ukro-Nazis. Er kann keine vernünftigen Entscheidungen treffen, um eine friedliche Lösung mit Russland zu finden. Auch die Bemühungen Chinas und der Afrikanischen Union werden daran nichts ändern. Am Ende muss Putin doch die ganze Ukraine erobern, aber nach meinem Eindruck wird die langsame Eskalation als Strategie beibehalten, um die EU- und NATO-Länder sich wirtschaftlich ruinieren zu lassen. Russland wird dabei immer im Vorteil bleiben, sowohl militärisch, als auch wirtschaftlich und der NATO-Block wird auseinander fallen.

  10. 33 muß ich meinen FÜHRERschein umtauschen. Bin ja gespannt, wer dann den neuen FÜHRER spielt. Die Preise werden ja schon ausgelobt. Kanada hat jetzt ja den Versuch gestartet, die Euthanasie wieder hoffähig zu machen. Wieso melden sich all diese Dünnbrettbohrer nicht an die Front im Südosten Europas? Dort werden laufend Plätze frei und keinen dieser gedanklichen Taschenspieler würde hier jemand vermissen.

  11. ES GIBT IM WESTEN KEINE 4. MACHT – DIE ÖRR PRESSE IST GENAU SO KORRUPT WIE DIE POLITIK !!

    Seit dem MAIDAN PUTSCH der USA 2014, regieren die UKRA-NAZIS die Ukraine.

    2015 begannen Sie bereits die russische Bevölkerung im Donbas zu schikanieren und zu beschießen !!

    Besonders gerne schossen sie auf Kindergärten und Schulen !!

    Solch ein Verbrecherpack wird vom Westen unterstützt !!

    MIT DEM AUSRUF „SLAWA UKRAINA “ GIBT SCHOLZ ZU, DASS ER EIN NAZI IST !!

  12. Star-Ökonom Jeffrey Sachs rechnet mit der US-Politik ab

    https://www.anti-spiegel.ru/2023/star-oekonom-jeffrey-sachs-rechnet-mit-der-us-politik-ab/

    Vor einigen Tagen fand eine interessante Diskussion mit dem Star-Ökonom Jeffrey Sachs statt, den auch deutsche Medien früher gerne zitiert haben.

    Dass sie das dieses Mal nicht tun, hat Gründe, denn er rechnet mit der Ukraine-Politik der USA ab.

    Die Diskussion über den Ukraine-Konflikt, die der Star-Ökonom Jeffrey Sachs und der Politikwissenschaftler Ivan Katchanovski online beim Canadian Foreign Policy Institute geführt haben, war durchaus sehenswert.

    Aber in Deutschland wurde darüber nicht berichtet, weil die von den (normalerweise) angesehenen Experten geäußerten Meinungen nicht ins gewollte Bild passten.

    Und hier sehen wir, wie Jeffrey Sachs jetzt abgeht: „Die Mainstream-Medien werden nicht darüber schreiben.

    Das ist eine Geschichte, die die US-Regierung mit aller Kraft zu verstecken und zu vertuschen versucht. Und das ist sehr bedauerlich.

    Es gibt viele Länder, in denen die Regierung lügt, aber ich kann es kaum erwarten, dass die USA die Wahrheit sagen, denn ich glaube Washington kein Wort über diesen Konflikt.

    Und nicht nur über ihn. Das Traurige daran ist, dass es viele Möglichkeiten gab, diesen Konflikt zu verhindern.

    Die Regierungschefs der UdSSR und dann Russlands haben immer wieder gesagt: dehnt die NATO nicht auf die Ukraine aus.

    Ist das so schwer zu verstehen?

    Stellen wir uns einmal vor, China und Mexiko beschließen, ein Militärbündnis zu schließen.

    Natürlich würden die USA und Trudeau nicht sagen: ‚Das ist ihre Entscheidung!

    Die Türen stehen für alle offen, sie können tun, was sie wollen.‘

    Das ist Heuchelei oder Arroganz. Ich weiß nicht einmal genau, was davon.“

    Sachs war kurz nach dem Euromaidan in Kiew, er weiß genau, dass es die USA waren, die den Staatsstreich 2014 finanziert haben.

    Daher kommt seine Frage: „Wie würde es uns gefallen, wenn China die Proteste vor dem US-Kapitol am 6. Januar finanziert hätte?

    Die USA haben den Maidan gesponsert, aber darüber werden Sie in der New York Times nichts lesen.

    Wir leben in einer Welt der Lügen, und die USA führen ihre Politik im geheimen, außer wenn jemand etwas durchsickern lässt“, so Sachs.
    . …ALLES LESEN !!

  13. Alle deutschen (+ aller NATO-Staaten) Mainstream Medien sind fest im Griff der Rothschilds, Rockefellers, Windsors, Soros, Gates, WWF & Co. inkl. der von den erwähnten Gentlemen versklavten USA-Regierung.

    Sie alle versuchen durch die von ihnen kontrollierten Mainstream-Medien alle ihre Schand- und Übel-Taten inkl. ihre Verbrechen zu zensieren, mit ziemlichem Erfolg, aber nicht mehr lange !!!

    Wladimir Putin & Co. werden das Problem „beseitigen“, sehr bald !!

    Ob ihr mir dies heute glauben könnt oder nicht, so wird es sein !!

  14. Benjamin Abelow: Wie der Westen den Krieg in die Ukraine brachte

    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2023/03/06/benjamin-abelow-wie-der-westen-den-krieg-in-die-ukraine-brachte/#more-11489

    Von Dr. Gerald Brei, Zürich

    Am 24. Februar 2023 jährt sich ein weltpolitisch einschneidendes Ereignis, das seitdem die Schlagzeilen beherrscht und die hauptsächliche Ursache aller möglichen Krisen sein soll:

    Der Einmarsch Russlands in die Ukraine, im Westen als verabscheuenswerter Angriffskrieg verteufelt, von Russland hingegen als spezielle Militäroperation zum Schutz der russisch-sprachigen Menschen im Osten der Ukraine gerechtfertigt.

    Der US-amerikanische Historiker und Mediziner Benjamin Abelow, ausgebildet an den Elite-Universitäten Pennsylvania und Yale in den USA, hat wegen des steigenden Risikos eines Atomkriegs ein schmales Buch verfasst mit dem Titel:

    «Wie der Westen den Krieg in die Ukraine brachte».

    Die Weltwoche hat es in höchst verdienstvoller Weise als Sonderdruck ungekürzt veröffentlicht.

    In den letzten drei Jahrzehnten hätten die USA allein oder manchmal gemeinsam mit ihren europäischen Verbündeten Folgendes getan:

    – Sie haben die Nato mehr als 1500 Kilometer nach Osten erweitert und sie unter Missachtung von Zusicherungen, welche Moskau zuvor gegeben wurden, bis an die Grenzen Russlands ausgedehnt.

    – Sie haben den ABM-Vertrag über die Begrenzung von antiballistischen Raketenabwehrsystemen einseitig gekündigt und antiballistische Trägersysteme in den neuen Nato-Staaten aufgestellt.

    Diese können auch offensive Nuklearwaffen, wie zum Beispiel mit Nuklearsprengköpfen bestückte Tomahawk-Marschflugkörper, aufnehmen und auf Russland abfeuern.

    – Sie haben dazu beigetragen, den Weg für einen bewaffneten, rechtsextremen Staatsstreich in der Ukraine zu bereiten und ihn möglicherweise sogar direkt angezettelt.

    Durch diesen Coup wurde eine demokratisch gewählte prorussische Regierung durch eine nicht gewählte prowestliche Regierung ersetzt.

    – Sie haben zahlreiche Nato-Manöver nahe der russischen Grenze durchgeführt. Dazu gehörten zum Beispiel Übungen mit scharfen Raketen, welche Angriffe auf Luftabwehrsysteme in Russland simulieren sollten.

    – Sie haben ohne zwingende strategische Notwendigkeit und unter Missachtung der Bedrohung, welche ein solcher Schritt für Russland bedeuten würde, der Ukraine die Aufnahme in die Nato versprochen.

    Die Nato weigerte sich später, diese Politik aufzugeben, selbst wenn dadurch ein Krieg hätte verhindert werden können. …..UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  15. @Willi freue mich auch über deinen Faden, das es Dir besser geht…..

    Putin als alter Geheimdienstchef ist auch nicht ohne, solange es um MAcht geht ohne Ende, ist das immer ein 3 Schneidiges Schwert, was Otto normal immer voll treffen wird , egal ob hier lebend oder dort. Alle Kriegsdienstler müßten sagen, machen wir nimmer mit. Aber würde immer genug geben die Geld annehmen und die Verweigerer töten, somit läuft alles in den Tod.

    Krieg fördert nur die schlimmsten Talente eines Menschen. Dagegen sind Menschenhändler noch nett, die in Kauf nehmen das 20% verrecken Unterwegs, dann gehts in die Prostitution, hauptsache Kasse für einen selber stimmt nicht wahr. Was intressiert mich wenn andere Leiden oder sterben müssen, nicht mein Problem, dann sind wir wieder beim alles verursachenden EGO.

    Wenn ich sehe wie welche mit dicken Auto vorfahren, können an der Tanke gerade für 20€ tanken, aber hauptsache genug Frauen ins Bett bekommen, ist immer selbe, im kleinen wie im Großen im Verhalten. Solange diese Wertevorstellungen so bleiben ist das Ende klar.
    Gerade beim Selensky kann man so ein Arrogantes und Ignorantes Verhalten sehr gut beobachten. Was passiert wenn die falschen bissel Macht bekommen.

    Schafft es die Menschheit nach uns, das zu Korrigieren ?!

    NAch Einstein zb. der ja mit der ERdakascha verbunden war, wirds so schlimm das wir wieder die Keulen schwingen, heißt mindestens auf 1800 zurück oder weiter. Viele werdens e nicht sein, weil die Lebensumstände keine Ernährung von Milliarden mehr zulässt.

    Die letzten Lemuren, Abos in Australien, sehen sich zb als Teil des ganzen und interagieren mit der Natur als teil davon, nicht als dadrüber stehender Berserker.
    Das sind überlebende einer vergangenen Epoche. Haben ja eine intressante Phillosophie, die muss ja einen Grund haben. Man kann mit Technik leben, aber aufgrund Rohstoffen und dehren Förderung etc, nutzen und Schaden abwägen, was kaum gemacht wird, wenns Geld bringt. Da müßte sich vieles ändern, mann muss nicht auf alles verzichten, aber bewusster herstellen und benutzen. Die Akku Technologie heute derart müßte eigentlich verboten werden. Der Schaden ist gewaltig an der Natur. Gut ist Erdöl förderung und verbrennung auch. Es gibt Alternativen, aber es muss so sein das ein Zähler dazwischen passt, sonst isses nicht gewollt. Wie WEstinghaus und Tesla damals, es hat sich nicht geändert die Denkweise in keinster From.

  16. O. a. Artikel – Zitat:
    „Bei der Eskalation dieses Konflikts scheint zugunsten der weltweiten Rüstungsindustrie absolute Einigkeit zu bestehen.“
    Soweit bekannt geworden:
    Eine detaillierte Übersicht von 1. bereits gelieferten Militärmaterial und 2. geplanten Lieferungen von militärischen Gütern. (Lt. Lieferdaten Stand Mai 2023.)
    https://www.oryxspioenkop.com/2022/04/answering-call-heavy-weaponry-supplied.html
    (Produkt anklickbar rechts neben dem Fähnchen.)

    Hauptseite mit Infos und Listen betr. militärischen Konflikten in anderen Staaten der Erde:
    https://www.oryxspioenkop.com/

  17. WIE EIN DURCH UND DURCH KORRUPTER UND PERVERSER SCHAUSPIELER AUS DER UKRAINE PRÄSIDENT UND HELD VON EUROPA WERDEN KONNTE

    https://www.tiktok.com/@weltmensch0/video/7223490598039194906?_r=1&_t=8cMri6U3D1W

    Und wir haben uns lieber für so einen solchen Lumpen entschieden anstatt für Putin der uns Jahrzehnten mit billigen Gas und Öl versorgt hat, ….. UNFASSBAR !!!

    Da gibt es doch gewisse Parallelen zu Merz und der Werte Union bzw. der transatlantische Freundschaft und den ganzen korrupten ALTPARTEIEN !!

  18. Selenskyj will russische Städte bombardieren

    Die Frage, ob Putin bereit zu Verhandlungen sei, ist im Grunde obsolet, seitdem der so genannte „Wertewesten“ zusammen mit seinem Außenposten Ukraine die Gründe geschaffen hat, die die Russen zum Einmarsch bewegt haben.

    Das will man in Berlin und Brüssel ganz anders verbreiten wollen.

    Fakt ist, daß die Zeit, da man hätte verhandeln können, Geschichte ist, da Rußland tagein, tagaus und mit unermüdlicher Geduld seine Bedenken zur NATO-Osterweiterung vorgetragen hatte – und das jahrzehntelang, hin und her, rauf und runter.

    Man hat ihm in eigenem, unbegründbarem Hochmut die Türe mal das eine, mal das andere Mal immer wieder zugeschlagen, unterstützt oder gar vorangetrieben von einer Medienwelt, die nie anders als hetzerisch über die Russen sich ergossen hat.

    „Die deutsche Presse ist die bösartigste der ganzen Welt“, soll schon Gorbatschow noch in seiner Amtszeit gesagt haben.

    Im Grunde sind die Waffenlieferungen des Westens ein ebenso teurer (ruinös teurer) wie hilfloser Versuch, zu retten, was nicht mehr zu retten ist, um seine eigene Schuld an dem Desaster zu verbergen !!

    Die Engländer treiben das ganze wieder einmal auf die Spitze und sagen endlich auch die von Selenskij lange gewünschten F-16-Kampfbomber zu, damit der damit nicht nur die mehrheitlich russisch bevölkerten Gebiete auf der Krim und im Donbass, sondern endlich auch Rußland selbst bombardieren lassen kann.

    Es wird am Ende nicht nützen !

    Je mehr nun der „kollektive Westen“ die Lage weiter eskaliert, indem immer größere und immer weitreichendere Waffen ins Land geschleust werden, desto schlimmer wird die Gesamtlage werden,

    Nicht nur für die Ukrainer oder die Russen, sondern auch für die EU und am Ende könnte daraus ein Weltenbrand werden !

    Es ist am Westen, aufzuhören, SOFORT. Und zwar im Hinblick auf uns alle !!!

  19. Zitat:
    „Selenskyj will russische Städte bombardieren“
    Ein Skandal ist das!
    Es darf nämlich nur Putin ukrainische Städte bombardieren. So liest sich das. Ach so, wer hat eigentlich mit dem bombardieren von ukrainischen Städten begonnen?

    Vergleiche II.WK:
    Wessen Luftwaffe schlug als erste zu bzw. zerbombte von Kriegsbeginn an polnische, holländische und englische Städte?
    Nach dem Krieg wunderten sich und kritisierten dann tatsächlich viele Deutsche, dass die RAF und US-Airforce ab 1943 gleiches deutschen Städten widerfahren ließ.

  20. Hat sich schon mal jemand gefragt, warum Selenskyj immer nur mit einem grünen t-shirt auftritt? Nun, möglicherweise gibt es da einen einfachen Grund und zwar: er möchte seine entscheidungskraft/-energie nicht für belanglose Entscheidungen wie: „was ziehe ich heute an?“ Vergeuden, denn uns steht am Tag nur eine bestimmte Energie für Entscheidungen zur Verfügung, deshalb auch die teuren Designer/Stylisten/Visagistin usw. für das oberste Management/Entscheider—–und der sterbliche sklave denkt Tatsächlich: er hätte täglich unendlich viel Entscheidungsdkraft zur Verfügung, kann 12 Std malochen und dann noch Sport/Familie usw unter einen Hut bringen, das geht allenfalls auf kosten der figur/Gesundheit/Lebenserwartung usw

  21. Nachtrag: Mit der Entscheidungskraft, sind die richtigen Entscheidungen vers. Fehlentscheidungen gemeint, z.b. wenn ich im Supermarkt den Leckereien nicht widerstehen kann, obwohl ich es mir fest vorgenommen habe, habe ich meine Entscheidungskraft an diesem Tag, möglicherweise schon für andere wichtige entscheidungen/sklavenarbeit usw. verbraucht und produziere nur noch Fehlentscheidungen/fehlkäufe usw

Kommentare sind deaktiviert.