USA, so funktioniert eine lebhafte Demokratie

USA, so funktioniert eine lebhafte DemokratieWaschen & Schminken: Die USA gelten nach wie vor als das Musterland der Demokratie. Das hat seinen guten Grund, denn dort wird „Demokratie“ noch richtig ernst genommen, als unerbittlicher Streit um die notwendige Mehrheit. Um selbige zuverlässig zu erringen gibt es unterschiedliche Wege dafür zu sorgen, dass es stets starke und aussagekräftige Wahlen gibt. Wie es ausschaut, können wir von den USA noch eine ganze Menge lernen. Am Schluss des Beitrages haben wir entsprechende „Lehrfilme“ aus dem Jahr 2020, die selbst uns in Deutschland und Europa allerhand zu vermitteln haben.

Nachdem wir das Thema Wahlbetrug in den USA wohl ausschließen können, ist es eine gute Idee die neue Normalität zu den demokratischen Prozessen dort zur Kenntnis zu nehmen. Und tatsächlich, man muss von einer bedeutenden Fortentwicklung der US-Demokratie sprechen. Daran haben die US-Demokraten einen erheblichen Anteil. Dies legt zumindest die Aussage von Joe Biden nahe, der sich einmal explizit zu dieser Thematik äußerte, das kann man hier nachhören … [YouTube]. Achten sie bitte darauf seine Aussagen nicht böswillig zu interpretieren.

Um die angekündigten Fortschritte besser beurteilen zu können machen wir den Einstieg über eine amerikanische Seite: SHOCKING VIDEO! Via MC4EI and Gateway Pundit — 13 Minutes of Never-Before-Seen Footage of Ballot Trafficking in Detroit, Michigan – Including Postal Workers! … [TheGatewayPundit]. Das sieht und hört sich alles etwas brutal an, ist es aber nicht, denn die US-amerikanischen Strafverfolgungsbehörden können in dem Verhalten überwiegend nichts kriminelles erkennen. Zumindest wird dazu nicht ermittelt. Nur weil es in den bisherigen Gesetzen zum Thema Wahlbetrug anders steht, muss man die ja nicht zwingend anwenden. Abgesehen davon könnte sowas der neue Standard in Sachen Wahlen werden, deshalb genau aufgepasst.

Reklame für den besseren Zweck

Jetzt ist alles vorbei … hier die Merkel-Gedenk-Postkarte!

Die Merkel-Ära ist vorüber, der Ruin wieder ein Stück näher gekommen? Passend zum einstigen Zirkus-Maximus ihres Regimes, hier ein letzter Gruß. Die einzig wahre Erinnerungs Devotionalie an Deutschlands schönste, intelligenteste und ruinöseste Kanzlerin aller Zeiten. Eine bleibende Erinnerung und unverzichtbares Sammlerstück für die Überlebenden und Folgegenerationen. Die Postkarte wird bereits in wenigen Jahren eine echte Rarität sein. Schlagen sie jetzt zu, das 50er-Bündel hier im Bauchladen … solange der Vorrat reicht (limitierte Auflage).


Wahlmülltonnen als echte als Stimmenschlucker

Gerade in Pandemie-Zeiten hat man sich in den USA besonders viel Mühe gegeben den Wahlprozess deutlich zu vereinfachen. Eine der Maxime war, die Berührungspunkte zu minimieren also maximal kontaktlos zu gestalten. Dass dies zuweilen auf Kosten der „Wahlsicherheit“ geht muss angesichts der großen Not natürlich toleriert werden. Schließlich wissen wir, dass die Wähler und auch die Maulesel in den USA alles rechtstreue Seelen sind. Und so kam es wie es kommen musste, der große Demokratieschub zeigte sich besonders an den in Rede stehenden Einwurfboxen.

Das führte in manchen Wahlbezirken der USA sogar dazu, dass es am Ende erheblich mehr gültige Stimmzettel gab als registrierte Wähler. Wieder so ein Markenzeichen für eine funktionierende Demokratie. Bei uns ist es ausgesprochen selten Wahlbeteiligungen von über 100 Prozent zu erreichen. Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten gilt dies zunehmend als verlässliches Anzeichen für eine funktionierende Demokratie. Kurz um, man muss die Feste feiern wie sie fallen und warum sollten wir uns die USA nicht zum Vorbild nehmen. Gerade in schwierigen Zeiten sehen wir was „starke Demokratien“ alles bewirken können. Von selbstzerstörerischen Sanktionen bis hin zu offenen Kriegsbeteiligungen ist wieder alles im Jackpot.

Briefwahl als großes Kino

Die beiden unten angehefteten Videos handeln vom Wahlzettel-Einwurf-Marathon in der Stadt Detroit. Wem der Sound der Videos zu nervig ist, der kann die ganze Show auch als Stummfilm ablaufen lassen. Das alles sind wunderschöne Demokratie-Impressionen aus dem Spätherbst 2020 in den USA. Lassen Sie sich bitte nicht beim Genuss dieser Demokratie-Show stören, nur weil sie wissen unter welchen Voraussetzungen überhaupt so ein Marathon abgehalten werden kann. Hier noch kurz (als Auszug aus dem oben verlinkten Artikel) die gültigen Eckpunkte dazu:

Nach diesem Handbuch sind die Personen, die Briefwahlunterlagen zurückgeben können, auf folgende Personen beschränkt:

  • der Wähler
  • ein unmittelbares Familienmitglied des Wählers, das um die Rückgabe des Stimmzettels gebeten wurde
  • eine im Haushalt des Wählers wohnende Person, die um die Rückgabe des Stimmzettels gebeten wurde
  • eine Person, deren Arbeit normalerweise die Bearbeitung von Post umfasst (aber nur im Rahmen ihrer Tätigkeit)
  • ein autorisierter Wahlhelfer

Stimmzettelhändler werfen in der Regel keine große Anzahl von Stimmzetteln pro Einwurfkasten ein. Aufgrund der Videoüberwachung ist ihnen bewusst, dass dies für diejenigen, die nach Verstößen gegen die Wahlgesetze suchen, zu offensichtlich wäre. Bei den Wahlurnen in Detroit im Jahr 2020 gab es jedoch Ausnahmen.

Im Folgenden finden Sie eine beispielhafte Auflistung der verschiedenen mehrfachen Stimmzettelabwürfe, die von Michigan Citizens for Election Integrity (MC4EI.com) beobachtet wurden, dem Team, das Tausende von Stunden an Überwachungsvideos der Wahlurnen in Detroit von den allgemeinen Wahlen im November 2020 überprüft und analysiert hat. Diese Liste entspricht den verschiedenen Clips, die Sie in den folgenden Videos sehen werden.


USA, so funktioniert eine lebhafte Demokratie
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 3159 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

15 Kommentare

  1. Naja, – wenn die Wahlurnen einfach so auf der Straße stehen, wundert mich nichts.
    Es wäre interessant, ob es Ersatzwahlen in Fällen mit „Unregelmäßigkeiten“ gab/gibt, wie im Mariecopa County und in der über 300 Landkreisen mit über 100 % Wahlbeteteiligung.

    E-wahlen könnten sowas leicht vermeiden. Um Manipulationen zu verhindern, gab es auf heise/telepolis gute Vorschläge. Es wäre viel einfacher, billiger und schneller auszuzählen. Leider fürchten sich praktisch alle Politiker davor. Warum?

  2. Jetzt bin ich aber echt geschockt, in den USA wurde ein dementer Tattergreis nicht demokratisch gewählt – Überraschung, in Deutschland wurden gleichfalls die Transatlantiker nach Bedarf eingesetzt. Und noch viel besser, wir leben in der besten Demokratie, die es jemals gab und wer das anzweifelt, dagegen demonstriert oder Widerworte von sich gibt, wird wenigstens zusammengeknüppelt und ist ein Rechtsradikaler oder Nazi oder beides zusammen.
    Und weil wir blödes Nutzvieh sind, mit dem alles gemacht werden darf, was die KnechtInnen so in Ihrem blöden Kopf haben, werden wir eben geknechtet und geschunden bis das Blut spritzt.
    https://philosophia-perennis.com/2022/09/16/apokalypse-uns-stehen-tage-heftiger-gewalt-bevor-2/
    Und wer sich immer noch ARD und ZDF reinzieht, will SchafInn bleiben, die Ihre Glückseligkeit erst auf dem Teller der ElitInnen findet – Bon Appétit!
    https://www.youtube.com/watch?v=pW61RWUGJAQ

  3. Hoher Kommissar der UN für Menschenrechte fordert von Kiew, in Charkow nicht zu foltern

    https://www.anti-spiegel.ru/2022/hoher-kommissar-der-un-fuer-menschenrechte-fordert-von-kiew-in-charkow-nicht-zu-foltern/

    Die Sprecherin des Hohen Kommissar der Vereinten Nationen für Menschenrechte hat von Kiew gefordert, die Menschen in den frisch eroberten Gebieten bei Charkow nicht zu foltern.

    Hier fasse ich die aktuellen Meldungen aus der Ukraine zusammen.

    Ukraine beschießt weiter zivile Ziele

    Die Stadtverwaltung von Cherson wurde am Morgen des 16. September von der Ukraine mit aus den USA gelieferten HIMARS-Raketen beschossen, wobei es der Luftabwehr gelang, einige Raketen abzuschießen.

    Eine Rakete traf das Gebäude, in dem gerade eine Sitzung der Stadtverwaltung stattfand, die vermutlich das Ziel des Angriffs gewesen ist. In dem Gebäude waren keine Militärs.

    Repressionen und Folter in ukrainisch kontrolliertem Gebiet

    Ich habe die ganze Woche über Meldungen berichtet, dass in den gerade von der Ukraine eroberten Gebieten bei Charkow sogenannte „Filterungen“ durchgeführt werden, mit denen Kiew Menschen aussortieren will, die auch nur ein kleines bisschen Sympathie für Russland haben.

    Dabei sind keine Anwälte anwesend, das findet vollkommen willkürlich statt und wird von ukrainischen Soldaten durchgeführt, die – so die Meldungen – dabei auch gerne rauben und plündern.

    Da Kiewer Offizielle „Kollaborateuren“ offen mit dem Tod drohen, sind Meldungen über Folterungen keine Überraschung. …ALLES LESEN !!

  4. Kiew mordet weiter nach dem Modell Butscha

    https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20222/kiew-mordet-weiter-nach-dem-modell-butscha/

    Von Peter Haisenko

    Man muss nicht spekulieren, Kiew hat es in ein Gesetz gegossen: Wer auch nur Nahrungsmittelhilfe von Russland angenommen hat, dem drohen zehn Jahre Gefängnis.

    Wie in Butscha ziehen jetzt Kiews Mordbanden durch die Gebiete, aus denen sich Russland zurückgezogen hat.

    Kiew hat seinen Hass auf alles Russische zur Staatsräson gemacht.

    Die Benutzung der russischen Sprache steht unter Strafe. Lehrer, die in russischer Sprache unterrichten, werden verhaftet oder sie werden gleich erschossen, wie man jetzt in den von Kiew neuerlich besetzten Gebieten beobachten muss.

    Da muss man sich fragen, wie das mit westlichen Werten vereinbar ist.

    Allerdings fährt Kiew wieder dasselbe Muster, wie man es bereits in Butscha erleben musste.

    Auch wenn schon tagelang keine russischen Soldaten vor Ort sind, wird behauptet, die frischen Morde gingen auf Russlands Konto.

    Wie üblich übernehmen die Westmedien Kiews Version, obwohl Kiew selbst stolz verkündet, dass „Säuberungsaktionen“ durchgeführt werden.

    Seit acht Jahren haben Kiews Mordbanden in der Ostukraine, den jetzigen Volksrepubliken, mehr als 14.000 Zivilisten durch andauernden Beschuss ermordet. Das tun sie weiterhin.

    Wo sie vor den Truppen der russischen Allianz zurückweichen mussten, haben sie alles zerstört, was sie konnten.

    Wenn sie jetzt in die Gebiete zurückkehren durften, in denen sie selbst verbrannte Erde geschaffen hatten, behaupten sie, Russland, gar Putin selbst, hätte das getan.

    Sie ziehen durch die Häuser und wenn sie auch nur die leeren Beutel von russischen Essenspaketen finden, sind die Bewohner Folter und Mord ausgesetzt. Eben wie in Butscha.

    Es reicht auch aus, wenn ein Denunziant behauptet, jemand wäre russlandfreundlich und schon ist er des Todes.

    Wer kein lupenreines Ukrainisch sprechen kann, wird seines Lebens nicht mehr froh. So, wie es schon länger im Westen der Ukraine praktiziert wird.

    Die Regierung in Kiew ist ein Terrorregime

    Etwas ähnliches wie Pressefreiheit gibt es nicht mehr und das, schon lange bevor die russische Operation begonnen hatte.

    Aus Kiew kam die klare Ansage, dass man alle, die die Stimme gegen die Regierung erhoben haben, als vogelfrei erklärt hat. …ALLES LESEN !!

  5. Martin Sonneborn im EU-Parlament findet richtige Worte

    Diesen Charakter sollten 98% der Europa-Abgeordneten haben,
    Klare und ehrliche Worte!

    Etwas vollkommen unbekanntes in der Politik

    Der einzige Politiker im Parlament mit Anstand und Moral.

    Er muss sich sehr sehr einsam fühlen zwischen all den Lobbyopfern und Verbrechern.

    https://www.youtube.com/watch?v=n5W8DBCCRc0

    Hier ein Textauszug aus Sonneborns Statement in Brüssel, mit dem er Frau Kommissionspräsidentin von der Leyen persönlich ansprach:

    „(…) Um uns von einem Gaslieferanten zu lösen, der einen brutalen Angriffskrieg führt – Putin – haben Sie uns einen gesucht der einen brutalen Angriffskrieg führt – Aliyev (Präsident von Aserbaidschan – Verf.) .

    Auch wenn viele deutsche Medien schweigen: Derzeit überfällt die Öldiktatur, die zum ‘vertrauenswürdigen Partner‘ erklärt wurde von Ihnen, das demokratische Armenien.

    Respekt für diese Wahl – immerhin liegt unser neuer bester Kumpel Aserbaidschan in Sachen Demokratie, Presse und bürgerliche Freiheiten noch weit hinter Russland.

    Nur bei der Bestechung korrupter CDU-……. (das Folgewort akustisch unverständlich – Verf.) ist Aliyev ganz vorn.

    Als Sie ihren Dienst hier antraten, dachte ich, Sie seien lediglich unfähig und ein bisschen kriminell. Inzwischen weiß ich, dass Sie auch beeindruckend moralfrei sind (…)“.

  6. Ein bisschen Geschichtsunterricht für alle Russenhasser und Ukraine-Versteher

    https://www.freiewelt.net/blog/ein-bisschen-geschichtsunterricht-fuer-alle-russenhasser-und-ukraine-versteher-10089004/

    von Micha Dinnebin

    Ein geschichtlicher Abriss über knapp 40 Jahre westlicher Politik und vor allem der der NATO gegenüber Russland in wenigen Worten.

    1989-1991

    Der Russe erlaubt die Abschaffung der Demarkationslinie zwischen Ost – und Westdeutschland und löst den „Warschauer Pakt“ auf, zieht seine Truppen aus Osteuropa ab und vertraut auf die mündliche Zusage von Hans-Dietrich Genscher (ehemaliger Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland und James Baker (ehemaliger Außenminister der USA) im Februar 1990, dass die ehemaligen „Warschauer Pakt“ Mitglieder nicht der NATO beitreten, es also KEINE NATO – Osterweiterung geben wird.

    Die amerikanischen Truppen bleiben in Deutschland stationiert.

    Bis 2004 sind dann fast alle „Warschauer Pakt“ Mitglieder der NATO beigetreten.

    Der Russe bleibt ruhig.

    2001

    Putin macht dem Westen im deutschen Bundestag (in fließend deutscher Sprache) ein Angebot für eine enge Partnerschaft, um die Spaltung der Vergangenheit zu überwinden.

    Alle Bundestagsabgeordneten klatschen begeistert …

    Der Amerikaner verbietet das.

    Es gibt mit Weißrussland, der Ukraine und den 3 baltischen Staaten einen Puffer zwischen der Nato und Russland.

    Der Russe bleibt ruhig.

    2004

    Die baltischen Staaten werden Mitglieder der NATO.

    Eine erste Verletzung der Pufferzone.

    Der Russe bleibt ruhig.

    2014

    putscht der Westen die Russland freundliche Regierung der Ukraine aus dem Amt und installiert eine USA freundliche Regierung. (Was mittlerweile sogar von den Amerikanern zugegeben wurde).

    Im gleichen Moment beginnen die USA, allen voran Hunter Biden (der Sohn des greisen und halbsenilen amerikanischen Präsidenten Joe Biden), Monsanto, Black Water und US Militärberater in die Ukraine zu infiltrieren und eine NATO Mitgliedschaft in Aussicht zu stellen.

    Gleichzeitig steigt Hunter Biden in das ukrainische Gas – Geschäft ein.

    Die zweite Verletzung der Pufferzone fand statt.

    Der Russe bleibt ruhig.

    2014

    Durch den Putsch der US Amerikaner genötigt (die Russen hatten in Sewastopol auf der Krim ihre gesamte Schwarzmeerflotte stationiert), gab es eine friedliche Besetzung der Krim.

    Es fiel entgegen aller anderen Darstellungen kein einziger Schuss, niemand wurde getötet.

    Außer ein paar Krimtataren sind bis heute 90 Prozent der Krim – Einwohner mit diesem Vorgehen einverstanden gewesen.

    2014 – 2022

    Die Ukraine beschießt mit den freien asowschen Brigaden (Hakenkreuzverehrer) konsequent Luhansk und Donezk.

    Viele Russen sterben, darunter auch russische Kinder.

    Die Ukraine zahlt seit 2014 keine Renten mehr in diese Gebiete.

    Der Geldhahn wird abgedreht. Die Lebensmittelversorgung dieser Gebiete wird ausschließlich von Russland übernommen.

    Nichts davon findet Erwähnung in den deutschen Medien.

    2020

    Nach dem Vorbild von 2014 in der Ukraine versucht der Westen nun auch in Weißrussland die Regierung zu stürzen, was misslingt, aber es war der dritte Angriff auf die Pufferzone zwischen der NATO und Russland.

    Der Russe bleibt ruhig.

    2022

    Putin fordert ein letztes Mal eine Garantie, dass die Ukraine kein Mitglied der NATO wird und das Donezk und Lugansk sich weitgehend auf dem Gebiet der Ukraine selbst verwalten dürfen.

    Dies wird von den USA abgelehnt.

    2022

    Der Russe marschiert in der Ukraine ein.

    Um den Krieg zu beenden verlangt Putin

    eine Garantie der Neutralität und

    eine Entmilitarisierung der Ukraine,

    eine Anerkennung von Donezk und Lugansk als Volksrepubliken

    eine Anerkennung der Krim als russisches Hoheitsgebiet und

    eine Entnazifizierung der Ukraine

    Dies wird von den USA abgelehnt.

    Dies sollte all jenen, die gedankenlos die Lügen oder Halbwahrheiten der deutschen, der europäischen und der amerikanischen Medien nachplappern, mal zu denken geben …

  7. Der gute Joe sollte sich mal vertrauensvoll an Billy-Boy wenden und ihn bitten, ein E-Wahl-Programm zu schreiben. Dann gäbe es die unschönen Videos mit den Briefkästen nicht mehr.

    • @August
      http://viewzone2.com/fakegoldx.html
      Der gute Billy Boy hat eine Sauerei zu verantworten, die Du nicht für möglich halten würdest.
      https://sascha313.wordpress.com/2016/11/27/milliardenbetrug-die-goldfaelscher-in-den-usa/
      Die beiden Artikel sind vom Inhalt her identisch. Nur ist der eine auf Deutsch und der andere auf Englisch gehalten. Kurzum: 1,3 Mio. Wolfram-Barrenkerne produziert unter Präsident Clinton für 1,3 Mio. falsche Goldbarren mit dem Standard-Gewicht von 400 Unzen. Jetzt wird auch klar, warum die Bundesbank kein Zugangs- und Inspektions-Recht zu den eigenen Gold-Beständen hat, die in New York im Keller der Federal Reserve angeblich liegen. Zur Erinnerung: Knapp die Hälfte des deutschen Staatsgoldes liegt im Ausland, 1.236t bei den Amis und 432t in London. Das ist so ungeheuerlich – würde das eine Regierung offiziell eingestehen, es käme zu einem Kollaps des gesamten westlichen Finanz-Systems, das nur noch aus Schulden und ungedeckten Versprechen besteht.

      @Walter Gerhartz
      Vor paar Jahren noch hielt die Moskauer Zentralbank 118 Mia. $ an US-Staatsschulden, Bonds genannt. Jetzt fast nichts mehr. Man hat sie der Fed wie eine Karre Mist vor die Tür gekippt und Auszahlung verlangt. Dafür erwarb die russische Zentralbank bis zum 1. April 2021 Unmengen Gold auf der Welt und verfügt wieder (von fast null) über 2.300t des gelben Metalls, von dem jeder Krümel im eigenen Land gelagert ist. Zwar kauft die Zentralbank nichts mehr, dafür aber der Nationale Wohlstands-Fonds, der (ein bißchen wie in Norwegen) die Renten der Bürger verwaltet und dafür die Einnahmen aus dem Gas- und Ölexport erhält. Die letzten Jahre kaufte Rußland mehr Gold an als die Chinesen und hat sich systematisch auf ein Zeitalter, auf eine Welt ohne den Dollar vorbereitet. Klar daß sowas nicht ungestraft passieren darf, dafür hat man schließlich sowas wie Selenskyj und früher den Saakaschwili. Um Rußland wird ein Feuerring gelegt – jetzt Armenien und Aserbeidschan.
      https://www.globalresearch.ca/hillary-emails-reveal-nato-killed-gaddafi-to-stop-libyan-creation-of-gold-backed-currency/5594742
      Dürfte Dich auch interessieren. Gaddafi wollte einen Golddinar einführen. Deswegen hat man ihn beseitigt. Die FIAT-Währungen fürchten Gold wie der Teufel das Weihwasser. 1971 hatte Nixon die Goldbindung des Dollar aufgehoben. Er blieb aber Welt-Leitwährung, weil es Kissinger mit Hilfe der Saudis gelang, ihn als Welt-Rohstoffwährung zu etablieren. Das haben die Amis jahrzehntelang schamlos ausgenutzt, um auf Pump den dicken Maxe zu machen, und genau das zerbröselt nun. Saddam hatte verkündet, wenn der Euro kommt, stellt er seinen Gas- und Ölhandel auf Euro um und geht raus aus dem Dollar.
      https://www.usdebtclock.org
      Math is a bitch. Mathematik ist unerbittlich.
      https://mises.org/wire/nilar-pan-african-gold-currency
      Warten wir mal ab, ob da jetzt ein paar Regierungen gestürzt werden.

  8. https://www.whatreallyhappened.com/RANCHO/POLITICS/BODIES.php
    Wußtet Ihr, daß es bei den Clintons und ihrer Stiftung zugeht wie bei der Camorra?
    Deshalb habe ich Hillary dieses Lied geschrieben und gewidmet:

    Wut
    https://www.youtube.com/watch?v=O_DfhCB31uo

    Clintons Weg ist noch nicht zu Ende, Selbstmordwelle geht voran,
    sieh, im Bad die Leiche vor uns hängt, sie führt die Todesliste an!
    Mit so viel Wut, Wut, Wut hab ich es grad gelesen.
    War Suizid gewesen. Hört, die Forensik ruft, Beweise verbrannt!

    Furcht kennt keiner von ihnen allen, die im Gleichschritt mit ihr geh’n.
    NWO, für dich ziehen sie zu Feld, bald wird der Trump sein Ende seh’n.
    Mit so viel Wut, Wut, Wut hab ich es grad gelesen.
    War Suizid gewesen. Hört, die Forensik ruft, Beweise verbrannt!

    Hillary soll kein Feind bedrohen, zu ihr steh’n sie jederzeit,
    zogen mordend durch die halbe Welt, liegt einer tot, war’n sie’s erneut.
    Mit so viel Wut, Wut, Wut hab ich es grad gelesen.
    War Suizid gewesen. Hört, die Forensik ruft, Beweise verbrannt!

    Mit dem ganz großen Ziel vor Augen, Präsidentin Hillary!
    Fernseh’n, Medien, sie alle sind gekauft, korrupt wie nie die Politik.
    Mit so viel Wut, Wut, Wut hab ich es grad gelesen.
    War Suizid gewesen. Hört, die Forensik ruft, Beweise verbrannt!

    Mit so viel Wut, Wut, Wut hab ich es grad gelesen.
    War Suizid gewesen. Hört, die Forensik ruft, Beweise verbrannt!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*