Hoher UN0-Kinderschützer als Kinderschänder

Hoher UN0-Kinderschützer als KinderschänderU-NO: You know nothing … möchte man da verknittert hinzufügen. Dieser Verein namens UNO gibt sich gern weltoffen und die Menschheit liebend, aber nicht als offen pädophil. Andernorts verehrt man die Organisation auch als zahnlosen Kuschel-Tiger. Ins Detail sollte man da besser nicht gehen, denn dann müsste man vielfach in schlimmste Abgründe schauen. Nicht nur, dass Saudi-Arabien bei der Umsetzung der Frauenrechte eine hervorragende Rolle spielt, was schon ein platter Witz an sich ist. Nein, die Ungereimtheiten als auch persönliche Verfehlungen ziehen sich durch die gesamte Institution wie ein blutroter Faden.

Um allerdings den Heiligenschein der UNO nicht gefährden, entschließen sich immer mehr große Medien, im Rahmen der Pressefreiheit und eines exzellent eingebetteten Journalismus, bestimmte Dinge einfach nicht zu berichten. Formal wird es wohl daran liegen, dass die zugrundeliegenden Ereignisse einfach zu unbedeutend sind. Wenn beispielsweise hoher UNO-Beauftragter für Kinderrechte, namens Peter Newell, jüngst zu fast sieben Jahren Haft in Großbritannien verurteilt wird, ist das keine Notiz wert. Offenbar auch dann nicht, wenn er die Strafe wegen der Vergewaltigung von Kindern kassierte.

Schutz vor kinderschändenden Kinderschützern

Offenbar ist so eine wundervolle Position beim „United Nations International Children’s Emergency Fund“, kurz UNICEF und nachgeordneten Organisationen, ein wunderbarer Ausgangspunkt für nicht ganz so „saubere“ Taten. Immerhin blieb das Bekanntwerden seiner Neigungen und Verfehlungen nicht folgenlos. Zumindest in einigen Kinderschutz-Organisationen wurden Maßnahmen ergriffen, um Kinder gegen kinderschändende Kinderschützer zu schützen. Das ergibt sich aus den letzten Absätzen dieses Berichts: UN’s Top Children’s Rights Officer Convicted Of Raping Children[Newspunch]. Na, wenn das kein angemessener Fortschritt ist, was dann?

Dessen ungeachtet gibt es zu dem Vorgang aber auch einen deutschen Bericht, den kann man hier nachlesen: UNO-Chef für Kinderrechte wegen Vergewaltigung von Kindern verurteilt[CONNECTIV]. Auch wenn die Vorgänge, die zu der Verurteilung führten, schon weiter zurückliegen, sagt dies durchaus etwas über die Qualität der Mitarbeiter und die viel gerühmten Gelegenheiten, die erst die Diebe machen. Alles in allem scheinen ja die Gründe zu überwiegen, hier seitens der Mainstream-Presse nicht zu tief einzusteigen.

Wenn man jetzt speziell zu diesem Thema und UNO weitere Berichte Studiert, verfinstert sich alles. BOMBSHELL UN DOSSIER UN aid workers raped 60,000 people as it’s claimed organisation employs 3,300 paedophiles[The Sun]. Demnach muss ja die UNO ein Eldorado für Pädophile sein. Da kann einem die Lust an dieser Organisation großflächig vergehen. Man beginnt immer mehr zu verstehen, dass auch diese Organisation nur eine Vertretung „bestimmter“ und nicht universeller Menschen-Interessen ist. Schade … da platzt eine Illusion nach der anderen. Vermutlich wäre es besser die UNO einzustampfen, dann würde zumindest diese Gelegenheit namens UNO keine Diebe mehr machen.

Hoher UN0-Kinderschützer als Kinderschänder
7 Stimmen, 4.86 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2179 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

7 Kommentare

  1. Es gibt immer ein Bauernopfer, damit die Masse unerkannt bleibt! Bei diesen , so hohen und gutdotierten Posten kommt Langeweile auf und dann müssen sie sich verweilen. Das bißchen Sitzung ist schnell erledigt. Es gibt wahrscheinlich hunderte von diesen Schweinen in den Regierungen!

  2. Im größtem und schmutzigsten Saustall auf Erden, geschehen halt die schlimmsten Sauereien – endlich voll ausmisten und den Stall abreißen. Die gesamte Saubande an den Pranger, ich will nicht vom Schlachtfest sprechen, aber von der gnadenlosen Bestrafung dieses Abschaums.

  3. Die Tat hat sich in den 60 Jahren des letzten Jahrhundert erreignet. So schlimm ist Vergewaltigung nun auch wieder rum nicht wenn mann mit der Anzeige 50 Jahre lang wartet.

    Wobei das Sexualstrafrecht außerhalb jedweder Rechtsstaatlichkeit liegt und nur dazu dient Systematische eine prüde Sexualmoral zu etablieren.

  4. Die UNO ist eine Organisation, die den Veto-Mächten (China, USA, Russland . . . ) die Macht in dieser Welt sichert. Das erreicht sie unter dem Versprechen anderen Diktaturen, in (den Veto-Mächten) unbedeutenden Dingen, „nur“ (unverbindliche!) Mehrheitsentscheidungen aufzuerlegen. Irgendwelche positive Einflüsse für die Bevölkerung dieser Erde sind diesen finanziellen Aufwand kaum wert. Die UNO mit all ihren aufgeblasenen und überbezahlten Institutionen hat ehrenwerte Ziele, – aber diese sind die hohlsten Werbesprüche die ich kenne.

    Deren Aktivitäten bewirken oft genug nur das Gegenteil der proklamierten Absicht. Beispiele? Durch die Veto-Macht werden Kriege infinitum verlängert, Palestina wird nicht als Staat anerkannt – wie es definitiv beabsichtigt war usw

  5. Ich rede schon seit Jahren davon, dass man diesen zahnlosen Tiger Namens UNO einschläfern sollte. Was da alles abgeht, kannst du als normal denkender Mensch gar nicht in Worte fassen, so unreal ist das! Sei es die Tatsache, das Saudi Arabien Mitsprache bei den Menschenrechten hat, usw. Die Uno auflösen, das spart jede Menge Geld, das sonst sinnlos verschleudert würde.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*