11 Mrd. Überschuss verfehlt Steuerzahler nur knapp

11 Mrd. Überschuss verfehlen den Steuerzahler um HaaresbreiteBRDigung: Im wahrsten Sinne des Wortes weit über das Ziel hinausgeschossen. Nur lustiger macht das den Vorgang nicht, zumal es sich auch nicht um die Schildbürger handelt. Angeblich soll die Staatsquote in Deutschland derzeit bei 44 Prozent liegen. 1995 lag sie angeblich bei 55 Prozent. Soweit diese Statistik ähnlichen Gesetzmäßigkeiten unterliegt, wie die zur Arbeitslosigkeit, erübrigen sich weitere Zweifel. Die Staatsquote wird gern als „das Maß“ der Verknechtung betrachtet, in dem sich die Regierung ihren Dienstherrn, den Souverän, zu halten pflegt.

Der letzte Satz deutet die Problemstellung bereits an. Die „schwarze Null“ ist inzwischen Bundestagspräsident, die nachgerückte Null ist rot und heißt Olaf Scholz. In den letzten Jahren hat der Fiskus seinen Dienstherrn durchgängig schröpfen können und der Legende nach durchgängig Überschuss erzielt. Hier wird detaillierter darüber berichtet: Bund macht 11,2 Milliarden Euro Überschuss, doch das Geld ist längst verplant[Handelsblatt]. Interessant ist, das es einen Überschuss gibt, trotz milliardenschwerer Flüchtlingskrise und auch zig Milliarden Mehrausgaben für das Ressort Mord & Totschlag. Angeblich wünscht sich das alles der Souverän, um wieder militärisch „fit für Russland“ zu werden. Denn es ist wieder einmal an der Zweit, für anglo-amerikanische Interessen aus Mitteleuropa einen Schutthaufen zu machen.

Nur keinen Gedanken an Steuerzahlerentlastung verschwenden

Und genau da liegt der Hase im Pfeffer. Man weiß nicht so genau wofür man die Kohle verwenden möchte. Nur dem Steuerzahler etwas zurückzugeben, ist von vornherein die einzig ausgeschlossene Option. Stattdessen packt man es als Rücklage erst einmal in irgendeine Ecke. Ergänzend erklärt man dem Steuer-Michel, dass die Kohle längst verplant ist. Nebenher deutet man süffisant an, dass man es für Steuerzahlers Lieblingsthemen, Flüchtlinge und Aufrüstung sehr gut wird gebrauchen können. Ein absolut gelungener „Überschuss“, weit über die Köpfe der Lasttiere hinweg, unerreichbar ins sichere Eck versenkt und damit den Steuerzahler um Längen verfehlt.

Irgendwie ist das nur zu verständlich, sofern man sich nicht gerade am gesunden Menschenverstand orientiert. Würde man dem Souverän die Last verringern, könnte der sich womöglich daran gewöhnen. Das wiederum kann gar nicht im Sinne der Regierung sein. Die weiß bereits heute, dass die Staatsquote über kurz oder lang weiter nach oben zu schrauben ist. Besonders die beiden bereits erwähnten Projekte werden noch weitere Unsummen an Geld verschlingen. So aber lassen sich etwaige Abgabenerhöhungen zumindest bis in eine nächste Legislatur verschieben. Das nennt man „marginale Ruhephase“, bevor der Druck weiter erhöht wird. Nicht das der böse Wähler noch hergeht und die Herrschaft in einem Moment emotionaler Blindwut für solche Raubzüge abstraft. Darum merke: Die Freiheit pegelt sich ganz von selbst ein, ihr Gegenteil bedarf der ständigen Regulierung.

Jetzt ein wenig Inspiration gefällig?

Auf die intellektuelle Demenz des Michel ist nach wie vor Verlass. Darum buddeln wir an dieser Stelle eine bereits verstaubte Erkenntnis aus. Gar nicht neu, anno 1851 bereits geschrieben und immer wieder angestrengt vergessen oder bewusst nicht verstanden. Vielleicht wird es gerade in diesem Zusammenhang etwas klarer. Fest steht: es gibt keinen Grund mehr sich über irgendetwas zu wundern:

Regiert sein, das heißt unter polizeilicher Überwachung stehen, inspiziert, spioniert, dirigiert, mit Gesetzen überschüttet, reglementiert, eingepfercht, belehrt, bepredigt, kontrolliert, eingeschätzt, abgeschätzt, zensiert, kommandiert zu werden durch Leute, die weder das Recht, noch das Wissen, noch die Kraft dazu haben …

Regiert sein heißt, bei jeder Handlung, bei jedem Geschäft, bei jeder Bewegung versteuert, patentiert, notiert, registriert, erfasst, taxiert, gestempelt, vermessen, bewertet, lizensiert, autorisiert, befürwortet, ermahnt, behindert, reformiert, ausgerichtet, bestraft zu werden.

Es heißt, unter dem Vorwand der Öffentlichen Nützlichkeit und im Namen des Allgemeininteresses ausgenutzt, verwaltet, geprellt, ausgebeutet, monopolisiert, hintergangen, ausgepresst, getäuscht, bestohlen zu werden; schließlich bei dem geringsten Widerstand, beim ersten Wort der Klage unterdrückt, bestraft, heruntergemacht, beleidigt, verfolgt, mißhandelt, zu Boden geschlagen, entwaffnet, geknebelt, eingesperrt, füsiliert, beschossen, verurteilt, verdammt, deportiert, geopfert, verkauft, verraten und obendrein verhöhnt, gehänselt, beschimpft und entehrt zu werden. Das ist die Regierung, das ist ihre Gerechtigkeit, das ist ihre Moral.

Aus: Pierre-Joseph Proudhon, Idée générale de la révolution au dix-neuvième siècle (Garnier frères, 1851, p. 341)

Gibt es hier etwas zu lernen?

11 Mrd. Überschuss verfehlen den Steuerzahler um HaaresbreiteBenötigen wir tatsächlich 170 Jahre und eine GroKo unter der Führung einer FDJ-Merkel, um diesen Sachverhalt ansatzweise ins Bewusstsein zu bekommen? Das ist exakt das Gegenteil von „Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit“. Sollten wir Schlafschafe uns damit trösten, dass wir ergänzend aber leicht verbittert feststellen, dass letzteres nicht einmal mehr für unsere französischen Nachbarn zutrifft, außer vielleicht als Zitat in den Geschichtsbüchern? Nein es geht noch besser. Wir werden zum 250. Jubiläum dieser Aussage (im Jahre 2101) noch einmal darauf zurückkommen. Dann werden wir gegenüber der Regierung zaghaft um Besserung und leichte Lockerung der Ketten nachsuchen. Soweit vorstehende Literatur des Pierre-Joseph Proudhon bis dahin nicht gänzlich verboten und entsorgt ist.

11 Mrd. Überschuss verfehlt Steuerzahler nur knapp
9 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2227 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

9 Kommentare

  1. Die Regierung hat einen „Überschuss“ erwirtschaftet, ist doch wohl der größte Hohn. Auch die 300 Milliarden, durch die niedrig Zinsen, seit 2008 , sind dem Volk gestohlenes Geld. Nur der Bürger versteht nur Bahnhof!
    Habe vor zwei Tagen eine Meldung gehört, aber seit dem nicht mehr. Nirgendwo!!!!
    Die Meldung besagte, dassdie Russen-Mafia, 300 Milliarden Euro über die Deutsche Bank und die Commerzbank gewaschen haben. Das beste daran ist , anscheinend wußten die Banken nichts davon und wollten auch keine Stellung nehmen! Habe aber bis heute nichts mehr davon gehört, weil es anscheinend zu peinlich ist oder unsere Regierung mitspielt!

  2. „Wir werden zum 250. Jubiläum dieser Aussage (im Jahre 2101) noch einmal darauf zurückkommen.“
    Kaum, es sei denn wir werden so um die 140 Jahre alt. Wer will das schon. Besonders bei den Entwicklungsaussichten. Egal, wem man glaubt, es läuft auf keine schöne Zukunft hinaus. Ob uns nun die Umwelt, die Weltverschwörung, die schlichte Gier oder die Ur-Ur-Enkel der StaSi meucheln, es endet tödlich.
    😉

    • Das hat sich dann aber der deutsche dumm Michel redlich verdient! Dummheit muss bestraft werden. Nur leider wird in Deutschland die Dummheit noch vom Staat hoch subventioniert! Siehe Kriminalität, Asylschmarotzertum Alkoholismus, Drogensucht, GEZ, AIDS , Pharma etc.. Alles Dinge die der kleine treue arbeitende bezahlen muss und nie bestellt hat!

  3. 2 mal 450 Euro sind zweimal Vollbeschäftigung und auch die Rente ist sicher mit 67 oder eben später, also alles eine Auslegungsfrage wann und wie Wohlstand beginnt oder endet. Die Erfolgsmeldungen sind die Nebelkerzen der Regierenden für das gute Gefühl der Bevölkerung, die sich nicht nur freuen jede Menge Geld gewissenlosen Hasardeuren überlassen zu haben, auch noch daß es nicht weg ist, nur eben andere haben es.
    Dafür daß die länger hier Lebenden versuchen das Land voranzubringen werden sie im Gegenzug belogen und betrogen nicht nur über die wahre Lage sondern auch über die bösen Absichten derer die sie aushalten und unterhalten müssen.

  4. Der Kern der Überschussmeldung ist doch, dass zwar schon alles restlos verplant ist, man dem Volk aber auf keinen Fall sagen möchte wofür.
    Man könnte direkt auf die Idee kommen, dass sich ein paar Leute, die da direkt an der Quelle sitzen, die Taschen füllen.

  5. Immer wieder kann man hier staunen, wie treffsicher wika viele aktuelle Probleme sozusagen stilistisch seziert. Dieses Mal geht es um die Meinung des Bürgers, die schon lange nicht mehr frei ist-
    unter dem “Vorwand der öffentlichen Nützlichkeit“ geopfert. Heute sagt man wohl: “systemimmanent“ oder eben nicht. Jeder kann diesen schleichenden Abbau der Grundwerte einer offenen Gesellschaft in seinem engeren und auch weiteren Umfeld beobachten- dieser ist dank der Willfährigkeit einer Überzahl von “Gutmeinenden“ nicht mehr aufzuhalten. MAAS-Gesetze flankieren das Ganze, es ist “angerichtet“.
    Damit diese freie Stimme hier in diesem Blog nicht auch noch verstummt, werde ich auch weiterhin mein Scherflein dazu beitragen. Weiter so!

  6. Da fällt mir nur ein, wie Sklaven in Deutschland gehalten werden.
    Deutlich mehr als 99% unserer Lebensleistung geht am die Politiker zur Umverteilung.
    Nichts fließt zurück.
    Und wir lassen uns das gefallen.

1 Trackback / Pingback

  1. KOMPAKT! Die wichtigsten Infos aus den letzten 2 Wochen – ondoor

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*