Volker Beck neuer Drogenbeaufragter und Leiter der Cannabisagentur

Volker-Beck-durch Drogen green by drug ergruent cristal meth popular Bad Ballerburg: Wann immer jemand, aus welchem Grund auch immer, durch das soziale Netz des Bundestages zu rutschen droht, entspinnt sich dort blitzschnell ein internes Auffangnetz der Solidarität und es finden sich schnell Möglichkeiten den Betroffenen artgerecht zu versorgen. In dieser engen Gemeinschaft der rund 630 Abgeordneten des Parlaments, kann es nicht darum gehen in einer Notsituation noch über konkurrierenden Meinungen debattieren zu wollen. Einigkeit ist das dann Motto der Stunde. Volker Beck, der nun blöderweise von seinem Dealer kommend, von der Polizei mit synthetischen Drogen erwischt wurde, ist so ein exorbitanter Härte- und Notfall, den wir heute behandeln wollen.

Drogen sind im Bundestag heute generell gar kein Problem mehr. Deshalb gilt auch im gesamten Haus ein dauerhaftes Einsatzverbot von Drogenhunden, weil sonst das Gekläffe dieser elenden Köter einfach kein Ende nähme und die Konzentrationsfähigkeit der Volksvertreter gänzlich ruinieren könnte, obgleich der Ruf nach Drogenkontrollen im Bundestag[qpress] seit Jahren immer lauter wird. Auf diese Lockerheit hatte sich offenbar auch Volker Beck von den Grünen in seinem 68er Urvertrauen verlassen. buendnis_90_die_gruenen_paedophilie_wertewandel_Aber außerhalb des Bundestages ticken die Drogenfahnder wohl doch etwas anders und es scheint auf der Straße damit ernsthafte Probleme zu geben. Ihm unterlief jetzt ein grober Schnitzer. Er hatte synthetische Drogen im Gepäck, was für einen Grünen logischerweise ein absolutes “No-Go” ist. Gerade Beck als Urgestein hätte um die wahren, gewandelten Werte der Grünen wissen sollen, dass man inzwischen eher gendergerecht und neutralitätsbetont auf die White Widow (Weiße Witwe) bei der Selbstversorgung der Süchtigen im Amt setzt. Zwar machen Drogen allgemein grün, es gilt unter Grünen als ausgewiesenes Mackenzeichen mit Wiedererkennungswert der Grünen-Gurken-Gruppe (GGG) unter sich, aber synthetische Drogen machen einfach fürchterlich hässlich und dazu noch gelbe Augen. Das fällt nicht nur der Polizei auf.

Breaking Bad Volker Beck Bundestag Gruene Staffel Legislatur Parteien Serie Staffel Unterhaltung Abenteuer Drogen RauschNach unbestätigten Angaben aus parteiinternen Kreisen der Grünen, hat man Beck nunmehr vor die Wahl gestellt, entweder ein Parteiausschlussverfahren über sich ergehen zu lassen oder aber seinen freiwilligen Umstieg auf natürliche Drogen zu vollziehen nebst einer seriellen Verfilmung seines Unglücks in 10 Staffeln, um den materiellen Schaden für die Partei zu kompensieren. Wann mit den Dreharbeiten zu Breaking Beck im Bundestag begonnen werden kann, stand bis Redaktionsschluss noch nicht fest. Er soll sich bezüglich seiner Rehabilitation aber bereits für die Variante mit den natürlichen Drogen entschieden haben.

Nachdem Volker Beck inzwischen von allen unbezahlten Ämtern zurückgetreten ist, ihm also finanziell kein Schaden entstehen wird, kann es jetzt an die Wundheilung der Partei gehen. Auch dafür ist offenbar bereits der Therapieplan angefertigt. Mit der Rückführung zur oder auf die “Partei-Basis-Natural” soll es gelingen. In dieser parteiinternen Entziehungskur und ReHaha-Maßnahme wird Beck auf die im Drogenhimmel natürlich gewachsenen Substanzen gesetzt und muss endgültig dem Billigmist namens “Crystal-Meth” entsagen, dessen zersetzende Wirkungen hinlänglich bekannt sind. Aus Gründen einer gesteigerten Parteiräson vor den Landtagswahlen können die Grünen eine schlechte Vorbildwirkung ihres Führungspersonals einfach nicht durchgehen lassen.

Barack_Obama_No_Hope_more_Dope_poster_Drogen fuer den Weltfrieden drogenfreigabe hasch hanf Marihuana cannabis grasAls flankierende Maßnahme zur Beck’schen ReHa und zur allgemeinen Volksgenesung wollen die Grünen im Bundestag auch noch das parteiübergreifende Motto “Dope” statt “Hope” durchboxen. Das haben die Grünen auf der schwankenden “Transatlantikbrücke” vom Obama lernen dürfen. Schließlich ist in Übersee die Hoffnung längst verflogen und um das Elend zu ertragen, werden dort seit geraumer Zeit natürlich nachwachsende Ersatzstoffe für das abhandengekommene Hope verabreicht. Allein um gegenüber den USA nicht ins Hintertreffen zu geraten, ist jetzt in Deutschland eine Korrektur der Drogenpolitik dringend angezeigt. Da kann man bei Beck geradezu von einem Glücksfall reden, um das Thema endlich anzuschieben zu dürfen.

Bevor Volker Beck nun nach einer erfolgreichen ReHa möglicherweise aus Finanznot nicht mehr auf natürliche Substanzen zurückgreifen kann, ist beabsichtigt, ihm die Leitung dieser Bundes-Bude anzuvertrauen: Cannabisagentur soll Gras auf Rezept verwalten[ZEIT]. Im Nebenerwerb könnte er aber auch noch Drogenbeauftragter der Bundesregierung sein. Letzteres im Einvernehmen mit allen übrigen Parteien. Hinsichtlich seiner fachlichen Qualifikation bestehen fraktionsübergreifend keinerlei Bedenken mehr.

Quellen: Volker Beck | Autor: Mathias Schindler | Lizenz: CC-BY-SA 3.0
Cartoon: Karikaturist Kostas Koufogiorgoswww.koufogiorgos.de  | Facebook.com/koufogiorgos

Volker Beck neuer Drogenbeaufragter und Leiter der Cannabisagentur
13 Stimmen, 4.85 durchschnittliche Bewertung (96% Ergebnis)
Über WiKa 1182 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Massen-Medien selbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören.
Kontakt: Webseite

6 Kommentare zu Volker Beck neuer Drogenbeaufragter und Leiter der Cannabisagentur

  1. … ganz ehrlich, was soll der Beck den mit solch laschen Hanfprodukten. Er kann doch seine Stricher nicht mit Canabis entlohnen. Crystal ist halt das Standard-Zahlungsmittel in diesem Gewerbe.

    • Das der feine Herr Beck diesen Dreck nicht selbst konsumiert steht wohl außer Frage. Als Bezahlung für sexuelle Dienste währe auch eine Möglichkeit. Vielleicht sind aber die sexuellen Praktiken gewisser Personen so abartig, dass sie ohne Betäubung nicht zu ertragen sind. Wie es auch sein mag, solche Gebahren sind schändlich und abartig. Sie spiegeln die Verkommenheit gewisser gesellschaftlicher Schichten wieder. Mich überkommt der Ekel!

  2. Wie sagte der MischpokeCem in der FAZ so schön:

    “jeder Mensch sollte nicht nur eine zweite,nein,auch eine dritte und vierte Chance haben”

    und weiter:

    .“ Diejenigen, die diese Droge nutzten, benötigten Hilfe. „Und wer mit ihr handelt und sie verkauft, muss bestraft werden.“

5 Trackbacks & Pingbacks

  1. Volker Beck neuer Drogenbeaufragter und Leiter der Cannabisagentur | juergenkamprath
  2. Volker Beck neuer Drogenbeaufragter und Leiter der Cannabisagentur | Grüsst mir die Sonne…
  3. Volker Beck neuer Drogenbeaufragter und Leiter der Cannabisagentur « Weltpolitik und Gartenzwerge
  4. News 10.03.2016 | Krisenfrei
  5. Grüner Volker Beck neuer Experte des Merkel-Regimes: “Volker Beck neuer Drogenbeaufragter und Leiter der Cannabisagentur” – Analyse + Aktion

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*