Fäuleton

UN-Generalsekretär verurteilt US-Gewalt scharf

Nun, wer weiß es nicht, Gewalt ist nicht gleich Gewalt. Es ist immer eine Frage dessen wer da gerade gewalttätig ist, wem es erlaubt ist Gewalt auszuüben. Zur Schaffung einer gesunden Volksmeinung in Sachen „Bomben auf Zivilisten“, hat sich jüngst der UN-Generalsekretär zu Worte gemeldet. Peinlicher weise wurden da irgendwie die Seiten vertauscht, was aber in einer aufgeklärten Gesellschaft nicht zu einem Problem mutieren muss. Schließlich verfügen wir über gefestigtes FeindBILD. ❖ weiter ►

Allgemein

Volk nicht für die von ihm ausgehende Gewalt gerüstet

BRDigung: Demokratie ist ein kompliziertes Gebilde in dessen Verlauf, sprich deren (Aus)Übung, sich zuweilen die Bürger gegenseitig verprügeln müssen. Dies entspricht offensichtlich einer überlieferten Tradition, deren Ursprung heute niemand mehr bis ins Detail nachvollziehen kann und nennt sich etwas abstrakt „Staatsgewalt“ die dem Vernehmen nach vom Volke ausgehen soll. In ❖ weiter ►

Fäuleton

Mediale Mutation vom Wetterfrosch zum Fickfrosch

Männerheim: Man(n) das kachelt! Nun ist es fast vollbracht, der Umgestaltungsprozess nähert sich seinem Ende und aus dem ehemals wenig berühmten kleinen Wetterfrosch dürfte inzwischen Deutschlands berühmtester Fickfrosch geworden sein. Bemerkenswert an dieser Mutation ist weniger der Tatvorwurf, auch nicht ob er am Ende schuldig ist oder nicht, sondern der ❖ weiter ►

Gesellschaft

Beliebigkeit von Wahrheit und Recht

Utopia: Die Zeiten werden immer heißer, nicht nur klimatisch, sondern auch politisch-kriegerisch. Besonders schwer dürfte es für den Menschen sein, Wahrheit von Wahrheit zu unterscheiden, zumal ein und dieselbe Tatsache einmal eine Wahrheit sein kann und zum anderen eine Lüge. Hier wird es besonders wichtig sein den Kindern den Unterschied ❖ weiter ►