Gutmenschen och nee nein Danke klein qpress gruene Kultur Linksfaschismus #MerkelJugend Merkel-Jugend
Gesellschaft

Rot-grün-schwarzer Extremismus für mehr Vielfalt

Es ist wie beim Fernsehen. Einäugig in der ersten Reihe, kann man immer noch das meiste verpassen, wenn man gerade mit wichtigeren Dingen, wie Chips und Bier, befasst ist. Tag ein Tag aus wird uns die Gefährlichkeit der Rechten eingebläut. Jetzt kommt da so ein Sender daher und zerstört dieses schöne „rechte Weltbild“. Und das macht der Sender auch noch mit Links. Wie unerhört ist das denn? Hat bislang überhaupt schon mal wer etwas von linker Gewalt oder Linksextremismus gehört? ❖ weiter ►

Aktuell

Blindengeld für den behinderten deutschen Staat

Ob es so etwas wie einen „Rechtsinfarkt“ gibt? Wenn ja, dann hat Deutschland so einen wohl in den letzten Jahren erlitten und allem Anschein nach ist der bis heute unbehandelt geblieben. Die Folgen liegen auf der Hand. Blind auf dem rechten als auch auf dem linken Auge, dazu vermutlich schon Hirntod. Ist dieser Staat angesichts solcher Umstände nicht längst ein totaler Pflegefall? ❖ weiter ►

Gesellschaft

Macron kein Gesprächspartner mehr für die EU

Angela Merkel hat sich bezüglich frei gewählter Präsidenten, die gegenüber ihrem Volk Gewalt ausüben, sehr eindeutig positioniert. Jetzt sitzt der kleine Macron in dieser Gewalt-Falle. Er fängt gerade erst an so richtig Krieg gegen sein Volk zu führen. Die Gewalt nimmt ständig zu und die Masse will sich dem kleinen Despoten nicht ergeben. Dies, obschon er, anders als die Gelbwesten, gewählt wurde. Keine guten Vorzeichen, aber wir vertrauen kontinuierlich auf Mutti. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Völkerrechtsbruch ist keiner, soweit von „den Guten“ in Szene gesetzt

Das Völkerrecht ist schon ein seltsames Ding. Fälschlich entsteht immer der Eindruck, das es dem Faustrecht untergeordnet ist. Das ist natürlich völliger Humbug. Dafür ist es auch viel zu jung und noch völlig unverbraucht. Vielmehr ist es das Recht des Guten über das Böse. Da wir selber in unserem Kulturkreis zu den Guten und zur NATO gehören, darf man also keine Zweifel daran aufkommen lassen, bevor noch Assad und Putin anfangen das Völkerrecht für ihre Ambitionen zu missbrauchen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Rajoy will Volksabstimmung in ganz Spanien

Inzwischen ist es amtlich. Versöhnliche Töne gibt es nicht mehr, jetzt wird dem Recht zur Geltung verholfen. Das Recht ist dabei recht eigenständig und mit ihm ist logischerweise die Macht und die Staatsgewalt. Dagegen sind die Katalanen arme, kleine Würstchen, die nun von der spanischen Zentralregierung ihren künftigen Weg (zu)gewiesen bekommen. Die Zentralregierung ist entschlossen, sich entgegen der aufrührerischen Selbstbestimmung, nunmehr das Eigentum an den Katalanen zurückzuholen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

US Botschaft in Israel wird nach Ramallah verlegt

Mit der Neubesetzung des US Präsidentendarsteller Postens kommt ein frischer Wind in die Dauerdiskussion um die US Botschaft in Israel. Bislang in Tel Aviv beheimatet, sollte diese aus Gründen der Provokation nach Jerusalem verlegt werden. Das ist eine wenig gute Idee und setzt Zeichen für eine falsche Idee. Um den Dauerkonflikt zwischen Palästinensern und Israelis aufrechterhalten zu können, sollte der Schwenk wieder Richtung „Ein-Staat“ Lösung gehen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Verprügelte Frauen richtig gut aussehen lassen

Gewalt gegen Frauen ist eigentlich nichts ungewöhnliches. Gemessen an der physischen Überlegenheit der Männer ist das Thema in Europa allerdings ein wenig ins Hintertreffen geraten. Traditionell gehen andere Kulturen damit anders und offener um. Nicht in jedem Fall möchte man die Folgen sichtbar machen. Infolgedessen gibt es sogar Staatssender die schon mal gute Schminktipps für treue Ehefrauen geben, wie man die erlittene Gewalt schnell wieder unsichtbar machen kann. ❖ weiter ►

Hintergrund

Röttgen will USA wegen Kriegsverbrechen sanktionieren

Kriegsverbrechen sind seit langer Zeit eine ziemlich üble Mode und das Völkerrecht eine schöne Theorie. Jene kleinen Übeltäter, derer man habhaft werden kann, die bringt man vorzugsweise an den Galgen oder sperrt sie für lange Zeit weg. Dann gibt es da allerdings noch eine sakrosankte Gruppe von Kriegsverbrechern. Mit denen ist der Umgang deutlich schwieriger. Da bietet es sich an, bei den Kriegsverbrechen besser mitzumachen oder aber unschuldig wegzusehen. Exakt so verhalten sich Bundesregierung und EU. ❖ weiter ►

Amerika

Kinder korrekt auf den Polizeistaat vorbereiten

Insbesondere in den USA klemmt die Interaktion zwischen Polizei und potentiellen Delinquenten mächtig. Das führt oftmals zu ungewollten Toten. Das soll sich dahingehend ändern, als dass mann bereits in der Schule anfangen möchte das korrekte Verhalten gegenüber über der Polizei einzustudieren. So sollte ein völlig schmerzfreier Übergang zu einem geordneten Polizeistaat möglich sein. ❖ weiter ►

Fäuleton

UN-Generalsekretär verurteilt US-Gewalt scharf

Nun, wer weiß es nicht, Gewalt ist nicht gleich Gewalt. Es ist immer eine Frage dessen wer da gerade gewalttätig ist, wem es erlaubt ist Gewalt auszuüben. Zur Schaffung einer gesunden Volksmeinung in Sachen „Bomben auf Zivilisten“, hat sich jüngst der UN-Generalsekretär zu Worte gemeldet. Peinlicher weise wurden da irgendwie die Seiten vertauscht, was aber in einer aufgeklärten Gesellschaft nicht zu einem Problem mutieren muss. Schließlich verfügen wir über gefestigtes FeindBILD. ❖ weiter ►

Allgemein

Volk nicht für die von ihm ausgehende Gewalt gerüstet

BRDigung: Demokratie ist ein kompliziertes Gebilde in dessen Verlauf, sprich deren (Aus)Übung, sich zuweilen die Bürger gegenseitig verprügeln müssen. Dies entspricht offensichtlich einer überlieferten Tradition, deren Ursprung heute niemand mehr bis ins Detail nachvollziehen kann und nennt sich etwas abstrakt „Staatsgewalt“ die dem Vernehmen nach vom Volke ausgehen soll. In ❖ weiter ►

Fäuleton

Mediale Mutation vom Wetterfrosch zum Fickfrosch

Männerheim: Man(n) das kachelt! Nun ist es fast vollbracht, der Umgestaltungsprozess nähert sich seinem Ende und aus dem ehemals wenig berühmten kleinen Wetterfrosch dürfte inzwischen Deutschlands berühmtester Fickfrosch geworden sein. Bemerkenswert an dieser Mutation ist weniger der Tatvorwurf, auch nicht ob er am Ende schuldig ist oder nicht, sondern der ❖ weiter ►