Landschaftsbelüftungsanlagen für den Schwarzwald

Landschaftsbelüftungsanlagen für den SchwarzwaldGrün-Grüner-Schilda: BaWü ist so grün, dass manchem Schwarzwälder inzwischen vor lauter Idiotie schwarz vor Augen wird. Ökologie ist selbstverständlich ein wichtiges Thema. Wenn selbiges zum wirtschaftlichen Wahnsinn gerät, um ein grünes Etikett im durchgrünten Musterländle zur vollen Blüte zu treiben, sind tiefergehende Nachfragen eher unerwünscht. Neu in dieser Thematik sind die bislang noch recht unbekannten Landschaftsbelüftungsanlagen, vielleicht ein wenig vergleichbar mit den allseits bekannten und beliebten Siemens-Lufthaken. Fetteste Beute, mit einer steifen Brise, machen dagegen die Windbauern in Norddeutschland. Die grüne Planwirtschaft sieht nun vor, dieses Erfolgskonzept auch im Schwarzwald zu implementieren.

Nach Auffassung der grünen Landesregierung ist im Schwarzwald alles vorhanden was ein grünes Herz begehrt. Schönste Landschaft zum Verschandeln, hohe Berge, den “Mercedesspargel” elegant zu präsentieren und natürlich die grüne Landesregierung höchstselbst, die für den Wahnsinn teilweise bürgt. Gerne legt sie noch ordentlich Steuerknete oben drauf. Das ist auch dringend geboten, denn es fehlt in der Region nur eines: “Wind”! Das muss aber aus Sicht guter Ideologen kein Hindernis darstellen. Und so können grüne Wahnvorstellungen selbst im windärmsten Gebiet der Bananenrepublik grüne Träume aufblasen.

Landschaftsbelüftungsanlagen und ihre Vorzüge

Wie es ausschaut, ist wohl doch ein tieferer Sinn dahinter erkennbar. Denn wenn man die Windräder, mit 40 kW die Stunde eine wenig antreibt, machen sie sogar einen schwäbisch fleißigen Eindruck. Man kann mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen. Den Überstrom aus Solar und Wind, den es zeitweilig in Deutschland gibt, kann so quasi auf Bundesebene etwas nutzbringender entsorgen. Das ist billiger, als noch Geld draufzulegen, um den Strom dann irgendwie  im Ausland loszuwerden. Dessen nicht genug der Vorteile. Auf diese Weise kann die windarme Region selbst in flauen Zeiten, was oft der Fall ist, zu einem lauen Lüftchen kommen. Dasbrauchen die vor Wahnsinn ins Schwitzen gekommen BaWü’ler eh ganz dringend.

Landschaftsbelüftung ist ein derzeit noch ein total verkanntes Fachgebiet, dem die Grünen sicher in Bälde noch eine passende Ideologie folgen lassen werden, um diese Projekte im Schwarzwald nicht allzu blöd aussehen zu lassen. Es sollte niemanden wundern, wenn die Annalena Baerbock diese Problematik geschickt mit ihrem Thema “Kobold” und dessen Recycling verbindet. Man kann die Grünen gar nicht genug lobpreisen für ihre Fach- und Sachkunde. Sowas hätten selbst die sagenhaften Schildbürger niemals in dieser Erkenntnistiefe die Kette bekommen.

Landschaftsbelüftungsanlagen für den SchwarzwaldDass sich die Schwarzwälder, wie in dem Video gezeigt, hier so zugeknöpft bis ablehnend positionieren, ist deshalb gar nicht nachzuvollziehen. Deutschland hat zu jederzeit ein Narrenhaus benötigt und wenn Baden-Württemberg nunmehr in diesem Bereich die Frontsau speilen möchte, sollten wir neben den Tränen der Ärgernis vielleicht doch besser mit einem wohlwollenden Applaus unseren Beitrag leisten. Zunächst einmal gilt es, die Vorzüge einer “kommerziellen Landschaftsbelüftung” konkreter herauszuarbeiten. Das könnte nach CO2 und Corona, eine überaus geeignete Thematik für Frollein Dr. hc. Greta Thunberg sein, die, wenn auch fachlich hier wenig kundig, dies allein mittels ihrer Popularität in den Mittelpunkt einer gesellschaftlichen Debatte zu rücken vermöchte.

Landschaftsbelüftungsanlagen für den Schwarzwald
3 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?
Avatar
Über WiKa 2505 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

19 Kommentare

  1. Kann ja noch ein Megaflop werden?
    Wir waren damals beim Grobian äh! Verzeihung Growian und der wackelte schon recht stark. Jedenfalls hatte man keine Bedarf da näher ran zu gehen.
    Und das im Kaiser-Wilhelm-Koog, Zufall?
    Nie hätten wir gedacht das mal alles zugespargelt wird.
    Damals gab es auch noch Insekten, so viele das man satt wurde wenn man mit offenem Mund durch die Gegend fuhr.
    Dank Monsanto alsbald aber nur noch Rapskäfer. Die schmecken aber wirklich nicht.
    Seit Mobil-fuck ist das aber auch weniger geworden.

    Und der Growian wird zumindest im Deutschen Museum erwähnt:
    “Der Megaflop”
    https://www.deutsches-museum.de/fileadmin/Content/010_DM/060_Verlag/060_KuT/2019/3-2019/50-55Dittmann_Magazin_RZ.pdf

    Hier eine gute Erklärung, warum der Strompreis steigt obwohl der Stromverbrauch dank Virus-Panik lockdown sinkt.
    Fake news des Propagandakanals “das Letzte”:
    https://sciencefiles.org/2020/05/28/gesetzes-perversion-ist-teuer-wir-klaren-ard-fakenews-zu-warum-der-strompreis-nicht-fallt-auf/

  2. Mich laust der Affe, der hier impft dem Ganzen die Corona auf.

    Impfen durch Windkraft?
    https://www.politogo.de/blog/index.php?impfgeheimprojekt

    ——–Vorsicht soll Satire sein!——–

    Aber was ist hier überhaupt noch Satirefrei?

    Konjugiere Satire im eigenen Quartiere, kriechst Du auch bald auf allen Vieren, hilft Mundschutz, denn selbst Viren müssen nun parieren, keine Angst die Windkraft wird dich regenieren, Du mußt es nur kapieren.
    https://www.youtube.com/watch?v=a3Cv0sV3Gms

    So weg hier!

  3. Bisher versuchte man im Ländle die Schweinereien unterirdisch zu betreiben wie bei S21. Da diese trotzdem sichtbar wurden, geht man jetzt in die einsamen Höhen des Schwarzwaldes um weiteres Unheil anzurichten, in der Hoffnung dass niemand die Wind-Quirle vor lauter Bäumen erkennen kann.

    • So, Stuttgart hat sein Pfingstprogramm-die braven Schwaben sind widerstandserprobt seit Stuttgart 21
      20 Veranstaltungen angemeldet.
      Fridaysforfuture erscheint mit Linken -Ende Gelände (da war doch was mit linksextremistisch! ) und Verdi .Aber nur 150 Leute

      Aber wir machen am Sonntag weiter mit Querfront 711 und zwar mit mind. 10.000 Teilnehmern.Angemeldet und genehmigt. Mal schauen was der Antifa einfällt,das Gelände ist nämlich total offen.Der ganze Innenstadtbereich um die Theodor Heusstrasse ist Sonntag gesperrt.
      Im übrigen hat sichIndymedia-linksunten zur Attacke, dem versuchten Mordanschlag bekannt.
      Das ist insofern beachtlich, als dass deren Plattform offensichtlich verboten war und ist und neuerdings wieder online ist.

      • Des g’freit mi:
        “Doa goaht ebbes! …ts’ Stuagert.”
        Vielleicht verbinde ich Demo & Heimaturlaub -gen Schwarzwald- im Sommer.
        Als ich die ersten Windräder im Nachbarort meiner Kindheit sah, traf mich schier der Schlag. So was Hässliches in die hügelige Landschaft zu stellen, … obacha! Das bringt nur Kobold-Gruene-Ideologie fertig. Des isch nimmae luschtig!
        Landschaftsbelueftungsanlagen, Allmächt!
        Herr, schmeiß Hirn ra!: Die schwäbischen Geschichten des Gerhard Raff | Raff, Gerhard | ISBN: 9783421062574 …

  4. …selber Schuld, wat wählen sie auch die Schnittlauchpartei in die Landesregierung,Dummheit muß halt bestraft werden.
    Außerdem stehen bei mir in MV genug von den scheiß Dingern,jetzt sind mal andere drann sich damit die Landschaft verschandeln zu lassen…von mir aus können sie sich die Windspargel auch in die Städte bauen.
    Im übrigen verdient der Windbauer so oder so,Geld gibts auch wenn der Energieversorger ihm das Teil vom Netz nimmt.

  5. Alles nur heiße Luft.

    Spielen wir doch mal “Faktenchecker”

    ARD titelt: “Merkel gibt Trump einen Korb” Sie reist nicht zum G7 Treffen

    Inhalt der Ticker-Meldung:
    Stop: ………….Merkel darf nicht zum G7 Treffen (ädschibätsch (-;)
    Stop: ………….Ersatzweise ist die BRD schon aus dem G7 Club geflogen, Europa läßt grüssen
    Stop-Stop:…..Lufthansa Rettung abgesagt und alle Regierungsflieger besetzt von der deutschen Absetzbewegung /Maas,
    Steinmeier …. Der Flieger von Wirtschaftsminister Peter Altmaier konnte nicht abheben!

  6. @ merxdunix
    Hmh-die könnte ja wohlmöglich auch noch, neben dem” geliebten “Trump, auf Johnson -Brexit treffen.
    Wäre bei ihrem gesundheitlichem Status wohl fatal 🙂

  7. Der VEB-GroKo und seine grünen Steigbügelhalter trocknen Deutschland aus, bzw. wandeln das Land mit bis zu 230 Meter hohen WKA schleichend in zunächst in eine Steppe ohne Bäume und irgendwann in eine Wüste um. Dadurch nehmen sie uns die Lebensgrundlagen. Nicht heute, oder in 3 Jahren, aber in 10-20 Jahren.

    29456 WKA gab es Ende 2019, rund 300 weitere waren hier im Bau, bzw. vor der Inbetriebnahme. (Lt. BWEev-Bundesverband Windenergie)
    Weitere 16.000 sind bis 2040 lt. fachagentur-windenergie geplant / erforderlich um Energieversorgungssicherheit zu gewährlisten. Rückbau, Erneuterung und Neuinstallationen verrechnet.
    Je nach Quelle spekuliert man jedoch mit 25.000 bis 40.000 zusätzlich zu errichtenden WKAs bis 2040, um eine “Versorgungssicherheit” zu erreichen. Hoffentlich geht der Wind nie aus, dann wären zig zehntausende WKA recht sinnbefreit.

    Da ich zweifelsohne zur “Allianz der Schwachsinnigen” (RTL-Spiegel-TV) gehöre, stelle ich hiermit folgende Verschwörungstheorie auf:
    Diese Verspargelung mit Ventilatoren, hauptsächlich in Deutschland*, erzeugt einen Klimawandel bis nach Ost- und Süddeutschland. Also, in diese Richtung zunehmend.
    Meinen Erinnerungen, über Jahrzehnte hinweg, nach kamen die Winde “für” Deutschland vorwiegend aus Nordwest bis West und brachten neben schönen Wetter auch reichlich Sturm, Schnee und Regen mit sich. Das ist seit ca. 7 Jahren nicht mehr so. Vor allem stärkere Winde / Stürme sind kaum noch zu verzeichnen. Selbst im freien Hügelland, evtl. mit kleinerem Baumbewuchs, kommen überwiegend nur noch laue Lüftchen an. Dort, wo es früher 60kg-Personen fast weggeweht hat, bzw. Regenschirme zerstörte.

    Selbstverständlich nur meine Meinung ist, dass zehntausende von WKA Windstärken reduzieren und Windrichtungen beeinflussen, Verwirbelungen erzeugen bzw. dadurch auch die Bildung von “Regenwettergebieten” und Niederschlagsmengen nachteilig steuern und reduzieren.
    Das wirre Handeln dieser Politik, dazu noch mit alljährlichen fetten Preissteigerungen für leckere ÖKO-Energie verbunden, TROCKNET DEUTSCHLAND AUS. Das Wachstum auf Äckern bis hin zu unserem popeligen Schrebergarten reduziert sich immer mehr, während gleichzeitig der Bedarf nach zusätzlicher Bewässerung steigt.
    Diese Politik, mit Merkel als Zündkerze, bringt uns und anderen süd- bis südöstlich gelegenen Staaten Trockenheit und Pflanzensterben, danach die nächste Krise – die Wasserkrise.

    Zusätzlich haben diese Ventilatorenparks bekanntermaßen noch die Eigenschaft Fluginsekten, darunter auch die allzu wichtigen Bienchen z. B., zu vernichten. Und sie schreddern überdies vom Sperling bis hin zum Habicht, Reiher usw.. unsere Vogelwelt. NaBu.de spricht vom mindestens 120.000 pro Jahr getöteten Vögeln, darunter auch mindestens 15.000 Greifvögeln.
    Was ist mit diesen “grünen” Themen? Würden die Gretel-Jugend, die Göring-Eckhard-Schmetterlings- und Bienchenfreundin sagen “macht nichts, wenn keine Insekten mehr da sind, dann brauchen wir auch nicht so viele Vögel”. ?
    Nun, irgendwo zwischen 60-80% unserer “Lebensmittelpflanzen” sind von Bestäubern abhängig. Ohne Bestäuber keine Futtermittel. Auch nicht für die Gretel-Jugend und die grünen Umweltkobolde. Sowieso nicht, wenn wir, dem momentanen Hype folgend, auf die ach so gesunde Vegan-Mangelernährung umsteigen.
    Diese Merkel-Politik macht uns krank.
    Hinzu kommt, dass geschrottete WKA-Rotoren nicht bzw. nur sehr schwer entsorgbar sind. Überdies ist die Lebensdauer von WKAs arg begrenzt. Kommt alles auf die kwh-Strompreise drauf.

    Unseriös m. E. übrigens auch die Vorhersagen von Wettergöttern. “Auch dieser Sommer wird erneut sehr heiß und bringt Dürre + der nächste Herbst / Winter bringt kaum Niederschlag” > Woher nimmt man diese Erkenntnisse? Das ist unseriös! Jedwede Wettervorhersage, die über 1-2 Wochen hinausgeht, ist eine Mutmaßung, bzw. unseriös.

    *Selbstverständlich sind auch Holland, Tschechien, Polen, Ungarn usw. betroffen.
    Außerdem verbraucht auch England schon “viel Wind”.

    • Die können noch nicht einmal das Wetter von morgen genau vorhersagen. Man schaut sich drei Wetterberichte an und hat drei verschiedene Vorhersagen.

  8. Damit das nicht in Vergessenheit gerät.

    Die Spargel drehen sich angeblich verkehrt herum.
    Das gibt bald ein Riesenschub für die Wirtschaft, wenn alle neu gebaut oder umgerüstet werden.
    (Allein die Sondermüllentsorgung nach Afrika [Deponie Schönberg lohnt irgendwie nicht mehr] wird ein Riesengeschäft.

    Und dann Strom für Alle, bei dreifacher EEG-Umlage einfach den Gürtel mal endlich enger Schnallen und ordentlich absahnen.

    “90 Prozent der Windräder drehen sich falsch herum”
    https://www.tagesspiegel.de/wissen/ein-viertel-mehr-energieausbeute-moeglich-90-prozent-der-windraeder-drehen-sich-falsch-herum/25905478.html
    Also jetzt mal Links herum drehen, weil Rechts geht ja garnicht!
    Ps.
    Habe mir gerade Hosenträger zugelegt!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*