Marke „Greta Thunberg“, die vergoldete Katastrophe

Klima retten ist geil, abkassieren noch viel geiler

Marke „Greta Thunberg“, die vergoldete KatastrophePrima-Klima: Das oberste (KKK) Klima-Killer-Kind der Welt hat rasch und gut gelernt, allerdings nicht in der Schule. Das Wesentliche lernt man sowieso nur im richtigen Geschäftsleben. Deshalb ist es nicht weiter wichtig die Schule zu besuchen, sondern zumindest freitags was fürs Business und den eigenen Marktwert zu unternehmen. Genau das hat Greta Thunberg mit ihren inzwischen 17 Lenzen vollends gerafft. Wer den Klima-Horror so gut und professionell vermarktet, muss selbstverständlich auskömmlich an dem “Business” verdienen.

Wie sonst sollte man Klimaschutz heute definieren, wenn nicht als Schutz des eigenen Portmonees? Spontan könnte man noch über “Bildungsschutz” reden, der ist auch sehr aktuell. Nur bringt der keine Kohle, sondern nur repetierbares UN-Wissen. Beides zusammen, “FFF” und “KKK” kann schon sehr wirkmächtig vor Klima und Bildung schützen. Aber Vorsicht, denn auch hier gilt es eine bestimmte Rangfolge zu beachten. Gleich nach dem Smartphone, den Designer-Klamotten und den SUV’s der Eltern, kommt sofort die Klimarettung. Irgendwo folgt auch noch die Bildung, etwas abgeschlagen.

Engagement für Klimarettung hat seinen Preis

Leider kommt das alles 4 Milliarden Jahre zu spät, schließlich hätte man schon den Anfängen wehren müssen. Da ist es auch keine Entschuldigung, dass der Mensch erst vor wenigen tausend Jahren vom Baum der Erkenntnis gefressen haben will. Das wiederum vertrieb ihn dann aus dem Paradies, hinein in die aktuelle Klimahölle, die der Mensch heute konsortial mit diversen Satanisten und Geschäftemachern betreibt. Aber mal ehrlich, es sind faktisch nur sehr wenige Betreiber der Klimahölle. Die vermeintlich Leidtragenden lassen sich allerdings jeden Scheiß, dank hervorragender Propaganda, andrehen.

Engagement für Klimarettung hat seinen PreisAngeblich soll die PR-Beratung der Klima-Heiligen dafür gesorgt haben, dass auch die Markenrechte “Greta Thunberg” zumindest in Europa bei der EUIPO eingetragen werden. Hier kann man die Einträge ansehen, einmal als Wortmarke und an dieser Stelle als Bildmarke. Das ist die Grundvoraussetzung dafür, dass Greta künftig etwas profitorientierter vermarktet werden kann und ihre wirklich emotionalen Auftritte gerade nicht mehr so unentgeltlich verpuffen.

Alles im Sinne von: “Klimaschutz muss sich lohnen”. Niemand rettet die Welt, wenn ihm dafür nicht die Taschen vollgestopft werden. Insgesamt fügt sich Greta damit als Person weiter in den praktizierten Klimaschutz ein, der bekanntermaßen ausschließlich über den Geldbeutel realisiert wird.

Ab sofort kann Greta damit eigene Häufchen setzen. Folgt man umläufigen Gerüchten, die sich um ihre “persönliche Verwertung” ranken, so soll es für Staaten eine Ausnahme geben. Zumindest dann, wenn sie die CO2-Steuer künftig “Greta-Thunberg-Steuer” oder “Greta-Flocken” nennen. In Fällen solchen öffentlichen Interesses dürfte auf eine Franchise-Gebühr generell verzichtet werden. Aber abzugsfähige Spendenquittungen sind mit Sicherheit auch seitens der Staaten für ihr Engagement herzlich willkommen. Bei soviel Kohle sind entsprechende Steuer-Sparmodelle nicht mehr weit.

Gretas mieses Geschäft mit dem Klima

Gretas mieses Geschäft mit dem KlimaSelbst die uneigennützige BLÖD-Zeitung beteiligt sich intensiv an der Vermarktung der Klimagöre, allerdings ohne Greta an ihren BLÖD-Profiten zu beteiligen. Dort kann man das “miese Geschäft”, rund ums Greta-Business, nachlesen. Und sie titelt halt etwas anders: Das miese Geschäft mit Greta Thunberg[BLÖD]. Aber die BLÖD ist ja nicht blöd. Sie hatte noch nie ein Problem mit Doppelmoral, da sie sich selbst zum einzigen Maßstab für Moral macht. Und so kann man bei dem digitalen Schmierblatt tatsächlich nur gegen Entgelt erfahren, was nun so mies an dem Geschäft (mit) der Klima-Göre sein soll.

Herzlichen Glückwunsch also auch von hier aus an die clever vermarktete Asperger-Greta, die das für sie erstellte “Vermarktungskonzept” endlich in klingende Münze verwandelt. Hier können wir jetzt kaum mehr von Kindesmissbrauch reden, immerhin ist sie bereits 17 Jahre alt und da geht dann schon was. Damit ist sie allerdings genau in dem Leben angekommen, welches sie noch so bitterlich vor wenigen Monaten, in ihrer Kindheit und unter krokodiligsten Tränen, vor der UN beklagte … “how dare you”. Jetzt wagt sie es. Wer sich letztlich für das große Geld als Seelentröster entscheidet, zeigt nicht nur sein wahres Gesicht, sondern stellt das medial so massiv vermittelte Anliegen ebenfalls mal ins rechte Licht. Also nochmal: Glückwunsch! Und zum Abschluss die Wiederholung ihres Auftrittes vor der UNO, anlässlich der “Festigung ihrer Marke”, die jetzt tatsächlich angemeldet ist.

Marke „Greta Thunberg“, die vergoldete Katastrophe
9 Stimmen, 3.67 durchschnittliche Bewertung (75% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?
Avatar
Über WiKa 2523 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

179 Kommentare

  1. Hallo, Wika, ich schätze Dich und Deine Artikel sehr, aber kann man nicht wenigstens das Gesicht der Thunfisch Grete weglassen? Mir ist schon schlecht.

    • Hmm … ja … muss Dir da schon beipflichten 🙂 Nur habe ich leider keinen Einfluss auf YouTube die dieses emotionale Gesicht, stets passend zur Marke, immer wieder vorn raushängen lassen.

      Müssen wir uns wohl damit trösten, dass die Klimakatastrophe, wenn die Schlafschafe eines Tages mal wieder wach werden … als die Thunberg- oder Greta-Krise Eingang in die An(n)alen der Geschichte finden wird 🙂

  2. Damals schon bei den Illuminaten gab es einen Thunberg. Den nächsten gab es mit Erling A. Thunberg bei den ‘Planetary Citizens’ des CO2 Fake Erfinders Maurice Strong: https://www.sourcewatch.org
    Habe nur ein Video von Wisniewskie gesehen, wo eine gesamte Bremer Schulklasse für eine live Schaltung spannend auf Greta wohl gewartet hat….um 10.00 Uhr morgens.
    “Natürlich” war sie am schlafen!…das wurde aber auch nicht gezeigt, sondern nur der Skipper.
    Alles Schwindel, die Göre war nie und nimmer an Bord. Einer hat schon nachgewiesen, daß Fotos gefakt sind.
    Die ist vor den Azoren ausgestiegen und kurz vor NY wieder eingeschifft worden!
    Ein Riesen Humbug!

    Ach ja…welche Raubnormaden Sippe hat oft den Nachnamen “Berg”…gibt auch so eine keifende Diva aus Hamburg von den Grünen, die Jetzt in B(Rüssel) sitzt…und lebenslang versorgt wird.

    • @August:
      nee, ALLES wird teurer. Jedes Produkt und jede Dienstleistung. Gestaffelt Jahr für Jahr. Sie werden sich noch so manches einfallen lassen, was klingende € einspielt.

      Nachfolgend noch einmal eine bildliche Darstellung aller Staaten,
      die mit einer flächendeckenden Co2-Strafbesteuerung auf Alles das Erdklima reduzieren wollen:
      https://st3.depositphotos.com/1381835/14498/i/1600/depositphotos_144986201-stock-photo-germany-on-metallic-globe-isolated.jpg
      Der “rote Fliegenschiss” ist der globale Rettungsanker Deutschland im Alleingang.
      Auch auf der abgewandten Seite des Globus findet sich kein roter Farbklecks. Alle Staaten der Erde schauen erst einmal abwartend zu welche Erfolge Deutschland bei der Temperaturreduzierung erzielt.

  3. Nachfolgend womöglich eine Greta-Fangemeinde, die am 01.01.2020 ein Gymnasium abfackelt:
    Brandstiftung im Gymnasium Westhagen
    https://www.youtube.com/watch?time_continue=5&v=bnpCYK5kObo&feature=emb_title
    Bringt zusätzliche Frei_days von Montag bis Freitag. Das nachhaltig.
    Leider ganz und gar nicht klima- und umweltneutral.
    Eine ähnliche Version mit besser erahnbaren Gesichtern von Tätern:
    https://www.youtube.com/watch?v=LY6Qh4C3j2I
    Der Oberbürgermeister setzt noch immer auf die deutschlandtypische Deeskalation > Herr Mohrs merken sie sich: Dem Straßenmob, Asozialen und fantastisch Integrierten kommt man mit Deeskalation nicht bei.
    2020 plus 5-10 Jahre ist USA > Selbige Typen tauchen dann mit einer Pump-Gun in den Schulen auf.
    (Mit Zwischentitel “Das wars Schule” und Ton)
    Gute Nacht Deutschland.

  4. Das ist natürlich auch eine ganz passable Begründung dafür, dass, wenn wieder ein Vertreter der politisch völlig Korrekten (Gender-merie!) mir vorwirft, mit der Bezeichnung Gräte Thunfisch (oder hier: Asperger-Gräte) das arme kranke Mädchen zu diskriminieren, dem zu widersprechen und zu beweisen, dass man den echten Namen nicht nennen darf, weil es ein geschützter Markenname ist.

    Vielen dank also für diese beiden Links zu dem Markennamensverzeichnis, ich habe sie sofort gevorratsdatenspeichert!

  5. @Heidi schmunzel

    @new shopper gut möglich, wenn man erstmal ne mediale rampensau ist, läuft alles nur fest orchestriert ab, zufälle gibt es da nicht

    Letztes Jahr haben wir wieder durch Absicht Brände weiteres Prozent Wald verloren. zb Australien(Portugal USA Brasilien für Plantagen etc), ein Feuer das Monate brennt alles vertilgt, und Monate weiter brennt, wurde schon angekündigt(Australien brennt lichterloh und selbst nach halben jahr nicht zu löschen, merkwürden). Das ist an Teilchen die in die Luft gehen mehr als moderater Vulkan mitlerweile, wer an absicht denkt ums wetter weiter zu extremisieren, muss doch ein verschwörungstheoretiker sein, geht doch gar nich anders………

    Dran ändern können wir nix, weil das ÜBEL ganz wo anders sitzt, und das mit Klima nur folge ist aus der Macht Gier raus.

    Unsere tolle Greta bewirkt , Schuldgefühle und Einsicht ja wir müssen alle helfen, und die Eliten kassieren schön und nehmen das Geld das auch jeder Extrem Wetter Freund voll auf seine Kosten kommt und nicht enttäuscht wird.
    Sorgen für noch extremeres Wetter um noch mehr zu fordern……… denke wir werden bald auch hier f3-5 sehen, und USA wird F6/7 Tornados sehen, die es ja nach fuku skala gar nicht gibt, bis jetzt nicht…., bei soviel manipulation am Wetter durchaus möglich.

    Schelm wer drauf kommen würde, das es nur einen Verlierer geben kann, sieht man sich das ganze aus einem globalen Blickwinkel an.

  6. Frei_days for Gretologiekunde scheint auch ein geschützter Markenname (Wortname, Wortlogo) zu sein:
    Aktivist sichert sich Markenrechte an „Frei_days for Gretologie“
    https://www.wiwo.de/politik/europa/klimaschutzbewegung-aktivist-sichert-sich-markenrechte-an-fridays-for-future/24256010.html
    Um Missbrauch vorzubeugen und eine kommerzielle Nutzung zu unterbinden; steht da.
    Allerdings werden Kaffeepötte, T-Shirts, Umhängetaschen etc. mit diesem Wortlogo vertrieben. Nicht nur das Armband.
    Sehr richtig, s. Artikel oben: “Klimaschutz muss sich lohnen.”

    Vielleicht sollte sich Angela Merkel ihren Namen auch schützen lassen und eine nicht genehmigte Nennung / Verwendung rechtsanwaltlich abmahnfähig machen.

  7. https://www.n-tv.de/panorama/Australien-steht-das-Schlimmste-noch-bevor-article21490901.html

    im weiteren twit wurde gesagt wird noch Monate weiter brennen…..(Temperaturen lassen auf Strahlenwaffen schließen?!)

    Sry aber sowas, auch in der größen Ordnung ist alles aber kein zufalls Feuer.
    Zumahl es durch den Rauch und Teilchen in die Luft für mehr Klima veränderung ins negative sorgt. In Brasilien war es offenkundigt, die Regierung behinderte sogar die Lösch arbeiten, lag es auf der Hand warum, Geld – Plantagen – Gier.

    Aber Australien, welche Auswirkungen hat es auf der Südhalbkugel, der Nordpol schmilzt, die Antarktis legt zu, um das zu verhindern ?!
    oder weils keine Rolle spielt weils China bekommt
    kanns nochmal zum Klimawandel abzocke beitragen und alles ist ja schon zerstört, bekommen die Chinesen nur wüste…..

    derzeit reine Spekulation ausdrücklich dazu geschrieben, mal abwarten was sich da rauskristallisieren wird später……, wie es medial vermarktet wird

    • (Energiewaffen? Armageddon von Kalifornien – zerstörte Villen, verbrannte Träume und viele offene Fragen (Videos))…https://www.pravda-tv.com/2018/11/energiewaffen-armageddon-von-kalifornien-zerstoerte-villen-verbrannte-traeume-und-viele-offene-fragen-videos/

      Solche Feuer lassen sich ohne Probleme durch HAARP entfachen…ach ja? und wer “besitzt” diese HAARP Anlagen? Obwohl “besitzen” wohl der falsche Ausdruck wäre, wer kontrolliert die? Selbst zu Fukushima wurden Beweise erbracht, dass es kein “Erdbeben” natürlichen Ausmasses war.
      Die Katastrophe von Fukushima ist ein gutes Beispiel. Die drei Kernschmelzen und mindestens vier großen Kernexplosionen in den sechs von den USA entwickelten Reaktoren des Kernkraftwerks Fukushima Daiichi im März 2011 sind nach wie vor der schlimmste nukleare Albtraum der Welt und übertreffen sogar die Explosion und die Kernschmelze des Reaktors von Tschernobyl Nr. 4 im April 1986 (Geheime Superwaffen im Einsatz: Der wahre Grund von Tschernobyl (Video)):https://youtu.be/oHT0VySvK10

      War auch uebrigens an einem “11.” ….diese Satanisten der Kabale haben es ja mit Zahlen/Datum/Numerologie!

      • Also die HAARP Anlage in Alaska USA ist vor Jahren deaktiviert worden
        und wurde vollständig entfernt. Im Internet kann man nachlesen, welche
        Staaten derartige Anlagen besitzen. Fukushima war ein Seebeben, welches
        einw Tzunami Welle auslöste und das Kraftwerk ausschaltete. Völlig falscher Standort in einem Gebiet in dem uralte Hinweissteine stehen dort nicht zu bauen. Interessant ist auch die Statistik über Buschbrände in Australien, die es schon immer gab. Die Hauptursache auch in Kalifornien
        noch immer Brandstiftung

        • Kaiser 11:24

          Meines Wissens NEIN.
          Ja, es wurde ein Seebeben ausgelöst. Das war die Tarnung. Der Tsunami habe das Werk beschädigt. Das trifft nicht zu.
          Es wurden in Fukushima überdimensionierte Überwachungskameras eingebaut. Darinne waren Minimininukes. Fukushima wurde von innen gesprengt.
          Ich hatte kristallscharfe Fotos davon, welche von “Geisterhand” entfernt wurden. Auch du und ich Laie können darauf erkennen, ob die Trümmer von aussen eingedrückt wurden oder von innen rausgesprengte Stahlteile aufweisen. Alles war nach aussen gebogen.
          Einig sind wir uns, dass das AKW Fukushima mit Absicht zerstört wurde.

          Bitte erinnern. Auch Japan ist Vasall seit etwa 45 (hab Japans Kapitulationsdatum nicht im Kopf), genau wie die BRD. Und wenn zuviele massgebende Japaner das Joch abschütteln wollen, dann zeigen gewisse sehr liebe Leute mal wieder, wo der Hammer hängt.

          https://bumibahagia.com/2017/04/09/fukushima-geplante-sprengung/

        • Wo hast das denn her? Schau mal Gakona, Alaska!
          Ach und übrigens, Japan hat auch ne Haarp Anlage! Hat aber nicht mal was mit dem Standort zu tun, sondern mit Frequenzen!…Wellen oder Frequenzpulsen- geht dann in die Physik und da haben wir ja das “Dr. M(EKEL)” die so einen Titel umgehangen bekommen hat, die dann von ‘…wie kann ich den Verbrauch von CO2 reduzieren.“schwafelt.

          Eine Chemikerin oder Physikerin mit Chemiethema in der Doktorarbeit hätte nie im Leben gesagt dass CO2 ‘verbraucht’ wird. Die Dinger die CO2 ‘verbrauchen’ nennt man Pflanzen.

          Die Alte ist ein einziger Fake…Die hat das nie im Leben eine Naturwissenschaft studiert. Was CO2 ist lernt man in Schul-Chemieunterricht. Wenn man sowas studiert, und auch Physiker kennen das Periodensystem / die Elementetafel, dann geht einem das in Fleisch und Blut über. Solche Laiensprache käme keinem der je sowas studiert hat über die Lippen.

          Du weisst wahrscheinlich nicht mal worüber Du schreibst! …und wenn unsere “Froinde” aus Amerika sagen, ist abgeschaltet- dann stimmt das auch….
          Muahahahahah

          https://www.gandhi-auftrag.de/Handy_Blue_Beam.htm

      • In Fukushima gab es nicht einen einzigen Toten durch Radioaktivität.
        (Wen es interessiert: in Tschernoby: 38-50, je nach Quelle)

        Naja: über 200 tote Personen durch überhastete Evakuierung von Patienten auf Intensivstation des Krankenhauses. Und enorme Personen- (und Sach-) Schäden durch den Tsunamie.

        Durch Hysterie halt.
        Ist Angst ein guter Ratgeber?
        Auf jeden Fall ist Angst ein politisch gut nutzbares Strategem.
        Und leider auch eines, was von Politikern gezielt missbraucht wird.

    • @Osiris:
      Strahlenwaffen > stimmt, um Sonnenstrahlen und auch erhöhte Gammastrahlung könnte es sich handeln. Sonnenstürme / Sonneneruptionen 2019 intensiv. Insgesamt Schwächung des Magnetfeldes der Erde und stärkere Strahlung bzw. dadurch Durchdringung der eigentlich sehr dichten Erdatmosphäre. Ähnlich und kilometerlang berichtet auf verschiedenen engl. Webseiten. (Bin kein Physiker, habe das so frei übersetzt.)
      😉 Mit den Strahlenwaffen der Sonne war tatsächlich noch nie zu spaßen!

      > Und dann hätten wir u. a. noch die taumelnde / sich verschiebende Erdachse, die variierende elliptische Umlaufbahn der Erde um die Sonne. im Waffenarsenal der Evolution. (So etwas sagen nur Nazis und deswegen wurden diese Erkenntnisse für Deutschland nicht zugelassen.)
      Die Inuits in Grönlands vertreten die Meinung, dass die Positionen der Sterne heute anders sind, als noch vor Jahrzehnten.
      (beides nachgooglen)
      Fakemeldungen noch dazu: Der Mond soll angeblich von der Erde wegdriften.

      Insgesamt also viele Spielarten, die die gesamte Erde in ihren Urzustand zurückversetzen können. Diser Urzustand nennt sich CHAOS.
      (Die anderen griechischen Götterkinder brauchen wir für die Abwicklung der Erde dann nicht mehr. Auch Gretel und Angela werden entweder verdampft, vergiftet oder erstarren zur Eisskulptur.)

      > Monatelange Sonneneinstrahlung mit Temperaturen von 25-45° können durchaus brandbegünstigend wirken.

      > Ebenso die Brandstifter, wozu u. a. 2 Feuerwehrleute gehörten, die in Okt. und Nov. festgenommen wurden.
      Lt. Zeitung “Canberra Times” wurde von 98 Feuerteufeln / Brandstiftern nur im Bundesland/-staat Queensland berichtet. 65 davon waren Jugendliche.
      So viele Brandstifter können schon viele Brände verursachen; denke ich.
      Der Englischfreund kann über die “Firedevils”, “Firebugs” und “Arsonists” nachlesen, z. B. hier:
      “If you see someone acting suspiciously, contact police,
      https://www.canberratimes.com.au/story/6506890/help-be-our-eyes-and-ears-against-firebugs-police/?cs=14264
      und
      What – and who – causes bushfires?
      Be warned: If you start a bushfire – and most are started by people – you´ll leave evidence.
      KURZ:
      Die meisten Buschfeuer werden von Menschen gelegt, die u. U. Spuren/Beweise hinterlassen und kassiert werden.

      > Vielleicht gibt es in 2020 einen ganz gewaltigen Sonnensturm, der von seiner Art her durchaus geeignet sein könnte, jedwedes irdische Leben zu terminieren. Das ginge zügig vonstatten.

      > All diese Buschfeuer rasen jedoch über die Ozeane auf das brandstifterische Deutschland zu und es müssen daher hier noch radikalere Strafsteuermaßnahmen zum Klimaschutz erfolgen.
      Australien, große Teile Brasiliens und Mittelafrikas wurden in 2019 vorsätzlich durch Menschenhand abgefackelt, kleinere Regionen in Indonesien und Indien ebenso.

      > Am Rande: 2019 ein Jahr mit sehr intensiver Vulkantätigkeit weltweit. Ebenso hierdurch große “Giftaustöße” an Schwefeldioxid, Salzsäure, dem vergötterten Co2, u.U. noch Ammoniak und noch ein Schwefelzeugs. Sicher auch gigantische Mengen an Feinstaub. Gretel, Annalena und der Sprachkünstler H. müssten eigentlich bei so viel NOx “rückwärts kotzen”.
      Vulkane scheinen sich nicht am Klimazertifikatehandel beteiligen zu wollen.

  8. Ich pflichte bei? Endlich kriegt die Greta etwas Geld für ihre weltverbessernden Auftritte.
    Ich pflichte nicht bei: Ja, sie ist 17. Erinnere dich. Erinnere sich ein jeder. Ich mit 17 war heilig überzeugt, dass die US in Vietnam etwas sehr Gutes machten, sozusagen einen heiligen Krieg gegen sehr Böse und für das sehr Gute selbstlos ausfochten. Sollte die Aspergergreta schlauer und informierter sein als ich als 17 jähriger Seminarist???

    Herrgott, man höre gopfertami damit auf, auch du, in Wahrheit von mir geschätzter Autor, dieses Kind für sein Unwesentreiben verantwortlich zu machen. Es wäre so gopfertami leicht, mit nur einem Nebensatz die Wahrheit anzudeuten: Nicht das Kind kassiert nun. Diejenigen kassieren, welche das Kind dressiert, abgerichtet und an die Front geschickt haben.
    Gopfertami, ich krieg mich nicht ein. Bitte genauer hinschauen. Danke. Amen.

    • Hallo Thom, muss man das denn jedes Mal wieder und wieder dazu schreiben. Hier sind doch denkende Leser, die sehr wohl wissen das die Göre auch nur ein Werkzeug ist. Nur möchten ja die Macher lieber im Keller bleiben und sich exakt hinter dem Kindergesicht verstecken. Möge sie ihre kindliche Naivität noch lange behalten.

      Bei den Zigaretten klebt man feine Ekelbilder drauf. Alles für die PR und auf die CO2-Packungen klebt man halt Gretas Kindergesicht, das haben doch hoffentlich alle begriffen … die gerne denken mögen. Die Schlangenbrut hinter den Politikerfratzen ist ja auch nur schwer auszumachen … man muss immer nur wissen wie man andere benutzt, in dem Thema ist doch Ahriman der Meister all dieser Manipulierten.

      • Erst Gretel, dann Co2-Steuer, dann Umwelt-Zertifikathandel, dann EU-Green Deal > Big Business as usual. S. neue zündende Ideen “Sondersteuer auf Fleischwaren” bzw. Mwst-Erhöhung auf 19% (CDU-Ministerin Barbara Otte-Kinast/Niedersachsen) und “25€ Pfand auf Handys und Tablets” (Grüne).
        Alles Nachgeburten produziert durch Profiteure.
        Ein Rezept gegen diese “Globale Verblödung” muss gefunden werden.

        Grüne Schrumpfhirne schießen wieder einmal den Vogel ab:
        – Nicht ich muss 25€ Pfand auf Handys zahlen, sondern der Händler muss mir bei Abgabe für die edlen Inhalte dieses Elektronikschrotts 25€ auszahlen
        – Und: Vor meinen Augen das abgegebene Handy unter einer Presse zerstören. ICH WÄRE JA NICHT GANZ DICHT, wenn ich ein altes Handy vollumfänglich, mit allem was darin gespeichert ist, einfach so abgebe.
        – Alte Handys und Festplatten kommen bei mir unter den Bohrer und je nach Größe auch noch vor die Säge. Danach kann sie von mir aus der Händler übernehmen.

        Sehr geehrter @wika > mir fällt zu viel ein, es bleibt mir zu viel haften, deswegen schreibe ich auch zu viel und – noch schlimmer – fließend übergehend in anhängige Themenbereiche. 😉
        (Aber ich lasse dann hier DieLinke Forderung nach einer Wertsteigerungssteuer für Immobilien bzw. Grundstücke weg.)

      • …auf Zigarettenpackungen klebt man feine Ekelbilder drauf und auf Klimapackungen klebt jetzt ein anderes hässliches Warenzeichen.

  9. @Thom….

    Natürlich wird das Kind nun Jugendliche nur benutzt, wäre es nicht die Greta wäre es ne andere Person gewesen, die Brauchten jemand es zu verkaufen und anzuleiern.
    Ihre Agenda der Klimaabzocke bis zum Zusammenbruch.

    Kurz um geschrieben, in meinen Augen ist Greta Mittel zum Zweck, nicht mehr nicht weniger. Obs nun ne dumme Göre ist, oder eine sehr schlaue, völlig belanglos, wie es die Masse durch die Medien Präsentiert bekommen ist das entscheidende wodrauf es ausgelegt wird mit welchen Hintergedanken. Das ist das ausschlaggebende Element, nicht wer das nun gerade dastellt. Die wirklichen verschleierten Absichten warum es so gemacht wird. Das ist der springende Punkt.

    Schaue dir zb mal DSDS an, richtig verdienen tuen RTL Bohlen etc., die Interpreten Kanidaten, die sich auch zum Narren machen, auf dehren kosten geht es, nur wenige schafften danach wirklich den Aufstieg, das es sich dann auch gelohnt hat.

    Greta ist da keine Ausnahme, nur noch ne nummer Größer.

    • @ Osiris:
      > Auch der Bundesregierung ist klar, dass sie mit dem menschengemachten Klimawandelzug auf das Abstellgleis gefahren ist. Mit Merkel als Lokführer knallt man immer irgendwo vor und holt sich blaue Flecken sowie eine geleerte Geldbörse. Sie werden / wird das aus steuerlichen Gründen jedoch nie zugeben und wollen der Öffentlichkeit gegenüber nicht ihr Deppenschauspielertum eingestehen. Die Regierungsclique muss immer weiser erscheinen als der niedere Volksmob. Außerdem hat die Partei immer Recht! Dabei hat die Regierungsclique im übertragenen Sinne sogar Probleme, wenn es darum geht, mit Messer und Gabel zu essen ohne sich zu beschlabbern. Das sind Hütchenspieler und Trickdiebe. Deshalb weigern sie sich, mit 4 völlig anderen Aspekten aus der Klimaforschung zu beschäftigen.
      Einfach mal googlen z. B. mit Suchkombination
      Greta Thun wer steckt dahinter
      oder mal lesen >
      Geldverdienen mit Greta Thunberg? Das sind die Hintermänner der Klimaaktivistin
      https://www.merkur.de/politik/greta-thunberg-sind-hintermaenner-klimaaktivistin-marketing-gag-zr-12902433.html
      (Lob für den MERKUR, die Kollegen der Alpenprawda, des Roten Don-Kloaken-Chors in Sachsen, des Spuckels u. a. verschweigen derartiges nach Möglichkeit.)

      > Die selbstgebackenen RTL-, SAT1-, Pro7-, Vox-Superstars aus Trallala-, Bachelor-, Nackt- und Sportevents verschwinden alsbald in der Mülltonne für nicht gebrauchte XYZ-Darsteller und Starreste.
      Gut, fünf mitleiderweckende Mundharmonikaspieler, jaulende Trauergitarristen, rührige Hündchen im Rollstuhl und dürftig bekleidete / halbnackte Wesen eines der 47 Geschlechter dürfen ein paar Jahre lang vor Spendenaufrufen vor die Kameras treten, oder eröffnen eine 1-Euro-Shopfiliale in Duisburg.
      > Die gesamte TV-Sendung inkl. Kleinwagengewinn finanziert sich hauptsächlich aus den Anrufen/SMSen “wählen sie die 1 für Magic-Klosetti, die 2 für den dressierten Goldhamster … oder die 12 für Irgendwen.(1) Dann erst kommen die Einnahmen aus Werbeclips.
      (Und in 2, 3 Jahren auch als Zwangsgebühr für Privat-TV vom Zuschauer. Der NTV-Nachrichtensprecher So. 10.06 Uhr fragte vermutend einen Reporter “war es vielleicht wieder ein SUV? Österreich. Der ist noch besser als Slomka.)

      (1) Ein Zuschauerdingens gestand mir dereinst von 5 verschiedenen Handys aus für 4 verschiedene Megastars angerufen zu haben. Anrufe, z. B. bei Eurovision-Song-Contest, aus der halben Welt bringen den öffentlich-schlechtlichen Sendeanstalten Millionen ohne Ende ein. Dto. Sanges-Wettbewerb früher bei Stefan Raab / Privatanstalt Pro 7.

  10. Wir ALLE sind zwischen Pisse und Scheisse zur
    Welt gekommen! Nur Einige werden den Geruch
    bis zum Lebensende nicht los.
    Die Verbale Pisse und Scheisse dieser Zeit
    Genossen verpestet die Atemluft und die Meisten
    klatschen ob der Üblen Luft noch begeistert
    Beifall! Erstaunlich, das Die auch noch für
    diese Stinkenden Absonderung gut bezahlt werden!

  11. SIE, heißt jetzt G. Sharon, erregt wieder Aufsehen – Quelle / Referenz:
    Greta Thunberg heißt bei Twitter plötzlich „Sharon“ – das steckt hinter der Umbenennung
    https://www.hna.de/politik/greta-thunberg-fernsehen-klimaschutz-quizshow-schauspielerin-zr-13419083.html
    +
    Warum Greta Thunberg sich bei Twitter plötzlich Sharon nennt
    https://www.landeszeitung.de/blog/nachrichten/aus-aller-welt/2670779-namensaenderung-warum-greta-thunberg-sich-bei-twitter-ploetzlich-sharon-nennt
    > Diese Aktion der Gretel findet die zweitgenannte Zeitung “amüsant”.
    > “Licht aus, Spot an, donnernder Applaus für den neuen Superstar.”
    > Zu “Sharon” fällt mir ausnahmsweise auch einmal etwas weiß-blaues ein.

      • @wolfgang fubel:
        Dazu kommt: “Gibts nicht geht nicht und geht nicht gibts nicht.”

        Die täglich ausufernde weltweite Gefahr der totalen Verblödung wirkt krass. Ich jedenfalls neige dazu, solche Sharon-Artikel angeekelt zu überspringen und verzichte auf weitere in die Tiefe gehenden Recherchen.

        • Es ist idiotisch sich mit Idioten abzugeben.
          Noch dümmer ist es, denen ihren Zustand zu erklären.
          Siehe hier .
          Insofern sind die Klimagläubigen gefährlicher wie jede andere Kriminalität.
          Sie richten mehr Schaden an.
          Und das Land geht zum Teufel.

          • Ja. Die Klimagläubigen klatschen Beifall, wenn schöne Geschäfte aufgezogen werden “zum Schutze des Klimas”, und sie fühlen sich gut dabei, wenn zu diesem Zwecke auch ihr Dollar aus der Tasche gezogen wird.
            Das ist das Eine.
            Das Andere:
            Sie machen Sperrfeuer gegen Forschung und Vernunft. Das ist der Hauptpunkt.

    • @Walter >
      In Deutschland fehlt der (Donner-)Gott THOR mit seinem Frieden bringenden Streit-/Kriegshammer. “Thors Hammer”.
      Ein geeignetes Instrument zur Deformierung von Politikern und zur Erschaffung einer Einflugschneise in deren oben zwischen den Schultern liegenden Kugel. Götter dürfen das.
      Überdies kann solch ein Gott vieles,
      was im Gegensatz dazu deutsche Politiker nicht können / haben / sind.
      Z. B.:
      > sich kraftvoll durchsetzen
      > er ist nicht wirr im Kopf
      > er verfügt über Kompetenz und Wissen
      > er verhindert Böses
      > er schützt Schwache
      > er setzt auf Argumente und Fakten statt Moralapelle und leeres Gefasel
      > er weiß was er redet
      > was er tut ist sinnvoll
      > seine Einschätzungen sind immer zutreffend
      > er lässt kein Unrecht zu
      > er ist weitsichtig
      > er lügt nicht
      > er stiehlt nicht

    • Dieter Bohlen sprach es mal anders aus:

      Erklär mal einem Bekloppten, daß er bekloppt ist.

      Es ist Zeitverschwendung. Nicht alles verdient eine Reaktion.

      • @wika:
        Soll ich kürzer schreiben?
        Mein Problem ist, dass ich mitunter täglich 30, 40 Seiten auch technische Abhandlungen, Tabellen und Listen schreibe. Seit Jahrzehnten. Leider schaffe ich nicht mehr ganz meine früheren 400 Tastaturanschläge pro Minute. Dennoch tippt es sich bei mir ziemlich schnell.
        Problem ist immer, ich lese o. a. Einzeiler, (oder auch 30-Zeiler) der irgendwie inspirierend wirkt. Dann höre und lese ich auch viel; sogar gleichzeitig auf einem zweiten Monitor. Das Meiste davon bleibt ca. 3-5 Tage ganz oder in Teilen in meiner Denkfabrik hängen.
        Reaktionen können mehr oder weniger sinnvoll wirken, oder auch vom Verständnis, von der Tageslaune, vom Willen 3 Spalten 30 oder 70 Zeilen lesen zu wollen oder können, oder auch der Kombinationsgabe / Auffassung des Lesers abhängig sein.
        Ich hingegen werfe anderen Usern keinen
        Schrott
        vor. tocotab hat ihn trotzdem ganz gelesen.
        und schreibe auch nicht
        “Blödmann IM Dienst” s. wolfgang Fubel
        weil sich das nicht gehört.
        Meine Eltern haben mir nämlich Benehmen beigebracht.

        • … nein das passt schon, manchmal ist es eben nur frustrierend, wenn man Leuten begegnet die ihr Hirn schon vor Jahren in Zahlung gegeben haben … nach bisheriger Einschätzung neige ich dazu den armen Tocotab in diese Schublade zu stecken 🙁

        • Blödmann vom Dienst, oder Blödmann im Dienst?
          Ich kann keinen rechten Unterschied feststellen!
          Meine Beiträge erfolgen immer unter meinen richtigen Namen!
          Vor was hast Du Angst!?

      • Sei doch mal so gut und zitiere alle Hass-Stellen aus dem Artikel, offenbar bin ich als Autor, wie auch eine Vielzahl der Leser auf mehreren Hühneraugen blind. Oder anders gesagt, unterlege doch Deine Kritik einfach mal mit etwas mehr Substanz, also Fakten und Argumente, statt nur Plattitüden in den Raum zu werfen. Ich denke damit kannst Du wirklich weiterhelfen.

        • Dein Ansinnen ist sinnlos, dafür wird der Kommentator nicht bezahlt.
          Tröste Dich mit Adenauers Erkenntnis, als er mal sagte:

          Machen Sie sich erst einmal unbeliebt,
          dann werden Sie auch ernstgenommen.

          Gratulation

  12. Erst wenn Papi den alljährlichen Familienurlaub auf Malle nicht mehr zahlen kann, wenn die Heizung im Winter wegen der extremen Kosten auf 17 Grad gedrosselt wird und die Windräder massiv die Nachtruhe stören, werden die Greta-Jünger feststellen, dass sie einer jungen schwedischen Hexe auf den Leim gegangen sind. Bis dies unsere Schulschwänzer aber begreifen, wohnt Familie Thunberg mit ihrer jungen Gelddruckmaschine längst in einer Villa auf Aruba oder Sankt Barth.

    • @Bernd Feil
      Der Leitartikel und Ihr Kommentar machen Mut. Es gibt doch noch Leute, die sich ihres Verstandes nicht entledigt haben und sich damit abgefunden haben, unreflektiert grün- linke Propaganda zu verbreiten.
      So habe ich heute einen Auszug aus Monika Grubers “Wahnsinn”s- Programm angeschaut, wo sie über die ach so- “Toleranten” spricht, die aber selbst nur ihr eigenes Weltbild gelten lassen. Der Saal hat da spontan und fast einhellig applaudiert-das alles zeigt, wir sind nicht allein und macht Lust auf mehr Monika Gruber 🙂 , die über Türken spricht, die das freie Leben in Deutschland genießen und zu 65 Prozent den Despoten Erdogan wählen – als würde ein freilaufendes Huhn “nach der Käfighaltung schreien”.
      Na, wir schreien ja auch alle nach mehr Steuern, damit wir endlich das Wetter, ach, was sag ich, das KLIMA der Welt beherrschen!!

      • von Mausfeld gibt es ein interessantes YT-Video über die gesteuerte Einengung des erlaubten Diskussionsraumes. Themenmäßig. Und die Bedeutung für die Demokrie. Hab bloß gerade nicht den Link parat. Prof Rainer Mausfeld erwähn ich ja öfter, obwohl ich auch da nicht volle 100 % mitgehe (nur 97 % 😉 )

  13. Ich persönlich sympathisiere nicht mit Greta, doch würde ich trotzdem Wert darauf legen, dass man bei den Fakten bleibt. Diese von dir eingetragene Marke hat null mit dem zu tun, was in deinem Text steht. Guckt man sich das einmal an, so stellt man fest, dass Greta italienisch spricht und unter anderem Dienstleistungen anbietet und Spielzeuge verkauft. Dieses Mädchen sollte zwar von der Öffentlichkeit ferngehalten werden, da die angesprochene Propaganda wahr ist, doch von deiner Seite kommen ebenfalls, wie von Gretchen, leere Worte.

    • Dann sieh doch nochmal etwas genauer nach, welche Dinge dort zum Schutz beantragt sind, bevor Du zu sehr Entwarnung gibst. Sehr viele Merchandising Artikel laufen nun mal unter solchen Rubriken, wie dort zum Schutz angemeldet. Wie erklärst Du das denn. Allein der Anspruch auf Kohle kann da so noch nicht zementiert werden, es braucht immer noch was verwertbares. Die Amtssprache hat da so einige Überraschungen. Selbst schon mal eine Wort- und Bildmarke angemeldet? Dann wüsstest Du wie krude das ist.

      Vielleicht noch ein paar Fragen zur Erhellung:
      a) um was für ein Register handelt es sich?
      b) was wird dort verbrieft …
      c) wer würde den Rechtsstreit um die Marke Greta Thunberg gewinnen?
      Das könnte weiterhelfen 🙂

  14. Greta Thunberg ist arm drann. Wegen ihrer Behinderung wird sie ihren Defekt nie mitkriegen. Auch nicht wie sie von den eignen Eltern zum Kindersoldat umfunktioniert wurde. Auch dann nicht, wenn die Klima-Hype in einer Nach-Merkelzeit längst zusammengebrochen ist. Auch den Schaden den ihre Anbeter anrichteten wird sie nie mitkriegen. Was sich auf den Konten ihrer Dresseure ansammelt, ist nur ein Bruchteil des von ihr angerichteten Schadens. Man sollte sie in Ruhe lassen – vielleicht in einen goldenen Käfig sperren -und besser beobachten wer sie hofiert. Das sind die Figuren die möglichst schnell entsorgt werden müssen. Sich mit Dummen abzugeben hat noch nie genutzt. Den Einflußbereich der Dummen zu begrenzen schon.

  15. Was seid ihr denn für ungebildete Vollpfosten. Geht ihr mal lieber wieder in die Schule, da gibt’s in vielen Bereichen großen Nachholbedarf..
    Ich Frage mich stark was die Motivation solcher Artikel ist. Sie nennen keinerlei Fakten, spalten die Gesellschaft und schürren Hass. Sowas ist einfach nur ekelhaft. Aber ihr seid in der Minderheit und werdet es auch immer bleiben..

    • Schon klar Niclas … wenn man anderer Meinung ist und Fakten beibringt, ist man meist in der Minderheit … und das ist ekelhaft? Vor allem auch weil man damit nicht auf Linie ist, der Propaganda nicht folgt. Da bist Du natürlich viel besser aufgestellt.

      Sieh doch mal etwas genauer nach wer und was die Gesellschaft spaltet. Womöglich hast gerade DU die falsche Brille auf der Nase … 🙂 … was war eigentlich Deine Motivation hier zu kommentieren? Vielleicht kommst Du dann auch drauf was die Motivation war den Artikel zu schreiben. Letzte Frage, sollte man Dir, wegen Deiner Meinung auch mit einer harschen Ablehnung und Ausgrenzung begegnen und Dir einen Vorwurf machen, dass Du ein Spalter bist? Ich hab da so Vokabeln im Kopf wie “ungebildet” und “Vollpfosten” … wären dass dann die Beschreibungen, die Du Dir für Dich wünschen würdest?

      • Wika, das ist so: den Splitter im Auge des Anderen sieht man, den Balken im eigenen übersieht man geflissentlich oder auch, es gibt Menschen, denen das Brett vorm Kopf die Bretter der Welt bedeuten.

    • Minderheiten stehen aber unter einem besonderen Schutz. 😉
      So zum Beispiel ist die Fünf-Prozent-Hürde für die Vertretung der dänischen Minderheit im schleswig-holsteinischen Landtag aufgehoben. (Ein Vorgehen, das andere Bundesländer für die SPD ebenfalls in Erwägung ziehen sollten.)

    • Zur Schule gehe ich nicht. Schließlich erfreut sich die FFF-Bewegung des Wohlwollens einer Stasi-ausgebildeten Frau Merkel die ich vorsichtshalber nicht verärgern will.
      Wozu braucht man überhaupt Wissen? Greta macht es uns vor.
      Hauptsache man ist gläubig und lässt sich in Panik versetzen. (Ironie AUS)

      Und nun mal im ernst:

      Genügend Fakten stehen auf https://www.eike-klima-energie.eu
      Die Motivation zu dem Artikel liegt wahrscheinlich hier:

      Wer die Wahrheit nicht kennt ist ein Dummkopf.
      Wer die Wahrheit kennt und sie eine Lüge nennt ist ein Verbrecher.

      (Berthold Brecht, “das Leben des Gallileo”)

    • Tja Niclas, mit dem Schmerz – nämlich als Ungläubiger bezeichnet zu werden – muß ich leben. Dieses Schicksal erlebten schon viele Minderheiten.
      Minderheiten unter Hitler bezweifelten den propagierten Endsieg.
      Minderheiten unter Merkel bezweifeln ihre Behauptung “wir schaffen das”.
      Was los ist, wird hier ganz gut geschildert (dazu braucht man nicht lesen können)
      https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I9gXwack

      Wer jedoch lesen kann, der ist ohnehin schwer im Vorteil.
      Er sollte mal das Buch des obigen Vortragenden über die “Angst” lesen und wie dieses Strategem vom Politikern und NGOs genutzt wird.

    • “Ignorantia legis non excusat” – Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!

      Aber gibt ja auch “bezahlte” Trolle …( KonTrolle)
      Dazu: Troll=KonTROLLE

      Aus Wikipedia (ausgerechnet):

      „Laut Rechtsanwalt Brian Glick hat das FBI in seinem Buch War at Home fünf Hauptmethoden bei COINTELPRO angewendet:
      Infiltration: Agenten und Informanten haben nicht nur politische Aktivisten ausspioniert.Ihr Hauptzweck war es, Aktionen zu diskreditieren, zu stören und negativ umzuleiten. Ihre bloße Präsenz hat das Vertrauen untergraben und potenzielle Unterstützer abgeschreckt. Das FBI und die Polizei nutzten diese Angst, um echte Aktivisten als Agenten zu beschmutzen. “- Aus Cointelpro-Wikipedia [https://en.wikipedia.org/wiki/COINTELPRO]

  16. Ein schlimmer Artikel.. Wir schaffen uns selber ab und sähen Hass, anstatt was Gutes zu bewirken, Traurig…

    • Schreib doch hier einfach mal was Du gutes bewirken möchtest …
      vielleicht hilft ja genau das die von Dir diagnostizierte Spaltung zu überwinden.
      Oder möchtest Du nur ausblenden, damit das alles nicht so weh tut?

  17. Wie kann man nur einen so offensichtlich mit Halbwahrheiten und schlimmer noch, mit offensichtlichen Lügen gespickten Artikel hochladen ohne sich dafür zu schämen?
    Achja, normalerweise stehen ja bei jornalistischen Artikeln immer der Name des Verfassers.. hmh…. Findet den jemand? Jetzt verstehe ich warum sich derjenige nicht schämt solche lügen zu Verbreiten, wenn man sich hinter “Anonymität” versteckt fällt einen sowas natürlich leicht. Übrigens wirkt diese ganze Seite kein bisschen seriös.

    • Nun, der erste Schuss in den Ofen: als sachverständiger Kritiker bleibt man selbstverständlich anonym, beruft sich aber im Zweifel auf Meinungsfreiheit und versteckt sich sogleich hinter einer nicht existenten Mailadresse und einem ziemlich anmaßenden Phantasienamen. Bravo!

      Wer zu dumm zum Lesen ist, sollte es lassen. Dieser Blog verfügt über ein Impressum, da kann man jederzeit einen Verantwortlichen ausmachen. Darüber hinaus erhebt der Blog keinen journalistischen Anspruch (Thema zu blöd zum Lesen) und schon gar nicht auf Seriosität. Wie kommst Du eigentlich darauf so einen Unsinn zu behaupten?

      Und wenn schon, dann bitte beim Kommentieren einfach die Lügen gleich mit auflisten damit das alles transparent für alle Leser wird, sonst ist die Lügenbehauptung womöglich die einzige Lüge hier. Nur so können hier alle etwas dazulernen. Solltest Du Dich nicht vielmehr für so einen Kommentar schämen? Der ist ja noch erheblich gehalt- und niveauloser als der Artikel und auch noch unwitzig!

    • Wie kann man nur einen so offensichtlich mit Halbwahrheiten und schlimmer noch, mit offensichtlichen Lügen gespickten Kommentar hochladen ohne sich dafür zu schämen?

      Ganz einfaches Trollprinzip: einfach etwas behaupten und sich hinter Anonymität verstecken. Der Klimawandel ist natürlich keine Lüge. Klima wandelt sich fast ständig im Laufe der Jahrhunderte. Allerdings weder menschengemacht noch gefährlich. Siehe auch https://polpro.de und viele andere Quellen.

      ps – bin ich jetzt Wissenschaftler? Immerhin habe ich das Wort Klimawandel erwähnt. Was ja wohl im aktuellen Bildungslimbo genügt. 😉

  18. Mannmann, da geht es ja zu und her, mein einfachse Schweizerbauernhirni kommt da arg ins Schwitzen.
    Darf ich?
    Ich möchte eine einfache Frage stellen.
    Da ist ein Mädchen. Das vertritt eine These. Diesem Mädchen wird gewährt, was keinem Einzigen der hier schreibenden gewährt würde: Es ist hochwillkommen dortens, wo ganz sehr weltwichtige Leute primabezahlt in Primasesseln sitzen.

    Meine Frage:
    Was ist das wirklich Interessante dabei? Wie kommt es, dass man hier über Sein und Wie und Was und Warum und Wieso eines 17 jährigen Mädchens debattiert, als ob es darum ginge, den Weltuntergang zu vermeiden?

    Was dieses Mädchen vor diesen sehr wichtigen Leuten von sich gibt, auf das eigentliche Thema mit keinem Worte eingehend, indes so wunderschön leidenschaftlich leidend und grauslich erhebend anklagend, das wird kolportiert von ausnahmslos allen Medien, welche allesamt im Besitze eines kleinen Kreises von ganz besonders erlesen guten Menschen sich befinden.

    Ich habe eine verd ernst gemeinte Bitte zum Vorgehen.

    Greta als Auslöser für Gedankengänge akzeptieren: Ja.

    Die Gedankengänge an Greta kleben lassen: Nein. Wer das tut, der ist perfekt geblendet.

    Fragen, was da wirklich abläuft: Das ist die (für auch nur halbwegs Informierte leicht) zu knackende Nuss.

  19. https://de.wikipedia.org/wiki/Autismus
    Aufgrund ihrer Einschränkungen benötigen die meisten Autisten eine lebenslange Hilfe und Unterstützung. Autismus ist unabhängig von der Intelligenzentwicklung, jedoch gehört Intelligenzminderung zu den häufigen zusätzlichen Einschränkungen. Trotz umfangreicher Forschungsanstrengungen gibt es derzeit keine allgemein anerkannte Erklärung der Ursachen autistischer Störungen.

  20. da ich da was zu geschrieben hatte…..

    https://www.wetter.de/cms/verheerende-buschfeuer-die-haelfte-der-braende-sind-vorsetzlich-gelegt-4464639.html

    jetzt bekommen da welche schlechtes Gewissen, und wirds standdart mäßig gleich auf erstmal logische mögliche Verursacher abgeschoben.

    Also ist es absicht mit Australien ohne wenn und aber, danke ihr vollpfosten Eliten im Namen der geschätzen 800millionen toten Tiere etc…..

    Könnt ihr ja eure Greta schicken, die es dann ins richtige Licht rückt, damit sich jeder schuldig fühlt für euren Phychopaten mist.

  21. 1) Greta ist fertig mit der Schulpflicht. Sollte man wissen, bevor man so einen Artikel verfasst.

    2) Greta hat bisher jeden “verdienten” Cent, ausschließlich Preise und Zuwendungen, an wohltätige Zwecke gespendet. Könnte man auch wissen, wenn man mal 2 Minuten recherchiert hätte.

    Gibt es Menschen, die an Greta Thunberg Geld verdienen? Ja. Solche Leute gibt es immer.

    Die meisten Behauptungen rund um Greta Thunberg und ihre Prominenz sind dazugedichtet oder werden dramatisiert. Nur weil Greta bekannt geworden ist, heißt das nicht, dass dahinter ein dubioser Plan irgendwelcher bösen Mächte steht. Es stimmt, viele Leute wollen mit ihrem Gesicht und ihrem Namen Geld verdienen. Übrigens auch viele, die sich über sie aufregen und Falschbehauptungen über sie aufstellen. Das ist auch lukrativ, wie man sehen kann.

  22. Wow!
    Wollte schon immer mal in die Welt der Verschwörungsapologetiker und ad-hominem Fehlargumentationen eintauchen. Dank dem Artikel und den vielen “interessanten” Kommentaren habe ich nun genug Material, um meine Schüler an das Thema heran zu führen.
    Vielen Dank!

    • Erschreckender finde ich, dass es scheinbar (wieder) Pädagogen gibt, die mit einem ideologischen Anspruch ihr Handwerk ausüben. Von Beruf mag ich da nicht sprechen. Das erlebt Deutschland ja nicht as erste mal. Ob da allerdings alleinig die “Verkehrung der Vorzeichen” ausreicht, um die Wiederholung des Elends zu verhindern oder aber die Geschichte zum Positiven zu wenden, darf stark bezweifelt werden. Ihre spitze Formulierung legt nahe, dass Sie, besonders als Pädagoge, noch ein wenig Nachhilfe im Umgang mit der freien als auch der abweichenden Meinung gebrauchen könnten. Deshalb vielen Dank an dieser Stelle für das markante Beispiel.

      Vielleicht sollten Sie diesen Kommentar ihren Schülern doch besser vorenthalten, um unangenehmen Fragen aus dem Weg zu gehen, warum sich beispielsweise Pädagogen nicht an das Neutralitätsgebot halten und sich doch lieber an der Stimmungsmache und Ideologisierung der Kinder beteiligen. Soweit Sie pädagogisch und gesellschaftlich sinnvolle Konzepte suchen, empfehle ich Ihnen vermehrtes Studium der Geisteswissenschaft, insbesondere aber mehr Lektüre von Rudolf Steiner, der dazu schon vor gut 100 Jahren sehr interessante Ansätze formulierte.

      • Hallo Wika, reg Dich nicht auf, es gibt heute so gut wie keine Pädagogen mehr sondern nur noch Lehrer, wobei man bei Einigen durchaus auch “Leerer” schreiben könnte. Ich bin froh, dass meine Kinder zu selbständigem Denken erzogen wurden, was auch viele verbale Zusammenstöße mit denen gekostet hat, die meinten, sie müssten unsere Kinder nach ihre ideologischen Tagträumen erziehen. Um Geisteswissenschaften zu studieren braucht man Geist und der ist bei vielen nicht mehr messbar. Die Leidtragenden sind die Kinder. Sich jedoch über diese Art Mensch aufzuregen ist vergebliche Liebesmüh, sie verstehen es doch nicht.

        • Hallo Heidi, im Normalfall hätte mich das auch kalt gelassen, wäre der Ignoranz wert gewesen. Der Hinweis zu seiner Tätigkeit ließ mir dann das Blut in den Adern gefrieren. Ich konnte nicht anders. Da musste ich mal was sagen, weil mich die Kinder so dauerten die er vermutlich unter seinen Fittichen hat 🙁

      • Vielen Dank auch für diese stereotype Antwort, die unter anderem aufzeigt, wie wichtig es ist das Poppersche Wissenschaftsprinzip so vielen Schülern wie möglich zu erklären.

        • Nun, wir können uns Weiterungen hier an dieser Stelle ersparen. Wer seine offensichtlichen Dogmen als kritischen Rationalismus tarnen möchte, sich dazu als Lehrer ausgibt, hat irgendetwas nicht verstanden. Mithin darf ich auch das Kompliment der “sterotypen Antwort” eins zu eins und von Herzen zurückreichen. Genau so funktioniert Spaltung und vermutlich war es das Gefühl, was mich zur initialen Antwort bewegte … wenn man Lehrer als Spalter erlebt. Unser Bildungssystem “hat fertig”. Mögliche Lösungsansätze nannte ich ja bereits im vorherigen Kommentar. Viel Vergnügen also beim selektiven Vortrag dieser Geschichte (die ja als Lehrmaterial dienen soll) vor den Schülern. Da blinzelt bereits der Kindesmissbrauch der bösonderen Art durch.

      • Mit Interesse verfolge ich des Lehrers Ansage, deine und Heidis Reaktionen.
        Ich war Organist und ja, ich war Schullehrer. Ich will lediglich darauf hinweisen, dass es schwierig ist, ein brennendes Thema gänzlich ohne eigene Stellungnahme zu behandeln.
        Gesetzt, wir drei wären Geschichtslehrer an einem Gymnasium. Brächten wir es fertig? Nehmen wir das eine heisse Thema: Deutschland 33-45, mal grob gesagt. Könnten wir uns enthalten und nie einfliessen lassen, was wir z.B.über die Gründe des Kriegsausbruches, gar über den HC wissen?
        Selbstverständlich würden wir den Schülern Beschreibungen der verschiedenen Art unterbreiten und zusammen mit ihnen sichten und Urteile nur fällen, wenn wir tief geschürft haben. Doch könnte ich schweigen? Rheinwiesenlager links liegen lassen? Sibirien vergessen? Uffa, betreffs HC meine Sicht komplett unter dem Deckel halten?

        Unser Lehrer hier, der weiss es nicht besser, meine ich. Der meint hochwahrscheinlich, eine gute Tat zu vollbringen, wenn er kritisch denkende Menschen bei seinen Schülern lächerlich macht.
        Es ist traurige Scheise. So einer ist eben MS mässig stromlinienförmig geschliffen.

        Das heisst nun nicht, dass ich als Vater nicht hinginge und ihn zurechtweisen würde. Ich täte es, aber holla, so, wie Heidi es beschreibt. Ich wollte indes auf das grundsätzliche Problem hinweisen, um welches man als Lehrer nicht herumkommt.

        • Hallo, Thom, ich habe den tiefsten Respekt vor Lehrern, die, auch wenn es unerlässlich ist, die eigene Meinung einfließen zu lassen, den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geben, sich ihre eigene Meinung zu bilden, obwohl sie sich damit gegen den politischen Mainstream stellen. Leider wird solchen Lehrern das Leben schwer gemacht, nicht nur von der “Obrigkeit, sondern auch von den eigenen Kollegen. Es ist leider so, dass unser Bildungsniveau derart abgesunken ist, dass man sich schämen muss. Wenn wir im Betrieb Deutsch- und Mathekurse geben müssen, damit die Jugendlichen erst einmal auf das Arbeitsleben vorbereitet werden können, frage ich mich, was ist in den 10 oder 13 Jahren, die sie in der Schule verbracht haben, überhaupt passiert? Wenn ich meinen Enkel, der jetzt in den Abivorbereitungen ist, nach den großen Komponisten, Philosophen oder Dichtern frage, kommt wenig zurück. Dafür muss er dann eine Analyse über die Geschichte eines Massenmörders schreiben. Da setzt es komplett bei mir aus. Ich habe in einer großen ausländischen Firma gearbeitet, in der das pure Unverständnis über den Bildungsniedergang in Deutschland herrschte und man nicht verstand, warum die deutschen Regierungen ein Ausbildungssystem, welches uneingeschränkte Bewunderung in der Welt genoss, so vor die Wand gefahren wird. Aber, wie sagte Seehofer einmal “die, die entscheiden, werden nicht gewählt und die, die gewählt werden haben nichts zu entscheiden”. Der Einfluss der Konzerne oder sonstigen Außenstehender auf Gesetze und Lehrmaterial muss eingedämmt werden, oder welche Universität wagt sich, wenn sie über Drittmittel finanziert wird, eine Studie gegen den “Gönner” zu veröffentlichen? Was viele nicht wissen ist, dass die Hartz IV-Gesetze nicht von Peter Hartz sondern von Bertelsmann geschrieben wurden, wie auch vieles andere. Dieser Konzern avanciert langsam zum Staat im Staate. Natürlich mit Wohlwollen der Politik.

          • Oh wie schön! Noch mehr durchreflektierte Behauptungen. Ich danke für die vielen weiteren “interessanten” Standpunkte, die offen legen worin der gravierende Unterschied zwischen bloßem Meinen/Glauben und Wissen liegt.

            Ich werde gerne – natürlich anonymisiert – daraus zitieren. 😉

            mit freundlichen Grüßen!

              • Das ist doch ziemlich treffend oder? “Manche Lehrer sind Menschen, die Weisheit mit Intellektualismus verwechseln, Pädagogik mit Penetranz und fest davon überzeugt sind, den Unterschied zwischen all dem auch noch klar zu erkennen”.
                © Christa Schyboll (*1952), Autorin

          • Das größte Geheimnis, dass letzte Tabu ist die WAHRHEIT!

            Alles aus der Kloake der Frankfurter Schule, wo solche linksverblödeten Deppen, wie dieser “Lehrer” geimpft wurden! Die merken ALLE gar nicht mehr, wie BLÖDE sie sind!…umgangsprachlich: ROTZE !

            Die Justiz wagt sich nicht an Ermittlungen gegen die oberen Mitglieder dieser okkulten Kreise. Verurteilt wurden bislang nur Leute die ganz unten in der Hirarchie stehen. Asoziale die sich erhofften durch den Clan irgendwie in höhere Schichten aufzusteigen. Doch in Kreisen der Satanisten, oftmals höherstehende, gebildete und einflussreiche Personen werden diese Menschen nur als “Rotze” bezeichnet und verachtet.

            Nicht nur z.B. die Schweinegrippe war eine satanische Lüge. ALLES was die PRIVATEN Systemmedien verbreiten ist satanisch-verlogene Gehirnwäschepropaganda um die Menschen in z.B. in “Linke” und “Rechte” sowie viele andere Gruppen die gegeneinander ausgespielt werden können, zu spalten (Teile und herrsche). Es gibt keinen menschengemachten Klimawandel, es gibt kein Ozonloch und kein Waldsterben, es gibt keinen Bin Laden( war CIA-Agent und hatte einen US Pass) und es gibt keine “Staatsverschuldung” und keine “Energiekrise”. Alles ist nur Lüge auch z.B. die Evolutionstheorie, die gesamte Weltgeschichte ist wie z.B. die Existenz der Pyramiden beweist, erstunken und gelogen. Die gesamte Krebsforschung ist ein verlogener Betrug. Die Krebsforschung geht davon aus das die Ursache für Krebs ein genetische Defekt wäre. Genetiker der Fachrichtung Synthetische Biologie behaupten Gene derart mischen zu können das sie “maßgeschneidertes” Leben erzeugen könnten. In der Krebsforschung gibt es hingegen seit über 100 Jahren NULL Fortschritt. Wie passt das zusammen? Es gibt auch keinen “internationalen Terror”. Internationaler Terror, Klimalügen und andere Wissenschaftslügen werden verbreitet damit ReGIERungen und Wissenschaftler ihre sinnlose, schmarotzerhafte Existenz zur Abzocke der Menschen rechtfertigen können. Mafia und Zuhälter arbeiten nach dem gleichen Prinzip. Sie inszenieren Gefahren  (wie die NaZis den Reichstagsbrand) vor denen sich der Bürger durch Zahlung von Schutzgeld (Steuern) beschützen lassen kann.

            Politiker die angeblich dadurch reGIERen dass sie immer wieder neue Gesetze und Vorschriften erlassen unterstellen wie selbstverständlich das der “politische Prozess” dem Wohl der Bürger dienen würde. Die Wahrheit ist dass es den Bürgern mit jeder politischen Entscheidung immer weiter an den Kragen geht. Der gesamte verlogene politische Prozess kennt nur eine Richtung: Der Untergang, die Apokalypse!

            Ich könnte diesem “Lehrer” sein ASOZIALES armes Leben im Arsch umdrehen und diese arme Wurst mal richtig aufklären, was Sache ist! Aber diese ROTZE würde es sich wahrscheinlich erst am Sterbebett eingestehen!
            Seit über tausend Jahren lassen sich die dummen Deutschen  – z.B. von Satanisten die Menschen lebendig in ihrem Kolosseum Löwen zum Fressen vorgeworfen haben – einreden dass ihre Vorfahren sog. Barbaren (= Bartträger, vgl. Barbier, Barbarossa = Rotbart) gewesen wären.
            Der Trend ist klar. Alles Gute aus der deutschen Kultur wird heute unter falschen Namen von anderen beansprucht. Dafür wird den durch Propaganda und multimediale Gehirnwäschen  irregeführten  Deutschen angeblich “völkischer” Satanismus angedichtet.

            Die meisten WISSEN ABSOLUT NICHTS und labern nur irgendein Retorten Wissen wieder und meinen damit unglaublich schlau zu sein!

            • Die bestimmte Personengruppe … mit der Generalanschuldigung … habe ich Dir mal wieder rausgestrichen. Wenn Du jetzt noch einen etwas moderateren Umgangston pflegen könntest, wäre das dem Blog hier sehr zuträglich, aber auch Deinem Wohlbefinden. Das liegt daran, dass man mit der Aufregung um die falschen Dinge, leider auch seine Energie und Aufmerksamkeit den falschen Dingen zukommen lässt. Ein perfider Trick der bösen Mächte. Das ist sehr schade, denn seine eigenen Energien sollte man besser für konstruktive Dinge als für sinnlose Abbrucharbeiten verwenden.

            • @Newschopper: zuerst dachte ich, es sei ein satirischer/ironischer Beitrag…
              Nachdem Sie mich aber aufgrund ihrer stringenten Gedankenführung vollkommen überzeugt haben, muss ich eingestehen: Ich (!) bin derjenige, der nicht merkt, dass er brainwashed ist 😀 😉 😀

            • Newschopper4bravo.
              Ich bin erstaunt in diesen Forum Jemanden
              anzutreffen, der genau die Gleichen Gedankengänge
              äußert, die sich mit den Meinigen absolut decken!
              Bei Diskusionen darüber werde ich regelmäßig angefeindet
              und ich merke dann, das auch freundliche und nette Menschen, sich in dressierte Papageien verwandeln
              um Ihr “Wissen”, das man Ihnen ins Gehirn geprügelt hat
              mir um die Ohren zu hauen. Ich habe nicht die Wahrheit
              gepachtet, aber im laufe meines Lebens gelernt meinen
              eigenen Verstand zu benutzen.Ich leide nicht unter Betreuten Denken!
              Die Meisten sind nur Bla Blaas, nichts weiter!

        • Ja, es erfordert ein gewisses Maß an Überblick und Selbstbeherrschung eben nicht ganz klassisch zu reagieren. Der Spann zeigt schon sehr deutlich auf, dass es nirgends mehr um Fakten geht, sondern nur noch um Ideologien. Die gebotene Zurückhaltung weicht einem Missionierungsdrang und schräge Meinungen müssen sofort klassifiziert und ggf. eliminiert werden, weil es ja keine Toleranz mehr gegenüber der Intoleranz geben darf … so die systemische Ansage.

          Und so pendelt dann der junge Herr Lehrer zwischen der luziferischen Weltverbesserei und dem ahrimanischen Materialismus hin und her und findet dabei seine Mitte nicht. Selbst kann man sowas in den meisten Fällen nicht wahrnehmen. Bräuchte ich hier zum Zwecke des Erhalts der Systemkonformität einen Zensor, hätte ich vermutlich einen gutwilligen und beflissenen gefunden.

          • Ich glaube Lisa Fitz hat es da auf den Punkt gebracht „Jede flügelschlagende Hektik macht etwas Falsches, sie hindert am klaren Denken. Ich persönlich bin die Katastrophen-La-Olas leid. Ich halte die globale Erwärmung für viel weniger gefährlich als die globale Verblödung.“

        • Den ersten Sätzen “stimmt”, natürlich ist es immer bissel Subjektive.

          Hängt natürlich die eigne Sicht bissel mit drinne, ist aber auch gut so. Je breiter es dann hinterher gefächert ist desto besser.

          Reine Sachliche Objektivität, ist alleine wo es “verschiedene Wahrheiten” gibt, nicht so einfach. 3*3=9 Ist Objektive. Gestern wars wieder grau in grau , toll, war richtig Mystisch im Wald. Rein Subjektive, weil eine findet Wetter mistig, anderer geht so, usw……, Gestern waren 10Grat und es war bewölkt, wäre Objektive. Aber zu kalt in der Ausdruckweise, hier sind überall fühlende Wesen, keine Ki´s.

          Deswegen versuche ich immer zu erklären aus welcher Sichtweise es zu sehen ist.

  23. > Interessant, wie viele Eintagsfliegen pupend und pöbelnd, nach dem Motto “jetzt habe ich aber Schaum vor dem Maul und lasse mal so richtig meine Wut raus” immer wieder in Foren erscheinen. Jedenfalls wenn die dort ausgesprochenen Inhalte entweder nicht ihrem Weltbild entsprechen, sie diese inhaltlich nicht verarbeiten können, sie keine wirklichen Argumente haben, oder sich selbst in ihrer eigenen Dummheit ertappt fühlen. Die immer wieder hinausgeprustete “Toleranz für alles und jedes” kennen sie selbst nicht und mangels geeigneter Argumente können sie nur einen Haufen Buchstaben anbieten.
    > Wie ich mit Entsetzen lese, kann man noch nicht einmal den Komplex “Gretels Schulpflicht mit 1 Jahr blau machen” verbinden, wo die Trulla 14 oder 15 und schulpflichtig war.

    > ach so, @wolfgang Fubel:
    IM und VOM können natürlich nicht die gleiche Bedeutung haben (erst recht nicht “dasselbe” aussagen), weil es einfach nicht passt. Nehmen Sie halt ein paar Nachschlagewerke zur Hand, die Ihnen die Unterschied vermitteln. Beleuchtende Beispielsätze stehen auch mancherorts. Falls Sie keine ausreichende Beleuchtung finden, dann sprechen Sie mich noch mal an. Ich unterstütze Sie gerne.
    Also so ähnlich jetzt:
    a. “Schwimmer IM Wasser”
    b. “Schwimmer VOM Wasser”
    Frage: Welche Formulierung passt überhaupt nicht, a. oder b.?

    > Zu den “nicht Ihren” Zitaten, schlecht umgetextet aus anderen Quellen bzw. Nazireden, wollte ich eigentlich noch überlegen, ob ich etwas dazu sage, oder ob sogar mir das zu blöde ist. Nur Kurz:
    Stenographen haben nämlich die letzten Worte aufgezeichnet und diese für die Nachwelt erhalten und in den Protokollen steht derartiges nicht. Jedenfalls nicht zu den Hingerichteten aus dem Haupt- und ersten Nebenprozess.

    > Wer war das eigentlich nochmal mit dem abgelassenen Flugzeugbenzin? Habe meine Links dazu wiedergefunden. 🙂

  24. Sie haben sich einfach den leicht angreifbaren Usernamen
    “Blödmann vom Dienst” zu eigen gemacht! Sehr ungeschickt.
    Das animiert ja regelrecht zu einen von mir gewählten
    Wortspiel. Was ist der Grund des Verschweigens Ihres
    richtigen Namens? Was die Nazis angeht, so giebt es
    viele “Wahrheiten” Eine davon wird von den “Siegern”
    verbreitet und Andere pendeln zwischen Realität und
    Vermutungen hin und her.
    Nur was Heute so in Übersee politisch entschieden wird
    erinnert doch sehr stark an die Ideologien der Nazies!

    • Oscar Wilde sagte mal:

      “Gib einen Menschen eine Maske und er wird Dir die Wahrheit sagen”

      das ist zwar nicht zwingend, auch unter einem Pseudonym kann man Anderes sagen.
      Ob das gehörte richtig oder falsch oder einen sonstigen Zweck hat, muß jeder ohnehin selber entscheiden. Der Gebrauch eines Pseudonyms schützt aber und gibt die Möglichkeit offener zu reden. Ein Schutz der noch nicht immer nötig ist, aber leider immer öfter.

  25. Neues von Gräte Thunfisch. Sieht sie sich bereits als Weltherrscher oder sind ihre Hintermänner*Innen nur größenwahnsinnig? “Today’s business as usual is turning into a crime against humanity. We demand that you play your part in putting an end to this madness.”
    Greta Thunberg tells global leaders to stop investing in fossil fuels.

    • und wer sind die “Hintermänner”?
      Plausible Antwort bitte nur mit verschiedenen seriösen (wissenschaftlichen) Quellen. Danke.

        • Aha. Entlarvend. Es gibt sie also nicht: Die plausiblen, im best case: wissenschaftlichen, Quellen.
          Ergo ist auch die Prämisse (Existenz von “Hintermännern”) falsch.

          • Ork
            Es ist so schön sich in der Decke des Glaubens zu hüllen,
            statt Diese von sich zu streifen um sich den Unangenehmen
            Wirklichkeiten zu stellen.
            Eine Decke, die dazu noch kontaminiert ist mit den Üblen
            Geistigen Giften einer durch und durch verlogenen Welt!
            Aber Sie ist so schön Warm und Kuschlig und vor allen äußerst
            Bequem!!

              • Was zu erwarten war, das von mir initiierte “Schach” wurde nicht abgewendet.

                Keine Nennung der angeblichen Hintermänner. Ausschließlich eine VT-Seite als einzige Quelle, die wiederum nahezu keine Quellen verwendet bzw. die wenigen Wissenschaftler inkompetent interpretiert (insbes. H. v. Storch).
                Reine Fantastereien und Zusammenreimen irgendwelcher Korrelationen ohne Nachweis von Kausalitäten.

                VT par excellence!

                -> Die Prämisse von den angeblichen “Hintermännen” bleibt falsch bzw. erfunden, ergo auch alle daraus folgenden Konklusionen.
                Und das nun schwarz auf weiß.

                Schach Matt!

              • Heidi.

                Habe mir die Zeit genommen und diesen Artikel durchgelesen.
                Wissen ist immer mit Macht verbunden, dabei spielt es keine Rolle ob “Falsch” oder “Richtig” beide Sichtweisen werden zur Ausübung von Machtansprüchen
                benutzt.Ich für meinen Teil habe mir zur Angewohnheit
                gemacht Alles zu hinterfragen, was Heutzutage so verbreitet wird. Meine Eigenen Sichtweisen auf die Dinge müssen ja nicht unbedingt Richtig sein, nur versuche ich wenigstens mehr in Erfahrung zu bringen
                als das Papageienhafte Verhalten vieler Mitmenschen.
                Das Internet bietet ja auch neben den massenhaften
                Fehlinformationen auch jede Menge wertvoller Beiträge,
                die durchaus eine Bewustseins Erweiterung ermöglicht.
                Warum sollte ich ein Pseudonym benutzen, vor was sollte ich “Angst” haben? Ich ziehe es vor mit meinen Richtigen Namen dafür gerade zu stehen was ich so schreibe. Ich habe das oft genug erleben müssen, das
                bei Diskussionen über die Probleme in dieser Welt,
                Einige zwischen Ihren “Meinungen” hin und her springen
                wie die Affen im Zoo. Übelste Oportunisten, keine Ernst
                zu nehmenden Menschen! Aber es giebt Sie die Ernst zu nehmenden Menschen, die auch alles hinterfragen und zu
                Ergebnissen kommen, die nicht immer mit den Meinigen
                konform sind. Nur ist es angenehmer solche Menschen um
                Sich zu haben, die nicht unter den Betreuten Denken leiden!

        • Tabscoman, es lohnt nicht. Die verstehen es nicht oder wollen es nicht verstehen, je nach Intelligenz, falls vorhanden. In deren Augen darf nicht sein, was nicht sein darf, da nur sein darf, was ihrer Ideologie entspricht. Ein interessanter Artikel von Egon Kreutzer, aber man sollte auch den von ihm verlinkten Artikel und vor allem die Kommentare lesen https://egon-w-kreutzer.de/im-auge-des-klimas-katastrophenfilm
          auch das ist interessant https://www.theeuropean.de/vera-lengsfeld/15466-die-medienikone-der-klimaideologen

          • stimmt 100%, Machtgier ist unersätlich, das ist nunmal leider so, das spielt gerade bei dehnen auch eine große Rolle. Wie kleines Kind was ich nicht haben kann, wird auch kein Anderer bekommen. Klingt doof in einer angeblich interlegenten Welt, wo man die Folgen absehen kann bzw genau kalculieren kann. Aber Die SUCHT nach mehr und die Schmach es nicht zu bekommen ist stärker, gerade wenns nur noch um Macht geht, Geld spielt in den Kreisen keine Rolle mehr. Menschen sind ersetzbar.

            Sehe es vielleicht mal so, derzeit sind Tiere immer noch eine Sache, in Augen der eliten SIND ALLE WELTBÜRGER AUCH NUR EINE SACHE; SO SIEHT ES AUS, genau das bewirkt zb der Imunitäten unterschied. Das wird bekanntlich nur als Schaden den man Geldlich in Ordnung bringen kann gesehen. Deswegen isses den Eliten auch völlig egal ob sich da Löwenrudel in der Savanne zerreißt oder Andere Kulturen Menschen aufeinander gehen, ist dehnen völlig latte(solange es ihre eigne Position nicht gefährdet). Wieviel Konsumenten wurden Verloren, was muss ausgeglichen werden, nüchternde Einkommenszahlen leben dahinter egal. Die werden durch den Klima-mist, der an allem mit dranhängt kurz gewaltig gesteigert die Einnahmen, bis Natur ausgeblutet ist. Dann sind es die Grundnahrungsmittel die den Profit bringen.

            Das die Sache Menschen, dabei Leiden, bitte, ist doch nicht mein Problem. Mann muss diese abgrundtiefe “unmenschlichkeit” zum eignen Vorteil verstehen lernen.

      • @ Ork…

        Gretas Vater ist der Promotor. Er kooperiert mit der FirmaWeDontHaveTime AB, die ihr Geld mit dem Verkauf von Klima-Informationen und CO2-Zertifikaten, das heißt einer modernen Form des Ablass-Handels verdient. Greta ist offenbar Teil dieser Ablass-Industrie. Am vergangenen Freitag, dem 18. Januar, abends räumte ihr das schwedische Fernsehen im Rahmen des Skvalan-Programms ganze 18 Minuten Sendezeit ein. Ohne durch kritische Fragen unterbrochen zu werden, konnte Greta hier ihr naives Weltrettungs-Glaubensbekenntnis ableiern.
        Gretas Mutter Marlene Ernman ist eine bekannte Opern-Sängerin und Links-Aktivistin. Sie hat ein Buch über ihre Tochter veröffentlicht. Darin erfährt man, dass diese vom Asperger-Syndrom, einem mentalen Handikap, betroffen ist. Asperger-Patienten neigen bekanntlich zum Schwarz-Weiß-Denken. Das macht sich die Klima-Ablass-Industrie wohl gerne zunutze. So wird Greta nun in der ganzen Welt herumgereicht, um kleine und große Kinder für die lukrative Weltrettung zu begeistern. Sie sollen auf Fliegen und Autofahren verzichten oder wenigstens dafür CO2-Zertifikate erwerben. Das erinnert sehr an den propagandistischen Kindesmissbrauch durch Kommunisten und Nazis.

        Laut O.Janich eine FreimaurerFamilie.

        https://juergenfritz.com/2019/04/18/fridays-for-future-wer-dahinter-steckt/

        Hinter Fridays for Future steht die Plant-for-the-Planet Foundation, doch wer steht hinter dieser?
        Stefan Groß hatte vor Wochen schon davon gesprochen, dass Greta Thunberg eine Marionette des linken Mainstreams sei. Angar Neuhof (Tichys Einblick, TE) ging nach Der Presselügenspiegel und nach ScienceSkepticalBlog den Behauptungen von Fridays for Future (FFF) nun einmal nach, ob es sich hier wirklich nur um „tausende individuelle junge Menschen“handelt oder ob da jemand die Fäden zieht, an denen diese Tausende womöglich hängen, ohne es zu merken.
        Schaut man sich das Imperessum der Website von FFF an, so entdeckt man dort folgenden Eintrag: „Ronja Thein, Lorentzendamm 6-8, 24103 Kiel, E-Mail: impressum@fridaysforfuture.de“. Wer diese Ronja Thein sein soll, scheint kaum jemand zu wissen. Interessanter noch die angegebene Adresse, denn dies scheint gar keine Privatanschrift zu sein, sondern die Anschrift des linksalternativen Kulturzentrums „Alte Mu“. Laut TE sind dort zahlreiche linke Vereine ansässig, aber keine Privatpersonen.
        ScienceSkepticalBlog schrieb schon im März: „Man fragt sich, woher all das Geld für die Schülerstreiks von Fridays for Future um Greta Thunberg kommt und wer all die Auftritte, Veranstaltungen und Werbemaßnahmen dafür finanziert und organisiert? Die Antwort wird Sie überraschen.“ Zu dieser Überraschung kommen wir gleich, doch gehen wir zuerst systematisch den Spuren nach.
        Fridays for Future hat eine Spendenseite eingerichtet, hier zu sehen. Dort können wir lesen:„Fridays For Future Spendenkonto“und dann die Konto-Nr. „200 2000 200“. Unter FAQ (Fragen und Antworten) ist dann unter der Frage: „Wie stellt ihr sicher, dass das Geld dem Zweck zugute kommt?“als Antwort zu lesen:
        „Als Bewegung wollen wir bewusst so wenig Strukturen wie möglich aufbauen, um jederzeit flexibel auf die Gegebenheiten reagieren zu können. Daher wird das Konto von einer befreundeten Organisation, der Plant-for-the-Planet Foundation, betreut. So können wir sicherstellen, dass alle finanziellen Dinge vollkommen professionell erledigt werden. Dazu gehört, dass Geld nur gegen ordnungsgemäße Abrechnung ausgezahlt wird.“
        Das Konto wird also von „einer befreundeten Organisation, der Plant-for-the-Planet-Foundation, betreut“. Aha! Wieso das denn und wer ist diese „Foundation“? Ein Grund dürfte sein, FFF möchte so gewährleisten, dass Spendebescheinigungen (offizieller Begriff „Zuwendungsbestätigungen“) ausgestellt werden können, die dann steuerlich absetzbar sind. Dies geht jedoch nur dann, wenn man als gemeinnützig anerkannt ist. Dies ist FFF nicht, die Plant-for-the-Planet Foundation aber schon, wie hier nachzulesen ist:
        „Die Plant-for-the-Planet Foundation ist vom Finanzamt Garmisch-Partenkirchen als gemeinnützige Stiftung anerkannt und kann steuerlich abzugsfähige Spendenbescheinigungen ausstellen.“
        Doch was für ein Verein ist das denn und wie kommt diese „Freundschaft“ zwischen Fridays for Future und Plant-for-the-Planetzustande? Vertretungsberechtigter Vorstand und Inhaltlich Verantwortlicher der Website von Plant-for-the-Planet ist ein Herr Frithjof Finkbeiner. Und jetzt wird es interessant. Frithjof Finkbeiner ist ein Forstwirt und Unternehmer, Jahrgang 1962, der Vater von Felix Finkbeiner, der 2007, im Alter von neun Jahren, Plant-for-the-Planet gründete. Frithjof Finkbeiner ist noch etwas anderes. Er ist der stellvertretende Präsident der Deutschen Gesellschaft Club of Rome. Diese ist ein Think & Do Tank, der 1978 in Hamburg gegründet wurde, ein Ableger des 1968 gegründeten Club of Rome.
        Kapitalismusfeindlicher, internationaler Geldadel, der sich ständig mit falschen Prognosen hervortut, Wasser predigt und Wein trinkt
        Der Club of Rome ist ein Zusammenschluss von Experten verschiedener Disziplinen aus mehr als 30 Ländern, der sich „für eine nachhaltige Zukunft der Menschheit“ einsetzt. „Doch die Gründung des Club of Rome war auch der Auftakt für einen Geschäftszweig, der bis heute boomt: Katastrophen-Business, professionelle Apokalypse-Prophetie, Weltrettungsprogramme im Jetset-Rhythmus“, schrieb die Welt im November 2018. Und Michael Miersch beschrieb die Schriften des Club of Rome im Oktober 2007 wie folgt:
        »Darin war und ist immer und immer wieder zu lesen, dass Markt, Massenkonsum und insbesondere das böse, böse Wirtschaftwachstum die Welt in den Abgrund treiben. Rettung versprechen allein staatliche Planung oder besser noch internationale Behörden, die die Weltgeschicke nach den Vorgaben des Club of Rome steuern. Sie sollten das Wachstum drosseln, Wirtschaft und Konsumenten an die Kandare nehmen.
        Wie kann es sein, dass eine Vereinigung, die immer exakt das Falsche vorausgesagt und die aberwitzigsten Rezepte empfohlen hat, dennoch einen tadellosen Ruf genießt? … Wie schaffte es der Club of Rome in die erste Liga der Weltretter zu kommen? … Der Club ist ein klassisches „One Hit Wonder“. Er wurde durch seinen ersten Report schlagartig weltberühmt und ist es geblieben. Keiner der folgenden 33 Reports schaffte auch nur annähernd so bekannt so werden wie Nummer eins. Wer Club of Rome hört, denkt bis heute automatisch an „Die grenzen des Wachstums“(Auflage 12 Millionen, in 37 Sprachen übersetzt) …
        Die Studie sagte ein globales Desaster voraus, das schon bis zur Jahrtausendwende eintreten werde. Alle wichtigen Rohstoffe würden ausgehen oder extrem knapp und teuer werden. Außerdem werde die Menschheit an Überbevölkerung, Nahrungsmangel und Umweltverschmutzung zu Grunde gehen. Das Gegenteil trat ein: Bis zum Jahr 2000 fielen die Preise fast aller wichtiger Ressourcen und sie waren reichlich vorhanden. In den Industrienationen wurde die Umweltverschmutzung heftig reduziert. (…) Dass die Modelle des Club of Rome von der Wirklichkeit widerlegt wurden, lag daran, dass die Grundannahmen von denen man ausging, sich viel schneller änderten als gedacht.
        1974 folgte die zweite Studie des Clubs: „Menschheit am Scheideweg“. … Der zweite Report … strotze jedoch ebenfalls von apokalyptischer Prosa. Sosagten die beiden Verfasser eine Milliarde Hungertote in Südasien voraus. Die asiatische Mega-Hungerkatastrophe sollte in den achtziger Jahren beginnen und im Jahr 2010 ihre Höhepunkt erreichen: „Für diese Art langsamer, unerbittlicher Zerstörung der Bevölkerung einer ganzen Weltregion gibt es keinen historischen Präzedenzfall.“
        Doch statt wie angekündigt zu verhungern, nahmen die Asiaten lieber ihren ehemaligen Kolonialherren die Märkte ab und setzten auf Wirtschaftswachstum. Gemäß Club of Rome der völlig falsche Weg. „Das undifferenzierte, krebsartige Wachstum ist die eigentliche Ursache der Probleme.“ Pestel und Mesarovic forderten die Abkehr von der „Wachstums-Ideologie“, eine Umorientierung der Wirtschaft auf die realen Bedürfnisse der Menschen und eine neue „Konsum-Ethik“. In einem späteren Buch schrieb Pestel, man müsse auf die Einsicht hinwirken, „dass materielles Wachstum und somit das Wachstum des Bruttosozialprodukts auf die Dauer unmöglich ist.“ Als Ausweg aus der Misere empfahl er ein „System zukunftsbezogener Zielvorstellungen“ und „langfristiger Planungsinstrumente.“ (…)
        Liest man solche Traktate aus heutiger Sicht, gewinnt man den Eindruck, hier seien Kommunisten am Werk gewesen. Tatsächlich traf sich der Club of Rome damals auch in Moskau, was in der Zeit des kalten Krieges ungewöhnlich war. Doch die Mitglieder des handverlesenen Clubs – es dürfen laut Satzung nicht mehr als 100 sein – waren und sind alles andere als stoppelbärtige Linksintellektuelle in abgewetzten Lederjacken. Es ist der internationale Geldadel , der so vehement Planwirtschaft propagiert. Bei Peccei zuhause servierten Diener mit weißen Handschuhen. Der jetzige Vorsitzende ist Hassan Ibn Talal, der schwer reiche Bruder des jordanischen Königs und sein Vize Eberhard von Koerber ist ebenfalls gut betucht. „Ich hatte sie mir bescheidener vorgestellt,“ erzählt die Deutsche Gudrun Eussner, die als Studentin in den siebziger Jahren ein Treffen des Clubs im Berliner Hilton betreut hatte. „Ihre Ansprüche passten nicht zu ihren Lehren …“
        Die neueste Kopfgeburt des Clubs … Die Welt soll unter der weisen Führung einer erleuchteten Elite gerettet werden. Wie in den vorherigen Reports und Appellen spielt der Faktor Freiheit als Kriterium für eine bessere Welt nicht die geringste Rolle. Neu ist lediglich, dass zur üblichen antikapitalistische Rhetorik diesmal noch besonderes Verständnis für Islamistenhinzukommt …«
        Soweit also zum Club of Rome, dessen Vizepräsident in Deutschland Frithjof Finkbeiner ist, der zugleich der Vater des Gründers der Plant-for-the-Planet-Foundation ist und deren vertretungsberechtigter Vorstand. Außerdem ist Finkbeiner, wie Ansgar Neuhof gestern auf TE schreibt, „zugleich auch Mitbegründer und Vorsitzender der Global Marshal Plan Foundation und Global Contract Foundation und Aufsichtsratsvorsitzender der Desertec Foundation. Alles Organisationen, deren Geschäft die Angst vor dem Klimawandel ist.“
        Ihr gehört anderen
        Doch wie kam es nun, dass Greta Thunberg als Schulstreikerin zum Superstar dieser neuen Bewegung wurde? Die Idee ist schon viel älter. Wiederum auf der Internetseite von Plant-for-the-Planet können wir unter Climate Strike lesen:
        »Auf dem internationalen Youth Summit von Plant-for-the-Planet in Tutzing im Mai 2015 kam die Idee auf zu einem weltweiten Schultag mit Aktionen für das Klima … Nach ein paar Treffen mit Teilnehmern aus fünf Kontinenten wurde klar, dass ein weltweiter “Schulstreik” einen bahnbrechenden Eindruck hinterlassen wird, wenn wir Tausende – oder sogar Millionen – in ein kräftiges globales Netzwerk bringen.«
        ScienceSkepticalBlog dazu:
        »Dort also, vor über drei Jahren, wurde die Idee des „Fridays for Future“ ausgeheckt oder sagen wir lieber: weiterentwickelt. Die tatsächlichen Drahtzieher sind keine Jugendlichen, sondern ganz sicher Erwachsene aus zweifelhaften globalistischen Netzwerken. Denn das Global Youth Summit wird von der Plant-for-the-Planet Foundation organisiert und dahinter verbergen sich globalistische Denkfabriken wie der Rockefeller-Verein „Club of Rome“ und die „German Marshall Plan Foundation“.«
        Und weiter:
        »Der schwedische Finanzmarkt-Jongleur Ingmar Rentzhogbeschreibt in einem Interview, wie er Greta Thunberg „rein zufällig“ unter seine Fittiche nahm. Auch Rentzhog ist kein Unbekannter in der globalen Klima-Propaganda. 2017 gründete der langjährige Finanzunternehmer die dubiose Klimaschutz-Organisation „We don`t have Time“ als Aktiengesellschaft.
        Aus den Denkfabriken der globalen Agenda ist die Idee, Schüler mit großen Streiks während der Unterrichtszeit zu instrumentalisieren, geboren worden. Auf der Suche nach passenden Ikonen für die Schüler kamen seltsame Sonderfälle wieGreta Thunberg sehr gelegen. Greta stammt zudem aus einer wohlhabenden und berühmten Familie in Schweden und ist über sieben Ecken mit dem Klimaforscher und Nobelpreisträger Svante Arrhenius verwandt, der 1895 eine der ersten Theorien zum Treibhauseffekt vorstellte. Auch das kommt sehr gelegen. (…)
        Erst ganz am Ende der globalen Klima-PR-Kette stehen dann die tausenden ahnungslosen Schüler, die sich aus unterschiedlichsten Gründen zu den Demos begeben. Unterstützt werden sie dabei vom BUND, Greenpeace, der Interventionistischen Linken, Kirchen und anderen NGOs.«
        Und Ansgar Neuhof resümiert:
        »Und damit zurück zu den Schülern von Fridays for future. Sie meinen, unabhängig und nicht an eine Organisation gebunden zu sein. Doch Fridays for future ist an die Plant-for-the-Planet Foundation angebunden, einer Stiftung des Club of Rome-Vizepräsidenten, die das Projekt „Klimastreiks von Schülern“ seit längerem vorantreibt … In dieser Stiftung wird entschieden, was mit dem Spenden an Fridays for future geschieht, ihr gehört das Spendenkonto von Fridays for future.
        Wer also bei Fridays for future mitmacht, macht bei Finkbeiner(s Stiftung) mit. Wer an Fridays for future spendet, spendet an Finkbeiner(s Stiftung). … Der Schülerin des Eingangszitats „eine Bewegung, die nur uns gehört“ sei daher entgegnet: „Euch gehört die Bewegung nicht, sie gehört anderen. Euer Spendengeld gehört anderen und Euer Engagement. Ihr gehört anderen.“

        • Im obigen Text sind keinerlei Quellen gelistet. Also ist das Geschriebene höchstwahrscheinlich reine Erfindung und eine Aneinanderreihung von pseudo offensichtlichen Zusammenhängen, ohne eine Kausalität nachzuweisen.

          Ergo: Ohne erkenntnistheoretischem Mehrwert und deshalb wissenschaftlicher Nonsense.

          Der einzige Bezug des obigen Textes ist Jürgen Fritz / Fritz Blog. Also eine weitere einzelne Seite, in der ausschließlich eine einzelne Meinung kundgetan wird, ohne jegliche Nennung populärer/ anerkannter wissenschaftlicher Quellen.

          Deshalb frage ich:

          Wo sind die überzeugenden wissenschaftlichen Quellen, die die oben genannte Annahme von Hintermännern plausibel macht?

          Soll ich spoilern?
          … sie existieren nicht :/

  26. Erneut keine angeblichen Hintermänner genannt. Erneut keine plausiblen, kausal überzeugende Quellen.
    Und der Klassiker: Wenn man argumentativ nichts bringen kann (z.B. eine klare Benennung der angeblichen “Hintermänner” mitsamt nachprüfbaren Quellen), tut man so als ob das Gegenüber nicht intelligent genug ist die eigene Weltsicht zu verstehen – classic! 😀

    Weiterhin nebulöse Behauptungen und rhetorisch unterkomplexe Figuren. Sehr durschaubar und äußerst schwach.

  27. @Ork, das ist ein gefährliches Pflaster mit Dir.

    Viele Dinge wo mans beweisen könnte, sind aus dem Netz verschwunden. Ergo man kann nur Systemmüll verwenden, da kommt auch nur Systemmüll bei raus.

    zb. Elitenzusammen aufzuzeigen , die sogenannte Orcus Liste der Loogenzugehörigkeit und die Aufgaben der Leute. War bis 2010 im Netz, heute gibt es die nicht mehr. Gab super Abhandlungen zu Chemtrailen und Haarp systemen, auch USA und Russen es zusammen entwickelt mit Namen usw. Heute findet man bissel was mit Geo engeniering, was zwar noch paar dinge aufzeigt aber nicht den Kern des Ganzen……

    Deswegen wurde auch sehr Oft geschrieben, Leute holt euch die Brisanten Daten aus dem Netz bis die Zensiert sind und weg sind. Machen natürlich nur wenige.
    Dann zu sagen, ja keine Quelle, keine Bezüge wie das genau kam, also erfunden ist genau wie das System auch Argumentieren würde. Ist auf der einen Seite schlüssig, aber auf der anderen bekannt das es rein mit I net da Zensiert, gar nicht mehr möglich ist !!!

    Kannst mir gerne aufzeigen, was manche Leute Hintermänner angeht, habe die Orcus liste und vieles andere 1980 bis heute in der Datenbank, kanns belegen, aber nicht mit i net adressen, weils vernichtet wurde. Wird vielen anderen auch so gehen. Die meisten Erkenntnisse kamen 1994 bis 2012 ans licht, heute sieht man nur die Auswirkungen und die Umsetzung dessen in real.

    zb. Die Zionischen Protokolle, in Deutschland verboten liegen in London aus.
    Dann gabs , weil zu aufwirbelte sogar ne Sendung Gallileo die Protokolle wären eine Fälschung. Die man heute im I net findet sind auch verändert worden…..

    Alles Was Geoengeniering Klima sachen angeht, selbe Schiene, alles Tabu themen, wo die Zusammenhänge auch immer mehr verändert wurden, und es verharmlost wurde.

    Wenn man sich nach deiner Ansicht auf diese gekauften System expertisen berufen soll, ja, dann kann mich auch gleich offiziell zur NWO bekennen weil ich genau das tue, was die wollen. Aspartan ist toll, unter einer Käseglocke mit verschleierten Himmel ist doch nur zu deinem Besten, es schadet nicht, seht die Expertiesen, 5G netz Microwellenstrahlung ist harmlos weit unter Grenzwerten, Pharma will nur euer bestes, ja genau, dazu gibt es genug expertisen und Namen die Gekauft sind.

    Gefährlich was du da machst…..und macht die Vielfältigkeit kaput, ist doch egal wie verrückt manche dinge auch erst erscheinen mögen, aber man hat auch so eine sichtweise mal gesehen, ist dann eine bereicherung zur monopolaren gemachten System Wahrheit, damit die Bürger denken was die wollen das gedacht wird. Das ist ja wohl gar nicht im sinne der Wahrheitsfindung.

    @ork nimm mal Stellung dazu bitte

    • – Belege, dass das Internet zensiert wurde? Von wem? Nachweise, Quellen hierzu?
      – Belege, dass die Orcus-Liste existiert und plausible Erklärungen hat?
      – Belege, dass Chemtrails existieren und der Klimawandel erfunden ist?
      – Belege, dass Wissenschaftler von “dem System” (bitte genauer definieren) “gekauft” wurden?

      Du siehst. Zu den sowieso schon ungeheuerlichen Behauptungen (es existieren nebulöse “Hintermänner”) hast Du nun noch eine weitere Liste noch ungeheuerlicherer Behauptungen hinzugefügt. OHNE Quellen oder plausible Belege zu nennen.
      Dadurch wird die Argumentation noch viel unglaubwürdiger bzw. zusammengewürfelter und erfundener, als sie es bisher bereits schon war.

      • – Belege, dass das Internet nicht zensiert wurde
        – Belege, dass die Orcus-Liste nicht existiert
        – Belege, dass Chemtrails nicht existieren und der Klimawandel Tatsache ist?
        – Belege, dass keine Wissenschaftler von “dem System” (bitte um eine Liste von mindestens 1000 Wissenschaftlern, denen dumme Verschwörer nachsagen, sie seien gekauft) “gekauft” wurden

        • Thom… sehr schwacher Versuch. Für kognitiv kompetente Zeitgenossen genauso leicht durchschaubar wie die Tatsache, dass die Nicht-Existenz von Dingen nicht wissenschaftlich belegbar ist.
          Oder können Sie mir beweisen, dass bunte, pferdeähnliche Einhörner mit magischen Fähigkeiten nicht existieren?

          Von daher bleibt der Ball beim VT-ler:
          Es werden Behauptungen aufgestellt (Hintermänner, Zensur, Chemtrails), die valide belegt werden müssen.

          Darauf wartet die Leserschaft vergeblich.
          Warum? Weil es schlicht keine validen Belege hierfür gibt, ergo sind die Aussagen falsch.

          Es gibt keine “Hintermänner”, kein zensiertes Internet, keine Chemtrails und keine vom (weiterhin nicht definierten) “System” zu tausenden gekauften Wissenschaftler.

          Sorry für das schnelle Entlarven dieses einfältigen rhetorischen Tricks (“Beweise mit die Nicht-Existenz von…”).
          Erneut: Schach-Matt!

          Nächster Versuch vielleicht?

          • Ich gönne Ihnen eine Antwort, lieber Herr Ork, doch werde ich mit Ihnen weiterhin nicht disputieren.
            Meine Antwort:
            Ich nehme wahr, dass Sie nicht daran interessiert sind, eine bessere Welt zu schaffen. Das ist der lustig springende Punkt.
            Als kleines Spielchen habe ich dessentwegen von Ihnen gefordert, was selbstverständlich nicht erbringbar ist.
            Klickklack, lustiglustig.
            Das war’s von meiner Seite.
            Doch, etwas noch.
            Sie dürfen sich ungeniert geehrt fühlen, dass ich auf Ihre Eingabe überhaupt eine Erwiderung rübergeschoben habe.

            Huch. Ich Dummer. Doch noch etwas. Wäre ich hier Chefe, ich denke schon, dass ich Sie bitten würde, mein Haus zu verlassen, notfalls mittels Zensurgewalt.

            • Da weht sie nun, die weiße Flagge. 😀

              Was zu erwarten war, nachdem alle kritischen Nachfragen offenbart haben, dass hinter den obskuren Behauptungen nichts steht.

              Liebe Leser:
              So einfach entlarft man Verschwörungsideologen 🙂

              • Ich breche meine Ansage, weil ich grad in Geberlaune bin und dir, lieber Ork, Hilfe auf deinem weiteren Lebenswege zuteil lassen möchte.
                Es heisst nicht “entlarft”. Es heisst “entlarvt”. Ich hoffe, dass dir dieser uneigennützige Hinweis auf deiner voraussichtlich schwierigen Weiterreise von Nutzen sein möge.

            • Lieber Thom, manchmal mache ich das auch … mit der Zensur. Aber ich finde es durchaus wichtig, auch den vermeintlich Allwissenden Gelegenheit zu geben sich mal so richtig zu entblöden. Würde man ihnen fortwährend das Maul stopfen, bestünde auf lange Sicht die Gefahr, dass sie beim Rennen um das “geistige Leben und Licht” zurückblieben. Selbst wenn sie derzeit noch jedwede Existenz von Geist leugnen, vermutlich sogar den eigenen, weil sie sich doch als darwinsche Bioroboter wähnen. Da wäre so ein Ausschluss unchristlich. Vielleicht haben wir ja das große Glück, dass uns der Ork mal erklärt wie Denken funktioniert, was andere Wissenschaftlier bis heute nicht auf die Reihe bekommen … oder was den Magnetismus ausmacht, den wir zwar in Gaus und Tesla vermessen können, aber immer noch nicht wissen wie der wirklich entsteht. Insoweit nutze einfach die Gelegenheit und frag so einen Allwissenden nach den Geheimnissen des Lebens. Sicher wird er sie Dir ohne Umschweife und sehr bereitwillig entschlüsseln, um nicht so armselig darzustehen wie wir Beiden 🙂

              • Und nun, ganz kreativ, eine weitere Nebelkerze.
                ————-
                Wer sind denn nun die “Hintermänner”? Wo die Belege für angeblich tausendfach vom (weiterhin nicht näher definierten) “System” bestochene Wissenschaftler?

              • Du hast recht. Dumm von mir, schlau-witzig-fingerwedelnd daherkommen zu wollen, statt in Bescheidenheit dem Wissenden meine Lebensfragen zu unterbreiten.

                Ernst beiseite.

                Ich lasse auch eine jede Meinung gelten. Die Sonne sei ein Würfel? Warum nicht. Alles optische Täuschung. Die Erde eine Scheibe? Ich war noch nie im All, habe die Kugel noch nie beäugen können.
                Ich lasse nicht zu, dass einer auf dem andern rumhackt. Einmal, ja. Wenn permanent, dann zerreisst es bei mir den Kommentarstrang, da bei mir die Kommentare schlicht chronologisch erscheinen.

                Bah, es ist halt eines der Themen, mit denen man als Blocker konfrontiert ist.

                Ich bin dankbar für deine/ eure Beiträge und für die vielen hochwertigen Kommentare.

          • Ork!
            Wenn man schon, wie Sie unter den Porzellansyndrom leidet,
            ist die Berufung zum Veterinärtheologen in greifbarer Nähe
            gerückt!
            Herzlichen Glückwunsch
            Und Prost!!

        • @ Thom RAM

          …don’t feed the Troll!
          Bringt nichts. Wäre genauso wie mit IM Erika über Ihre Stasi Aktionen zu quatschen!
          Die würde auch nur kurz zittern und von “Ihrem” wissenschaftlichen Auftrag reden.

          Unsinniges La-La-isten Geschwafel, verlogenes Politisches Korrekt wird es von mir nicht geben!
          Linke haben eben keine Rechte, darum sind es ja Linke.
          Und ich auf der anderen Seite, habe keine Veranlassung etwas zu gewähren.
          Jede Argumentation die an diesen Grundsätzen rüttelt ist links und wird von mir abgeschmettert. Was glaubt ihr eigentlich wer ich bin, dass mir das antuen müsse.
          Die meisten sind eh nur Links, weil sie aus unerfindlichen Gründen meinen, Links habe etwas mit sozial zutun.
          Und wer nach Hundert Jahren sozialistischen Morden, unzähligen verschiedenen Wegen zur Umsetzung des Kommunismus, die in Konzentrationslagern und Massenmord endeten, immer noch hier anfangen will mit: Der Sozialismus wurde missverstanden… Bla Bla Bla
          Der soll das seinem Psychiater erzählen, wo ihr Soziophaten hingehört.
          Nein, Genossinnen und Genossen! Der Kommunist respektiert keine Demokratie, er akzeptiert ausschließlich Macht!

      • Belege zu Sachen die aus dem normal zugänglichen Internet verschwanden gibt es viele. Das hat nicht immer was mit einer willkürlichen Informationsunterschlagung zu tun. Viel wird sicher auch völlig legal und harmlos gelöscht. Wenn jemand eine Webseite über seine Schmetterlingssammlung löscht, weil er sich jetzt um Kochrezepte kümmert. ist das doch völlig ok. Auffällig ist aber, dass Artikel mit Infos z.B. über die DDR-Vergangenheit von Merkel an immenser Schwindsucht litten. Einiges ist sicher/möglich/wahrscheinlich in Archiven und Way-Back-Maschinen gespeichert. Aber alle Infos aller Internetzeiten?

        Als Merkel über das Internet sagte “das ist für mich Neuland” hatte sie bereits jahrelangen Nachhilfeunterricht und Beratung in Sachen Internet durch Heilmann/CDU.
        Schau mal deren Vita.

        • @ Tabascoman

          An Der Vita der zappeligen Staatsratsvorsitzenden stimmt so gut wie gar nichts!
          Das einzige wird wohl die Schuhgröße sein… ansonsten alles ein Fake! Vom Namen, über Ihre Fantasie “Eltern”, Ihrem Studium, Ihrem politischen Anfängen beim Demokratischen Aufbruch mit 0.9% mit dem Stasi Agenten Schnur, der Wechsel zur “C”DU- obwohl sie eigentlich mit der SPD liebäugelte, “Kohl’s”( Hennoch Kohn) Mädchen Story, Ihren “Studien- und Auslandsreisen” während kein normaler ex DDRler sich nicht 100 Meter in der Nähe der Grenzanlagen aufhalten durfte.
          ES STIMMT NICHTS!
          Habe in über 20 Jahren alles gesammelt, was es über diese PERSONA NON GRATA so zu finden gab. Ihre Connection zu Bronfman, Haim Saban, dem Welfen Adel und Ihrer “Tätigkeiten” beim Meeting in den USA mit Kohl, Kissinger und Greenspan in 1990, die allesamt Straftatsbestände alleine genug wären, neben tausender Rechtsbrüche, einzigartigen Vorfällen wie dem 120 jährigen(!) Sperrvermerken beim NSU Fake, was allein schon ein Novum in der deutschen Geschichte ist.
          Könnte hier Fakten liefern, die jeder alleine schon dem Atem Stöcken lassen würde.

          Es ist alles FUGAZI!

          • Newschopper4bravo!
            Die ganzen Politischen Sauereien haben schon mit
            Adenauer seinen Anfang genommen! Die Raute wird
            Das vollenden was man Ihr aufgetragen hat! Die
            Layenhafte hat es vorgemacht, was Heut zu Tage gefragt
            ist! Inkompetenz und Dummer Gehorsam den “Eliten”
            gegenüber, die vorgeben wo es in dieser Welt lang
            geht! Und das Bezieht sich nicht nur auf
            Deutschland. Wir haben die Kontrolle darüber aus
            der Hand gegeben, genau so wie Wir die Kontrolle über
            die Geldströme Privatleuten in die Hände gegeben haben!!

            Wir haben in Unserer Ahnungslosen Dummheit dazu beigetragen
            das es in dieser Welt so Läuft, wie zur Zeit. Das alles
            Rückgängig zu machen wird kaum möglich sein! Zu fest gefahren,
            zu viele Profitöre, Nutznieser und Mitläufer im Perversen
            System, das sich auch noch mit der Bezeichnung “Demokratie”
            schmückt.
            Davon sind Wir so weit entfernt, wie der Habicht vom Mond!!

  28. Noch einer der von der großen Gelddruckmaschine profitieren will und Friedrich Merz ist sein Handlanger. Aus “Steingart’s Morning Briefing, Cicero, Newsletter von heute Morgen. Zitat “In dieser für die deutsche Wirtschaft insgesamt prekären Situation hat BlackRock-Chef Larry Fink seinen Auftritt. In seinem jährlichen CEO-Brief an die wichtigsten Konzernchefs der Welt – darunter nicht nur Joe Kaeser, sondern auch Apple-Chef Tim Cook oder Jamie Dimon von JPMorgan Chase – ruft er zu neuem ökologischen Bewusstsein auf. Das vom Klimawandel ausgehende Risiko würde „bislang nur zögerlich zur Kenntnis genommen“.
    Aber das Bewusstsein ändert sich rasant und ich bin überzeugt, dass wir vor einer fundamentalen Umgestaltung stehen.“
    Diese Umgestaltung will der BlackRock-Chef, der mit sieben Billionen US-Dollar den weltweit größten unabhängigen Vermögensverwalter führt, nun aktiv vorantreiben:
    Künftig werden wir Nachhaltigkeit zu einem wesentlichen Bestandteil unserer Portfoliokonstruktion und unseres Risikomanagements machen. Wir werden uns von Anlagen trennen, die ein erhebliches Nachhaltigkeitsrisiko darstellen, wie zum Beispiel Wertpapiere von Kohleproduzenten.“ Ziehen die Portfolio-Unternehmen nicht mit, kündigt Fink eine harte Reaktion an:
    Wenn wir der Meinung sind, dass Unternehmen und ihre Führungsgremien keine aussagekräftigen Informationen zur Nachhaltigkeit bereitstellen und kein Rahmenwerk für den Umgang mit diesen Themen implementieren, werden wir die Unternehmensführung zur Rechenschaft ziehen.“
    Fazit: Der Blackrock-Boss ist damit Greta Thunbergs effektivster Verbündeter: Fink for Future. Die Vorstandsvorsitzenden von Allianz, RWE, Siemens, Bayer, BASF oder Vonovia, an denen BlackRock laut BaFin als größter Einzelaktionär beteiligt ist, haben allen Grund, das Schreiben ernst zu nehmen. Sein nächster Brief ist womöglich ihre Abmahnung.
    Der CEO-Brief kontrastiert mit einer Titelgeschichte der heutigen „Börsen-Zeitung“. Dort wird präzise beschrieben, wie BlackRock nach wie vor an den großen Gas- und Ölfirmen dieser Welt beteiligt ist. Dem Bericht zufolge, der sich auf eine Aufstellung des Analysehauses Ipreo aus dem August 2019 beruft, zählt neben der Capital Group sowie DNB Asset Management auch Blackrock zu den größten Besitzern von Aktien großer Öl- und Gaskonzerne wie BP, Royal Dutch Shell, Lundin Petroleum und Saipem.
    BlackRock äußerte sich noch im August 2019 optimistisch zu Investments in Ölgesellschaften, denn „die Investitionen werden nach 2020 steigen müssen, um die Produktion zu steigern“, so die Börsen-Zeitung: BlackRock erwartet den Übergang von fossilen Brennstoffen zu sauberer Energie schneller als viele Ölfirmen, wobei die Ölnachfrage erst „Anfang der 2030er Jahre den Höhepunkt“ erreiche.
    Fazit: Will Larry Fink seinem neuen Status als grüner Botschafter gerecht werden muss er mit dem Umbau beginnen, und zwar in der eigenen Portfolioverwaltung. Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.” Zitat Ende

    • Larry ( Schmutz)Fink…soso.
      Zu welchem Stamm gehört der nochmal?

      Alles so eindeutig und auffällig, daß es schon peinlich ist, daß Sie, Werte Heidi, es erwähnen!
      Alles Alter Kaffee!
      Der CO2 Fake stammt von Maurice Green;
      der CO2 Fake ist ja ein Club of Rome – Freimaurerprojekt, klar muss da ein Präsident eines Rotarier Clubs mitmachen – sonst ist er ja kein Bruder. …

      Was ein (Schnutz)Fink ausplappert, hat nichts mit der Scheisse zu tun, wo BlackRock sonst sein Geld verdient! … informiert Euch Mal!

  29. PROFIT GIER, und die Folgen, nun ist Offiziel man ist ja Verschwörungstheoretiker sieht man eine schlechte zukunft, das es absichtlich gemacht wird, wird die Masse natürlich nicht glauben.

    Wusste Gar nicht das die Abos mit der NWO zusammenarbeiten und Profit gierig sind ?! auf Naturvölker zu schieben einfach ne Frechheit, da komme ich gar nicht drüber weg. Sachen gibt es….., aufjedenfall wird die Schiene von El Gore Vize ex präsi was vor über 12 Jahren geplant war, durchgezogen, gut Nacht Natur.

    3ter Absatz, jetzt isses bestätigt wo die Kiste hingeht, was dahinter steckt.

    https://www.n-tv.de/politik/Selbst-fuer-Davos-ist-Klima-nun-groesste-Gefahr-article21510970.html

    da steht es nun schwarz auf weiß, kurz und bündig NTV. Schlussfolgerungen des warum, weswegen waren richtig…… jetzt wirds ausgebaut und benutzt. Verlierer alle. Die Karte ist noch sehr obtimistisch, spanien ist kurz davor das Natur umkippt, ca 70% sind schon Wüste. Brasilien hat 20% verloren, das genau da wo es am meisten Regen gab, Amazonas muss doch leer zu bekommen sein……

    Chile Süd, sind so pro Jahr 6-9ner beben ist aber normal, Anden Nätürliche Sperre des Feuergrabens sind. Auf der Karte sind grüne Gebiete, die was Wüste und Wasser angeht, auch rot oder wenigstens orange sein müssten. Wann ist die Karte gemacht worden 2008 rum, als es El Gores Kind war. Frankreich hats auch längst angefangen.

    Totale abhängigkeit von Grundresorcen, die geben nur 10 Jahre an, wir hatten ca 20 Jahre geschätzt. Bis soviel umgekippt und zerstört ist, das jedes Land es zu spüren bekommt , Menschen und Tiere verhungen und verdursten.

    Was negative eigenschaften in Menschen anrichten kann, kann man da draußen sehr gut beobachten.

  30. 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀

    Bin noch gar nicht dazu gekommen die ganzen Kommentare oberhalb zu lesen.

    KÖSTLICH! 😀 😀 😀 😀 😀 😀

    “Fokushima gesprengt”, “Merkel ein einziger Fake”, “Deutschland und Japan als Vasallen” – wie geil ist das denn?

    Die ganze Palette an Verschwörungsideologien, komprimiert in ein paar Kommentaren. Ihr seid so gut! 😀

    Darf ich ein paar Fragen stellen?

    Waren die Amerikaner auf dem Mond?
    Ist die Erderwärmung wirklich nicht wahr?
    Ist die Erde eine Scheibe?
    Was bedeuten all die Chemtrails an unserem Himmel?
    Bringen Impfungen etwas? Gibt es Masern?
    Existieren Echsenmenschen?
    Gibt es Aliens auf unserer Erde?
    Was hat es mit dem Stern Aldebaran auf sich?
    Gibt es die Freimaurer? Oder andere Geheimbünde?

    • Ja die deutschen Medien haben den Glauben verbreitet, dass ein Busch 3 Monate lang brennt.

      Inzwischen sind ca 200 Brandstifter / Brandverursacher verhaftet.
      Übersicht in diesem Artikel
      Es sollen auch Klima-Aktivisten darunter sein.
      Klar, wer läßt sich so eine Reklamegelegenheit entgehen.
      Die Feuer waren außerdem so großflächig, weil grüne Vorschriften Brandschneisen und Rodungen verhinderten.

      • @Tabascoman, der behauptet es seien ca. 200 “Brandstifter” “verhaftet” worden:

        Ich zitiere nun aus DEINER Quelle:
        “[…]Since November, authorities in NSW have charged or cautioned 183 people for some 200 bushfire-related offences – malicious and otherwise.

        Of those, 24 people have been charged with deliberately lighting bushfires.

        Another 53 were charged or cautioned for failing to comply with a total fire ban and another 47 with discarding a lit cigarette.[…]”

        ……..Hast Du das jemals gelesen bzw. übersetzt? Oder sprichst Du gar kein Englisch?…… im ERNST: Hast Du das jemals gelesen oder übersetzt?!?

        hmmmmmmmm….. ich kann mir einfach nicht erklären, wie man sich sonst so ein Eigentor schießen kann 😀 😀 😀 😀 😀

        • Zur Übersetzung benutze ich meist https://www.deepl.com/translator . Der liefert etwas besser / flüssiger lesbare Übersetzungen als das Google Tool Translate.

          Schön daß Du dem Link gefolgt bist.
          200 war die Angabe der Größenordnung. 183 die genaue Zahl. OK?

          Welche Zahl wurde in deutschen Mainstreammedien publiziert?
          Auf jeden Fall keine falsche Zahl, – nämlich gar keine.
          Wäre ja den Gläubigern der Klimakirche auch nicht zu zumuten.

          Die höchste jemals zuverlässig registrierte Temperatur wurde 1913 auf der Greenland Ranch/Death Valley gemessen / beobachtet (134°F = 56,7 °C am 10.7.1913). Damals wurde schon beklagt, daß alle Gletscher schmelzen. Ein Journalist beklagte sogar “am Äquator”, was ja eingetroffen ist.

          Quelle hier.

          Der Artikel enthält auch Temperaturrekorde aus Australien. 1939 gab es im dortigen Sommwer Rekordteperaturen. Ich selber erlebte bisher nur Hitze bis +48°C (im August in Petra, ein Talkessel in der jordanischen Vollwüste) und lebe noch. Komisch.

          • Ich würde ja empfehlen, selbst zu übersetzen, aber dazu benötigte es eines gewissen Bildungsniveaus.

            Aber sei´s drum, verwende deinen Translator 😀

            Bitte, bitte, bitte, übersetze mal diesen Teil aus deiner (!) Quelle und behaupte danach noch, es hätte 200 Brandstifter (unter ihnen Umweltaktivisten) gegeben. 😀

            “Of those [Anm.: gemeint sind die 183], 24 people have been charged with deliberately lighting bushfires.

            Another 53 were charged or cautioned for failing to comply with a total fire ban and another 47 with discarding a lit cigarette.[…]“

            Tabasco vor!…noch ein (Eigen-)Tor! 😀 😀 😀

        • 24 people have been charged with deliberate arson and will be punished as such. 53 have been charged or cautioned for not complying with the total fire ban. It does not matter if they are stupid enough to start a barbeque or if they light their fire place and discard the hot ashes without taking precaution that there is not hot coal or wood remaining in the ashes, they can also be treated as deliberate arsonists as well as the ones discarding a lit cigarette. All of those incidents can be treated as deliberate arson, it is just a question of how the authorities will look at it.

    • “Strahlenwaffen” 😀 😀 😀
      Ich werd` nicht mehr!

      Gäbe es euch nicht, man müsste euch erfinden!
      Ihr seid so gut! Danke für diese Kolumne 😀

        • Und die Sonne hat also – ich zitiere Dich – mit ihren “Strahlenwaffen” “nachgeholfen”. Bzw. wen meintest Du als Du geschrieben hast, “Also deutet jetzt doch einiges drauf hin das mit Strahlen waffen nachgeholfen wurde”

          😀 Ich kann die Antwort kaum erwarten 😀 😀

          • Ork
            Wie gefällt Dir meine Antwort.
            Gehe zurück in Deine Geistige Einöde
            und belästige nicht mit deinen Geistigen
            Dünnschiss andere leute!

            • Ich verstehe den Zusammenhang mit den 😀 😀 😀 “Strahlenwaffen” 😀 😀 😀 😀 der Sonne, mit denen “nachgeholfen wurde”, nicht

              und da Du “Geistige Einöde” groß geschrieben hast und ich Dir keine orthografischen Fehler unterstellen möchte (über das [d]eine, deine[m], [g]eistigen und [L]eute sehe ich unauffällig hinweg) muss ich davon ausgehen, dass “Geistige Einöde” ein Eigennamen ist, also beispielsweise ein Ort oder ein Gebiet.
              Ist damit diese Internetseite gemeint? 😉

              • Man man Ork, oder wer Du auch immer bist.

                Ich gehe jede Wette ein, das Du hinter irgendeinen
                unwichtigen Schreibtisch sitzt, irgend ein unwichtiger
                farbloser Beamter bist und Du Dich darüber ärgerst,
                das Dich niemand beachtet! So suchst Du Beachtung mit Deinen Unterirdischen Kommentaren und merkst noch nicht
                mal, das Dir die Meisten den unsichtbaren Stinkefinger
                zeigen.
                Geh in Dein Büro, schließ ab, und schmeiß den Schlüssel
                aus den Fenster!

              • Vielleicht kann ich Dir weiterhelfen: Dieses Gebiet “Geistige Einöde” wurde aus Bundes-Haushaltsmitteln von der DHU geschaffen. Es ist ein begrüntes Naturschutzgebiet für geistig Insolvente die uns aber moralisch haushoch überlegen sind. Wegen Überbevölkerung ist es schwer dort einzuwandern. Wenn Du es willst, wende Dich am besten an die Reiseabteilung im Parteibüro der Grünen. Der Preis für den Eintritt: Du brauchst bloß Deinen Verstand am grünen Portal abgeben.

          • Es tut mir leid Dir nicht helfen zu können.
            Ich bin zu dumm Dir das zu erklären,
            kann nur glauben, was man mir erzählt.

            Man hat behauptet, daß die Sonnenstrahlen die Ozeane erwärmen.
            Ob das stimmt weiß ich natürlich nicht.
            Auch nicht, wo und wann die Ozeane von diesen Strahlen getroffen wurden.

            Vielleicht klappt die Aufklärung in Zukunft über den ÖR.
            Da erklärte die Intendantin (Patricia Schlesinger, nur 257 T€/Jahr) gerade:
            “die Meinungs- und Willensbildung durch den RBB muß verbessert werden”
            Wer glaubt, daß er nur zur Berichterstattung da ist, der irrt.
            Du darfst also hoffen daß Dir dieses Meinungs- und Willenbildungs-Organ der Merkel-/ GroKo-reGierung irgendwann weiterhilft.
            Zahl einfach noch mehr Haushaltsabgabe, es hilft der Intendantin.
            Wenn Du genügend zahlst, auch Dir.

  31. FFF = jeweils der 6. Buchstabe im Alphabet
    Das ist die satanische Zahl, ohne die die Juden laut Zion nichts verksufen
    sollen/dürfen. Diese 666 ist auf jedem Einkaufszettel!!
    Juden/Zion, Klima, Migration/Umvolkung, Bargeldabschaffung, EU, Verbote über Verbote, Zensierung jeglicher Meinungen, Behinderung von freien Jornalisten bis hin zur Existenzzerstörung und tätlichen Angriffen, Spaltungen unserer Gesellschaft, Geoengineering/Chemtrails, Wettermanipulation, Zerstörung der Wirtschaft in Deutschland usw. usw.
    Das alles ist e i n Plan!!!!! Die neue Weltherrschaft!!!

    • und nun wird die 666 auf den Kassenbons auch noch Pflicht per Gesetz – war doch klar!
      CDU = die Initialien ergeben zusammen als Quersumme 18 – das geteilt durch 3 ergibt wieder 6

      Es ist Satan.

      Ganz klar, (s) e i n Plan!

    • Im hebräischen Alphabet ist das W aber der sechste Buchstabe. Deshalb sind alle im WWW in der Falle des Satans. Sie haben uns alle im Sack. 😉

          • Wenn es um Zahlen und Buchstaben geht habe ich hier etwas:

            Mathematics

            This comes from 2 math teachers with a combined total of 70 yrs. experience.
            It has an indisputable mathematical logic. It also made me Laugh Out Loud.
            This is a strictly mathematical viewpoint..it goes like this:

            What Makes 100%?

            What does it mean to give MORE than 100%?

            Ever wonder about those people who say they are giving more than 100%?
            We have all been to those meetings where someone wants you to give over
            100%.

            How about achieving 103%?

            What makes up 100% in life?

            Here’s a little mathematical formula that might help you answer these questions:

            If:
            A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

            is represented as:
            1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26.

            Then:

            K-N-O-W-L-E-D-G-E
            11+14+15+23+12+5+4+7+5 = 96%

            And

            H-A-R-D-W-O-R-K
            8+1+18+4+23+15+18+11 = 98%

            But

            A-T-T-I-T-U-D-E
            1+20+20+9+20+21+4+5 = 100%

            And

            B-U-L-L-S-H-I-T
            2+21+12+12+19+8+9+20 = 103%

            AND, – look how far ass kissing will take you.

            A-S-S-K-I-S-S-I-N-G
            1+19+19+11+9+19+19+9+14+7 = 118%

            So, one can conclude with mathematical certainty, that while Hard work
            and Knowledge will get you close, and Attitude will get you there, its
            the Bullshit and Ass Kissing that will put you over the top.

            Now I know why some people are where they are!

  32. Habe gehört (will ich noch recherchieren) dass genau in dem australischen Waldgebieten, in denen es gebrannt hat / noch brennt, enorme Mengen an
    Lithium vorhanden sind.
    Ein Schelm, der böses dabei denkt!!!

    Könnt ihr ja auch recherchieren, ich meine bei Joe Conrad kann man pfündig werden.

    • Das Lithium ist aber durch die Brände geschmolzen. Das verwundert aber nicht, da es so von den Aldebaranern im Erdinneren besser verwertet werden kann.

      • Hören Sie auf mit der Verschwörungstheorie, in der hohlen Erde sitzen die Nazis, die brauchen das Lithium für die Flugscheiben. Sie verbreiten Fake-News!!!!!(sic)

        • Oh- Sie haben Recht!
          Bei all den Theorien, die ich mir höchst wissenschaftlich über Facebook und Youtube recherchiert habe, bin ich etwas durcheinander gekommen.

          Aber eine Ungereimtheit möchte ich noch einwerfen:
          Ist die Erde nicht flach? Wie können da die Nazis im “Erdinneren” leben? 😉

          • Nach Informationen meines geheimen CIA-Kontaktes sind das alles Flach-Nazis. Das soll aber keiner wissen, deshalb verrate ich das auch nicht jedem. 😉

              • “Aber von Flachnazis hab ich noch
                nie etwas gehört!”

                Das liegt daran, dass man erhellende Kommentare als überflüssig betrachtet. 😉

          • Der Kopf der Flat Earther (Mad Mike) hat sich gerade mit einer selbstgebauten Rakete umgebracht. Es gibt aber noch genügend andere die Glauben aufrecht erhalten: Flat-Earther, Christen, Moslems, andere Sekten …

            Gut so, – sagen alle (Nutznießer der jeweiligen Glaubensrichtung).

    • Das trifft den Nagel auch im Dunkeln auf
      den Kopf! Absolut zutreffend diese Analyse!
      Der Suppe ist es egal,welche Zutaten hinein
      kommen, den Konsumenten wahrscheinlich auch!!

      • Es wäre an der Zeit, dass sich die Konsumenten der Suppe endlich mal mit den Köchen beschäftigen, die ihnen Schlafmittel und Psychopharmaka in diese mischen. Anders kann ich mir deren Verhalten nicht erklären.

        • Herr Ober!!
          In meiner Suppe schwimmt eine Fliege!!
          Aber nicht mehr lange mein Herr!
          Beachten sie die Spinne auf den Tellerrand!!

1 Trackback / Pingback

  1. Greta-Klima-Future-Update – Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda

Kommentare sind deaktiviert.