„Sudel-Ede“ – Comeback in Öffentlich-Rechtlichen

„Sudel-Ede“ - Comeback in Öffentlich-RechtlichenBRDigung: Es ist ein ziemlich ungleiches Spiel. Der völlig unabhängige Staatsfunk, der vorzugsweise von Politikern kontrolliert wird, ist sich seiner staatstragenden Verantwortung bewusst. Außer der Zwangsfinanzierung verbindet ihn immer weniger mit den Menschen des Landes. Dennoch gibt er sich aufklärerisch, siegesgewiss und wahrheitsverliebt. Wer sonst, als der Staatsfunk sollte die wahre Wahrheit kennen? Nach Ansicht dieser Sender verirren sich immer mehr Menschen in individuelle Ansichten. Es ist eine uralte Erkenntnis, dass sich überbordende Meinungsvielfalt zu einer echten Gefahr für das System auswachsen kann.

Ein Grund mehr, dass sich diese Institutionen, für die einzig gültige und regierungsamtliche zertifizierte Wahrheit, selbstlos wie gebührentreibend dem “Andersdenk-Mob” heldenhaft entgegenwerfen. Diese bedauernswerten, vom Staatsglauben abgefallenen Kreaturen, brauchen eine unzweifelhafte und unbeschränkt gültige Sicht auf die Dinge. Die kann nur von diesen, alles durchdringenden, Institutionen geliefert werden. Das liegt nicht zuletzt an dem Bildungsauftrag[BPB], dem sich diese Streiter für das Gute verpflichtet sehen.

Gesunde Volksmeinung unverzichtbar

Gerade in Zeiten höchster Not, wie der jetzigen, kann es hier kein Pardon geben. Schließlich geht es derzeit um nichts geringeres, als um den Erhalt der “Herdengesundheit”. Da ist auch der individuelle Schwund von Grundrechten und Freiheiten für den einzelnen Menschen sicher bedauerlich, aber aus der Gesamtschau heraus unvermeidlich. So brachte jüngst der Aufklärungssender Südwestfunk, mit seiner Sendung “Report”, ein wenig Nachhilfeunterricht zu den Bösartigkeiten einer unkontrollierten Meinungsschwemme. Einer unkontrollierten Flut an Meinungen, in der sich immer mehr nichts-ahnende Menschen in diese medialen Verschwörungsgewässer vorwagten. Diese “Verirrten” gilt es nun zum Nutzen der Herde zu erretten. Hier nun die ganze Wahrheit dazu.

Bei solchen Sendungen ist es ein ganz wesentliches Feature, dass man sich selektiv und exemplarisch diejenigen herauspickt, die das schlimme Bild dieser menschlichen Irrungen und Wirrungen nachhaltig illustrieren können. Nur so kommt das zu erzeugende Meinungsbild authentisch und hochwirksam rüber. In Kurzform ist dieser pädagogische Effekt mit der Kernaussage zu umschreiben: “Haltet euch weg von den Schmuddelkindern”. Nach einer Seuchen-Sendung darf dann wieder jeder frei für sich entscheiden, welcher Gruppe er sich zugehörig fühlen möchte. Zumal nun die richtige Gruppe eindeutig bestimmt ist und man auf weitere Debatten zu abweichenden und schädlichen Meinungen verzichten kann.

Völlig unverständliches Aufbegehren

Nun gibt es allerdings noch bestimmte Größen abseits dieser “Pädagogik-Sender”, die dennoch einen differenzierten Blick auf die Dinge einfordern. Das ist angesichts der teils hausgemachten großen Not, in der wir uns zweifelsohne befinden, überaus unanständig. Nehmen wir an dieser Stelle einmal so eine unsachliche Gegenrede daher, die immer noch längst vergangenen Idealen hinterherrennt. Idealen, die in dieser kritischen Situation eindeutig die zum Schutz der Menschheit anbefohlene einheitliche Stoßrichtung gefährden können. Dabei ist die “Zweite Welle” bereits visionär von unserem Fachpersonal vorhergesehen und angekündigt. Hier ein Beispiel dieses unredlichen Widersachertums:

So etwas ist zutiefst subversiv und für die bereite Masse irritierend. Leider kann es derzeit noch nicht allgemein verboten werden, daran wird aber fieberhaft gearbeitet. Zwar dürfen viele dieser Beiträge heute bereits automatisiert bei Youtube gelöscht werden, aber immer noch schlagen einige Beiträge, an den Filterlisten vorbei, auf die geistig unvorbereitete Herde ein und sorgen für starke Irritationen. Hier braucht es eben den scharfen Analytiker, den Sudel-Ede[Wikipedia], der in seiner scharfen Argumentation des Pudels Kern stets auf Anhieb trifft. Sudel-Ede ist inzwischen das Pseudonym für echte und umfassende Wahrheit. Hier hat Report eindeutig eine Meisterleistung abgeliefert, die alle Zweifler binnen Minuten wieder auf den Boden des Regimes zurück errettet.

Zugeben, zu seiner Zeit konnte der Sudel-Ede, wegen bestimmter mechanischer Schutzvorrichtungen in Form von Mauern und Selbstschussanlagen nicht zu allen Deutschen durchdringen. Da sind wir heute besser aufgestellt. Aber sein Prinzip hat “Ewigkeitscharakter” und nun greifen die Öffentlich-Restlichen, in ihrer höchsten Not, diese alte wie bewährte Sudel-Tugend wieder auf, um die gefährdete Einheit vor größerem Schaden zu bewahren.

Manipulation der Massen ist eine unsachliche Übertreibung

„Sudel-Ede“ - Comeback in Öffentlich-RechtlichenLange Zeit hatte man die “Manipulation der Massen” dem Klassenfeind untergeschoben, um Ruhe in der Herde herbeizumanipulieren. Wir selbst haben natürlich zu jeder Zeit in den höchsten Stadien von Freiheit und Demokratie geschwelgt. Das ist auch heute so, wenn man von den marginalen Einschränkungen der virusbedingten Grundrechte einmal absieht. Dieses bisschen “sozialer Hingabe”, fürs Überleben der Herde, berechtigt doch nicht zu einer so frechen Kritik, wie sie gemeinhin von Verschwörungstheoretikern geübt wird!? Ach, ja, die Verschwörungspraktiker kamen ja in der ganzen Debatte hier noch nicht vor. Dabei wollen wir es hier, der guten Ordnung halber, besser auch belassen.

Falls sich noch wer detaillierter bezüglich der Wirk- und Funktionsweise der “Sudel-Ede-Technik” in der Neuzeit schlau machen möchte, dürfte dieser kleine Lehrfilm weitere aufschlussreiche Details dazu liefern. Besonders dahingehend, dass heute selbstverständlich keine “Manipulation der Massen” mehr stattfindet, außer vielleicht im Ausland und beim Klassenfeind. Wer sowas schreckliches glaubt und womöglich auch noch den guten, erziehungsbefugten Staatsfunkern unterstellen wollte, der outet sich bereits per Definition als Rechter oder Verschwörungstheoretiker. Und wer sich danach noch uneinsichtig zeigt, ist womöglich gar ein Nazi. Das muss in dieser Schärfe einfach mal gesagt werden. Bitte schenken sie dem nachfolgenden Vortragsredner deshalb bitte keinen Glauben. Selbst wenn sie meinen, in der Lage zu sein, dessen Argumentation als “schlüssig” nachvollziehen zu können. Sie können es nicht! Das wird ihnen ihre Regierung jederzeit gerne auf Anfrage bestätigen.

„Sudel-Ede“ – Comeback in Öffentlich-Rechtlichen
6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?
Avatar
Über WiKa 2505 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

26 Kommentare

  1. Edward Bernays, Freuds Neffe, kam schon zu solchen Erkenntnissen “Eine handverlesene Elite „weiser Männer“ müsse alle schwierigen Themen in der Politik so vorkauen, dass das Volk nur noch die Option besitzt, auf vorgefertigte Fragen mit „ja“ oder „nein“ zu antworten”. oder “Das Schema, Chaos zu produzieren, um dann die gewünschte Ordnung zu verkaufen, findet heutzutage in den diversen „bunten Revolutionen“ ihre Anwendung.” Diese toppt aber alles “„Die bewusste und intelligente Manipulation der organisierten Gewohnheiten und Meinungen der Massen ist ein wichtiges Element in der demokratischen Gesellschaft. Diejenigen, die diesen unsichtbaren Mechanismus der Gesellschaft manipulieren, bilden eine unsichtbare Regierung, die die wahre Regierungsmacht unseres Landes ist.“ Danke, Wika, für Deine super Analysen und Deine tolle Arbeit. Wieder einmal ins Schwarze getroffen.

  2. Um Verständnissen vorzubeugen: Wie wäre es zur Abwechslung mal mit einer Doppelten Negation? Dann wird aus dem Verschwörungstheoretiker nämlich der Entschwörungspraktiker, also Einer der Licht ins Dunkel bringt, dabei jedoch regelmäßig Leichen im Keller findet, Rattenlöcher aushebt und Tabus bricht. Bedingungsgemäß sucht er dabei zuerst sein eigenes Umfeld ab, guckt also hinter die Fassade der Vertrautheit, und wühlt dabei den Schlamm auf, in dem er selber steckt. Muss der sich wundern, als Nestbeschmutzer oder Kulturschock zu gelten?
    Da hat man Jahrtausende investiert, sämtliche Ideologien und Glaubensgrundsätze ersonnen, um auf alle menschlichen Abgründe irgendwie den Deckel zu kriegen, und dann kommt so ein Einfaltspinsel daher, um dumme Fragen zu stellen, vielleicht sogar auf ehrliche Antworten zu bestehen.
    Soweit ging Freundschaft noch nie und um sich gegenseitig das Messer in den Rücken zu rammen, braucht es nunmal den Hinterhalt.
    Also immer schön die Augen gen Himmel! Das Loch in das man dabei fällt, ist nur das eigene Grab, und dann ist man besser vorher schon tot.

    • Allein eine Liste der bewußt nicht untersuchten und erstrecht nicht publizierten Tatsachen würde genügen. Z.B. die Frage wieviel Suizide es aus Verzweiflung über die “segensreichen” Corona GG-Brüche gab und wieviel Todesopfer und Erkrankungen wegen verschobener (Krebs- / Vorsorge etc ) OPs den Grippe-Gott Corona dargebracht wurden.

      Es gibt in der Tat unstimmige Verschwörungstheorien. Allerdings haben sich auch viele bewahrheitet. Angefangen z.B. dem Untergang der Lusitiana (der Grund weshalb die USA in den “großen Krieg” eintrat, -der sich dann 1. Weltkrieg nannte). Dieses “Handels”-Schiff hatte nämlich tatsächlich Munition an Bord. Eine (böse) Tatsache die lange als Verschwörungstheorie galt.

      In (Mafia-) Italien gilt das Sprichwort:
      Nimm das Schlechteste an, und Du liegst richtig.
      Und in (Merkel-) Deutschland?

  3. @ Pedrobergerac
    Der Link verweist auf Amazing Polly.
    Eine kanadische Bloggerin,die auf Youtube ihre Researchs einsetzt.Klasse ihre Querverweise-gute Detektivarbeit
    Offensichtlich aus der Q-Bewegung.
    Event 301 und die Teilnehmerliste, sowie “Gastgeber ” sind sogar im Internet abrufbar.
    Da ich mir sicher bin,dass es einen Coronauntersuchungsausschuss geben wird (zuviele Fachleute wurden medial mundtot gemacht,wissen aber um die Plandemie)kommt das auch noch an die grosse Glocke.
    Selbst die Unterdrückung der Coronaleugner und Zensur durch die MSM und Fernsehsender wurde durchgespielt-welch irrer Zufall aber auch 🙂

    Geht ja gerade schon mit Drosten und Kekule los—Karma is a bitch Prof.Drosten,gelle

  4. Es lohnt, bei Anti Spiegel vorbei zu schauen.
    Sind gestern 2 gute Artikel erschienen, über die Manipulationen der ARD und auch über Epstein usw.
    Wird ein interessanter US-Wahlkampf werden.
    Übrigens steckt die Polarstern (bei ihrer Klimatrottel Mission) seit Tagen im VIEL zu dicken Eis fest.
    Scheiß Erderwärmung!

    • Der absolute jemals zuverlässig gemessene Hitzerekord (auf der Greenland Farm/Ranch) liegt auch schon über 100 Jahre zurück. Und wird trotz der Klimaprophezeihungen einer geistig behinderten BefehlsabsonderInn nicht geknackt.
      Jedenfalls sehe ich Greta Thunberg in dieser Funktion für unsere Politiker.
      Und auch Temperaturwerte die nahe ran kamen, liegen schon viele Dekaden zurück.

      Das ist übrigens derselbe Trend den ich an einem lokalen Punkt in Ost-Texas beobachte: Die Temperaturwerte schwanken. Dabei liegen die Wärmerekorde häufig viele Dekaden zurück, die Kälterekorde aber meist nur einige Jahre. Ist natürlich nur ein lokaler Punkt. Nach meiner Vermutung beeinflußt die Sonne das Wetter und Klima.

      Vielleicht hilft der Polarstern die heiße Luft, die Politiker als Fußabdruck hinterlassen. Oder, daß sich die Erde dreht und es mal Sommer und mal Winter wird.
      Wenn sie dort überhaupt weg will.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*