Fäuleton

Erdogan versprach Merkel ein „lieber Diktator“ zu sein

22. März 2017 WiKa 15

Die aktuell zwischen Merkel und Erdogan ausgebrochene Ruhe kommt nicht von ungefähr. Wir haben etwas angestrengter in die Glaskugel geschaut, was da zwischen den beiden vorgefallen sein kann. Danach ist es nicht abwegig, dass Erdogan der Merkel versprochen hat, nach der Machtergreifung am Bosporus ein lieber Despot zu sein. So direkt kann man das zwar nicht sagen, aber einige Anhaltspunkte sprechen für einen ähnlichen Kuhhandel. ❖ weiter ►

Deutschland

Wahnsinn mit 1000 Promille: Chulz wird Chef bei SPD

20. März 2017 WiKa 9

Die Show wurde als gut und gelungen bezeichnet. Auch mit der Selbstbeweihräucherung der SPD-Führungsetage gab es keine Probleme. Hinter die Fassade will keiner mehr sehen. Da liegt zu viel Dreck aus 150 Jahren Arbeiterverrat den niemand mehr wegräumen mag. Stattdessen machen wir lieber Party mit Mutti. Dieser Sonderparteitag kann als Beleg dafür gelten, dass auch das Fußvolk der SPD gerne von A-Z belogen werden möchte. ❖ weiter ►

Fäuleton

Verdienter Arbeiterverräter tritt Belohnungsposition in Schloss Bellevue an

19. März 2017 WiKa 13

Heute tritt Frank-Walter Steinmeier seinen Dienst als Bundespräsident an. Grund genug diesen Moment wenigstens protokollarisch festzuhalten. Immerhin gibt es einige bemerkenswerte Umstände, die man zu einem solchen Anlass ruhig mal schriftlich festhalten sollte. Augenfällig daran ist, dass es eine Belohnungs- und Gefälligkeitsposition ist auf die man ihn jetzt bugsiert hat. Steinmeier selbst kann auch noch mit prophetischen Eigenschaften glänzen, die wir nicht unerwähnt lassen wollen. ❖ weiter ►

Fäuleton

Muharhar al-Erdoggafi schon jetzt im Gott-Modus

12. März 2017 WiKa 20

Der Mensch ist bestrebt immer möglichst einfache Erklärungen für die ihn umgebenden Ereignisse zu finden. Manchmal sind die einfachen Dinge auch nur die Blendgranaten bestimmter Protagonisten, um von fieseren Dingen abzulenken. Die Großmäuligkeit des Despoten vom Bosporus, der lächerlichen Kunstfigur “Muharhar al-Erdoggafi” könnte so eine Blendgranate sein, um seine Landsleute in nationalistischer Eintracht hinter sich zu sammeln, damit das Referendum am 16. April nicht verunglückt. ❖ weiter ►

Fäuleton

Große Lämmer-Demo für die Rettung der CIA-Metzger

10. März 2017 WiKa 15

Die ersten zaghaften Stimmen brechen sich die Bahn, die Wikileaks in die böse Ecke drängen wollen. Immerhin stellt die letzte Enthüllung die Arbeitsfähigkeit des großen “Schlächters der Gerechtigkeit” in Frage. Werden wir gerade Zeuge des Stimmungswandels? Dass demnächst vorbehaltlos und politisch korrekt auf Wikileaks eingedroschen werden darf? Die ersten Ansätze zur Inszenierung dieses Stimmungswandels lassen sich bereits im Mainstream ausmachen. ❖ weiter ►

Fäuleton

Neuer Hijab von Nike begeistert Müslimamas

9. März 2017 WiKa 30

Mode kann immer ein Zugpferd sein wenn es um Integration geht. Kommerz vereint. Man muss es auch den deutschen Frauen, also denen die schon etwas länger hier leben, nur auskömmlich schmackhaft machen. Wenn also Nike draufsteht, ist das schon mal ein unübersehbares Argument. Allein damit ist es voll im Trend und zermürbende Gedanken über Hintergründe erübrigen sich. Wir haben jetzt so einen integrativen Kassenschlager entdeckt und stellen die damit verbundenen Intentionen vor. ❖ weiter ►

Europa

Merkel-Junta bedankt sich inoffiziell bei Ungarn

7. März 2017 WiKa 16

Aktuell wird wieder der ungarische Nazi Viktor Orbán durchs EU-Dorf getrieben. Die mediale Hetze passt recht gut ins Bild und spiegelt auch den kaputten EU-Geist recht gut wider. Man belässt es bei der Schelte und Verurteilung des Landes, statt mal einen anständigen Dank abzustatten. Schließlich ist Ungarn eines der wenigen Länder, welches sich relativ konsequent an EU-Verträge hält. Bedauerlicherweise gilt das Recht nichts mehr. Die ungeschriebene EU-Ideologie steht deutlich darüber. ❖ weiter ►

Fäuleton

Reize nie einen Fickfrosch aus niederen Motiven

7. März 2017 WiKa 6

Das war doch mal ein richtiger Reißer, vor sechs Jahren. Da wurde ein Wetterfrosch erstmal für fast vier Monate in Untersuchungshaft gesteckt, weil er seiner Gespielin nicht auf die ihr genehme Art ergeben war. Sie machte Justitia zu ihrer Helferin, die bei der Aktion zuverlässig den Büttel mimte. Folgt jetzt die Retourkutsche? Immerhin hat der Staatsanwalt den Vorgang wieder auf dem Tisch. Es wird überlegt, ob nicht der Missbrauch unserer obersten Schwertträgerin der Klage würdig ist. ❖ weiter ►

Fäuleton

Fehlende Freund/Feind-Schaltung an deutschen Waffen entsetzt die Bundesregierung

6. März 2017 WiKa 49

Natürlich ist das nicht schön, wenn sich die Menschen gegenseitig mit deutschen Waffen umbringen, denn zu diesem Zweck werden die doch gar nicht exportiert. Noch blöder ist es, wenn das mit geschenkten Waffen passiert. Sicher die Waffenindustrie hat ihren Reibach daran gemacht, aber von der verschenkenden Bundesregierung zeichnet das ein ziemlich blödes Gesamtbild. Das kann niemand wollen. Wir stellen Lösungen vor. ❖ weiter ►

Fäuleton

Seehofer, spiel nicht mit Russen-Schmuddelkindern

3. März 2017 WiKa 9

Der Spiegel hat die nächste, durchs Dorf zu treibende Sau ausgemacht. Diesmal kommt sie aus Bayern und heißt mit Namen Horst Seehofer. Es passt derzeit nicht in die laufenden Hetz-Kampagnen gegen Russland, wenn dort ein Bayern-König vorstellig wird und womöglich das unter größten Mühen vergiftete Verhältnis zu Russland wieder aus Versehen entspannt. Damit zumindest die deutschen Leser nicht auf falsche Gedanken kommen, gibt es die richtige Einstimmung dazu von den Augsteiner Lausbuben. ❖ weiter ►

Fäuleton

Wir müssen die Polizei zum Schweigen bringen

3. März 2017 WiKa 18

Integration ist eine schwierige Aufgabe. Besonders wenn sich die Bevölkerung der Aufgabe seiner selbst versucht zu entziehen. Das ist unschön, gerade wenn die ständig wechselnde politische Vorgabe diesen Prozess auch noch erschwert. Nachdem Kanzlerin Merkel offensichtlich über einen sehr teuren Selbst(er)findungskurs den Weg ausgemacht hat, muss nunmehr die Masse nachströmen, damit es mit der Aufgabe was wird. Jetzt funkt ein Polizeigewerkschafter dazwischen, was für ein Elend. ❖ weiter ►

Fäuleton

Merkel und Erdogan einig: Deniz Yücel kommt frei

1. März 2017 WiKa 13

In der seit Tagen geführten Debatte um den deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel wurden offenbar elementare Aussagen seiner Arbeit übersehen. Im Weg einer genaueren Nachschau kann heute gesagt werden, dass seine Ansichten tückisch genug sind, als dass selbst Erdogan seinem weiteren Wirken in Deutschland seinen vollumfänglichen Segen gegeben haben soll. Merkel ist wie immer derselben Meinung. Daher darf mit seiner alsbaldigen Rücksendung nach Deutschland gerechnet werden. ❖ weiter ►

EIMELDUNG

Duma verurteilt Annexion der DDR durch die BRD

27. Februar 2017 WiKa 15

Bei einer gründlichen Kriegsvorbereitung ist es hilfreich sich auf höhere Rechtsgüter zu beziehen, damit man moralisch nicht den Kürzeren zieht. Recht hat am Ende natürlich der Sieger, das versteht sich von allein. Der Sieger legt dann auch neu fest was “Moral” ist und wer von den Besiegten sich daran zu halten hat. Zurecht moniert nun die Duma die Annexion der DDR durch die BRD. Aus völkerrechtlicher Sicht, zur Absicherung eines validen Kriegsgrundes, ist dies durchaus verständlich. ❖ weiter ►

Fäuleton

Deutschland kann türkische Gefangene freikaufen

25. Februar 2017 WiKa 13

Das historisch enge Verhältnis Deutschlands zur Türkei wird stets in einem gewissen Gleichschritt vonstatten gehen. Schon zu Kaisers Zeiten war man sich einig. Das hat sich bis heute wunderbar gehalten. Wenn es darum geht die anstehende Umgestaltung der Türkei aktiv zu begleiten, muss dies ja nicht ausgerechnet an Deutschland scheitern. Wir kennen bereits die Mittel und Wege, wie man sein Land auf demokratische Art zur Diktatur aufwerten kann. ❖ weiter ►

Fäuleton

Mit Schulz bis zum Herbst vom Sozialstaat träumen

23. Februar 2017 WiKa 40

Wer wollte dem Dorf-Schulzen von Würselen seine Redlichkeit absprechen? Das sollte er zuvorderst natürlich selbst besorgen. Dennoch wird es für einige Menschen hilfreich sein, den Blick etwas ausgedehnter in die endlose Versprecher-Landschaft der SPD schweifen zu lassen. Warum sollte ausgerechnet Martin Schulz der SPD National-Eilige nach 150 Jahren die Wende bringen? Weil er keinen Schulabschluss hat? Weil er mal Alkoholiker war? Oder weil er EU-Schwerverdiener war? ❖ weiter ►

Fäuleton

Bundeswehr mit Leihsoldaten und Niedrigsoldsektor

23. Februar 2017 WiKa 13

Hat sich jemals wer gefragt warum die Bundeswehr und öffentlicher Dienst bislang von Billig-Konkurrenz verschont blieb? Das widerspricht nicht nur der von der SPD propagierten sozialen Gerechtigkeit, nein, es läuft auch allen Profitoptimierungsbestrebungen zuwider, die heute als Markenzeichen eines Sozialstaates gelten. Es ist höchste Zeit die Diskussion von dieser Seite anzugehen. Gerade mit Blick auf die Wahl und dem sozialen Gerechtigkeitsfaible des spitzen Genossen Martin Schulz. ❖ weiter ►