Schwärzungen des CIA-Folterberichts enthüllt

Schwärzungen des CIA-Folterberichts enthüllt folter-in-der-heutigen-zeit pruegel misshandlung gewalt staatsgewalt Arme-Erika: Die ganze Welt regt sich nun über die (An)Schwärzungen in dem sagenumwobenen US-Folterbericht auf, so, als ob es um die Weihnachtszeit herum keine wichtigeren Ärgernisse gäbe und die Folter selbst, Satan sei Dank, tritt dabei ja auch nahezu in den Hintergrund. Natürlich wurde die Veröffentlichung dieses Pseudo-Folter-Berichts nicht grundlos in diese Zeit verlegt. Schließlich sind die Leute weltweit, wenigstens im christlich dominierten Teil der Welt, also jener Teil, der den Kram zu verantworten hat, derzeit gerade mit viel wichtigeren Dingen beschäftigt. Da steht die Sorge um tolle Verpackungen, nebst der Beschaffung idealer und spottbilliger Weihnachtsgeschenke absolut im Vordergrund.

Der anstehende ultimative Weihnachtshorror ist ja auch so eine Abart der Folter, weshalb man gerade in dieser weichherzigen Zeit für derlei tolle Bescherungen (Enthüllungen) aus den USA viel empfänglicher ist. Auch die Vergebungsbereitschaft des elenden Pöbel gegenüber den Peinigern soll um die Weihnachtszeit herum eine erheblich gesteigerte sein … oh, es weihnachtet sehr. Aber wir machen in dieser Geschichte keine Ausnahme und foltern selbst unsere Leser. Wir fangen mit einer einfachen Folter an, indem wir, wie durch die ersten zwei Absätze bereits eindeutig belegt, die Leser gehörig auf die Folter spannen, exakt so wie die CIA es mit ihrem Folterbericht auch tut, sofern sie nicht gerade irgendwo auf der Welt physisch am Foltern ist:

Auf die Folter spannen

Schwärzungen des CIA-Folterberichts enthüllt auf die folter spannen streckbank folter mittelalter hexenhammer hexenverbrennung foltr in der neuzeitRedewendung – auf die Folter spannen … kurz erläutert: Wie oft verwendet man heute exakt diese herzzerreißende Redewendung, ohne genau zu wissen, woher sie eigentlich kommt? Heute vorzugsweise in dem Wortsinn verwendet, jemanden in irgendeiner Hinsicht auf eine Antwort oder Erklärung warten zu lassen. Auch findet dieser Ausdruck Verwendung, wenn jemand umständlich erzählt oder die wichtigste Information unnötig lange zurückhält, so wie wir jetzt. Die Redensart hat ihren berüchtigten Ursprung allerdings im Mittelalter, siehe Bild. Die römisch-rechtliche Methode der Zufügung körperlicher Schmerzen war seit dem späten Mittelalter ein gesetzlich geregelter Bestandteil der Prozessordnung und sollte den Delinquenten zum Geständnis zwingen.

Eine besondere Blütezeit der Folter gab es in Europa rund um die Hexenverfolgungen, dort ging es gar nicht ohne Folter. Und natürlich macht die CIA auch in der Realität mit der Folter heiter weiter, einfach durch die Schwärzung ganzer Passagen in ihrem Bericht, was dann allerdings mit Geheimhaltung und Datenschutz gerechtfertigt wird, was ja nicht weniger schwachsinnig ist als die Folter selbst. Aber Regierungskriminalität geht bekanntlich seltsame Wege und will sich womöglich auch nicht  von mittelalterlichen Traditionen trennen.

folter-stacheldraht symbol fuer folter misshandlung und unmenschlichkeitWarum wir auch heute auf Folter nicht verzichten können

Vielleicht sollten wir in diesem Zusammenhang kurz erläutern warum auch in Zukunft die Folter zur allgemeinen Tagesordnung gehören wird, obgleich es allerhand Resolutionen und Beschlüsse dazu gibt, solches doch besser nicht zu tun. Selbst die USA hat entsprechende Abkommen unterzeichnet allerdings den Internationalen Strafgerichtshof nie anerkannt, jene Institution, die in der Lage wäre solche Vergehen auch zu ahnden. Da ist es besser ein solches Gericht nicht anzuerkennen, viele Räuber und Mörder träumen von solchen Gelegenheiten … aber wer kann, der kann halt!

Folter ist unbedingt notwendig um sich allzeit seiner Allmachtsphantasien zu versichern. Für Präsidenten und Weltpolizisten geradezu unerlässlich und für diese Gruppe so notwendig wie der Krummstab für den Papst. In der ansonsten eher kritiksüchtigen Welt können sich jene Machtmenschen auf diese Weise jederzeit ihrer eigenen, nahezu göttlichen Allgewalt bewusst werden.

Kein geringerer Anlass ist es, seine eigene Autorität unter Beweis zu stellen. Wenn man jemand anders foltern kann, ohne dafür selbst abgestraft zu werden, ist dies der unfehlbare Beweis für absolute Autorität. Mal ehrlich, wie wär’s mit sowas für Zuhause? Immerhin, so wie es scheint lassen wir unseren Mächtigen dazu genügend Spielraum, oder aber sie nehmen ihn sich sowieso. Die Geschichte ist da ziemlich eindeutig und wiederholend. Etwas neuer ist, dass auch vermeintliche Demokratien sich damit zieren müssen.

Wie war das mit dem Überlegenheitsgefühl?

Ein ähnlich wertvolles psychologisches Momentum ist das praktisch ausgelebte Überlegenheitsgefühl. Wo sonst kann man ähnliche Erfahrungen noch so kurz und schmerzhaft machen, wenn nicht im Bereich der Folter? Selbstverständlich muss man auch den niederen Rängen derlei Spielchen zugestehen und kann sich dennoch selbst königlich daran erfreuen. Wenn es auffliegt, gibt es das ein oder andere Bauernopfer (aus den niederen Rängen) und schon ist die Sache wieder vom Tisch, hat auch in den USA funktioniert. Wichtig hierbei ist nur das korrekte Durchstellen der Autorität von oben nach unten. Nur so kann ein Staat korrekt funktionieren. Es widerspricht zwar humanistischen Idealen, aber wer interessiert sich denn in diesen bösen Terrorzeiten schon noch dafür, wo es doch mit der hemmungslosen Macht viel besser klappt?

Die Überwindung des Gleichheitsgedankens ist für viele Menschen ein enormer Antrieb, dafür foltern sie sogar. Sollten Sie sich nur gleich unter Gleichen fühlen, ist ihnen das erheblich zu wenig? Dann ist eine anständige Folter das Richtige und macht sie über diese schnöde Gleichheit erhaben.

Und der wichtigste Aspekt bei der Folter ist, stets im Recht zu wandeln. Denn wenn Folter angeordnet wurde, man also nur auf Befehl gefoltert hat, hat der Folterer schließlich nur gehorcht. Und gehorchen müssen die Leute  grundsätzlich, sonst gibt es keinen Lohn und kein Brot … Befehlsnotstand scheidet aus. Und um diesen gesamten vorgenannten Komplex entsprechend zu schützen, ist es doch logisch das in dem Bericht eine Menge zu schwärzen ist.

folter-stacheldraht symbol fuer folter misshandlung und unmenschlichkeitDie wahren Gründe für die Schwärzungen

Natürlich kann man die vorgenannten Gründen nicht offiziell dafür anführen, egal wie wahr sie auch sein mögen. Kein ernstzunehmender Mensch würde das jemals so billigen. Deshalb haben wir auch noch viel bessere Gründe für die Schwärzungen in dem CIA-Bericht ausfindig machen können und die sind erstaunlicherweise so banal wie einleuchtend. Man kann sehr schnell selbst darauf kommen, wenn man anderen Veröffentlichungen zu diesem Thema folgt. Kommen wir zunächst zu unserem Generalstaatsanwalt und seinen Begehrlichkeiten: CIA-Praktiken – Generalbundesanwalt will ungeschwärzten Folterbericht anfordern[SpeiGel auf Linie]. Nun, anfordern kann der viel, bekommen wird es so ohnehin nicht. Alles nur Show fürs heimische Publikum auch ohne die entlarvende Frage zu stellen, warum der Herr in Sachen Folter dazulernen möchte. UNRechtsstaat lässt grüßen!

Arbeiten wir uns weiter zum Kern der Foltergeschichten vor. Folgen wir einem weiteren Leid-Medium, welches ganz andere Dinge erkannt haben will: Anleitung zum gezielten Töten [Süddeutsche]. Und wer hat jetzt schon Eins und Eins zusammen gezählt? Richtig, wenn man die meisten Teile solcher Berichte schwärzt, fast bis zur Unkenntlichkeit, dann müssen sie einen besonderen Wert darstellen, worauf gerade der letzte Link hindeutet. Es muss sich also um unschätzbares Wissen handeln welches nicht nur den Akteuren, nein auch Interessenten, eine ganze Menge wert sein sollte. Wir haben zwar noch keinen Preis erfahren, sind uns aber ziemlich sicher, dass der ziemlich hoch sein wird. Den vollständigen Bericht, mit allen darin enthalten Handlungsanleitungen, kann man nicht nur zu horrenden Kursen an Despoten verhökern. Das Original soll übrigens, anders als die knapp 600 veröffentlichten, geschwärzten Seiten, aus mehr als 6.000 Seiten bestehen, was für ein kostbarer Schatz also.

Der Irrglaube an die guten Werte

Schwärzungen des CIA-Folterberichts enthüllt Feuer unterm Hintern machen die klassische Foltermethode Es wäre eine Illusion zu glauben, dass die Folter auf diesem Planeten enden würde, aber guten Umsatz sollte man auch weiterhin damit machen können, auch mit den detaillierten Handbüchern dazu. Schließlich sind Umsatz und Gewinn die höchsten Werte die wir kennen, dagegen verblasst jedes Menschenrecht, weil es keine Gewinne macht. Bedauerlicherweise müssen wir jetzt erkennen, dass den Verantwortlichen nicht ausreichend Feuer unterm Hintern gemacht wurde. Sonst würden sie solche Dinge unterlassen. Ein Umstand, weshalb wir noch immer diese elenden Zustände haben. Aber vermutlich hat man das mit dem Feuer unterm Hintern heute nicht mehr richtig drauf, eben auch nur noch metaphorisch, jedenfalls nicht so wie in früheren Zeiten und rechts bebildert. Grundsätzlich ja auch besser so, aber wie will man heute den Befehlshabern und Folterern tatsächlich beikommen? In den USA sind immer noch über 50 Prozent der Bevölkerung[Standard] mit Folter einverstanden, sofern die Umfragen nicht getürkt sind. Sie auch?

Schwärzungen des CIA-Folterberichts enthüllt
13 Stimmen, 4.92 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2293 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

2 Kommentare

  1. Du liegst schon ganz richtig mit Deiner Vermutung.
    Vom Weihnachtsmann habe ich erfahren, dass die 500 Seiten vom Bericht nur zum anfixen dienen. Weitere Seiten gibts nur im Abo. Ab dem Premium-Abo werden die Passagen nur mit grau geschwärzt. Ab dem Platin-Abo gibts den Bericht dann vollständig ohne Schwärzung. Dazwischen sollen noch ca. 500 Graustufen liegen.
    Leider, hat der alte Zumsel nicht genau hin gehört, denn man kann nicht sofort das Platin-Abo buchen, sondern muss die einzelnen Abo-Stufen separat buchen, mit einer Mindestlaufzeit von 1 Jahr. Erst dann gehts einen Level hoch. Es kann also noch etwas dauern, bis man zu Platin kommt…

  2. http://adamlauks.com/2014/10/30/vg-1-ar-50-14-per-feststellungsklage-zur-geschichtlivchwen-kategorie-folter-in-der-ddr-wahrheit-uber-endstadium-der-operativen-zersetzungsvorgange-der-stasi-und-ihrer-exkutive/
    Let´s talk about FOLTER in Germany !??
    Wurde im HKH Leipzig Meusdorf für AMI´S gefolztert !??
    Es ist Ablenkung von der Problematik der FOLTER in unserem Rechtsstaat. § FOLTER existiert nicht mal in dem StGB unseres „Rechtsstaates“. Die Monierungen der UNO und EGMR haben keine Wirkung gezeigt. 70% der Bevölkerung sind GEGEN Folter. Habt Ihr schon gewusst dass ein Anstifter zur Folter im Amt in Deutschland nicht belangt werden kann- straffrei ist !? http://adamlauks.com/2014/10/30/vg-1-ar-50-14-per-feststellungsklage-zur-geschichtlivchwen-kategorie-folter-in-der-ddr-wahrheit-uber-endstadium-der-operativen-zersetzungsvorgange-der-stasi-und-ihrer-exkutive/ Vor dem Verwaltungsgericht Gericht in Berlin habe ich eine Klage eingereicht … um MONITORING wird gebeten.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. + Schwärzungen des CIA-Folterberichts enthüllt + | WISSEN IST MACHT
  2. News 20.12. 2014 |

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*