Deutschland zutiefst #teilbar und völlig #unheilbar

Deutschland zutiefst #teilbar und völlig #unheilbar #unteilbarDeutsch-Absurdistan: Die Spaltung der Gesellschaft macht sehr gute Fortschritte. Man möchte meinen, da steckt ein feinsinniger wie UN-durchsichtiger Plan dahinter. Und dass wir keinesfalls #unteilbar sind, machen uns tagtäglich unsere Volksvertreter in den Parlamenten auf Landes- und Bundesebene vor, indem sie dort ungeniert wie öffentlich den Dialog mit demokratisch gewählten Vertretern, durchaus beachtlicher Wählermengen, schlicht verweigern. Dort wird „teilbar“ schon als neues Demokratiemodell vorgelebt. Eine schnelle Anamnese ergibt somit, dass Deutschland wohl an ernsthafter Schizophrenie leidet. Da hilft auch kein Händchenhalten mehr.

Ins SystemBILD passt, dass der Mainstream, voll des Lobes, Massenaufmärsche wie die #unteilbar-Veranstaltung in Berlin über den Klee lobt und sich vornehmlich selbst und die eigenen Ziele damit ordentlich feiert. Parallel unterstreicht die „Vierte Gewalt“ damit den Meinungshoheitsanspruch ihrer Aktionäre, sprich des Kapitals. Ganz nebenbei, geschieht dabei wie rein zufällig, in extraordinärer Weise, die Ausgrenzung der „Anderen“. Eben die Missachtung derjenigen, die tatsächlich anderer Meinung sind, die Schmuddelkinder mit denen man nicht redet (siehe Parlament). Leider ersetzen solche Volksaufmärsche keinesfalls die notwendige Behebung ganz offensichtlicher Missstände im Lande. Im Gegenteil, die Keile werden tiefer getrieben. Das klappte langfristig allerdings weder im Dritten Reich, noch in der ehemaligen DDR. Schon gut, diesmal soll ja alles ganz anders und sehr viel besser werden. Aber wird es das? Sieht kaum danach aus!

Wer mitmachen will, muss sich der Einheit unterwerfen

Selbst Menschen, die ideologisch absolut in das gewollte Raster passen, es nur anders ausdrücken möchten und bei #unteilbar mitmarschierten, hatten an mancher Stelle ihre liebe Not. Vorzugsweise weil die Unteilbaren recht aggressiv reagierten. Insbesondere angesichts der deutschen Fahne, die bislang immer noch als Symbol für Deutschland und das Grundgesetz steht und sogar zu offiziellen Anlässen immer noch Verwendung findet. Was für ein Sakrileg? Verständlicher werden solche Reaktionen erst, wenn man begreift und einpreist, dass sich nicht einmal mehr die Politik für Grundgesetz und Deutschland interessiert. Die Merkel Regierung am allerwenigsten. Fahne als auch Grundgesetz scheinen inzwischen „postfaktischen Altlasten“ zu sein, die man nur aus formalen Gründen noch dulden muss.

Derweil zieht sich die Wahrheit mehr und mehr ins Kabarett zurück, einem stillen Örtchen, wo sie noch nicht ganz so angreifbar ist wie auf der Straße. Wo man noch beherzt über sie lachen und scherzen darf. Einem Ort, an dem sie noch nicht so schamlos verprügelt wird wie heutzutage in aller Öffentlichkeit, vornehmlich durch die Konzernmedien. Und das allerschönste, man muss sie dort nicht einmal ernst nehmen, man darf sich ihr gegenüber noch ungehemmt auf die Schenkel klopfen. Was für ein Gewinn für die Nation!

Zurück zu den Unheilbaren bei #unteilbar

An dieser Stelle versucht der Mainstream den Spagat: Demonstration #unteilbar 🇩🇪 Ist Schwarz-Rot-Gold okay?[SpeiGel auf Linie]. Mehr als ein Rechtfertigungsversuch kommt dabei leider auch nicht herum. Die Spaltung der Gesellschaft geht heiter weiter und selbst der Spiegel ist in aller Regel ganz vorne mit dabei. Deutschland zutiefst #teilbar und völlig #unheilbar #unteilbarWenn also PEGIDA und andere Konsorten, nebst Bundeswehr und weiteren Einrichtungen, die deutsche Fahne „missbrauchen“, dann ist eigentlich schon alles gesagt, zumal doch heute jedermann klar sein muss, dass die rechtspopulistischen Charakter hat.

Im Umkehrschluss heißt das nämlich, dass sich alle Menschen mit den Zielen der Fahnen-Verwender identifizieren müssen. Auch das klappte schon unter dem Hakenkreuz nicht so gut, also kein Grund zur Besorgnis? Damals hetzte man auch die Andersdenkenden durchs Dorf, bis sie es vorzogen zu schweigen. Was soll ein Pazifist denken, wenn die Bundeswehr mit einer Deutschlandfahne auf dem Panzer an ihm vorbeirattert? Da sind dann die Linken besonders kreativ, indem sie passend dazu das eigene Nest zuscheißen und schon mal skandieren: „Deutschland, Du mieses Stück Scheiße“. Exakt dafür darf man inzwischen seitens der Politik auf größte Zustimmung hoffen. Hmm, so gesund kann eine solche Einstellung aber auch nicht sein, oder?

Jetzt mal hinsetzen und tief durchatmen

Spätestens an der Stelle sollte man mal innehalten, sich einen Stuhl holen, in die schöne Herbstsonne setzen und einmal darüber nachdenken, was gerade mit einem passiert, bzw. gerade gemacht wird. Sofern man als Getriebener des Systems überhaupt noch die Muße dazu findet, sich diesen Moment zu nehmen, weil man eigentlich gerade zum nächsten Minijob hechten müsste, um irgendwie die Kröten zusammenzubringen, die es braucht dieses Irrsinns-Kabarett unter der Reichstagsglocke mitzufinanzieren.

Deutschland zutiefst #teilbar und völlig #unheilbar #unteilbarSolange also auf der einen Seite, auf oberster Ebene Ausgrenzung und Teilung als höchste Maxime und Weg zur Seligkeit gepriesen werden (Parlament), ist es schwachsinnig und zutiefst schizophren, auch nur ansatzweise über sowas wie #unteilbar auf der Straße nachzudenken. Die Selbstzerlegung ist dabei vorprogrammiert. Dann kann eine Veranstaltung wie diese, die Teilung nur forcieren. Ob das womöglich gar der Plan ist? Die Volksverarschung ist inzwischen ähnlich grenzenlos wie das Flüchtlingsdebakel. Der Komplex hat ein Niveau erreicht, dass man aus dem Heulen nicht mehr herauskommt, sofern man sich für die eine oder andre Seite einspannen lässt und den klaren Blick vor Tränen in den Augen verliert. Die wenigsten sind gewillt dies zu bemerken, sie machen willfährig die von Regierung und Medien verordnete Blugrätsch-Propaganda mit. Also dann: Gute Nacht Deutschland!

Deutschland zutiefst #teilbar und völlig #unheilbar
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Über WiKa 2007 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

32 Kommentare

  1. Die Raute des Grauens hat selbstverständlich den Fürsten der Finsternis, Herrn Soros, unter ihre Fittiche genommen, nachdem der aus Ungarn mit seinem Hauptsitz rausgeworfen und in die Hauptstadt der Bananenrepublik umgezogen ist. Plötzlich gibt es 250.000 Menschen, die für mehr Krieg in Jemen und Syrien auf die Straße gehen und die Grünen liegen bei Wahlen fast bei 20 Prozent, obwohl sie ihre Wähler eigentlich abschaffen wollen. Da zahlen sich die Erfahrungen bei den zahlreichen Umstürzen von Ägypten bis Ukraine natürlich richtig aus. Seit dem künstlichen Wahlsieg der grünen Idioten Partei kann die Mutti auch wieder lächeln, natürlich nur deshalb weil die Wahlschafe den Betrug nicht bemerkt haben. Na ja, jeder hat seine eigene Art Humor. Bei so viel Manipationspotiential kann die Mutti mit großer Hoffnung in einer großen Zukunft schauen, bei der Zaubertricks die Wahlergebnisse ausmachen und nicht die Stimmen des Souveräns. Wer glaubt Russen würden Wahlen beeinflussen können, sind komplett ahnungslos von den Manipationskünsten eines ungarischen Greises.

  2. So gerne ich ihre süffisanten Beiträge auch lese, stelle ich immer wieder fest, dass sie, sobald sie einen Bezug zum dritten Reich herstellen, den gleichen Bullshit wie der Mainstream verbreiten. Es gibt (noch) genügend gute Seiten im Internet, z.B. „die-Heimkehr.info“, „lupocattivo“, „N8Wächter.info“, die ein ganz anderes (und sicherlich der geschichtlichen Wahrheit näher kommendes) Bild dieser zwölf Jahre zeichnen als der von den Alliierten kontrollierte Mainstream.
    Jedenfalls war das deutsche Volk in dieser Zeit nicht teilbar, bei einem Votum mit einer Zustimmung von über 99% der im Jahre 1936 Wahlberechtigten!!! dürften nicht so wahnsinnig viele „Andersdenkende durchs Dorf gehetzt worden sein, bis sie es vorzogen, zu schweigen.“ Man muss schon konstatieren, dass die Alliierten in puncto „Reeducation“ seit 73 Jahren nichts dem Zufall überlassen haben; der britische Chefpropagandist Sefton Delmer formulierte es 1945 gegenüber dem deutschen Völkerrechtler Prof.Grimm auf dessen Ersuchen, die Gräuelpropaganda doch jetzt zu beenden, wie folgt:
    „Mit Gräuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen…Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Gräuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern, bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, dass sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.“
    Kann doch nicht so schwierig sein, die paar bis zum heutigen Tage gültigen Sätze zu begreifen, wenn man denn will, (und nicht insgeheim ungeheure Freude beim „eigenes Nest beschmutzen“ verspürt).

    • Also gerade die Ausführungen zur Umerziehung habe ich nun recht leicht verstehen können und kann da in weiten Teilen auch zustimmen, zumal wir heute erst die Kür derselben selbst miterleben dürfen. Wir können auch gerne über Kriegsverbrechen der Alliierten reden, aber macht sowas das Dritte Reich besser? Aber das es unter Adolf keine Opposition gegeben haben soll und sich alle zu 99% einig gewesen sein sollen, erinnert mehr an Wahlergebnisse aus sozialistischen Staaten. Das halte ich also für ein Gerücht und ist ist mir wirklich neu. Auch das die Kriegsursachen sehr be- und überdenkenswert sind und historische teils falsch dargestellt werden, kann ich ja auch noch mitgehen. Da muss ich also noch mal nachfragen, wo denn in dem Rückbezug, speziell in diesem Artikel der „Bullshit“ stecken soll, denn ich komm wirklich nicht drauf, da benötige ich jetzt ernstlich Nachhilfe.

      • 99% pro in 36 kann stimmen, ab 42/43 kaum noch, denn da wendete sich der Krieg.
        Und man hörte unter der Decke BBC, – wenn man ein Radio hatte.
        Es gab schon viele Tote durch Hitlers Kriegsführung gegen Russland.
        Wie es heute Tote gibt, durch Merkels Kriegsführung gegen Deutschland.
        Ich erinnere mich an Erzählungen meines Vaters, der bei einem abendlichen Spaziergang, alle anderen grüßte mit „Heil Hitler“. Und dabei zählte: wer erwiderte wie, wer schaute/hörte weg usw… Daran merkte er wie die Stimmung war und kippte.

  3. Den Satz
    Das klappte langfristig allerdings weder im Dritten Reich, noch in der ehemaligen DDR.
    finde ich sehr gut. Merke: die DDR ist immer ehemalig, das 3. Reich lebt fort!

    • Mit allerdings erheblichen Unterschieden. Der wesentlichste war wohl die Nichtbeteiligung an irgendeinem Krieg. Da ist die BRD deutlich näher dran.

  4. Die 7 größten Lügen über die AfD

    https://www.deutschland-kurier.org/die-7-groessten-luegen-ueber-die-afd/#

    Seit ihrer Gründung hat sich die AfD als ernstzunehmender Konkurrent im bundesdeutschen Parteienspektrum etabliert. Kein Wunder, dass die Altparteien und Medien Sturm gegen den ungeliebten Rivalen laufen. Dabei schrecken sie auch nicht vor krassen Fake-News zurück. Das mediale Dauerfeuer hat massive Vorurteile gegen die AfD in die Köpfe der Bundesbürger gepflanzt. Die sieben größten unterziehen wir hier einem Faktencheck.

    Lüge 1: »Die AfD ist rassistisch und ausländerfeindlich«
    Fakt ist: Schon seit ihrer Gründung 2013 wirbt die AfD für ein Einwanderungsgesetz nach kanadischem und australischem Vorbild

    Lüge 2: »Die AfD ist antisemitisch«
    Fakt ist: Die AfD bekämpft wie keine andere Partei den aufgrund der Massen­einwanderung ansteigenden Antisemitismus

    Lüge 3: »Die AfD ist unsozial«
    Fakt ist: Als echte Volkspartei vereint die AfD wirtschaftsliberale und sozialpolitische, arbeitgeber- und arbeitnehmernahe Positionen im Geiste einer Sozialpartnerschaft.

    Lüge 4: »Die AfD ist homophob«
    Fakt ist: Unter Homosexuellen ist die AfD drittstärkste Partei.

    Lüge 5: »Die AfD ist frauenfeindlich«
    Fakt ist: Die AfD setzt sich für die grundgesetzlich garantierten Rechte der Frauen ein.

    Lüge 6: »Die AfD ist unchristlich«
    Fakt ist: Die AfD vertritt christliche Positionen konsequenter als jede andere Partei im Bundestag.

    Lüge 7: »Die AfD ist europafeindlich«
    Fakt ist: Nur die AfD setzt sich entschieden für den Erhalt des geistigen, kulturellen und menschlichen Erbes Europas ein. Sie steht für ein Europa der Nationalstaaten mit all seinem vielfältigen kulturellen Reichtum.

    Fazit: Die Vorurteile gegenüber der AfD sind nicht nur falsch, sie fallen häufig sogar auf die Gegner der AfD selbst zurück. Die Bekämpfung der unkontrollierten Masseneinwanderung ist, wie aufgezeigt wurde, die Grundvoraussetzung, für ein freiheitliches, gastfreundliches und soziales Deutschland, in dem Frauen gleichberechtigt sind, die Rechte von Homosexuellen geachtet werden und das die europäisch-abend­ländische Kultur und ihre jüdische-christlichen Wurzeln erhält…..ALLES LESEN !!!!

    Zitat des Holocaust- jüdischen Überlebenden Aaron Grünberg:

    „Die Hetze die zur Zeit gegen die Anhänger von PEGIDA oder der AfD betrieben wird, erinnert mich stark an die Nationalsozialistischer Hetze vor Inkrafttreten der Reichsprogrome“.

    • Der Narr vom Hofnarr hieß auch seltsamerweise Holger – alles nur ein seltsamer Zufall und hat mit Sicherheit etwas mit Energie zu tun, ist aber garantiert komisch.

      • @Nasowas: Die AfD möchte, dass der Etat für das Kriegsministerium auf 2% vom BIP erhöht wird….hahahaha…wählt mal fleißig AfD, diese Goldman Sachs Partei….

        • Die AfD ist eine Partei des Finanz-Adels dieser Welt. Wer ist das Sexy Vorzeige Püppchen von Goldman Sachs? Alice im Wunderland….ne, sorry: Alice Weigel ist das Püppchen von Goldman Sachs….

          • „Ich denke, also bin ich“ – auch Sokrates wusste schon, dass er nichts weiß. Deshalb wähle ich natürlich NICHT! Ich weiß nur, dass Mammon unsere Welt beherrscht. Die AfD ist eine Partei von Mammon – JEDE andere Partei ist auch eine Partei von Mammon

            • Der Finanz-Adel beherrscht die Medien? Stimmt! Die Medien hätten NIEMALS über die AfD berichten müssen…..jedoch: Die Medien haben ständig über die AfD berichtet…..komisch: Die AfD wäre in der Rubrik „Sonstige.“ Dank Medien ist die AfD sehr stark….hahaha…..auch negative Presse ist Presse

      • Träum schön weiter von deiner Goldman Sachs Partei. Die Grünen sind auch mal als Pazifismus Partei in den Bundestag eingezogen? 1999 dann hipp hipp hurra Krieg….

  5. Weshalb die AfD von den Medien mit falschen und unwahren Behauptungen verunglimpft wird hat zwei Gründe die dem derzeitigen Herrschaftssystem überhaupt nicht in den Kram passen:

    1. Nur die AfD ist für bundesweite Volksabstimmungen. Jede andere Partei ist für die 4-jährige Entmachtung der Bevölkerung. Typisch die Reaktion von Merkel: es fällt ihr nicht im Traum ein, ihre Macht mit der Bevölkerung zu teilen. Demokratieverständnis von Merkel/CDU bzw. den CDUntertanen.

    2. Nur die AfD ist für die Abschaffung der Haushaltsabgabe zur Mästung von ARD & ZDF. Weil dort ein Durchschnittsgehalt von 9035 € monatlich gezahlt wird, fürchtet man normale Gehälter wie der Teufel das Weihwasser. Und lügt, was das Zeug hält um weiter an der Macht und am Geld zu bleiben.

    Alles nachzulesen im Parteiprogramm der AfD.

    Ein Beispiel für Qualitätsberichterstattung: http://polpro.de/mm17.php#1zu20
    (hoffentlich stimmt der Link)

  6. Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) will Autofahren teurer machen

    SPD und Grüne fordern CO2-Steuer

    http://www.freiewelt.net/nachricht/spd-und-gruene-fordern-co2-steuer-10075999/#comment-form

    Wieder soll es den Bürgern an das Portemonnaie gehen: Die Grünen fordern eine CO2-Steuer, um Autofahren und Heizen teurer zu machen. Wie »Focus-Online« berichtete, schließt sich auch Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) diesen Forderungen an.

    Dieselfahrer haben in diesen Tagen ohnehin nicht viel zu lachen. Jetzt geht es allen anderen Autofahrern auch an den Kragen…..ALLES LESEN !!!!

    Die Vernunft kommentiert

    Typisch für alle diese Versagerparteien. Selbst mit großen Dienstschlitten rumkutschieren, aber den einfachen Leuten das Leben immer schwerer machen.

    Ein weiterer Grund diesen Versager- und Antiarbeitnehmer-Verein noch weiter abzustrafen und unter die 5 % zu drücken,

    Diese durchgeknallen Feministinen in den Roten und Grünen Vereinen muss schnellstens das Handwerk gelegt werden, denn die richten nur immer mehr Schaden an.

    An 1. Stelle der laufende Hosenanzug der linksversifften CDU, der jeden Scheiss gegen das Volk mitmacht !!!

    DIE FREIE MEINUNG titelt

    Die Deutschen wollen ihr Land verändern und sie erhalten die Veränderung, freuen wir uns darauf…

    Die Deutschen wollen ihr Land verändern, weg von CDU/CSU und SPD, hin zu den GRÜNEN. In Bayern 17,5 Prozent und nach den neusten Umfragen in Hessen 22 Prozent. Bundesweit stehen gemäß den Umfragen die GRÜNEN derzeit als zweitstärkste Partei mit 17,1 Prozent bereit Regierungsverantwortung zu übernehmen.

    GRÜN macht alles besser für die Bürger, die Masseneinwanderung wird forciert, der Familiennachzug beschleunigt und die Kriminalität erweitert. Der Steuerzahler freut sich immer mehr Abgaben leisten zu dürfen, immer mehr hereingeholte Menschen versorgen zu dürfen.

    Freuen darf sich der Bürger ebenfalls auf immer höhere Energiepreise, von Strom über Gas bis zum Treibstoff. Höhere Preise für den Fahrzeugerwerb bei gleichzeitig weiter steigenden Fahrverboten. GRÜN verteuert alles, von Lebensmitteln über Energie bis zum Wohnen.

    Nichts lässt GRÜN aus, um Geld für die Migration zu bekommen, schließlich gibt es dafür zur Belohnung die unbegrenzte Einwanderung in den Sozialstaat, den der Bürger mit GRÜN garantiert ungebremst erhält. Parallelgesellschaften mit vielen No-Go Areas bestimmen die GRÜNE Integration, die der Bürger freudestrahlend bezahlen darf…ALLES LESEN !!!

    JUNGE FREIHEIT titelt

    Die Diesel-Lüge

    von Nicolaus Fest

    Diese Grenzwerte sind unwissenschaftlich und willkürlich

    Dabei gibt es für diese Einbußen keinen Grund. Denn die Grenzwerte für Stickoxide (NOx), auf die das Gericht seine Entscheidung stützte, sind unwissenschaftlich, willkürlich, unverhältnismäßig und widersprüchlich. 40 Mikrogramm (mcg) pro Kubikmeter ist heute der Grenzwert, der auf öffentlichen Straßen nur an wenigen Tagen im Jahr übertroffen werden darf. Am Arbeitsplatz sind hingegen 950 mcg zulässig, in der Schweiz sogar 6.000 mcg.

    NOx und Feinstaub erhöhen die Sterblichkeit nicht…ALLES LESEN !!

    • Die FAZ ist zweifellos zum Publikationsorgan der Atlantikbrücke verkommen.
      So ist der Spiegel zweifellos zum Publikationsorgan der grünen Weltverbesserer verkommen.
      Und selbst dieser schreibt hier
      http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/stickoxide-wie-gefaehrlich-ist-das-reizgas-fuer-den-koerper-a-1232327.html
      daß die NOX und Feinstaub-Auswirkungen geträumt sind. Nur Greenpeace behauptet von dem befreundeten Institut: eine solide Arbeit ….
      (wobei das weitere besser unterdrückt wird:) …. um Idioten verrückt zu machen und verhetzt auf Trab zu halten.

      Den (gekauften?) Richter die die Mobilitätsverbote befürwortet haben, lagen keine verifizierten Fakten dafür vor. Die Fahrverbote sind von einer -im Hintergrund operierenden – grünen Weltverbesserungsjunta gesteuert erfunden.

      Eine „braune Gefahr“ wird behauptet,
      die „grüne Gefahr“ ist real existent. Schon lange erkennbar

  7. Wir freuen uns sicherlich alle, daß wenigstens die Büttel der Bundesregierung, der BND, einen nicht ignoriert, wenn es schon die Bundesbande selbst tun. Das Kümmern geht sogar über das Lesen der Kommentare hinaus bis in das Berufsleben und die Privatsphäre. Das sind die Follower die niemand braucht. Dass die hier aber auch ihren kranken Senf ablassen, ist eindeutig zuviel und unverschämt.

    • Aber das wissen wir doch. Sie hätte auch sagen können, mein Familienname ist nicht Hitler. Stimmt alles.

      Nur daß sie genauso krankhaft rücksichtslos machtgeil ist und dabei letztlich Deutschland zerstört hat, darf nicht erwähnt, thematisiert werden. Die Dame ist kein Nazi, – aber sie hat Blut an den Händen.

      • Ich will’s mal so ausdrücken.
        Hätte es den 2. WK nicht gegeben, dann hätten wir heute höchstwahrscheinlich eine NSDAP-Kanzlerin mit dem Namen Angela Murksel.
        Und natürlich wäre die NaSo-Diktatur auch nicht mehr so blutig wie damals, sondern würde die heutigen Methoden der Schein-Demokratie anwenden.

        • So denke ich auch. Ich las kürzlich Gedanken über die Entstehung und den Niedergang von Herrschafts-/Machtsystemen. Am Anfang immer blutig. Überall. Die Natur produziert ab und wieder genmodifierte Menschen (neben anderen Mißgeburten) mit ungeheurem Drang zur Macht. So wie Merkel diese „Begabung“ hat. Dabei ist ihre fixe Idee mit der Migration absolut hirnrissig und unverständlich bei ihrer universitären Ausbildung.

          Wie schon Cicero sagte:
          Krankheiten der Gesinnung sind verderblicher und häufiger zu treffen als Krankheiten des Körpers.

          Es ist die Frage wie man es vermeidet, die Gesellschaft von Geisteskranken führen zu lassen. Ich denke mal:

          Ein offener Informationsfluss ist wichtig. Daneben natürlich Bildung (durch Vertrauenswürdige, also Eltern, nicht Schulen oder Kirchen) damit man (gezielten und auch unbeabsichtlichen) Falschmeldungen und Beeinflussungen nicht aufsitzt. Was zu Internet-Zeiten besser klappt als zu Zeiten reitender Boten.

          Weiter müssen dann natürlich auch Konsequenzen möglich sein, – woran „unsere Demokratie“ starke (und beabsichtigte!) Mängel hat. Bundesweite Volksentscheide wären ein kleiner Schritt in Richtung „Politiker-MPU“. Die bei Merkel dringend nötig ist, – neben der überfälligen Abgabe der Erlaubnis ein Volk zu führen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere