Gesellschaft

Der ewige Glaubenskrieg in neuem Gewand

Glaubenskriege sind kein verstaubtes Relikt aus Geschichtsbüchern. Bei genauer Betrachtung stecken wir gerade mitten in einem solchen fest. Nur der Anbetungsgegenstand hat sich ein wenig gewandelt. Ein Teil der Schar schwört drauf, der andere Teil pfeift drauf. Immerhin taugt es damit in klassischer Manier zum ewigen Klassiker des „divide et impera“. Macht sich der Mensch die Angst, diesmal propagandistisch gut unterlegt, zum Glaubensgegenstand, hat er meist schon verloren. ❖ weiter ►

Religion

Jetzt muss Jesus für die Klimareligion herhalten

Wenn es um religiöses geht, fühlen sich manche Pfaffen fix berufen. Wie bei den Grünen, braucht es keine Sachkenntnis, der gute Glaube wird’s schon richten. Endlich, wie lange mussten wir darauf warten, wurde jetzt auch Jesus für die neue Klimareligion rekrutiert. Margot Käßmann war so frei und holte den gemeinen Himmel in die Nähe des Klimas. Wenn sich viele andere Religionen gar nicht vertragen, aber Klimareligion und Jesus, das ist ein Thema für unsere Breiten. ❖ weiter ►