Finanzen

Hat es sich für Dollar und Euro bald „ausgerubelt“?

Die Russland-Sanktionen verpuffen nicht wirkungslos. Der Rubel gewinnt wieder an Wert und die Sanktionierer fangen an dafür zu bluten. Das war zwar nicht der Plan, aber wer „Sanktionopoly“ spielt, der muss jederzeit mit einer Wendung des Spielglücks rechnen. Wie es aussieht, hat der Rubel die stabileren Assets unter der Haube. Man kann es derzeit drehen und wenden wie man will, den aktuellen Indikatoren folgend wird der Rubel trotz Ukraine-Krieg weiter an Wert zulegen. ❖ weiter ►

Finanzen

Das neue Wildwest in der Kryptoszene

Der Streit ums Geld, sprich um reale Währungen und Kryptowährungen ist ein Schlachtfeld auf dem es allerhand zu erleben gibt. Neben dem, dass die alteingesessene Finanzmafia, soweit sie dort nicht selbst mitspielt, darin eine ernsthafte Konkurrenz erblickt, gibt es weitere Risiken. Im Zweifel reicht die Äußerung eines milliardenschweren Marktteilnehmers, um eine solche Währung kurzerhand in den Keller zu schicken. Das alles fördert nicht das Vertrauen in die Kryptos. ❖ weiter ►