Gesellschaft

Bellizismus: uralte und wiederkehrende Weltreligion

Kaum zu glauben, die Lust am Krieg scheint scheint neue Urstände zu feiern. Wie immer bestens begründet und allzeit für den edlen Zweck. Ob das einer Generation geschuldet ist, die bislang selbst den Krieg allenthalben aus der Theorie kennt, oder ob es die intensivierte Gehirnwäsche ist, lässt sich nicht genau bestimmen. Die verdrehte Rhetorik als auch die „neue Gerechtigkeit“ des Krieges lassen den Pazifisten das Blut in den Adern gefrieren. Sehr schlechte Aussichten derzeit. ❖ weiter ►