Schatzkammer zu Berlin: Unsere Abgeordneten wissen worüber sie schwätzen und nur all zu gerne nehmen sie tendenziöse Modeerscheinungen aus den USA begierig auf. Von dort kommt auch die jüngste Steilvorlage, nachdem der Abgeordnete Jerry O’Neil aus Montana nunmehr verlangt seine Bezüge in Gold- und Silbermünzen erhalten zu wollen, was dort übrigens wohl auch so durch die US-Verfassung gedeckt ist. Diese Geschichte haben wir hier bei „Gegenfrage“ gesehen. Bestimmt kann man in Deutschland einvernehmlich und mehrheitlich fix ein wenig am Grundgesetz drehen, um eine derart existenzsichernde Maßnahme auch für unsere Vertreter durch das Parlament zu schleifen. Geht es doch um nicht mehr oder weniger als das auskömmliche Wohl unserer Staatsdiener. Zu solchen und ähnlichen Zwecken bestand ja nahezu zu jeder Zeit große Einigkeit im Bundestag. weiterlesen “Deutsche Volksver(t)räter wollen Diäten in Gold statt Euro” »