Europa

Griechenland droht EU mit Krieg

Gyros-Lagarde-Draghicum: Die aktuelle griechische Regierung, um den SYRIZA-Ministerpräsidenten Tsipras, gilt als äußerst lernfähig, nicht weniger geschickt und stellt somit eine erheblich größere Bedrohung für das verfilzte EU-Establishment dar als bislang von dort aus zugegeben wurde. Man wähnt sich in Brüssel immer noch in gewohnter Sicherheit, weil man fälschlich davon ausgeht, ❖ weiter ►

Europa

Putins Kolonie Griechenland, EU dreht am Folterrad

Katastrophulos: Der (scheinh)eilige Krisentourismus in Richtung Athen fängt gerade an richtig zu boomen. Nach den initialen, fernmündlichen Verbalattacken aus Brüssel, auf die erst wenige Tage im Amt befindliche griechische Regierung, folgen gewichtigere Politbombergeschwader der EU, um den frisch aufgekeimten Starrsinn (Sozialismus) der Griechen noch weit vor irgendwelchen politischen Schäden niederzumetzeln. ❖ weiter ►

Europa

EU und EZB beharren auf Drogen-Dealer-Schutzprogramm

B’ad Absurdum: Die letzte Parlamentswahl in Griechenland wird nicht nur für den entspannten Betrachter allerhand absurde Erkenntnisse zutage fördern, man muss auch genau hinsehen und die richtigen Schlüsse aus den Erregnissen ziehen. Bemühten sich in den vergangenen Tagen alle EU-Offiziellen um Glättung der Wogen und Kühlung des frisch auf der SYRIZA-Flamme ❖ weiter ►

Fäuleton

George Soros fordert mehr Geld für Krieg und Ukraine

EU-MHoneyPott: Der Lack kommt langsam runter, auch bei der Investorenlegende George Soros scheint es ernstlich zu bröckeln, innerlich und wohl auch äußerlich. Zu offensichtlich ist sein Aufruf, doch bitte seine Investitionen in die Ukraine zu retten. Notfalls müsse so etwas auch mit Steuergeldern passieren. Sonst könnte das Vertrauen in die ❖ weiter ►