Gesellschaft

Gefechts-Pumps und schussfeste Umstandsmode, Bundeswehr rüstet auf

Krieg ist eigentlich eine sehr unattraktive Sache. Die Bundeswehr muss auch niemals mehr in einen Krieg ziehen, lediglich humanitäre Missionen und Friedenseinsätze mit Waffengewalt stehen dort auf dem Programm. Um aber auch diese Aktionen etwas attraktiver zu gestalten, braucht es schon entsprechende Annehmlichkeiten, das Kanonenfutter vermehrt zu locken. Nach Kindertagesstätten kommt jetzt eine fesche Mode dazu, die vorgeblich aber die Bundeswehr und nicht die Soldaten attraktiver machen soll. ❖ weiter ►

Fäuleton

Nachwuchssorgen bei den deutschen Berufsmördern

Killing Joke: Man muss die Schlagzeile einfach mal positiv betrachten, denn es ist ein nicht zu leugnendes Kennzeichen, dass möglicherweise doch noch ein gewisses Maß an Intelligenz in unserer jungen Generation vorzufinden ist. Blinde Parolen, hohle Phrasen oder ein aufrüttelnder Appell an den Patriotismus der Youngster scheinen da nicht mehr ❖ weiter ►

Deutschland

Bundeswehr wird an Blackwater verkauft

Berlin (Groß-Maulsdorf): Das Gezerre ist groß und alles begann mit der Debatte um die Abschaffung der Wehrpflicht, setzte sich fort über den Skandal der bundespräsidialen Äußerung zur handelsrechtlichen Nutzung der Truppe, worüber der Bundesadler zu lahmen begann. Jüngst kommen neue privatwirtschaftliche Forderungen nach Sicherung der Handels- und Nachschubwege durch den ❖ weiter ►