Hintergrund

Kann der smarte Genozid an den Palästinensern mit Donald Trump gelingen

Das Thema Israel Palästina ist ein Dauerbrenner, schon seit Jahrzehnten. Zum Abschluss seiner Amtszeit hat Obama seinem Nachfolger noch ein veritables Ü-Ei ins Nest gelegt. So bekam Donald Trump schon vor Antritt seiner Dienstzeit die großartige Gelegenheit sich zu Israel zu bekennen. Auch die Palästinenser wissen bereits was sie von ihm zu erwarten haben. Und als absehbaren Nebeneffekt kann man sagen, die gewalttätigen Auseinandersetzungen in der Region werden bleiben. ❖ weiter ►

Amerika

Schwärzungen des CIA-Folterberichts enthüllt

Arme-Erika: Die ganze Welt regt sich nun über die (An)Schwärzungen in dem sagenumwobenen US-Folterbericht auf, so, als ob es um die Weihnachtszeit herum keine wichtigeren Ärgernisse gäbe und die Folter selbst, Satan sei Dank, tritt dabei ja auch nahezu in den Hintergrund. Natürlich wurde die Veröffentlichung dieses Pseudo-Folter-Berichts nicht grundlos ❖ weiter ►

Fäuleton

Präventivtötung künftig auch Mittel der Wahl für die Bundesregierung

Mord-Progrom-Programm: Das Thema Präventivtötung steht hier nicht das erste mal auf dem literarischen Speiseplan. Für Israel und die USA ist das staatliche Morden inzwischen reine Routine, überwiegend Geheimsache, aber ansonsten so normal wie der Kaffee zum Frühstück. Die Todeskandidaten wissen selten etwas von ihrer „Verurteilung”, woher auch, und die Vollstreckung ❖ weiter ►

Europa

Bekenntnis der EU zum Faschismus ist überfällig

EU-WAHN: Bevor wir hinsichtlich der bereits gelebten EU-weiterungsphantasien voranschreiten, die Ukraine und weitere Ostgebiete also noch weit vor Russland annektieren können, muss noch so einiges passieren. Vor allem aber darf man die völlig verunsicherten Deutschen nicht der Schizophrenie anheimfallen lassen. Deshalb besinnt man sich auf höchster EU-Ebene scheinbar eines Besseren. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Gustl Mollath ist frei, wer darf seinen Platz in Bayreuth einnehmen

Endlich ein erfreulicher Aspekt in dieser Sache. Sieben Jahre wurde Gustl Mollath aufgrund „fragwürdiger“ Beweise einfach weggesperrt und in einer psychiatrischen Anstalt in Bayreuth unter Verschluss gehalten. Die letzte Ablehnung der Wiederaufnahme seines Verfahrens hatte das Landgericht Regensburg verzapft. Diese Entscheidung stank schon wieder nach dichtem Filz und man mochte ❖ weiter ►

STOP BUSH … Haltet den Wahnsinn
Aktuell

Präventivtötung, der neue Weg zum Frieden

Welt: Alle haben schon darüber gemunkelt, aber jetzt wissen wir genau wie Frieden, Freiheit und Demokratie gerettet werden. Sobald der Verdacht besteht, da könnte sich jemand an diesen Werten zuschaffen machen, lösen wir das Problem im Handumdrehen. Keine Fragen, keine Klagen, keine Verfahren … Tod, so sieht das Revival der ❖ weiter ►