Asien

Ende der Zitterpartie: China lässt Merkel sitzen

Merkels Nation­al­hym­ne­nal­lergie ist inzwis­chen ein offenes Staats­ge­heim­nis. Dass sich die nur auf die deutsche Hymne bezieht, ist hinge­gen weniger bekan­nt. Inzwis­chen gehört es zu guten Ton, dass entwed­er die Gäste oder Gast­ge­ber sie bei ihrem Stuhl­gang (Gang zum Stuhl) begleit­en. Und wenn aus­ländis­che Gast­ge­ber gut drauf sind, wie die Chi­ne­sen, dann lassen sie Merkel ohne jede weit­ere Diskus­sion ein­fach sitzen. Das scheint sich zu einem Merkel-Spe­cial auszuwach­sen. ❖ weit­er ►

Fäuleton

Enthüllt: Trump hat desaströses Rückenleiden

Don­ald Trump tourt fast zwei Wochen lang in Asien herum. Seine ersten pein­lichen Auftritte hat er erwartungs­gemäß absolviert. Die gröb­sten Pein­lichkeit­en sind zeu­gen­schaftlich doku­men­tiert. Das sorgt für weltweite Häme, mit der die Massen­me­di­en nun­mehr die ganze Welt unter­hal­ten. Was viel zu wenig Beach­tung fand, ist das schwere Rück­en­lei­den, welch­es Don­ald Trump zu schaf­fen macht und ihm das buck­eln für die USA nahezu verun­möglicht. Das kam erst in Japan ans Licht. ❖ weit­er ►

Fäuleton

Fahnenflucht: Merkel flüchtet vor deutscher Flagge

Die Fah­nen- und Flaggen-Allergie unser­er Kan­z­lerin ist seit Sep­tem­ber 2013 amts­bekan­nt. Trotz dieser mas­siv ein­schränk­enden Krankheit will sie in diesem Herb­st erneut antreten und sich dann seit­ens der von ihr dominierten CDU erneut zur Kan­z­lerin krö­nen lassen. Das Volk hat hier­auf nur einen mar­ginalen Ein­fluss. Nun­mehr gab es in den Vere­inigten Ara­bis­chen Emi­rat­en eine Aus­fall­er­schei­n­ung der Kan­z­lerin zu beobacht­en. Angesicht der vie­len Deutsch­land-Flaggen ent­ging sie nur knapp dem Kol­laps. ❖ weit­er ►