Fäuleton

Puffmama Layla, jetzt noch schöner, jünger, geiler

Die Auseinandersetzung um „Puffmama Layla“ ist mit Sicherheit kein ausschließlicher Sommerlochfüller. Faschistoide Tendenzen blinzeln uns an. Der Streit um diesen „Ballermann Song“ spaltet keineswegs die Gesellschaft. Er reibt lediglich die Politik auf. Es ist mehr als bezeichnend für die jetzige Regierung, in diesem Bereich so etwas wie eine Meinungshoheit etablieren zu wollen. Richtig ist, dass „Layla“ das Gender-Gaga-Land Deutschland in seiner ganzen Absurdität entlarvt. ❖ weiter ►