Fäuleton

Merkel, Ferrari und Renzi suchen neues Zugpferd

Das Sommerloch neigt sich dem Ende zu und die Imagepflege der Politiker erreicht neue Höhen. Und selbstverständlich gibt es auch hinreichend zu kungeln, wenn man sich schon in der Autofabrik trifft. Da hätten wir noch Erdbebenfolgen gegen Geld, Staatsführer gegen schwindende Formel Eins Podestplätze und am Ende für alle frische Zugpferde. So bekommt jeder wonach ihm beliebt und das geneigte Publikum noch einen Rest-Sommerloch-Füller. ❖ weiter ►