Fäuleton

Geklärt: Nestlé für Klimawandel verantwortlich

In Kalifornien ist in den letzten Jahren so viel Wasser verschwunden, dass es inzwischen berechtigte Zweifel an der Urheberschaft des Klimawandels gibt. Im Zentrum des Skandals steht der Schweizer Nestlé-Konzern. Der soll das viele Wasser veruntreut haben. In der Folge verödet nicht nur Kalifornien. Durch zünftige Entschädigungszahlungen an die USA, könnte zumindest das „Finanzklima“ alsbald wiederhergestellt werden. Abermals wirft es die Eigentumsfrage bezüglich des Wassers auf. ❖ weiter ►

Fäuleton

Perversion und Abartigkeit haben einen neuen Höchstpreis

Ja Panne in der Birne: Manchmal muss man sich mit beiden Händen flach vor die Stirn schlagen, um ein wenig wacher zu werden. Meistenteils werden solche Botschaften allerdings völlig gedankenlos aufgenommen oder gar noch bewundernd bestaunt, ohne überhaupt die Hintergründe zu reflektieren. Neustes Meisterstück aus dieser Klasse ist die Berichterstattung ❖ weiter ►

Gesellschaft

UN-Sicherheitsrat negiert Totalembargo und Präventivschlag gegen atomare Bedrohung aus Japan

Fu(c)kushima: Man wollte kein Aufhebens davon machen, es doch besser unter den Tisch fallen lassen, weil alle bisher vom UN-Sicherheitsrat einstudierten Worthülsen und Verbalakrobatien hier hätten versagen müssen. Bei der um ein vielfaches realeren atomaren Bedrohung aus Japan versagt diese Institution total. Wohingegen die noch nicht real vorhandene Bedrohung aus ❖ weiter ►

Allgemein

Geheimnis der Chemtrails gelüftet

Kranke Mutter Erde: Seit Jahrzehnten wird gerätselt was es mit den sogenannten „Chemtrails“ auf sich hat, die endlos langen Schlieren und Streifen am Himmel, die man an manchen Tagen auch gerne als Ersatzbewölkung durchgehen lassen könnte. Große Teile der Bevölkerung sind sich dieser Himmelserscheinung kaum bewusst, andere ignorieren sie einfach ❖ weiter ►

SuessesAKW • Quelle: http://kamelopedia.net/index.php/Datei:SuessesAKW.png • Autor: WiMu
Gesellschaft

Urheberrechtsstreit um Atomkatastrophe

Fu(c)k us Hima: Kurz nach dem Unfall im französischen Atomkraftwerk Marcoule sind in offiziellen Kreisen Japans Stimmen laut geworden die den Vorfall als Verstoß gegen das Urheberrecht bezeichnen. Wenn es diesbezüglich zu einer Klage kommen würde, könnte Japan darauf bestehen, dass der Unfall in Fukushima tatsächlich vor dem Unfall in ❖ weiter ►

Nach Schwarz Gelb doch Gift Grün
Deutschland

Katastrophe: Merkel wird grün

Ja panisch: Nachdem jüngst in kürzester Abfolge eine Serie von Extrembelastungstests für Kernkraftwerke in Japan durchgeführt wurde, ist die Schwarz-Gelbe Regierung hierzulande gezwungen (nach rund 50 Jahren des Theoretisierens) die nun gewonnenen praktischen Erkenntnisse als strahlende und faktische Highlights der Kernforschung anzuerkennen. Aus gut unterrichteten Kreisen aus dem Umfeld unserer ❖ weiter ►

Deutschland

E10 im Tank und mit Getreide heizen

Boom Town: Selbstverständlich sind wir hierzulande umweltbewusst, ökologisch un(d)sozial. So etwas lassen wir uns schließlich eine ganze Menge kosten, denn wir wissen schon seit Jahrhunderten von der Kirche, dass ein reines Gewissen nicht zum Nulltarif zu haben ist, sondern nur über schmerzliche Zäsuren im Portemonnaie erreicht werden kann. Andernfalls gäbe ❖ weiter ►

Fäuleton

Golfstrom-Abschaltung mit Folgen

EUR-Opa: Wie wir bereits im August berichteten haben die USA den Golfstrom nach der Ölkatastrophe vom 20. April 2010 im Golf von Mexiko abgeschaltet, um zu verhindern dass sich andere Nationen oder möglicherweise sogar Feindstaaten an den frei im Meer umhertreibenden Ölmengen bereichern die der Golfstrom widerrechtlich mit sich führt. ❖ weiter ►

Hockeystick, die Waffe im Kampf um das Klima
Aktuell

Klimaschützer feiern erste Erfolge

Cancún: Wer hätte das gedacht, dass der Klimaschutz so schnell funktioniert wie Blitzeis. Es besteht kein Zweifel daran, die Bemühungen um die Eindämmung der Erderwärmung zeigen erste spürbare Erfolge. Der Tagungsort machte den Auftakt mit einer Rekordkälte noch während der Tagung und die gesamte nördliche Hemisphäre folgte sogleich. Überall Tiefsttemperaturen ❖ weiter ►

Aktuell

Stuttgart 21, erste Vorschläge zur Namensgebung

Stuttgart: Die Milliarden sind nicht einmal ansatzweise verscharrt, da entbrennt auch schon der Streit um die Namensgebung des neuen Stuttgarter Milliardengrabes. Wie immer bei solchen Megaprojekten möchten sich natürlich alle möglichen Lobbyisten, Förderer, Großverdienstler und Schmierenkomödianten in irgendeiner Weise mit solchen Invest-Ruinen ewiglichen Ruhm einheimsen, was meistenteils über die Namensgebung ❖ weiter ►

D-Zu-g-rollt…gen…BRDigung
Deutschland

Stuttgart 21, der Zug ins politische Nirvana

Stuttgart: Der heutige Tag ist ein besonders schwarzer Tag in der Geschichte dieser Stadt. Nicht nur weil dies die Hauptfarbe der dort wütenden Regierung ist, sondern auch bezüglich der von dort ausgehenden Signalwirkung. Die Kanzlerine übte schon vor Tagen den Schulterschluss mit der dortigen Regentschaft und unterstellte dem Bürger, er ❖ weiter ►

Umwelt

Ölschwaden im Golf von Mexiko

USA: Angeblich sollen ja die Mikroben schon das ganze Erdöl im Golf von Mexiko aufgefressen haben. BP und US-Regierung vertrauen hier voll und ganz auf diese kleinen Geister in der Tiefsee und stimmen einträchtig in den Chor mit ein der da singt: „Aus den Augen, aus dem Sinn“. Aber wie ❖ weiter ►