Glaskugel

Natur erprobt neue Waldbrand-Konzepte in den USA

Die kalifornischen Waldbrände aus dem Jahre 2017, als auch die aktuellen, lassen aufhorchen, was die Fähigkeit der Natur anbelangt, sich von einem ihrer größten Fehler, dem Menschen, wieder zu befreien. Es werden neue Fähigkeiten, vielleicht sogar neue Naturgesetze beobachtet, die auf eine eine „selektive Schadmenschbekämpfung“ hinweisen und dabei den Kollateralschaden an der Natur drastisch reduzieren. Wir sollten definitiv die Bösartigkeit der Natur nicht unterschätzen. ❖ weiter ►

Fäuleton

Kante der flachen Erde sackt bedrohlich ab

Die flache Erde rührt nicht nur vom flachen Denken her, zumeist von einer viel zu kurzen Sicht. Dessen ungeachtet kommt nun der nächste grandiose Beweis für die Flach Erde. Den muss man ernst nehmen, weil darin der Energie-Riese RWE, Deutschland und die Nordsee vorkommen. Dessen nicht genug, die neuere Beweisführung lässt weitere weltgefährdende Details durchblicken, die sogar dem Videoberichterstatter durchgegangen sind. Wir haben die Katastrophe dennoch entschlüsselt. ❖ weiter ►

Fäuleton

Bill Gates möchte auch mal Gott spielen

Wenn man alles erreicht hat, was man auf diesem Planeten erreichen kann, dann kommt die Phase in der man selbst einmal Gott spielen möchte. So scheint es zumindest Bill Gates zu gehen. Man hat den Eindruck, dass die Leute mit den Milliarden im Rücken, immer häufiger an diesen Punkt kommen. Der Umstand, dass besser der Geist die Materie dominierte, ist bis dahin auch nicht durchgedrungen. Sie meinen, dass es die gehortete Masse an Materie ist die die Dinge bewegt. ❖ weiter ►

Fäuleton

Würfel-Erde bringt flache Erde schwer ins Wanken

Der Streit um des Kaisers Bart ist nichts im Vergleich zu dem Gezänk um das tatsächliche Aussehen von Mutter Erde. Immer wieder wird behauptet sie sei in unzulässiger Weise geschminkt. Alle Bilder die sie als blaue Kugel zeigen, wären angeblich gefaket. Leider haben wir von der flachen Erde auch nur schemenhafte Zeichnungen. Dazu gesellt sich jetzt das erste offizielle Foto von der Würfelerde. Ob diese Symbiose geeignet ist, die Theoretiker der flachen Erde zu besänftigen? ❖ weiter ►

Fäuleton

WDR entlarvt ultimative Chemtrail-Lügen der UN

Die Zutaten für die Chemtrails sind schon sehr interessant und exotisch. Es sind quasi die Stoffe aus den Träume gemacht werden, auch Albträume. Das es sich nur um letzteres handelt, hat jüngst der WDR schlüssig nachgewiesen und somit selbst die UN ultimativ der schamlosen Lüge überführt. Die wollte bereits 2007 der unbedarften Menschheit weismachen, dass da über unseren Köpfen Aluminium, Barium und anderes edles Zeugs versprüht wird. ❖ weiter ►

Konsumgesellschaft

Erstes Patent auf Atemluft wird erteilt

Glücksritterhausen: Wenn man nicht durch die Natur beschenkt wird, dann halt gelegentlich durch das europäische Patentamt. Ob man da Beamte kaufen kann oder nicht entzieht sich offiziell unserer Kenntnis, oder besser gesagt wir verraten es einfach nicht. Das liegt daran, dass wir demnächst das erste Patent auf Atemluft erteilt bekommen ❖ weiter ►

Gesellschaft

Bund forciert Naturgesetzgebung

Berlin: Die steigende Staatsverdrossenheit macht der Regierung arge Probleme und lässt damit die Akzeptanz für die gewohnte deutsche Gesetzesflut in der Bevölkerung überproportional ins Straucheln geraten. Der Deutsche wird gesetzesmüde. Nach einem Krisentreffen des Kabinetts zur Umschiffung des Sommerlochs scheint nunmehr eine Lösung gefunden worden zu sein. Ganz im Einklang ❖ weiter ►

Aktuell

Wende bei der Ölpest im Golf?

USA: Bis dato gibt es viel Geheimniskrämerei um die Ölpest im Golf von Mexiko. Journalisten dürfen nur mit Sondergenehmigung ins Krisengebiet und wenn, dann gibt es immer nur kleinere, harmlose Dinge zu bestaunen, damit die Öffentlichkeit nicht verunsichert wird. Unautorisierte Berichterstattung und Fotoshooting kann mit bis zu 40.000 Dollar Geldstrafe ❖ weiter ►