Nachwuchs, Schwangerschaft, Leihmutter
Fäuleton

Ärger um In-Vitro-Kinder mit falschem Geschlecht

Es ist schon grotesk, wenn bestellte und vorgefertigte Kinder nicht der Vereinbarung entsprechen. Statt Rückgabe gibt es dann eine Klage. Ausgangspunkt ist ein schwules Paar, welches männlichen Nachwuchs orderte, aber ein ein weibliches Exemplar geliefert bekam. Bei näherer Betrachtung ist der Vorgang vermutlich nur der Auftakt dessen, was uns in Sachen Reproduktion noch alles ins Haus steht. Noch absurder wird es, wenn sich absehbar der Staat mit seinen Ansprüchen einmischt. ❖ weiter ►

Fäuleton

Hitlers Glocken und die aktuelle geistige Impotenz

Die Verwirrung um Hitlers Glocken hält eine ganze Region in Schach. Zumindest bis man endlich einmal Klarheit darüber hat, was damit gemeint ist. Entgegen aller Erwartung, traf es diesmal eine kleine, unbescholtene Gemeinde, die nicht darauf vorbereitet war von einer Hitlerglocke nahezu erschlagen zu werden. Wie es aussieht bedarf es größerer Anstrengungen mit Hitler Glocken klar zukommen. Sofern man sich nicht allzu verbohrt anstellt, lässt sich sowas schnell und praktisch regeln. ❖ weiter ►

Fäuleton

Rund 50.000 Frauen gehackt, bis zu 78 Prozent davon jetzt schwanger

Schöne neue Welt: Neue Verhütungsmethoden machen es möglich und die Frauen gleichzeitig erheblich anfälliger für fremdbestimmte Fortpflanzung. Gelingt den Hackern der Zugriff auf den neuartigen RFID-Schwangerschaftsregulierungschip, so lässt sich hervorragend mit fremder Leute Nachwuchs spielen. Auch ein nicht gesetztes oder zu nachlässig bestimmtes Passwort kann der Frau schnell mal zu ❖ weiter ►