Hintergrund

Mossuls Befreiung mit Giftgas und Wattebällchen

Aleppo und Mossul sind zwei vergleichbare Befreiungs-Projekte. Dennoch könnte die Berichterstattung zu den beiden Lokationen differenter nicht sein. Aleppo Berichte sind stets von mörderischen Schuldzuweisungen an Assad und Putin untermalt. Die vergleichbare und noch andauernde Befreiungsaktion von Mossul hingegen, ist so eine Art lockerer Durchmarsch der Alliierten, bei der es auch gar keine toten Zivilisten zu geben scheint. ❖ weiter ►

Aktuell

Mossul wird ausgelöscht – und die Welt schaut zu

Gewalt und Grausamkeit des irakischen Regimes nebst seiner US-Verbündeten beherrscht das Bild in und um Mossul. Die Rebellen weigern sich die Stadt zu verlassen. Schulen und Krankenhäuser scheinen bevorzugte Ziele der Befreier zu sein. Bei den anhaltenden Kämpfen kommen daher immer wieder auf bestialische Art und Weise Zivilisten, besonders Kinder und Alte ums Leben. Hier zeigt der Krieg seine böseste Fratze und niemand gedenkt das Sterben zu beenden … alle Welt schaut gebannt zu. ❖ weiter ►

Glaskugel

Bomben auf Mossul, USA bestrafen – oder besser nicht

Für den Fall, dass man selber nicht militärisch gegen mächtige Idioten aktiv werden möchte, ist es eine beliebte Methode die eigene Wirtschaftskraft einzusetzen, um möglichen Völkerrechts- und Menschenrechtsverletzern die Rote Karte zu zeigen. Es wird höchste Zeit diese Rote Karte auch den USA zu zeigen. Immerhin sind sie im Bereich von Rechtsverletzungen der zuvor erwähnten Kategorien eine führende Größe auf diesem Planeten. ❖ weiter ►

Krieg

Bombenstimmung in Aleppo und Mossul, was macht den Unterschied

Mord und Totschlag müssen nicht in jedem Fall gleich schlimm sein. Es kommt ganz darauf an wer die Täter sind. Die Opfer sind in allen Fällen nur Staffage. So dehnt sich dann auch das Spektrum der Beurteilung von Kriegsverbrechen bis hin zur humanitären Friedensmission mit Waffeneinsatz. Es ist nur im ersten Moment schwierig es zu durchblicken. Wenn man weiß in welchem Lager man selber steht, ist das alles kein Problem mehr. ❖ weiter ►

Asien

Planen US-Terrormilizen dritten Irak-Feldzug

Terror-State: Derzeit scheinen die Planungen der aktuellen irakischen Regierung nicht sonderlich kompatibel zu den Überlegungen der USA zu sein. Schließlich will man doch nicht völlig umsonst Mord, Bürgerkrieg und Zerstörung Frieden, Freiheit und Demokratie in den Irak geliefert haben, nur damit die jetzt einfach das machen was freie Völker für ❖ weiter ►

Krieg

US Abzug aus Irak, Einmarsch in den Iran

Washington: Lange Zeit wurde gerätselt wann sich die USA aus dem Irak zurückziehen werden. Inzwischen wurde als Termin Ende August 2010 von Obama für den Beginn des Abzuges bestätigt, was die Welt selbstverständlich positiv und befriedigt zur Kenntnis nimmt. Das er beim Truppenabzug dort Probleme zu bewältigen hat wundert auch ❖ weiter ►