Hintergrund

Wie das „Rote Kreuz“ ohne Kreuz zu Kreuze kriecht

Die “Guten” in Europa werden von Tag zu Tag neutraler. Man könnte sogar sagen, dass sie auf bestem Wege sind, sich auf lange Sicht vollends zu neutralisieren. Eine verlässliche Übung in diese Richtung unternimmt dieser Tage ein Kreisverband des Roten Kreuzes in Belgien. Als erster Schritt werden dort Holzkreuze und Kruzifixe aus den betrieblichen Räumlichkeiten entfernt, um nicht Stein des Anstoßes für die hilfsbedürftigen aber durchaus gewaltbereiten Flüchtlinge zu werden. ❖ weiter ►

Fäuleton

Babys für die Müllverbrennungsanlage, neues aus dem B-Reich des menschlichen Mülls

Schöne neue Welt: Offenbar sind wir noch nicht wirklich am Ende der „menschlichen Fahnenstange“ angelangt, da geht noch was. Die neuste, geradezu „brennende“ Erkenntnis zum Thema kommt aus dem britischen Königreich, dem ohnehin seit der Kolonialzeit ein recht merkwürdiger Umgang mit Menschenleben nachgesagt wird. Rund 15.500 totgeborene Babys, Föten und ❖ weiter ►