Hintergrund

Der grassierende Kriegswahn und kein Ende

Der gesunde Menschenverstand ist erstes Opfer groß angelegter Propaganda. Selbst denken ist seither ziemlich aus der Mode gekommen. So steigern sich ganze Nationen immer weiter in einen Kriegswahn hinein, ohne zu bemerken wie sie dahin manipuliert wurden. Und versucht man es ihnen zu erklären, ist man selbst unvermittelt der Feind. So nimmt der Kriegswahn seinen Lauf und niemand scheint in der Lage den Wahn zu stoppen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

92 Prozent der Corona-Toten in UK geimpft

Wir müssen alle sterben. Was, wenn das mit Spritze sogar schneller geht? Es gibt mal wieder Zahlen aus England, die man auch so deuten kann. In jedem Fall holen die Geimpften rasant in allen Disziplinen auf. Bei den positiv Getesteten, bei den Hospitalisierungen und auch bei den Todesfällen. Deshalb gibt es seitens der Behörden dort gleich den passenden „Spoiler“, der eine Interpretation der Daten in eine unzulässige Richtung unterbinden soll. Ob das gelingen kann? ❖ weiter ►

Gesellschaft

Die 10 vorsätzlichen und fatalen Irrtümer der Politik

Das elende Trauerspiel rund um eine verfehlte Corona-Politik will nicht enden. In Großbritannien haben Ärzte, Wissenschaftler und Mitarbeiter des Gesundheitswesens nun einen Brief an die dortige Regierung verfasst. In dem Dokument zeigen sie klar und strukturiert die Fehler und Fehleinschätzungen der Regierung auf. Bei uns verhält es sich nicht ein Stück anderes, weshalb dieser offene Brief eine weiterbildende Lektüre mit Blick auf die totale Unfähigkeit der Politik ist. ❖ weiter ►

Hintergrund

London bereitet sich auf Massensterben vor

London bereitet sich auf ein Massensterben vor. Natürlich nur für den Fall der Fälle. Niemand muss sich Sorgen um Leib und Leben machen. Dazu sucht die Stadt 32 Lagerplätze für Leichen, an denen im Bedarfsfall größere Mengen an Leichen zwischengelagert werden können. Diesen Vorgang will man sich gemäß der vorliegenden Ausschreibung über einen Zeitraum von vier Jahren rund sechs Millionen Pfund kosten lassen. Ein paar Fragen wirft diese seltsame Ausschreibung dennoch auf. ❖ weiter ►

Hintergrund

BREXIT-Boris: Spiegel geht zu offener Hassrede über

Die Medien haben es nicht verdaut, bei so viel Mühe, die sie sich machten den Briten den BREXIT zu vermiesen … und jetzt diese Pleite. Haushoch haben sie sich gegen ihre eigene, über Jahre von den Medien gebildete Meinung gewandt. Damit haben sie die Medien bloßgestellt. Das kann nicht ohne Folgen bleiben. Der Spiegel hat den „Alleinschuldigen“ identifiziert. Nun arbeitet sich ein Kommentator an dem bösartigen Boris Johnson ab, der nun neben Donald Trump das Elend der Welt verkörpert. ❖ weiter ►

Europa

Hat sich Theresa May beim BREXIT-Poker verzockt

Politik sollte man neuerdings als reinen Unterhaltungsbetrieb begreifen, deren Ziel es sein sollte, soviel Comedy abzuliefern, dass sich die Bürge® beruhigt totlachen kann, statt sich wegen der katastrophalen Auswirkungen der Politik irgendwann zu Tode schuften zu müssen. Aber diese „humanere“ Maxime scheint noch nicht bis zu den Politikern vorgedrungen zu sein. Und so verheizen sie eine Möglichkeit nach der nächsten, ohne zu vernünftigen Ergebnissen zu kommen. ❖ weiter ►

Europa

Merkel unterwandert britischen BREXIT-Prozess

Auf der Insel rappelt es im Karton. Der seinerzeit knappe Ausstieg aus der EU soll irgendwie revidiert werden. Dazu scheinen alle Mittel recht zu sein. Von der schwersten Intrige bis zur umfassendsten Propaganda wird alles in den Ring geworfen was sich finden lässt. Inzwischen erobert die Merkel-Raute die britischen BREXIT-Schlachtfelder. Quasi als Signet für den Verbleib in der EU. Wahrscheinlich möchte Merkel späterhin als EU-Queen auch gerne die Briten regieren. ❖ weiter ►