Fäuleton

B-Pinkeln für 103 Millionen Euro (gendergerecht)

Die hohe Kunst des Stehpinkelns soll nach Jahrzehnten der Ächtung endlich weiter kultiviert werden. Diesmal allerdings nicht für das „starke Geschlecht“, sondern für die vielen „penislosen Menschen“, damit diese nicht das Gefühl einer Benachteiligung erleiden. Neben der Gefahr einer totalen Verwässerung der hart erstrittenen Sitz-Pinkel-Kultur kommen noch enorme Kosten für gendergerechte Umrüstungen der Wasserlassanstalten hinzu. Berlin will zu diesem Thema die Vorreiterrolle übernehmen. ❖ weiter ►

Europa

Wurst ist Leben, dreister Conchita Coup aufgeflogen, peinliche EU-Wurst Promotion

WURST-VISION: Jetzt ist die Wurst-Pelle endgültig geplatzt. Der gesamte ESC ist unwiederbringlich der Fleischindustrie in die Wurstfinger gefallen. War es in den letzten Jahren ein unausgesprochenes Geheimnis, dass es stets nur um „Frischfleisch“ bei dieser Veranstaltung ging, ist der mediale Knoten jetzt offenbar endgültig geplatzt, wenn auch mehr versehentlich als ❖ weiter ►