Deutschland

Führer’s Fisherman: Surfen auf der braunen Welle

BRDi­gung: Die Polar­isierung beim provozierten Flüchtlingse­lend hätte eher darauf schließen lassen, dass sich die Phar­main­dus­trie des Debakels annimmt und ver­mehrt Wer­bung für ihre Kopf­schmerzmit­tel betreibt. Immer­hin bere­it­et das The­ma europaweit arges Kopfzer­brechen und birgt darüber hin­aus aller­hand sozialen Sprengstoff, der uns garantiert und ziem­lich ziel­gerichtet in den kom­menden Jahren um ❖ weit­er ►

Deutschland

Freundschaft mit den USA durch Grundgesetzänderung

BRDi­gung: Das Gezänk rund um die deutsch-amerikanis­che Fre­und­schaft ist nun wirk­lich nicht neu, vor allem der man­gel­nde Respekt der Deutschen gegenüber den amerikanis­chen Fre­un­den, die sehr wohl ein Anrecht darauf haben, jed­erzeit zu wis­sen was die Deutschen im Schilde führen. Let­ztes liegt ein­deutig an der mehrfach nachgewiese­nen Gefährlichkeit der Deutschen, ❖ weit­er ►

Europa

Frontex an die Front, nie wieder Ertrinkende im Mittelmeer

FRONTEX: Nun haben sie wieder gegipfelt, die G7. Let­zteres Gelage soll als „Flüchtlings­gipfel“ in die Geschichts­büch­er einge­hen. Wie zu erwarten, sind endlich richtig nüt­zliche Ideen zur Behe­bung der andauern­den Flüchtlingskatas­tro­phe an der EU-Süd­front auf den Tisch gekom­men. Gefühlt sind es neun von zehn Punk­ten, bei denen im Ergeb­nis mehr Aus­rüs­tung ❖ weit­er ►

Fäuleton

Masturbine, das eFicktive Einhandkraftwerk für das selbstbefriedigende Öko-Gewissen

Wörk-Band: Die Erzeu­gung von Ökostrom ist eines der zen­tralen The­men der let­zten Jahrzehnte. Dem Vernehmen nach soll sich ins­beson­dere der grüne Nach­wuchs mit ganz neuen, zutief­st befriedi­gen­den Tech­niken auseinan­der­set­zen, die diesem Anspruch genü­gen. Die Alt-Grü­­nen fühlen sich offen­bar nach ihren Abstech­ern in die Pädo-Szene dieser Her­aus­forderung nicht mehr gewach­sen; denn ❖ weit­er ►

Europa

Putin verlegt Eliteeinheiten in die Ost-Ukraine

Welt-Krieger: Die Minsker Tinte ist kaum trock­en und keine der Parteien ist mit dem Ver­hand­lungsergeb­nis zufrieden. Lieber wür­den sich viele der Beteiligten weit­er den Schädel ein­schla­gen, wären doch nur genug Waf­fen und aus­re­ichend Klein­geld vorhan­den. Derzeit sieht es fast so aus, als müsste die Russen­hatz dort wegen Geld­man­gel abge­brochen wer­den. ❖ weit­er ►

Fäuleton

Friedensnobelpreis 2015 für König Salman, NSA und Asow Bataillon

Oslo/Osram: Mit der Erleuch­tung wird es nahe dem Polarkreis wohl nichts mehr wer­den und schon gar nicht in Nor­we­gen. Da helfen auch die Polar- und son­sti­gen Irrlichter nicht mehr weit­er. Kür­zlich wurde der nor­wegis­che Nacht-Briefkas­ten für die aktuelle Nominierung der diesjähri­gen Frieden­sno­bel­preisträger dicht­gemacht. Jet­zt will man bis zum Herb­st darüber ❖ weit­er ►

Europa

NATO-Friedenspreis geht posthum an Nikita Chruschtschow

BöseOnkelz: Die NATO, einzig legit­ime und selb­ster­nan­nte Frieden­struppe, die gerne mit Waf­fenge­walt den eige­nen Vorstel­lun­gen von Demokratie und Frei­heit in der Welt auf die Sprünge hil­ft, hat seit Okto­ber einen neuen Chef­sekretär. Wie in solchen Posi­tio­nen üblich, muss auch der neue Rudelführer an geeigneten Plätzen sein­er Wahl zunächst eigene Duft­marken ❖ weit­er ►

Deutschland

Gauck tritt zurück, findet Pazifismus unsäglich albern

Schloss Schön­blick: Der Noch-Bun­de­spräsi­­dent Joachim Gauck ist bekan­nt für seine tief­sin­ni­gen, herzzer­reißen­den und über­aus belusti­gen­den Predigten Wortschwalle, die oft­mals nicht nur unter die Haut gehen, nein, für viele junge Deutsche kön­nen seine noblen Wortkaskaden kün­ftig tödliche Fol­gen haben. Beispiel­haft für diese abson­der­liche Weisheit, Gauck O‑Ton: „… das äußer­ste was ein ❖ weit­er ►

Europa

Rückdatierter NATO-Beitritt der Ukraine für sofortigen Krieg mit Russland

Bad Baller­burg: An allen Fron­ten wird get­rickst, getäuscht, gel­o­gen und bet­ro­gen, dass sich die Balken biegen und die Gemüter ordentlich erre­gen. Das ist wichtig für die ulti­ma­tive Kriegszus­tim­mung aller beteiligten Völk­er, die meis­tens im Ver­lauf dieser poli­tis­chen Eska­paden dann abgeschlachtet wer­den. Noch weit, weit vor jed­er Front, wo immer sie ❖ weit­er ►

Gesellschaft

Geistige Insolvenz, Deutscher Journalisten Verband kurz vor der Selbstauflösung

Groß-Lügen­­dorf: Das Medi­engeschäft ist knüp­pel­hart. Wir wis­sen es genau, das einst güldene Infor­ma­tion­s­monopol der soge­nan­nten Qual­ität­s­presse ist bere­its seit Jahren ziem­lich ris­sig, wenn nicht sog­ar schon voll­ständig zertrüm­mert. Infolge der zunehmenden Bedeu­tungslosigkeit der Jour­nal­is­ten für unver­fälschte Infor­ma­tion und Wahrheit, die heute nur noch aus eini­gen weni­gen großen Konz­ern-Agen­­turen geliefert wird, ❖ weit­er ►

Deutschland

Bundesregierung für Waffenlieferung an Assad, ISIS-Terrorbrigaden und Ukraine

Groß-Deutsch­­land: Wenn man davon davon aus­ge­ht, dass wir unsere Frei­heit schon seit über einem Jahrzehnt am Hin­dukusch vertei­di­gen, dann kön­nte schnell der Ein­druck entste­hen, dass es sich bei den Gefecht­en im Nord-Irak und in Syrien um Rück­zugs­ge­fechte han­delt. Schließlich sind ja diese Schlacht­plätze viel dichter dran an Deutsch­land. Es wird ❖ weit­er ►

Fäuleton

Nobelkomitee schafft neue Nobelpreise für Propaganda, Krieg und Genozid

OS-los: Wir sind eine absolute Hochleis­tungs­ge­sellschaft, die alles zu würdi­gen weiß, was die Men­schheit in großen Schrit­ten voran­bringt. Neben dem Fortkom­men ist der zu gener­ierende Prof­it von zen­traler Bedeu­tung, ja schlach­t­entschei­dend, die Rich­tung spielt dabei eher eine unter­ge­ord­nete Rolle, auch wenn es für die Mehrheit der Men­schen mal wieder kollek­tiv ❖ weit­er ►

Asien

Gaza Bombardierung mit Public Viewing, blutige Live-Szenen aus der ersten Reihe

C’est la vie (frei über­set­zt … Tel Aviv): Nicht dass die Sit­u­a­tion in Palästi­na ohne­hin schon seit Jahrzehn­ten ziem­lich grotesk tödlich wäre. Nein, die aktuelle Entwick­lung deutet auf weit­ere Steigerungs­for­men hin. Wir näh­ern uns in diesem Kon­flikt der offe­nen Per­ver­sion, wofür es offen­bar auch noch genü­gend Lieb­haber gibt. Von eini­gen ❖ weit­er ►

Amerika

Deutschland im Krieg, nicht Herr seiner selbst und alles bleibt geheim

Deutsch-Absur­dis­­­tan: Bis­lang war es europäis­ch­er Kon­sens, dass der Deutsche Michel beson­ders träge, denk­faul und unbe­weglich ist und deshalb all diese komis­chen Entwick­lun­gen wider­spruch­s­los passieren lässt. Bei der Bun­desregierung und der EU ist es das auch weit­er­hin. Damit ist der Michel ein ver­lässlich­er Eckpfeil­er der europäis­chen Entwick­lung. Jet­zt wird diese trübe ❖ weit­er ►

Deutschland

Wiedereinführung der Wehrpflicht ab 63 als Multi-ProblemlösungSStrategie

BRDi­gung: Das Kanonen­fut­ter wird knapp, im Kriegsmin­is­teri­um herrscht blanke Panik, nur ein gediegen­er Strate­giewech­sel kann hier entschei­dende Lin­derung für das aufrechtzuer­hal­tende Sys­tem bieten. Von wem nun sollte da ein tragfähiger Lösungsvorschlag zu erwarten sein? Richtig, nur von unser­er all­seits beliebten Ersatz­mut­ti, der „von der Wiege bis zur Bahre Min­is­terin“, Ursu­la ❖ weit­er ►